Archive for the ‘Künstler/innen’ Category

Frühlingskonzert mit der Kinder-und Jugendkantorei Oberer Neckar

Sonntag, 7.4.2019, 17.00 Uhr
Pavillon Rohracker

Mit neuen und alten Frühlingsliedern wie „Nun will der Lenz uns grüßen“ oder „Alle Vögel sind schon da“ begrüßt die Kinder-und Jugendkantorei Oberer Neckar am Sonntag, 7.4.2019 um 17:00 Uhr im Gemeindehaus „Pavillon“ in Rohracker (Sillenbucher Str. 3A) das Erwachen der Natur. Auch aus anderen Ländern werden Frühlingslieder zum Zuhören und Mitsingen dargeboten.

Der Eintritt ist frei.

Mit freundlichen Grüßen 

Harald Krauß

Kantorat Evangelische Kirchengemeinden Stuttgart – Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Foto, Blogarchiv Sabine

Orgelfrühling in der Petruskirche Gablenberg

Sonntag 7.4. Stuttgart-Gablenberg, Petruskirche 18 Uhr

Der finnische Konzertorganist Risto Valtasaari wird im Rahmen seiner Frühlingskonzertreise nach Deutschland und in die Schweiz in Stuttgart zu Gast sein und an der sinfonischen Plum-Orgel der Petruskirche (Gablenberger Hauptstraße 80, 70186 Stuttgart) zu hören sein.
Auf dem Programm steht europäische Orgelmusik mit Werken von J. Callaerts, A. Guilmant, E. Hovland, J. L. Krebs und dem großen finnischen Romantiker Oskar Merikanto (1868 – 1924).

Risto Valtasaari, Kantor und Organist an der Stadtkirche Jyväskylä ist international in Europa tätig. Als Dozent für Orgelimprovisation lehrt er an der Sibelius-Akademie Helsinki und gibt Meisterkurse für junge Organistinnen und Organisten. Sein künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Interpretation von Orgelmusik der Klassik und Romantik bis hin zu zeitgenössischer Kompositionen.

Die Petruskirche in Stuttgart-Gablenberg zeichnet sich durch eine für Orgelmusik feine Akustik aus, sodass das Konzert für die Besucherinnen und Besucher zu einem besonderen Erlebnis wird.

Freier Eintritt, um eine Spende nach freiem Ermessen wird gebeten.

Info, Deutsch-Finnische Gesellschaft Baden-Württemberg e.V.
Foto, Blogarchiv Klaus

Orgelkonzert in der Berger Kirche 23. März

Einladung der Heilandskirchengemeinde (heilandskirche-stuttgart-berg.de)

Die Organistin Tomoyo Inoue gibt ihr erstes Konzert in der Berger Kirche!

Messias von G.F. Händel, Teile 1 + 2, Kreuzkirche Hedelfingen, 24.3.19 17 Uhr

Sonntag, 24.3.2019, 17.00 Uhr
Stuttgart-Hedelfingen, Kreuzkirche

„Ich glaubte den Himmel offen und den Schöpfer aller Dinge selbst zu sehen“ soll G. F. Händel tränenüberströmt ausgerufen haben, als er den zweiten Teil des Oratoriums mit dem Halleluja beendet hatte. Das Gesamtwerk schuf er innerhalb 22 Tagen in einer grenzenlosen Hochstimmung.

Der Kreuzchor Stuttgart bringt zusammen mit den Solisten und den Musikern von Sinfonia 02 die Teile 1 + 2 am Sonntag, dem 24.3.19 um 17:00 Uhr in der Kreuzkirche Hedelfingen (Amstetter Str. 25) zum Klingen.
Der Teil 1 berichtet vom Segen der Heilsbotschaft, Teil 2 steht unter dem Zeichen der Passion und Auferstehung.

Karten zu EUR 15,- (ermäßigt EUR 10,- für Schüler und Studenten) sind im Vorverkauf erhältlich bei:
Rathaus-Apotheke, Amstetter Str. 14, S-Hedelfingen,
Evang. Pfarramt Hedelfingen, Amstetter Str.20, S-Hedelfingen,
Sonja´s Kochwelten, Amstetter Str.38, S-Hedelfingen,
Begegnungsstätte Wangen, Ulmer Str.347, S-Wangen,
über Chormitglieder oder an der Abendkasse.

