Archive for the ‘Stuttgart Wangen’ Category

Bezirksrathaus Wangen bekommt nun endlich seinen Aufzug

Posted by Klaus on 15th Februar 2018 in Stuttgart Wangen

pic28503wa-BezirksrathausSiehe auch Aufzug

Flyer, Bezirksrathaus
Foto, Klaus

Siehe auch cannstatter-zeitung.de-rathaus-wird-barrierefrei

Ankündigung und Einladung zum Interkulturellen Fest

Posted by Klaus on 15th Februar 2018 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

pic12896Sehr geehrte Damen und Herren,

in Wangen leben Menschen aus 99 Nationen. Dies ist der erste Versuch, ein
Fest zu veranstalten, das diese Vielfalt widerspiegelt. Wir laden Sie
herzlich ein, das Fest zu besuchen.
Tänze, Musik, kulinarische Köstlich- keiten viel Spaß für Jung und Alt sind
garantiert.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Flyer, Beziksamt

Hochstimmung beim SportKultur-Kinderfasching

Posted by Klaus on 14th Februar 2018 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Es war voll, es war laut, es war toll beim bestens besuchten Kinderfasching der SportKultur Stuttgart in der Sporthalle der Rohracker Tiefenbachschule. Bei fetziger Stimmungsmusik und sportlich bewegten Spielen verging der Nachmittag für Groß und Klein wie im Flug. Das rund zwanzigköpfige Team der veranstaltenden Abteilung Taekwondo um Kai und Natascha Warneke hatten den Fasnetsnachmittag zur Freude der großen und kleinen Besucher perfekt organisiert. Deren ausgefallene Kostümierung und fantasievollen Maskeraden trugen ein Ihres zur fröhlichen Feier in der bunt geschmückten Halle bei.

Prächtig unterhielt sich Pharos Tochter vom Nil mit der Karnevalsprinzessin vom Rhein. Al Capones Gang aus Chicago konnte ohne Beeinträchtigung durch die kleinen Fasnetspolizisten ihren Geschäften nachgehen. Gesichtet in der Narrenschar wurde Pipi Langstrumpf, ein NASA-Astronaut sowie hübsch zurechtgemachte Squaws und Cowgirls mit großen Westernhüten. Spiderman war zu Besuch ebenso einige Monster, eine saftige, rote Erdbeere, ein grüner Frosch sowie aus der Karibik die komplette Besatzung eines großen Piratenschiffs.

Gewohnt souverän führte Moderatorin Ulrike Böge die Narrenschar durch das Programm. Großen Zuspruch fand die stets beliebte „Reise nach Jerusalem“ und das Verwandeln von Mama oder Papa in eine Mumie mittels vielen Rollen Toilettenpapiers. Immer mit lautem Hurra begrüßt, waren die spontanen Bonbonwürfe mittenhinein ins närrische Treiben. Geschickte Jäger und Sammler schafften es problemlos, sich einen süßen Vorrat für die nächste Zeit anzulegen.

Das fleißige Gastronomieteam hat den Andrang nach Kaffee, leckeren Kuchen, Würstle, Brezeln und kühlen Getränken ohne all zulange Wartezeiten für die hungrigen und durstigen Gäste bewältigt.

Zum Ende der natürlich viel zu kurzen Veranstaltung hatten die Narren eine einfache, eindeutige Botschaft für die SportKultur-Verantwortlichen dabei: „Eins ist klar, die ganze Narrenschar ist wieder dabei beim Kinderfasching im nächsten Jahr! Tschä-Hoi!“

Die Botschaft kam an und wird seitens der Veranstalter um eine eigene ergänzt. Für 2019 ist am Vorabend des SportKultur-Kinderfaschings eine große Faschingsfete für Erwachsene in Planung.

Beste Grüße aus Stuttgart-Wangen von

Norbert Klotz

Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit – Fit & Gesund
SportKultur Stuttgart e.V.

Fotos, SportKultur

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Wangen Montag, 19. Februar 2018

Posted by Klaus on 14th Februar 2018 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

K-wa-Kelterpl-118:30 Uhr Eberhard-Ludwig-Saal, Ulmer Str. 334

T a g e s o r d n u n g  öffentlich

1. Verlagerung der Betriebsstelle Türlenstraße an die AWS-Standorte Gingener Straße in Wangen und Burgholzstraße in Münster
Berichterstatter: Herren Dr. Heß und Witzigmann (AWS) und Herr Vollmer und Frau Weiskopf (Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung

2. Planung der SVG für das Gelände des Autohofs
Berichterstatter: Herr Nestel (SVG)

3. Bau- und Vergabebeschluß Baumpflanzungen Bezirk Neckar 2018
1459/2017

4. Stellungnahmen der Verwaltung


5. Anträge des Bezirksbeirats
· Antrag der SPD Fraktion: Situation in der Wilhelmsschule/Schülerhaus – eingeschränkter Betrieb durch Bauarbeiten

Antrag 05.02.2018 der Bezirksbeirätinnen / Bezirksbeiräte / Fraktionen SPD Fraktion
Situation in der Wilhelmsschule/Schülerhaus – eingeschränkter Betrieb durch Bauarbeiten
Die Betreuungssituation im Neubau ist durch Bauarbeiten für Schüler und Personal sehr schwierig. Der Bezirksbeirat bittet um Auskunft, wie lange dieser Zustand noch anhalten wird und ob es nicht Möglichkeiten für ein rasches Ende gibt.
Gez.
Volkmar Mäckle, Michael Mischke

5 a.) Antrag der Bezirksbeiräte-Fraktionen im Bezirksbeirat Stuttgart Wangen:
– Die Mitglieder des Bezirksbeirats Wangen erhalten je eine Karte Gemarkung Stuttgart, Flur Wangen, Maßstab 1: 2.500, in der die Grundstücke und Flurstücke „Städtisches Eigentum“, „Miteigentum“, „Erbbaurecht“, farblich gekennzeichnet sind.

Antrag: Bezirksbeiräte-Fraktionen im BZB Stuttgart Wangen
Datum: 08.02.2018
Betreff: Kartenmaterial für Mitglieder des Bezirksbeirats
Antrag:  Die Mitglieder des Bezirksbeirats Wangen erhalten je eine Karte Gemarkung Stuttgart, Flur Wangen, Maßstab 1: 2.500, in der die Grundstücke und Flurstücke „Städtisches Eigentum“, „Miteigentum“, „Erbbaurecht“, farblich gekennzeichnet sind.
Begründung: In Beschlussvorlagen / Beschlussanträgen (z.B. GRDrs 1459/2017) werden Gewanne und Flurstücknummern genannt, deren genaue Lage ohne eine geeignete Karte nicht festgestellt werden kann. Die Suche nach Flurstücken ist im GeoPortal Stuttgart möglich, es ist jedoch nicht ersichtlich, welche Flurstücke städtisches Eigentum sind.

gez.
BZB-Fraktionen im BZB Stuttgart Wangen


6. Antrag auf Förderung bürgerschaftlicher Initiativen im Stadtbezirk aus dem Budget des Bezirksbeirats
– Zuschuss Internationales Fest bis 600 € – nach Abrechnung
– Zuschusserhöhung Ehrenamtsempfang bis 2000 € nach Abrechnung

7. Stadtbezirksführungen
– Wangen in 4 Gängen
– Historisches Wangen
– Wangen für Neubürger

8. Informationen und Termine

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Programm Naturfreunde Wangen Februar 2018

Posted by Klaus on 14th Februar 2018 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten
Alte Schule Heimat des Muse-o

Alte Schule Heimat des Muse-o

Donnerstag 22.02.    Spaziergang in Gablenberg
Die Naturfreunde Wangen treffen sich am Donnerstag, 22.02. um 19.45 Uhr an der Alten Schule Gablenberg,  – MUSE-O,  in der Gablenberger Hauptstraße 130 im Stadtteil S-Ost.
Herr W. Linse wird dort einen Vortrag über die Alte Schule halten. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.


Sonntag 25.02.           Wanderung durch die Weinberge
Am Sonntag,25.02. unternehmen die Naturfreunde Wangen eine Wanderung. Sie führt auf der Sonnenseite des Neckartales durch die Weinberge von Untertürkheim, Obertürkheim Uhlbach und Rotenberg. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Kelter in Wangen. Nähere Auskünfte zu Abgang und genauem Ablauf der Wanderung sind bei Dieter Maier unter der Telefonnummer 765 71 49 zu erhalten. Mitwanderer sind herzlich eingeladen.

Mit freundlichen Grüßen
Naturfreunde Stuttgart – Wangen

Foto, Klaus

„Stützsäule der Sicherheit“ – Jahreshauptversammlung 2018 FFW Wangen

Posted by Klaus on 5th Februar 2018 in Stuttgart Wangen

Pressemittteilung

FF-Wangen---Löschgruppe-angAm Freitag den 2. Februar 2018 fand im Wangener Feuerwehrmagazin die alljährliche Haupt- versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen statt. Kommandant Rolf Schlimm konnte hierzu zahlreiche Ehrenmitglieder, Mitglieder der Einsatzabteilung, Ehrenkommandant Wolfgang Zürn sowie Markus Heber und Ralf Lerch als Vertreter der Branddirektion, Klaus Dalferth vom Stadtfeuerwehrverband, den Geschäftsführer des Wangener Musikzugs Uwe Dalferth und Bruno Wagner als Sprecher der Altersgruppe, begrüßen.

