Menschen im besten Alter

„Meine vier Leben – Weißrussland, Polen, Israel, Deutschland“

Unter diesem Titel liest die Autorin Mina Gampel aus ihrer kürzlich erst erschienenen hochinteressanten Biographie. Sie wurde als Jüdin während des 2. Weltkrieges in Polen geboren. Bis sie im Stuttgarter Osten ein Zuhause fand, erlebte sie viele Höhen und Tiefen, oft zu viele. An verschiedenen Kunstakademien in Deutschland aus- gebildet, stellte sie ihre Bilder in ganz Europa aus. Sie ist eng mit der jüdischen Gemeinde in der Firnhaberstraße in Stuttgart verbunden.

Mittwoch 10.07.2019
Treffpunkt: Gemeindezentrum Heilandskirche, Sickstr. 37

Im August macht der Kreis „Menschen im besten Alter` Sommerferien

„Sinti und Roma – Klischee und Wirklichkeit“

Zum Wort „Zigeuner“ wissen viele Menschen eine Reihe von Vorurteilen zu nennen, aber Kenntnisse oder gar Beziehungen zu Sinti, der einzigen nationalen Minderheit Baden-Württembergs, haben nur wenige. Neben dem Vortrag von Pfarrer Dr. Andreas Hoffmann-Richter, landeskirchlicher Beauftragter für die Zusammenarbeit mit Sinti und Roma, wird eine Filmsequenz gezeigt sowie die Möglichkeit zu Rückfragen und Gespräch geboten.

Mittwoch         11.09.2019 16.00 Uhr
Treffpunkt: Treffpunkt: Gemeindezentrum Heilandskirche, Sickstr. 37

Info, Gemeindebrief

Leave a Reply