Die Ausführenden sind:
Anne Schneider – Sopran
Kathrin Koch – Alt
Roger Gehrig – Tenor
Matthias Nenner – Bass
Sinfonia 02
Kreuzchor Stuttgart

Leitung: Manuela Nägele

Mit freundlichen Grüßen 

Harald Krauß
Kantorat Evangelische Kirchengemeinden Stuttgart – Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Pressefoto, Kantorat

Konzert von J-P Piirainen und Venla Ilona Blom im Laboratorium

Laboratorium Wagenburgstraße

Freitag, 8 März um 20.00 Uhr
Konzert von J-P Piirainen und Venla Ilona Blom
im Laboratorium Stuttgart, Wagenburgstr. 147

(SSB-Bus 40,42 und 45 Hst Wagenburgstrasse)

Piirainenn und Blom sind zwei junge, moderne Vertreter/innen der finnischen und nordischen Folkmusik. Gitarre, Gesang und Beatboxing, moderne Sounds und experimentelle Spieltechniken bilden einen reizvollen Kontrast zu alten Tänzen und Liedern, die das Duo präsentiert.

Infos: laboratorium-stuttgart.de und dfg-ev.de/news/5881

Foto, Blogarchiv

Neugereuter Theäterle e.V. – „Senioren-WG“ oder „Ein Mann muss her“

Komödie von Joachim Grabbe, Plausus-Theaterverlag
Regie: Inka Bauer

Zum Inhalt
Inhalt: Luise ist Witwe und lebt in ihrem Haus allein. Beim Kaffeeklatsch mit ihrer Freundin Berta macht diese den Vorschlag, eine Wohngemein- schaft für Senioren zu gründen. Berta würde gerne bei ihr einziehen, denn sie ist auch allein. Beide überlegen, wer wohl noch in Frage käme, zu ihnen in die WG zu ziehen. So wird auch noch Klara, eine andere Freundin, für diesen Plan gewonnen. Bei der Frage, ob auch ein Mann in diese WG aufgenommen werden sollte, bestehen allerdings unterschiedliche Meinungen. Doch letztendlich denkt man an das Praktische. Wer von ihnen sollte auch eine defekte Wasserleitung reparieren oder sonstige kleine Reparaturen an dem Haus vornehmen? In amüsanter Weise erzählt die Komödie, welche Situationen entstehen, wie sie gemeistert werden müssen und wie man letztendlich miteinander umgeht.

Termine 2019:
Donnerstag, 28.02. 19 Uhr Generalprobe
Freitag, 01.03. 20 Uhr Premiere
Samstag, 02.03. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag, 16.03. 20 Uhr
Samstag, 30.03. 20 Uhr
Samstag, 13.04. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag, 13.04. 20 Uhr
Samstag, 27.04. 20 Uhr
Samstag, 04.05. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag, 04.05. 20 Uhr
Samstag, 18.05. 20 Uhr
Samstag, 01.06. 20 Uhr
Samstag, 15.06. 15 Uhr Nachmittagsvorstellung
Samstag, 15.06. 20 Uhr

Die Rollen und ihre Spieler:

Luise Ackermann Ingrid Börmann, Hausbesitzerin
Berta Oswald Angelika Plein, Freundin von Luise
Klara Breitling Ines Laubert, Witwe
Annika Brüderle Silke Posselt, Studentin
Karl Eisele Arnold Sauer, Witwer

Neugereuter Theäterle e.V.
Haus St. Monika, Rupert-Mayer-Saal
Seeadlerstr. 7
70378 Stuttgart-Neugereut

Kartenbestellung: Tel. 0711 / 535125, Homepage: www.neugereuter-theaeterle.de
Eintrittspreise: 15,00 Euro Erwachsene, ermäßigt: 13,00 Euro, Rentner, Schüler, Studenten, und Menschen mit Behinderungen.

Mit freundlichen Grüßen

Berthold Guth

Fotos, Theäterle

Bauhaus in der Region Stuttgart – 100 jähriges Gründungsjubiläum des Bauhaus

Posted by Klaus on 3rd Februar 2019 in Handwerk, Künstler/innen, Stuttgart

Info, Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH

2019 feiert das Bauhaus sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Und auch die Region Stuttgart hat große architektonische und kulturelle Highlights des Neuen Bauens, der Moderne und Avantgarde zu bieten! Dazu zählen natürlich die beiden zum UNESCO-Welterbe gehörenden Häuser Le Corbusier in der Weissenhofsiedlung Stuttgart, aber auch Ballett, Ausstellungen und besondere Führungen. Bauhaus feiert, die Region Stuttgart feiert mit!

Mehr dazu unter stuttgart-tourist.de/bauhaus
Foto, Blogarchiv Klaus

Galerie Z – Einladung zur Vernissage am Samstag, 2.02.2019, 11–16 Uhr

Liebe Kunstfreunde,
Sie sind herzlich eingeladen zur Vernissage der Ausstellung:
YULIA KAZAKOVA – STUTTGART 21
Samstag, 2. Februar 2019, 11–16 Uhr.

Die Künstlerin ist anwesend.

Zugumzug, 2018, Acryl/Öl auf Leinwand, 150 x 200 cm

Ausstellungsdauer: 2.02.23.02.2019

Seit Juni 2017 arbeitet Frau Kazakova an der Werkreihe S21, die das Entstehen des neuen Bahnhofes in Stuttgart und der Verbindung in einer zentralen europäischen Bahnlinie künstlerisch dokumentiert.

