Archive for the ‘Fotos’ Category

Fotos zu TransZ-Veranstaltung »MITTEN IN DER STADT« in der Kelter und Bauwerkstatt neu gestalteten Bezirksamtsgarten präsentieren in Stgt Wangen

Posted by Klaus on 11th Mai 2022 in Fotos, Stuttgart Wangen

Gärtle eröffnet – heimliches Kleinod beim Rathaus

Fotos Bubachen

 

Stgt Wangen – Platz zum Ausprobieren

Posted by Klaus on 6th Mai 2022 in Fotos, Stuttgart Wangen

Eröffnung am 10. Mai nach der Veranstaltung in der Kelter

Bezirksamt Wangen – Präsentation des Bezirksamtsgarten im Rahmen der TransZ-Abschlussveranstaltung

zur TransZ-Abschlussveranstaltung am kommenden Dienstag, 10.05.2022 haben wir Sie bereits eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung möchten wir um 18.00 Uhr den durch die Bauwerkstatt neu gestalteten Bezirksamtsgarten präsentieren.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

Jakob Bubenheimer

Eröffnung>>>>>

Fotos, Bubachen

Florianitag am 4. Mai – Zeit sich mal bei den Floriansjüngern zu bedanken

Posted by Klaus on 4th Mai 2022 in Allgemein, Fotos

Der Florianitag am 4. Mai ist der Gedenktag des heiligen Florian. Ein großes Dankeschön an alle Einsatzkräfte der Feuerwehren in Stuttgart und der Welt.

Aktionsmonat zur Verkehrssicherheit rund ums Motorrad

Posted by Klaus on 30th April 2022 in Allgemein, Fotos

Pressemeldung

Zur Motorradsaison 2022 gibt es im Mai den ersten landesweiten Aktionsmonat zur Verkehrssicherheit rund um das Motorrad. Mit rund 300 mobilen und stationären Kontrollaktionen sowie rund 100 präventiven Aktionen will das Land Motorradfahrer sensibilisieren und möglichst viele schwere Motorradunfälle verhindern.

„Auf der positiven Bilanz der vergangenen Motorradsaison ruhen wir uns nicht aus. Ganz im Gegenteil: Wir legen ein noch größeres Augenmerk darauf, möglichst viele schwere und tödliche Motorradunfälle zu verhindern. Gerade zu Beginn der Motorradsaison ist es wichtig, mit den Bikerinnen und Bikern ins Gespräch zu kommen und sie auf die Gefahren des Motorradfahrens hinzuweisen“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl zum Auftakt des ersten landesweiten Aktionsmonats zur Verkehrssicherheit rund um das Motorrad.

Der Mai steht im Zeichen des Motorrads

Vom 1. bis zum 31. Mai plant die Polizei landesweit rund 300 mobile und stationäre Kontrollaktionen sowie rund 100 präventive Aktionen. Insgesamt werden landesweit mehr als 1.300 Polizeibeamtinnen und -beamte im Einsatz sein. Zudem ist für den 8. Mai eine länderübergreifende Kontrollaktion mit Polizeibeamtinnen und -beamten aus Hessen geplant – denn Verkehrssicherheitsarbeit endet nicht an den Landesgrenzen.

„Unser Ziel ist ambitioniert: Weniger Motorradunfälle, weniger verletzte Motorradfahrer und gleichzeitig weniger Lärmbelästigungen. Das gelingt uns freilich nur gemeinsam mit den Bikerinnen und Bikern. Wir werden den Aktionsmonat intensiv nutzen, um die Motorradfahrer von einer verantwortungsbewussten und umsichtigen Fahrweise zu überzeugen. Dafür setzen wir unseren seit 2018 bestehenden Fünf-Punkte-Plan weiterhin konsequent um – selbstverständlich nicht nur im Mai. Damit alle, ob auf oder im Umfeld der reizvollen Motorradstrecken im Südwesten, den Sommer gesund genießen können“, so Innenminister Thomas Strobl.

