3. Stuttgarter Schwäbische Mundarttheatertage 6. – 8. September 2019

Freitag, 06. September 2019
19.15 Uhr Eröffnung der 3. Schwäbischen Stuttgarter Mundarttheatertage
Grussworte:
Herr Prof. Dr. Roland Müller
Stadtarchiv Stuttgart
Frau Renate Polinski
Bezirksvorsteherin Stuttgart-Münster
Frau Tatjana Strohmaier
Bezirksvorsteherin Stuttgart-Ost
Herr Bernd-Marcel Löffler
Bezirksvorsteher Stuttgart-Bad Cannstatt

20.00 Uhr Stuttgarter Komödle
„Paul dr`Lugabeutel“, Komödie
Paul der Grundhofbauer steht völlig unter dem Pantoffel von seiner Frau Luise. Um ab und zu ins Wirthaus zu kommen, greift er zu einer Notlüge. Als das ganze aufzufliegen droht, braucht er Unterstützung von seinem Freund und Nachbarn Eugen. Dabei geht es drunter und drüber.
Eine spritzige Verwechslungskomödie der besonderen Art.

Samstag, 07. September 2019
15.00 Uhr Neugereuter Theäterle e.V.
„Senioren-WG“
Komödie von Joachim Grabbe,
Plausus-Theaterverlag
Regie: Inka Bauer
Inhalt: Luise ist Witwe und lebt in ihrem Haus allein. Beim Kaffeeklatsch mit ihrer Freundin Berta macht diese den Vorschlag, eine Wohngemeinschaft für Senioren zu gründen. Berta würde gerne bei ihr einziehen, denn sie ist auch allein. Beide überlegen, wer wohl noch in Frage käme, zu ihnen in die WG zu ziehen. So wird auch noch Klara, eine andere Freundin, für diesen Plan gewonnen. Bei der Frage, ob auch ein Mann in diese WG aufgenommen werden sollte, bestehen allerdings unterschiedliche Meinungen. Doch letztendlich denkt man an das Praktische. Wer von ihnen sollte auch eine defekte Wasserleitung reparieren oder sonstige kleine Reparaturen an dem Haus vornehmen?
In amüsanter Weise erzählt die Komödie, welche Situationen entstehen, wie sie gemeistert werden müssen und wie man letztendlich miteinander umgeht.

Samstag, 07. September 2019
20.00 Uhr Neugereuter Theäterle e.V.
„Kleine Morde erhalten die Erbschaft“
Komödie von Andreas Keßner,
Regie: Inka Bauer, Plausus-Verlag
Inhalt: Klothilde Winzer wird zuhause von ihren Lieben gepflegt. Statt sich dafür dankbar zu zeigen, schikaniert sie ihre Schwiegertochter Vera nach allen Regeln der Kunst.
Die geplagte Vera will sich das nicht mehr gefallen lassen und beschließt, ihrem Mann Rüdiger die Pflege seiner Mutter zu überlassen. Doch der und Tochter Katrin haben wenig Interesse, sich um Oma Klothilde zu kümmern.
Urplötzlich äußert Klothilde den Wunsch, in ein Pflegeheim zu ziehen. Um den Aufenthalt im auserwählten 5-Sterne-Altersruhesitz zu finanzieren, muss sie allerdings das Haus verkaufen.
Dass der Verkauf verhindert werden muss, darüber sind sich Rüdiger, Vera und Katrin einig.
Wo sollen sie sonst wohnen? Also klügeln sie diverse Pläne aus, um Oma Klothilde aus dem Leben scheiden zu lassen und das Erbe antreten zu können. Doch zum Mörder ist nun mal nicht jeder geboren, und Oma Klothilde denkt gar nicht daran, das Zeitliche zu segnen…..

Sonntag, 08. September 2019
10.30 Uhr Frühschoppen
11.30 Uhr „Schwäbisches Allerlei“
D`Scheureburzler e.V.
„S`goht alleweil ebbes“
Freilichtspiele Mühlhausen e.V.
Schwäbische Kurzstücke und Sketsche
„Kaos-plus Duo“
unterhält Sie an diesen Tagen mit schwäbischen Liedern.

Eintrittspreise
Für die Aufführungen am Freitag,
Samstag 15 Uhr, Samstag, 20 Uhr
und Sonntag je 10,00 Euro
Drei-Tages-Karte für alle Vorstellungen 30,00 Euro
Freie Platzwahl
Eine Stunde vor Beginn ist die Tageskasse geöffnet.
Vor Beginn in den Pausen und nach den Aufführungen bieten wir Getränke, belegte Brötchen, Fleischkäswecken, Butterbrezeln, sowie am Samstag/Sonntag Kaffee und Kuchen an.
Zum Frühschoppen am Sonntag bieten wir Weiswürste und Saitenwürste.
Informationen über das Programm können Sie auf unserer Homepage einsehen und Eintrittskarten bestellen:
www.stuttgart-vsm.de
Veranstalter:
Vereinigung Stuttgarter Mundarttheater e.V.
Schneideräckerstr. 57, 70378 Stuttgart

Leave a Reply