 

 

Aus den Ansichten und Eindrücken, die sich durch die Besuche verdichten und erneuern, entstehen anschließend im Atelier der Künstlerin in Berlin großformatige, malerische Collagen von beeindruckender Präsenz. In dieser ersten Ausstellung sind alle bisher entstandenen Werke des Zyklus zu sehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Mit herzlichen Grüßen
Heidrun + Stefan Zimmermann
GALERIE Z
Rosenbergstraße 104, 70193 Stuttgart
Fon +49 152 04471455
info@galeriez.net
Pressefoto Galerie Z

Schauspiel – Ein Tag im GULAG – Premiere 08.02. 2019

PRESSEMITTEILUNG

Vladislav Grakovskiy inszeniert den berühmten Roman „Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch“ des Literaturnobelpreisträgers Alexander Solschenizyn.

Schauspiel Ein Tag im GULAG
Premiere 08.02. 2019

Am 08. Februar um 20 Uhr feiert Ein Tag im GULAG seine Premiere im Theater Atelier.

Der Mensch kann unter den unglaublichsten, für das Leben vollkommen ungeeigneten Umständen überleben. Dieses Stück gibt Einblick in einen Tag eines Inhaftierten des Arbeitslagers GULAG. Faszinierende und ergreifende Einzelheiten vervollständigen die Geschichte über eine Existenz voll Hunger und Entbehrung, über den Alltag, der zur Hymne der menschlichen Stärke wird.
Ein russischer Schriftsteller Alexander Solschenizyn wurde 1918 geboren. Während des Zweiten Weltkriegs diente er als sowjetischer Offizier in der Roten Armee. Von 1945 bis 1953 saß er im Zwangslager, danach drei Jahre in Verbannung, 1957 wurde er rehabilitiert.
Die Veröffentlichung des Kurzromans „Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch“ über den Alltag im Lager brachte ihm den Ausschluss aus dem sowjetischen Schriftstellerverband.
1970 wurde er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Ab 1973 erschien das erzählerische Dokumentarwerk „Archipel Gulag“ über das sowjetische Lagersystem. Nach seiner Ausweisung aus der Sowjet Union lebte Alexander Solschenizyn im Ausland, bis er 1994 nach Russland zurückkehrte.
Kai Plaumann ist seit der Spielzeit 2013-2014 als Schauspieler im Theater Atelier tätig.
Er war in den Produktionen Der Idiot, Im Schatten von Stammheim und Alice im Wunderland zu erleben.
Christian Hübner steht seit Saison 2014-2015 im Theater Atelier auf der Bühne. Er war in Russendisko, Im Schatten von Stammheim und Die toten Seelen zu sehen.
Larisa Kamysinas Bühnenbild und Kostüme kann man in Der Idiot, Russendisko, Der Drache, Die toten Seelen, Alice im Wunderland und Einladung ins Schloss sehen.
Ein Tag im GULAG ist im Theater Atelier in der Spielzeit 2019 insgesamt zehnmal zu erleben.

Weitere Vorstellungen 17.02 / 09. 03 / 29.03

Weitere Informationen unter www.theateratelier.eu

Kartenreservierung
Telefonisch unter 0176 63 11 44 11 und 0176 72 14 89 95 (WhatsApp) oder unter tickets.theateratelier.eu
sowie direkt an der Kartenkasse des Theaters www.theateratelier.eu
Weitere Informationen und Kontakt: Email info@theateratelier.eu
Theater Atelier
Stöckachstraße 55
70190 Stuttgart

Foto, Theater Atelier

Kammermusik, Sonntag, 3.2.2019, Gemeindehaus Wangen, 18:00 Uhr

Posted by Klaus on 16th Januar 2019 in Künstler/innen, Stuttgart Wangen

Kammermusik

Sonntag, 3.2.2019, 18.00 Uhr
Gemeindehaus Wangen

Der Begriff Kammermusik bezeichnete ursprünglich Musik, die im Gegensatz zur Kirchenmusik für die fürstliche „Kammer“, also den weltlich-repräsentativen Gebrauch bestimmt war.

Das Trio AVIVA, besetzt mit Violine, Violoncello und Klavier wird die Zuhörer in die Zeit der Wiener Klassik und Romantik entführen mit Werken von Ludwig von Beethoven, Claude Debussy und Johannes Brahms.

Die Aufführung findet am Sonntag, dem 3.2.2019 um 18:00 Uhr im Gemeindehaus Wangen (Ulmer Str. 347) statt.

 

 

Die Ausführenden sind:
Mechthild Dieterich – Violine
Gertrud Dieterich – Violoncello
Miki Futamura – Klavier

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen 

Harald Krauß
vom Kantorat Evangelische Kirchengemeinden Stuttgart – Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Pressefoto vom Veranstalter