Sensibilisierung immer wieder notwendig

Dass diese Sensibilisierung immer wieder notwendig ist, zeigt die Unfallstatistik: Im Jahr 2021 registrierte die Polizei 4.120 Verkehrsunfälle unter Beteiligung eines Motorradnutzers (2020: 4.683). Die Zahl der getöteten Bikerinnen und Biker ist mit 71 gegenüber dem Vorjahr gleichgeblieben. Dabei war auch 2021 jeder fünfte Verkehrstote ein Motorradnutzer. Die Hauptunfallursachen sind unverändert: Zu schnelles Fahren, Fehler beim Überholen und zu geringer Abstand. Drei von vier Unfällen verursachten dabei die Motorradfahrerinnen und -fahrer selbst.

Bei den Kontrollen im letzten Jahr stellte die Polizei mehr als 2.000 Geschwindigkeitsverstöße und mehr als 2.000 technisch unzulässig veränderte und oft zu laute Motorräder fest und zog sie aus dem Verkehr. „Über 2.000 Verstöße sind ein neuer Negativrekord. Im Mai, und damit zu Beginn der heißen Phase der Motorradsaison, wollen wir deshalb insbesondere auch den technischen Zustand der Motorräder ganz besonders unter die Lupe nehmen. Illegale technische Manipulationen sind kein Spaß, sondern eine ernste Sache und es drohen klare Konsequenzen“, betonte Innenminister Thomas Strobl.

Der Fünf-Punkte-Plan im Einzelnen

1. Überwachungsoffensive – Raser und Lärm stoppen

2. Prävention „Ü50“ – Gefahrenbewusstsein schaffen

3. Gutes Equipment – Motorrad und Ausrüstung checken

4. Offensive Öffentlichkeitsarbeit – Verkehrsteilnehmer erreichen

5. Sicherer Verkehrsraum – Gefahrenträchtige Strecken entschärfen

GIB ACHT IM VERKEHR: Verkehrssicherheit – Motorrad und Co

Polizei Baden-Württemberg: Verkehrsprävention

Archivfotos

Rücksicht im Wald nicht nur am Maiwochenende

Posted by Klaus on 28th April 2022 in Allgemein, Fotos

Pressemeldung

Forstminister Peter Hauk hat um Rücksichtsnahme auf Tiere und Pflanzen im Wald geworben. Wer mit Umsicht im Wald unterwegs ist, zeigt sich solidarisch mit dem Lebensraum, den Wildtieren und den Mitmenschen.

„Unser Wald ist ein beliebtes Ausflugsziel. Auch das schöne Frühlingswetter lockt jede Woche bis zu sechs Millionen Baden-Württemberger in den Wald. Damit das Naturerlebnis für den Menschen in Balance zu Wald und Wild gelingt, müssen wir aufeinander achtgeben und einfache Regeln beherzigen. Im Frühjahr beginnen die Wildtiere mit der Aufzucht ihres Nachwuchses. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Besucherinnen und Besucher diese sensiblen Bereiche meiden und auf den Waldwegen bleiben. Viele Tier- und Pflanzenarten reagieren empfindlich auf Störungen ihrer Lebensräume. Gerade das Maiwochenende zieht viele Menschen in den Wald, Naturgenuss und Erholung sind dabei völlig in Ordnung aber es gibt Regeln, die eingehalten werden müssen, nicht nur am 1. Mai“, sagte Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz mit Blick auf das Maiwochenende.

Es gehe zudem um den Schutz der eigenen Gesundheit. Einige Waldabschnitte, wie beispielsweise Bannwälder, entwickeln sich ohne Zutun des Menschen. „Hier ist besondere Aufmerksamkeit geboten, denn morsche Äste können herabfallen und zu Verletzungen führen“, sagte Hauk. Der Minister wies darauf hin, dass auf den Waldwegen nur Fahrzeuge mit einer besonderen Berechtigung für die Waldbewirtschaftung oder die Jagd fahren dürfen. Besucher nutzen bitte die eigens dafür eingerichteten Waldparkplätze.

