Archive for the ‘Rund um die Eisen- und Straßenbahn, Zacke,Seilbahn,SSB’ Category

Termine der Verkehrsfreunde Stuttgart e.V. 2018

Stand: 25.10.2017

20.01.2018 Impressionen von Bahnreisen durch die USA, Teil 2 – Bildervortrag von Dr. Peter Hartmann

17.02.2018 (Un-)Vergessene Bahnen – Schienenverkehr dokumentiert mit Aufnahmen aus verschiedenen Archiven, Teil 2 – zusammengestellt von Bernd Katz und Jörg Zimmer, Referent: Jörg Zimmer

SSB-Veranstaltungszentrum (Pfeil)17.03.2018 Jahresrückblick 2017 – zusammengestellt von Bernd Katz, Referent: Dr Peter Hartmann – im SSB-Veranstaltungszentrum Waldaupark, Friedrich-Strobel-Weg 4 – 6, 70597 Stuttgart

April 2018  Abschiedsfahrt von der DB-Baureihe 611 – Organisation und Reiseleitung: Roland Meier und Markus 0. Robold

— Mehrtagesfahrt – in 2 Teilen buchbar: Bahnvielfalt zwischen Rhein und Maas – Studienfährt zur Niederrheinischen Bucht und an den Mittelrhein – Organisation und Reiseleitung: Roland Braun und Rainer Vogler

12.-16.05.2018 Limburg und Gelderland (Übernachtung in Maastricht, NI.): Kerkrade, Museumsbahnen: Miljoenenlijn, Veluwsche Stoomtrein Maatschappij

16.-20.05.2018 Rheintal (Übernachtung in Bonn): Stolberg, Selfkantbahn, Brohltalbahn; Stadtbahn und Straßenbahn Bonn, Drachenfelsbahn, verschiedene DB-Strecken

07.07.2018 Saalveranstaltung

August 2018 Ferienprogramm: Ziel noch offen!

September 2018  Besuch bei der Straßenbahn Mainz mit Befahrung der Neubaustrecke“Mainzelbahn“ auf den  Lerchenberg – Organisation und Reiseleitung: Roland Braun und Rainer Vögler

13.10.2018 Saalveranstaltung

10.11.2018 Mitgliederhauptversamlung

08.12.2018 Saalveranstaltung

Geplante Vortragsveranstaltungen: Eisenbahnromantik: Filme von und mit Hagen von Ortloff

Verkehrsfreundefahrten – gefilmt von Dieter Schlipf

Weitere geplante Tagesfahrt.

Abschiedsfahrt von den Hochflurwagen der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH

Weitere Infos unter  Verkehrsfreunde Stuttgart e.V.

Foto, Klaus

SSB-Besichtigungsfahrt auf der Neubaustrecke Hallschlag – Aubrücke (- Remseck) der Stadtbahnlinie U12

SC-Verkehrsfr0426 SC-Verkehrsfr0427Dank unserer traditionell hervorragenden Beziehung zur Stuttgarter Straßenbahnen AG können wir einmal mehr unseren Mitgliedern und externen Interessenten eine Vor-Eröffnungsfahrt mit fachkundiger Erläuterung und Fotogelegenheiten auf einer neuen Stadtbahnstrecke anbieten. Nachdem wir vor gut vier Jahren (mit 163 Teilnehmern!) die Inbetriebnahme des ersten Teilstücks dieser Linienverlängerung zwischen Löwentor und Hallschlag zum Anlass einer Sonderfahrt genommen haben, können wir jetzt die bautechnisch anspruchsvollere Verlängerung ins Neckartal entsprechend würdigen.

Weitere Infos unter  Verkehrsfreunde Stuttgart e.V.

Flyer, Verkehrsfreunde

Die nächsten Veranstaltungen der Verkehrsfreunde Stuttgart e.V.

11.11.2017 Mitgliederhauptversammlung

Saal der AV Alania, Wächterstr. 11, Stuttgart-Mitte,
SSB-Haltestelle Dobelstraße (Linien U5, U6, U7, U12)
Beginn: 16.00 Uhr, Saalöffnung 15.30 Uhr (nach 16.00 Uhr bitte klingeln)

Die jährlich im November stattfindende Hauptversammlung ist für alle Mitglieder unserer Vereinigung die Gelegenheit, sich über die Arbeit des Vorstands im abgelaufenen Vereinsjahr und die Pläne im nächsten Jahr zu informieren und Fragen und Wünsche mit den Vorstandsmitgliedern zu besprechen. Die Schatzmeisterin berichtet über die Entwicklung unserer Vereinsfinanzen, und darauf aufbauend wird der zukünftige Jahresbeitrag beschlossen.

