Stuttgart Wangen – Bei Wohnungsbrand verletzt

Posted by Klaus on 22nd Februar 2018 in Stuttgart Wangen

Polizeibericht

FeuerwehrEin 37 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmorgen (22.02.2018) bei einem Wohnungsbrand an der Süßener Straße lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Aus bislang ungeklärter Ursache brach gegen 05.15 Uhr im Schlafzimmer der Wohnung im zweiten Obergeschoss der Brand aus. Eine Zeugin bemerkte den Rauchgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute retteten den 37-Jährigen aus der stark verrauchten Wohnung und löschten die Flammen. Der Mann erlitt Brandverletzungen und eine starke Rauchgasintoxikation, Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Bericht der Feuerwehr Stuttgart

Der Integrierten Leitstelle wurde über Notruf 112 ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Süßener Straße gemeldet. Die Anruferin berichtete weiterhin, dass sich noch eine Person in der Brandwohnung befinden würde. Ebenfalls befanden sich die übrigen Bewohner des Gebäudes zu diesem Zeitpunkt noch in ihren Wohnungen. Aufgrund der Notrufmeldung wurde bereits initial zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr mit Sonderfahrzeugen, die Freiwillige Feuerwehr Wangen sowie Einheiten des Rettungsdienstes alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 2. Obergeschoss feststellbar, der Treppenraum war zu diesem Zeitpunkt bereits leicht verraucht. Umgehend wurde die Menschenrettung mit zwei Trupps unter Vornahme eines Löschrohres eingeleitet. Parallel dazu wurde die Drehleiter von außen in Stellung gebracht und maschinelle Lüftungsmaßnahmen vorbereitet. Ebenfalls wurden zwei Trupps zur Kontrolle der übrigen Wohnungen im Gebäude eingesetzt.
Die in der Brandwohnung befindliche Person konnte nach kurzer Zeit gefunden und von der Feuerwehr ins Freie verbracht werden. Dort wurde diese schwerverletzt dem bereitstehenden Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.
Um 05:40 Uhr war der Brand unter Kontrolle, um 5:53 Uhr war der Brand gelöscht. Anschließend wurden die verrauchten Bereiche noch maschinell belüftet und die übrigen Wohnungen auf Raucheintritt kontrolliert.

Foto, Klaus

Siehe auch neckarfernsehen.com/22-02-2018-verletzter-nach-wohnungsbrand-in-stuttgart-wangen

Leave a Reply