Weniger ist mehr

Gerade der Frühling lädt dazu ein, Gräser oder Blumen zu sammeln. Während ein kleiner Handstrauß okay ist, sind geschützte Pflanzen tabu. Auch Kräuter, wie aktuell den Bärlauch können in geringen Mengen für den eigenen Bedarf mitgenommen werden. In diesem Zusammenhang wies der Minister nochmals auf die Verwechslungsgefahren mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen hin, deren Verzehr lebensgefährlich ist. Dabei hilft eine kleine Faustregel: Die Blätter des Bärlauchs riechen beim Zerreiben nach Knoblauch, die Blätter von Maiglöckchen und Herbstzeitlose nicht. Wer sich nicht sicher ist, soll die Pflanze lieber stehen lassen.

Wildnachwuchs braucht Schutz und Ruhe

Von Bedeutung sei es auch, dass Hunde, die sich frei im Wald bewegen, stets abrufen lassen und sich den jungen Wildtieren nicht nähern oder sie berühren. Als Beispiel nannte der Minister Rehe und Hasen, die ihre Jungen in Mulden oder im tiefen Gras ablegen. „Wir alle haben Verantwortung, die Jungtiere vor unnötigem Stress zu bewahren, der gerade durch freilaufende Hunde verursacht wird“, sagte Hauk. Sollten Spaziergänger Rehkitze oder Junghasen alleine auffinden, bitte nicht berühren oder diese womöglich mitnehmen. Die Elterntiere sind meist auf Futtersuche oder gehen vor den Menschen in Deckung, sie kehren wieder zu ihren Jungen zurück.

Kein freies Grillen im Wald

Für das Grillen stehen die eingerichteten Feuerstellen bereit, wichtig ist, das Feuer ständig zu beaufsichtigen. Mitgebrachte Grillgeräte sind im Wald tabu. Beim Verlassen der Grillstelle ist diese vollständig zu löschen, um Waldbrände zu verhindern. Von März bis einschließlich Oktober ist darüber hinaus in den baden-württembergischen Wäldern das Rauchen nicht erlaubt.

Müll hat im Wald nichts verloren

Müll gehört nicht in den Wald. Hier kann er nicht nur für die Natur, sondern auch für das Wild große Schäden verursachen, deshalb den Müll bitte zu Hause fachgerecht entsorgen. Das schützt Waldböden, Gewässer und Waldbewohner.

„Ihr umsichtiger Waldbesuch unterstützt die Forstleute und Waldbewirtschafter dabei, die Interessen am Wald mit dem Lebensraum und den Bedürfnissen seiner Bewohner in Balance zu halten. Wir alle wollen unsere Wälder gesund erhalten, dazu kann und muss jeder seinen Beitrag leisten“, sagte Minister Peter Hauk.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Wald und Naturerlebnis

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Das Blatt wenden – Gemeinsam für die Zukunft unserer Wälder

Archivfotos

„Classics & Coffee“: Klassikertreffs 2022 am Mercedes-Benz Museum

Posted by Klaus on 21st April 2022 in Fotos, Oldtimer, Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemeldung

Stuttgart. Sehen und gesehen werden – das gilt auch 2022 für Classics & Coffee, den beliebten Oldtimertreff auf dem Außengelände vor dem Mercedes-Benz Museum. Das Event ist seit Jahren etabliert: Ob mit oder ohne Mercedes-Stern – einfach mit dem eigenen Old- oder Youngtimer vorfahren, Gleichgesinnte treffen und über die ausgestellten Fahrzeuge plaudern, das ist das Erfolgsrezept.

Die Mehrzahl der Gäste von Classics & Coffee kommt mit ihren Fahrzeugen aus der Region, gelegentlich auch aus dem Ausland. Bei guten Wetterverhältnissen können es mehrere Hundert Enthusiasten sein, die dann den Hügel in eine große markenoffene Automobilausstellung verwandeln und so für ein ganz besonderes Flair sorgen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Fahrzeuge mit H-Kennzeichen sowie mehr als 20 Jahre alte Youngtimer in gepflegtem Zustand dürfen kostenfrei auf dem Museumshügel parken. Willkommen sind natürlich auch Gäste ohne Klassiker. Sie genießen ebenfalls die Szenerie und können mit den Fahrzeugbesitzern ins Gespräch kommen.