In diesem Jahr steht zudem die Wahl der Vorstandsmitglieder auf dem Programm, wie jedes Jahr sind auch die beiden Kassenprüfer/innen neu zu bestimmen. Alle Vorstandsmitglieder stellen sich wieder zur Wahl, im Falle des Vorsitzenden allerdings mit einer voraussichtlichen zeitlichen Einschränkung. Der diesbezügliche Vorschlag des amtierenden Vorstands wird in der Sitzung dargestellt und unter Satzungsgesichtspunkten erläutert.

Traditionsgemäß geben unsere beiden zuständigen Vorstandsmitglieder im Anschluss an die satzungsgemäß vorgeschriebene Tagesordnung einen Ausblick auf die mehrtägige Studienfahrt des Jahres 2018 – ein Punkt, der erfahrungsgemäß besonderes Interesse der Teilnehmer findet – ein weiterer Grund, an der Hauptversammlung teilzunehmen und sich darüber aus erster Hand zu informieren!

02.12.2017 SSB-Besichtigungsfahrt auf der Neubaustrecke Hallschlag – Aubrücke (- Remseck) der Stadtbahnlinie U12 -Organisation: Bernd Katz

Dank unserer traditionell hervorragenden Beziehung zur Stuttgarter Straßenbahnen AG können wir einmal mehr unseren Mitgliedern und externen Interessenten eine Vor-Eröffnungsfahrt mit fachkundiger Erläuterung und Fotogelegenheiten auf einer neuen Stadtbahnstrecke anbieten. Nachdem wir vor gut vier Jahren (mit 163 Teilnehmern!) die Inbetriebnahme des ersten Teilstücks dieser Linienverlängerung zwischen Löwentor und Hallschlag zum Anlass einer Sonderfahrt genommen haben, können wir jetzt die bautechnisch anspruchsvollere Verlängerung ins Neckartal entsprechend würdigen. Die Ausschreibung liegt diesem Rundschreiben bei.

20.01.2018 Impressionen von Bahnfahrten durch die USA,
Teil 2: Neuengland, Wisconsin, Illinois – Bildervortrag von Dr. Peter Hartmann

Saal der AV Alania, Wächterstr. 11, Stuttgart-Mitte,
SSB-Haltestelle Dobelstraße (Linien U5, U6, U7, U12)
Beginn: 16.00 Uhr, Saalöffnung 15.30 Uhr (nach 16.00 Uhr bitte klingeln)

Nachdem der Referent in einem ersten Vortrag im Juli 2017 seine fotografischen Erinnerungen an die amerikanischen Bahnen aus zwei USA-Aufenthalten 1972 und 1980 und von einer mehrwöchigen Rundreise-von Boston an die Westküste und zurück nach Denver, Colorado, 2015 vorgestellt hat, berichtet er im zweiten Teil über seine Erfahrungen in weiteren Teilen Neuenglands und in der Region westlich der Großen Seen im Jahre 2016. Neben Streckenaufnahmen im Raum Milwaukee, am oberen Mississippi und im nördlichen Illinois stehen im Mittelpunkt die großen Eisenbahnmuseen in Green Bay, Wisconsin, und Union, Illinois. Letzteres hat einen Schwerpunkt in einer unglaublich umfangreichen Sammlung von Stra.ßenbahnen und“lnterurbans“ genannten Oberlandstraßenbahnen. Es bewahrt damit das Erbe eines leider untergegangenen Schienenverkehrs-Netzwerks des amerikanischen Mittleren Westens zwischen Chicago und St. Louis und dürfte damit für die Straßenbahnhistoriker unter uns interessant sein. Wie zuvor runden Impressionen der Landschaften und Städte an der Reiseroute das Bild ab, wobei auf deren Beziehung zur Bahn vielfach eingegangen wird.

weitere Infos unter  Verkehrsfreunde Stuttgart e.V.