Rückblick des Kommandanten

In seinem Jahresrückblick konnte Schlimm auf ein weitgehend ruhiges Jahr zurückblicken. Es konnten zwei neue Mitglieder sowie ein Übertritt aus der Jugendfeuerwehr verzeichnet werden. Zu insgesamt 66 Einsätzen rückten die Wangener im Jahr 2017 aus. Besondere Einsätze waren unter anderem eine brennende Diesellok im Hafen, zwei eingeklemmte Bauarbeiter auf einer S21-Baustelle sowie mehrere Verkehrsunfälle und ein Großeinsatz bei einem Scheunenbrand in Plieningen. Besonders freut sich Schlimm darüber, dass alle gesund und munter von den Einsätzen zurückgekehrt sind.

Nach langem Warten ist die Wangener Abteilung nun auch an das EDV-Netz der Stadt Stuttgart angeschlossen und verfügt daher jetzt über Laptop und Drucker für die Nachbearbeitung von Einsatzberichten. Ebenfalls wurden alle Mitglieder der Abteilung mit neuen Ausgehuniformen eingekleidet und bilden mit dem zusammen mit dem Musikzug jetzt ein einheitliches Bild.

Eine besonders gelungene Kirbe konnte im Jahr 2017 verzeichnet werden und auch das Treffen aller Stuttgarter Altersgruppen in der Wangener Kelter fand großen Anklang. An einem Nachmittag fand in der Wangener Begegnungsstätte eine Brandschutzunterweisung für Senioren statt.

Beförderungen und Ehrungen

Trotz teils langer Wartezeiten auf Lehrgänge konnten vergangenes Jahr wieder einige Kameradinnen und Kameraden diverse Lehrgänge absolvieren. Daraus resultierend wurden Michael Dürnholz, Luca Kießling, Nadine Schlimm und Tobias Steinmetz zum Feuerwehrmann bzw. -frau befördert. Tobias Groner erhielt die Beförderung zum Oberfeuerwehrmann.

Eine Ehrung für 25-jährige Angehörigkeit erhielt Thomas Neuner, welcher zum nächsten Quartal in die Altersgruppe übertritt. Zum Dank für seine jahrelange Leistung erhielt er unter anderem einen von der gesamten Abteilung unterschriebenen Einsatzhelm.

Auf 60 Jahre bei der Wangener Feuerwehr kann Bruno Wagner zurückblicken. 1958 trat er mit 18 Jahren in die Abteilung ein und hat seitdem viel erlebt und gesehen. Darunter etliche Alarme, Großbrände, Unwetter, Gutes wie Schlechtes. Er wurde ausgezeichnet mit der Floriansplakette und -medaille und dem Feuerwehrehrenkreuz in Silber. 1991 gründete er die Wangener Altersgruppe und ist auch heute noch deren Sprecher.

Neue Jugendleiter

Nach 15 Jahren aktiver Jugendarbeit legt der amtierende Jugendleiter Jürgen Martini sein Amt nieder. Seit 2002 war er in der Jugendleitung aktiv und hat prägende Arbeit für die Jugendlichen und den Löschzug geleistet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Viele ehemalige Jugendliche sind jetzt aktive Mitglieder des Löschzugs! Neue Jugendleiter, neben dem bestehenden 2. Stellvertreter Matthias Neef, sind Marcel Geppert und Lisa Schlimm.

Abschließend bedankte sich Rolf Schlimm bei der Branddirektion, dem Musikzug und der Jugendfeuerwehr für die gute Zusammenarbeit. Ebenso bei den Funk- und Gerätewarten, den Mitgliedern der Ausschüsse und der Altersgruppe sowie seinen Stellvertretern Jan Dalferth und Sebastian Klotz. Schlimm stellt fest: „Alleine geht es einfach nicht!“

Starke Jugendarbeit

Jürgen Martini berichtete in seinem Beitrag über die Jugendfeuerwehr. So besteht diese momentan aus 16 Mitgliedern aufgeteilt in neun Jungen und sieben Mädchen. 2018 sind zwei Übertritte zu den Aktiven zu erwarten. Das Jahresprogramm der Jugendlichen bestand aus insgesamt 18 Übungen sowie der Teilnahme an mehreren Jubiläen und Ausflügen. Er bedankte sich bei allen die ihn in seiner Zeit als Jugendwart unterstützt haben und „einfach da waren“. Gleichzeitig wünschte er den neuen Jugendwarten viel Glück bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe.

