Tschenk: „Warum Lärmschutz, wenn kein Zug fährt?“

Pressemeldung

Leinfelden-Echterdingen – Nach Ansicht des Landtagsabgeordneten für den Stuttgarter Filder-Wahlkreis, Nikolaus Tschenk (Grüne), machen sowohl OB Klenk wie auch der SPD-Abgeordnete Drexler beim Lärmschutz für Leinfelden-Echterdingen den 3. Schritt vor dem ersten.
„Angesichts der Ungewissheit, ob es mit dem Projekt S21 überhaupt weitergeht, halte ich es für müßig, jetzt über Lärmschutz in L-E debattieren zu wollen“, so Tschenk.
Nach Ansicht des Abgeordneten wäre es für alle politisch Handelnden sinnvoller, sich Gedanken über Alternativen zu einem Projekt zu machen, dem in diesen Tagen die bundesweiten Medien das Aus attestieren.
Tschenk weist weiter darauf hin, dass OB Klenk selbst dafür verantwortlich ist, dass der Kommune mehr Lärm durch Fernverkehr droht. „Warum hat sich Herr Klenk beim Filderdialog nicht dem Mehrheitsvotum der Dialogteilnehmer angeschlossen, welches den Ausbau Vaihingens zum Regionalbahnhof befürwortete?“, fragt der Grünen-Politiker. „Der Direktanschluss der Gäubahn an den Flughafen würde mehr Lärm für L-E bedeuten. Das war allen Beteiligten klar.“
Jetzt im Nachhinein von anderen zu verlangen, sie mögen einen vor den Konsequenzen des eigenen Handelns bewahren, sei weder konsequent noch besonders verantwortlich, betont der Abgeordnete.
Da der Stuttgarter Hauptbahnhof im Grunde derzeit mehr oder weniger eine Baustelle ist und als solche in der Landeshauptstadt kaum dauerhaft weiterbetrieben werden könne, habe man im Moment wirklich andere Probleme zu bewältigen, als ein Lärmschutzgutachten für selbst eingebrockte Probleme in L-E, so Tschenk.
„Da das Land kein weiteres Geld für S21 zahlen wird und ich mir nicht vorstellen kann, dass die Bahn die Mehrkosten von bis zu 7 Mrd. Euro selbst aufbringen wird, rate ich dringend dazu, sich ernsthaft Gedanken über Alternativen zu machen“, so Tschenk, „dann kommt L-E auch mit dem Schrecken davon. Denn wenn kein Zug fährt, gibt es auch keinen Lärm!“

Nikolaus Tschenk, MdL
70173 STUTTGART Haus der Abgeordneten
nikolaus.tschenk(at)gruene.landtag-bw.de
Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen

Leave a Reply