Classics & Coffee – sonntags von 11 bis 16 Uhr, 24. April bis 9. Oktober 2022 (außer 8. Mai 2022)

mit Themenspecials an diesen Terminen:

  • Mai 2022 – Camper
  • Juni 2022 – „Baby-Benz“ (Baureihe W 201)
  • Juli 2022 – Familientag
  • Juli 2022 – Mercedes-Benz SL
  • September 2022 – Outdoor Special
  • Oktober 2022 – Mercedes-Benz SL
  • Oktober 2022 – Mercedes-Benz S-Klasse

 

Classics & Coffee „AFTERWORK“ – donnerstags von 17 bis 23 Uhr, 9. und 23. Juni sowie 14. Juli bis 15. September 2022 ebenfalls mit einem Themenspecial:

  • August 2022 – CLK, A-Klasse, M-Klasse

Für das gastronomische Angebot sorgt das Team von Bertha’s Restaurant mit einem Foodtruck im Außenbereich vor dem Museum. Neben dem obligatorischen Kaffee gibt es ein vielfältiges sommerliches Angebot von Speisen und Getränken.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
Kassenschluss ist immer um 17 Uhr.

Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon +49 711 17-30000, per E-Mail an classic@mercedes-benz.com oder online unter www.mercedes-benz.com/museum

Archivfotos

Stuttgarter Weinwandertag Hedelfingen Rohracker 8. MAI 2022

Veranstaltung von Weingärtnergenossenschaft Hedelfingen

 

 

 

 

 

Nach zwei Jahren Corona-Pause freuen wir uns in diesem Jahr endlich wieder unseren Weinwandertag zu veranstalten.
Eröffnet wird der Weinwandertag vom Stuttgarter OB um 11 Uhr am Emma-Reichle-Heim Rohrackerstr. 172, 70329 Stuttgart (Bushaltestelle Dürrbachstraße Linie 62).
Genießen Sie an sechs Probierständen rund um den Lenzenberg Rohracker und Hedelfinger Weine und Sekte. Zur Stärkung gibt es warmes und kaltes Vesper. Entdecken Sie auf der Weinwanderroute herrliche Ausblicke ins Neckartal, Tiefenbachtal und Dürrbachtal bis hin zur Schwäbischen Alb und lernen Sie Weinanbau in der Steillage kennen. Im Anschluss können Sie den Tag gemütlich in der Hedelfinger Kelter ausklingen.
Mit dabei ist der Musikverein Hedelfingen-Rohracker, die Handharmonika-Abteilung vom SKS, die Freiwillige Feuerwehr Hedelfingen, der Kirbejahrgang 2000-2002, der Verein Alte Schule Rohracker, die Obst und Gartenbauvereine von Hedelfingen und Rohracker, die Tanzmäuse der SKS, das Emma-Reichle-Heim, das Bezirksamt Hedelfingen und ein lokaler Imker.
Wir freuen uns auf Sie!

Archivfotos

Stgt Wangen – Pflanzenverschenke Samstag, 7. Mai

Wie in der Coronazeit eingeübt, soll auch in diesem Jahr wieder eine Pflanzenverschenke stattfinden. Nun auch mit Kaffee! Man darf nach Belieben Pflanzen mitnehmen (natürlich in vernünftigen Grenzen) und gibt dann, was einem die Sachen wert sind. Wer Pflanzen zum Verschenken mitbringen will, darf das gerne tun.

Termin: Samstag, 7. Mai 9.00 – 12.00 in Wangen, bei Nähterstr. 11a

Fotos, M. Dolde, Archiv

Erinnerung an die Karfreitagsprozession 2013 in Bad Cannstatt

Leider findet in diesem Jahr wegen der Corona-Kriese kein Umzug statt, deshalb dieser Filmtipp

Karfreitagsprozession Stuttgart Bad Canstatt 2013 – Processione Venerdì Santo

Fotos findet Ihr unter Karfreitagsp. im Blog

Max Eyth See, spät Nachmittags – Fotos von Dennis

Posted by Klaus on 14th April 2022 in Fotos, Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart

Und am frühen Morgen

Weitere Fotos von Dennis unter photos.app.goo.gl/ und photos.app.goo.gl/