Buslinie 42 – Stuttgart-Mitte: Verkürzte Linienführung bis Olgaeck

Pressemitteilung der SSB

06.11.2017 – 17.11.2017

OlgastraßeVon Montag, 06. November 2017 ab 08:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 17. November 2017, Betriebsschluss fahren die Busse der Linie 42 wegen Gleisbauarbeiten im Bereich der Haltestelle Olgaeck nur zwischen Erwin-Schoettle-Platz und Olgaeck.
Die Busse enden vom Ostendplatz kommend an der Haltestelle Olgaeck in der Blumenstraße (nur Ausstieg).
Die Abfahrt in Richtung Ostendplatz – Erwin-Schoettle-Platz erfolgt von einer Ersatzhaltestelle in der Olgastraße 31/35.
Die Haltestellen Schlossplatz und Charlottenplatz werden von den Bussen der Linie 42 in beiden Richtungen nicht bedient.
Ersatzhaltestellen:
  • Die Haltestellen Schlossplatz, Charlottenplatz und Olgaeck Richtung Ostendplatz – Erwin-Schoettle-Platz werden zu einer Ersatzhaltestelle in der Olgastraße 31/35 verlegt.

  • Die Haltestelle Charlottenplatz Richtung Schlossplatz entfällt.
Bitte nutzen Sie zwischen den Haltestellen Olgaeck – Charlottenplatz – Schlossplatz die Stadtbahnen der Linien U5, U6, U7, U12 und U15.
Downloads

Am 5. November in S-Untertürkheim: Busse anstatt Stadtbahn

Pressemitteilung der SSB

K-U4-WangenerstrAm Sonntag, 5. November, finden bei der Haltestelle Untertürkheim Bahnhof der Stadtbahn ganztägig Gleisbauarbeiten statt. Daher fährt die Linie U4 von der Staatsgalerie kommend nicht nach Untertürkheim, sondern wird ab Haltestelle Wasenstraße nach Hedelfingen umgeleitet. Die U13 verkehrt nur zwischen Feuerbach und der Haltestelle Eszet in Untertürkheim. Zwischen Wasenstraße und Eszet wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Am Verkehr der U9 nach Hedelfingen ändert sich nichts. Jedoch fahren die in Hedelfingen ankommenden Züge der U4 als U9 zurück und umgekehrt. Die Ersatzbusse halten etwa auf Höhe der Haltestellen der Stadtbahn. Durch die Nutzung des Schienenersatzverkehrs verlängern sich die Reisezeiten in allen Relationen. Fahrgäste sollten dies bei ihren Fahrten berücksichtigen und mehr Zeit einplanen. Eine Fahrradmitnahme in den Ersatzbussen ist nicht möglich. In den Bussen des Schienenersatzverkehrs werden keine Fahrscheine verkauft.

Tagesaktuelle Reiseverbindungen sind abrufbar unter www.ssb-ag.de.

Foto, Klaus

Mi 1.11.2017 – Museums-Dampfzug – Zweizugbetrieb mit T3 930, 64 419 und E94 088

„Feuriger Elias“
Zug 1: „Rund um Stuttgart“ mit 64 419 und E94 088 Ludwigsburg – Untertürkheim Pbf – Stuttgart Hbf – Ludwigsburg
K-1-BR-194-D-Krokodil1. November (Allerheiligen)

Ludwigsburg – Untertürkheim Pbf – Stuttgart Hbf – Ludwigsburg BR 94

0 Ludwigsburg ab 10.20 12.20 14.20
3 Kornwestheim Pbf ab 10.28 12.28 14.28
10 Stuttgart-Münster an 10.37 12.37 14.37
10 Stuttgart-Münster ab 10.54 12.54 14.54
16 Untertürkheim Pbf an 11.02 13.02 15.02
16 Untertürkheim Pbf ab 11.10 13.10 15.10
19 Bad Cannstatt ab 11.17 13.17 15.17
23 Stuttgart Hbf an 11.22 13.22 15.22
23 Stuttgart Hbf ab 11.32 13.32 15.32
29 Stuttgart-Zuffenhausen ab 11.43 13.43 15.43
33 Kornwestheim Pbf ab 11.50 13.50 15.50
36 Ludwigsburg an 11.56 13.56 15.56
Zug 2:“Bad Cannstatt – Esslingen/N. und zurück“ mit T3 930 und Plattformwagen der Hohenzollerischen Landesbahn Bad Cannstatt – S-Untertürkheim – Esslingen/N.
1. November (Allerheiligen)

