Musik kennt keine Grenzen – 10 Jahre Klassik im Kloster

Konzerte – Kinder – Kultur

Klassik-im-Kloster-ProgrammMusik kennt keine Grenzen
2015 feiert Klassik im Kloster. Das hat mehrere Gründe. Zum einen sind die von Sabine Zoller initiierten Konzerte seit Herbst 2015 ein eingetragenes Markenzeichen und zum anderen wachsen die Besucher und Konzertveranstaltungen der Benefizkonzerte kontinuierlich. Mittlerweile hat Sabine Zoller ehrenamtlich dreißig Konzerte aus der Taufe gehoben, ein Konzert mit Besuch der Thailändischen Botschafterin organisiert und über 7.000 Gäste in der Klosterkirche Bad Herrenalb begrüßt. Die vielfältigen Benefizkonzerte, die in den vergangenen neun Jahren rund 16.000 Euro an Spendengeldern erwirtschaftet haben sind weiterhin auf Erfolgskurs.

Klassik-im-Kloster-Konzerte10 Jahre Klassik im Kloster
Zum 10-jährigen Jubiläum gibt es Adventskonzerte mit rund 200 Kindern aus Karlsruhe und Calw, einen Kulturbonus in fünf Museen sowie eine „Schwedische Weihnacht“. Kooperationen mit dem Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw sowie der Fächerstadt Karlsruhe ergänzen das Konzept, das laut Veranstalterin „Konzerte, Kinder und Kultur“ umfasst. Mit dem Jungen Kammerchor der Lutherana Karlsruhe sowie dem Kinderchor und Schulorchester des Helmholtz Gymnasiums Karlsruhe sind 2015 „Junge Chöre“ unter dem Markenzeichen „Klassik im Kloster“ erstmals an verschiedenen Veranstaltungsorten präsent. Während die Lutherana am 05.12. 2015 bereits zum dritten Mal in Bad Herrenalb musizieren, werden Kinder und Jugendliche des Helmholtz Gymnasiums am 12.12.2015 zu einem ersten Gastkonzert nach Freudenstadt reisen. Der Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben aus Calw ist an beiden Adventsamstagen zu hören.

Klassik-im-Kloster-KooperatKulturbotschafter und Kooperationspartner
„Ich freue mich, dass die jungen Kulturbotschafter aus Karlsruhe im Albtal und württembergischen Schwarzwald unterwegs sind“, so Klaus Hoffmann, Geschäftsführer der Karlsruhe Tourismus GmbH, der die Konzerte gerne unterstützt. Für den Manager ist Karlsruhe ein starker Kulturstandort, und daher begrüßt er die herausragenden Konzerte der „Jungen Chöre“, die insbesondere zur Weihnachtszeit einen besonderen Kultur- und Naturgenuss vor der Haustür der Fächerstadt garantieren. Als leuchtendes Beispiel unternehmerischer Weitsicht engagiert sich Hirsch Reisen in Karlsruhe für eine Kulturförderung über die Stadtgrenzen hinaus. „Wir werden die Reise der 80 Kinder nach Freudenstadt durch einen kostenfreien Bustransfer unterstützen“, so Mathias Hirsch, Geschäftsführer des gleichnamigen Reiseunternehmens in Karlsruhe, der damit den sicheren Transport von Kinderchor und Orchester des Helmholtz Gymnasiums garantiert. Für die Eltern und Freunde der Karlsruher Kulturbotschafter hat er daher einen besonderes Konzertangebot geschnürt und eine Reise zum Konzert nach Freudenstadt organisiert. (Siehe Anlage)

Musik verbindet
„Musik verbindet“, wie Claus Hipp, Geschäftsführer des Nahrungsmittel- und Babykostherstellers Hipp im aktuellen „Klassik im Kloster“ Programmheft als Grußwort betont. Für ihn bedeutet Musik die Grundlage „für Erfolg im Leben“. Seine Vorfahren kamen auch aus dem Schwarzwald und auch bei Ihm wurde „in der Familie viel gesungen.“ Familienfreundlich beginnen alle Konzerte um 16 Uhr am Nachmittag.

Viel gesungen wird auch bei Klassik im Kloster. Ein besonderer Anlass zu Freude ist im Jubiläumsjahr der Konzertreihe der Besuch eines schwedischen Ensembles. Nach Standing Ovations zur „Mexikanischen Weihnacht“ im Vorjahr lautet das Motto für die musikalische Reise am 06. Dezember 2015 „Schwedische Weihnacht“. Seit 1780 besteht die Tradition des schwedischen Lucia-Lichterfestes, das Freude und Helligkeit in die dunklen Tage des ausklingenden Jahres bringen soll. Für die „Schwedische Weihnacht“ und den leuchtenden Luciaumzug reist das 10-köpfige Scandinavian Ensemble an um den Tag der Lichterkönigin zu feiern. Ein Grußwort von Gräfin Bettina Bernadotte wünscht allen Beteiligten ein erlebnisreiches Fest.

Klassik-im-Kloster-LOGOKlassik im Kloster – Kultur Bonus
Die Eintrittskarten für Bad Herrenalb gelten zudem für einen Klassik im Kloster Kultur-Bonus.
Klassik im Kloster kooperiert im Dezember 2015 mit fünf Museen, damit bietet die Konzertkarte freien Eintritt
– in das Museum im Schloss in Ettlingen,
– das Fahrzeugmuseum Marxzell
– das Ziegelmuseum Bad Herrenalb,
– das Museum im Stadthaus in Freudenstadt
und zusätzlich 30 % Ermäßigung im ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe.

Karten für die Konzerte in Bad Herrenalb gibt es in Bad Herrenalb in der Postfiliale 17 Euro,
online zzgl. Vorverkaufsgebühr unter tickets@schlaile.de oder Tickethotline 0721 37205383,
an der Abendkasse 20 Euro

Junge_Chöre_Konzertreise_12Konzerte

Samstag, 05.12.2015 16.00 Uhr Junge Chöre – Bad Herrenalb
– Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben Calw
– Junger Kammerchor der Lutherana Karlsruhe
Sonntag, 06.12.2015 16.00 Uhr Schwedische Weihnacht – Bad Herrenalb
– The Scandinavian Ensemble
Samstag, 12.12.2015 16.00 Uhr Junge Chöre – Freudenstadt
– Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben Calw
– Kinderchor und Orchester des Helmholtz
Gymnasiums Karlsruhe

 

Weitere Informationen: klassik-im-kloster, Hirschreisen, karlsruhe-tourismus

Weitere Berichte zu Klassik im Kloster

Fotos und Flyer, S. Zoller

Leave a Reply