64-419-DBK-S-HbfBad Cannstatt – S-Untertürkheim – Esslingen/N.
0 Bad Cannstatt ab 12.21 14.21 16.21
3 Untertürkheim ab 10.23 12.29 14.29 16.29
10 Esslingen/N. an 10.35 12.39 14.39 16.39
23 Esslingen/N. ab 10.57 12.57 14.57 16.50
29 Untertürkheim ab 11.09 13.09 15.09 an 17.02
33 Bad Cannstatt an 11.15 13.15 15.15

Hier FLYER Download

mit freundlichen Grüßen aus Untertürkheim

Klaus Enslin wirtemberg.de

Symbolfotos, Klaus

Eisenbahn-Romantik – Kalender 2018 im Handel

Posted by Klaus on 1st Oktober 2017 in Rund um die Eisen- und Straßenbahn, Zacke,Seilbahn,SSB

Info SWR

ER-Kalender-2018-1Liebe Eisenbahn-Romantik Freunde,

hier noch ein Tipp für Sie oder Ihre Lieben:
Ob durchs Erzgebirge, durch die Schweiz oder mit Volldampf mit den „Stars of Sandstones“ unterwegs – auch 2018 entdecken wir jeden Monat interessante Bahnthemen.

Der Kalender ist ab sofort im Handel erhältlich.

Viel Spaß damit
wünscht Ihnen
Ihre Eisenbahn-Romantik-Redaktion

Foto, Eisenbahn-Romantik

15 Millionen Euro für umweltfreundliche Busse

Elektrisch betriebener Bürgerbus.

Moderne Busse mit neuen Antrieben für Umweltzonen. Das Ministerium für Verkehr hat die neue Busförderrichtlinie für 2018 auf den Weg gebracht. Das Land Baden-Württemberg unterstützt damit die Anschaffung moderner Linienbusse und Bürgerbusse. Dabei liegt der Fokus auf nachhaltigeren und emissionsärmeren Antrieben.

Das Ministerium für Verkehr hat die neue Busförderrichtlinie für 2018 auf den Weg gebracht. Das Land Baden-Württemberg unterstützt damit die Anschaffung moderner Linienbusse und Bürgerbusse. Minister Hermann sagte dazu am 22. September 2017 in Stuttgart: „Ich freue mich, dass wir auch 2018 wieder ein Busprogramm mit einem Volumen von 15 Millionen Euro auflegen können. Das Programm ist ein Gewinn für das Land. Das Angebot von Linien- und Bürgerbussen stellt das Rückgrat für die Mobilität im ländlichen Raum dar. Für einen attraktiven Öffentlichen Personennahverkehr werden moderne Linienbusse gebraucht und auch das bürgerschaftliche Engagement ist besonders zu unterstützen.“

Durch die Eingliederung der Bürgerbusförderung in die Busförderrichtlinie erfolgt die Fahrzeugförderung 2018 erstmals aus einem gemeinsamen Förderprogramm. Ein besonderer Fokus der Förderrichtlinie 2018 liegt erneut auf der Verbesserung der Luftqualität in Umweltzonen: Die Erneuerung des Fahrzeugbestands in Umweltzonen wird privilegiert gefördert. Das Anmelde- und Antragsverfahren wurde vereinfacht und zusammengeführt. Minister Hermann erläuterte: „Die Abkehr vom sogenannten Windhunprinzip im letzten Jahr war ein wichtiger und notwendiger Schritt. Das bestätigen auch die positiven Rückmeldungen aus dem Kreis der Busunternehmer.“

Nachhaltigere und emissionsärmere Antriebe

Das Land verfolgt das Ziel, die Luftreinhaltung landesweit, insbesondere aber in Umweltzonen zu verbessern. Der Umweltstandard der in Baden-Württemberg im Linienverkehr eingesetzten Fahrzeuge soll durch den Einsatz erneuerbarer Energien bei der Antriebstechnologie und die Förderung emissionsärmerer Busse weiter optimiert werden. Durch die Förderung von Fahrzeugen für neue Linien und Taktverkürzungen wird das Öffentliche Personennahverkehr-Angebot zudem unterstützt.

Förderanträge für Linienbusse sind vom Antragsteller einem konkreten Förderziel des Landes zuzuordnen. In der Reihenfolge der Förderziele des Landes erfolgt, mit Hilfe eines kaskadierenden Verfahrens, die Mittelzuteilung über mehreren Verteilrunden. Damit wird eine bedarfsgerechte Förderung gewährleistet und darüber hinaus sichergestellt, dass eine Vielzahl an Unternehmen in den Genuss einer Förderung kommen kann.

Förderanträge für Bürgerbusse werden im Rahmen eines vereinfachten Verfahren abgewickelt. Die Förderantragstellung für Linienbusse und Bürgerbusse ist vom 1. Oktober 2017 bis zum 3. November 2017 bei der L-Bank möglich. Eine vorherige Anmeldung zum Programm ist nicht mehr notwendig. Der dafür erforderliche Antragsvordruck kann auf der Internetseite der L-Bank heruntergeladen werden.

Ministerium für Verkehr: Förderprogramme

Quelle mit Foto, Ministerium für Verkehr

Netz 2018: Info-Kampagne der SSB nimmt Fahrt auf

Posted by Klaus on 26th September 2017 in Rund um die Eisen- und Straßenbahn, Zacke,Seilbahn,SSB, Stuttgart

Pressemitteilung der SSB

SSB-Metz-2018_dsc3434-1Ab dem 25. September weisen Busse und Bahnen der SSB die Stuttgarter Fahrgäste mit einer besonderen Beklebung auf das Netz 2018 hin. Das Logo an der Fahrzeugfront zeigt symbolhaft drei von Veränderungen betroffene Linien und die Internetseite, auf der sich die Fahrgäste ab sofort über die bevorstehenden Veränderungen im Stadtbahnnetz informieren können. Unter www.netz2018.de finden die Fahrgäste auch den ab 10. Dezember 2017 gültigen Netzplan. Der Fahrplan für das Netz 2018 wird ab etwa Anfang November abrufbar sein. Die SSB informieren in einer mehrstufigen Informationskampagne über das Netz 2018. Ab etwa Mitte Oktober liegen in Bahnen und Kundencentren zusätzlich gedruckte Flyer für die Fahrgäste aus.

Das Netz 2018 startet mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 und löst das seit Mai 2016 geltende Netz 2016 ab. Grund für die Netzumstellung ist der Neubau der Haltestelle Staatsgalerie samt anschließender Tunnel Richtung Hauptbahnhof und Charlottenplatz als Folgemaßnahme von S21. Die Baumaßnahmen zwischen Staatsgalerie und Charlottenplatz sind im Dezember 2017 abgeschlossen. Im Netz 2018 können die Stadtbahnen U1 und U4 dort wieder fahren, während die Tunnel in Richtung Hauptbahnhof umgebaut werden. Die Linien U9, U11 und U14 können ihre angestammte Strecke nicht mehr fahren. Gleichzeitig wird die U12 im Netz 2018 zum ersten Mal auf ihrer geplanten Strecke vom Hauptbahnhof über den Budapester Platz und dann durch das Neckartal nach Remseck fahren. Bereits ab Mitte Oktober wird die Linie U19 dauerhaft von Neugereut zum Neckarpark (Stadion) fahren und auch an der Haltestelle Wasen halten.

Foto, SSB

Auf den Spuren der Württembergischen Schwarzwaldbahn

Posted by Klaus on 25th September 2017 in Heckengäu, Rund um die Eisen- und Straßenbahn, Zacke,Seilbahn,SSB

01-150-Renningen-(1)Renningen: Auf diesen Donnerstag (28. September) können sich Eisenbahnfreunde und heimatkundlich Interessierte aus dem Heckengäu freuen. Der westliche Abschnitt Weil der Stadt – Calw der Schwarzwaldbahn von und nach Stuttgart wird zumindest im Film wieder lebendig. Die Wildberger Filmemacher AV-Media Tetzner haben aus seltenem Archivmaterial und aktuellen Eindrücken einen rund einstündigen Streifen geschaffen, der die Geschichte und Gegenwart der wichtigen Schienenverbindung in den Nordschwarzwald beleuchtet. Nach den ausverkauften mehrfachen Terminen in Calw, Weil der Stadt und Nagold ist es auch in Renningen bereits die zweite Vorführung. Der Film läuft um 19.30 Uhr in der Hofstube Renningen im Aussiedlerhof Zimmermann, Lauerhalde 1.

Bürgeraktion Unsere Schwarzwaldbahn (B.A.U.S.)

Bahnverbindung CalwRenningen (- Stuttgart)

www.unsere-schwarzwaldbahn.de

V.i.S.d.P.:

Hans-Joachim Knupfer

Foto, Stratkon