Musikzug und Altersgruppe

49 Musikerinnen und Musiker absolvierten 19 Auftritte, Konzerte und Veranstaltungen im Jahr 2017 konnte Uwe Dalferth berichten. 2018 konzentriere man sich auf das Landeswertungsspielen in Heidelberg am 21. Juli sowie das Jahreskonzert am 21. April.

Aus 19 Mitgliedern besteht die Wangener Altersgruppe momentan bei einem Altersdurchschnitt von 77 Jahren. Besondere Highlights im vergangenen Jahr waren das Treffen aller Stuttgarter Altersgruppen in Wangen und der Ausflug ins naturparadies Stromberg-Heuchelberg.

„In Wangen wird viel bewegt“

Anschließend versorgte Markus Heber die Anwesenden mit Informationen von der Branddirektion. Aber zuerst bedankte er sich für die Einladung zur Versammlung. „Als große Abteilung mit Löschzug, Jugendfeuerwehr, Musikzug und Jugendmusikzug wird in Wangen viel bewegt“, so Heber.

Die Stuttgarter Verwaltung will die Feuerwehr zukunftsfähig machen. In den letzten Haushaltsverhandlungen wurden der Branddirektion neun neue Stellen bewilligt, davon zwei im Aus- und Fortbildungszentrum und eine in der Zentralwerkstatt Atemschutz. Dies wird auch den Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren zu Gute kommen. In absehbarer Zeit sei auch mit der Umsetzung der neuen Dienstkleiderverordnung zu rechnen. Hierfür wurden finanzielle Mittel bereitgestellt. Auch das Budget für Neu- bzw. Ersatzbeschaffungen für Fahrzeuge wurde erhöht und auf die nächsten 10 Jahre festgeschrieben.

Von großen Einsätzen verschont geblieben

Stuttgart ist im letzten Jahr von extrem großen Einsätzen verschont geblieben. Auch die Zahl an Personenschäden, auch in den eigenen Reihen, war gering. In Zukunft, so Heber, müsse man sich jedoch vermehrt auf Einsätze bei Unwettern, wie zuletzt Sturmtief Burglind, einstellen.

Heber dankte allen Anwesenden für ihr Engagement und Einsatz zum Wohle der Stuttgarter Bürger. Es ist keine Selbstverständlichkeit seine wohlverdiente Freizeit zu opfern. Die Freiwilligen Feuerwehren bilden eine wichtige Säule in der Sicherheitsstruktur der Stadt.

Investitionen für Berufs- und Freiwillige Feuerwehr

Zu guter Letzt berichtete der Stadtfeuerwehrverbandsvorsitzende Klaus Dalferth: Im Jahr 2017 waren die Haushaltsberatungen der Stadt Stuttgart ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Stadtfeuerwehrverbands. Auf Grundlage des Strategiepapiers „Freiwillig. Stark!“ wurden Forderungen an die Stadt gestellt. Trotz massivem finanziellen Überschuss der Stadt Stuttgart wurden nur ¼ der Forderungen erfüllt. Nichtsdestotrotz können mit den bewilligten Geldern die Einsatzpauschale und die Zuwendungen an die Kameradschaftskassen erhöht werden.

Dalferth zeigte sich froh über die Investitionen in die Branddirektion, da diese auch den Freiwilligen Feuerwehrmännern und -frauen in Stuttgart zu Gute kommen. Der Stadtfeuerwehrverband wird weiterhin dranbleiben und hofft, dass bisher erreichtes auf Zustimmung trifft.

Mit einem Dank an alle Anwesenden schloss Kommandant Schlimm die Jahres- hauptversammlung. Er hofft, dass die gute Arbeit auch im Jahr 2018 so fortgesetzt wird.

Tobias Groner

Für mehr Informationen:

Besuchen Sie unsere Website http://www.feuerwehr-wangen.de
Werden Sie unser Freund in Facebook http://www.facebook.com/FFWangen
Folgen Sie uns auf Twitter http://www.twitter.com/FFWangen

Foto. FFW Wangen

Wangener Ehrungen im Rahmen einer Matinee

Posted by Klaus on 5th Februar 2018 in Stuttgart Wangen

pic12717Sehr geehrte Damen und Herren,

herzliche Einladung zum Ehren- amtsempfang 2018.
Der Empfang steht in diesem Jahr unter dem Motto: Weil viele halfen, konnte viel geholfen werden. Hintergrund: Wangener Hobbykünstler Weihnachtsmarkt.
Die Höhberghocker und das Ehepaar Hoffmann hören nach vielen Jahren unermüdlichem Engagement auf und wollen in „jüngere Hände“ abgeben. Dieses Engagment wollen wir in diesem Jahr besonders hervorheben.

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Mit freundlichen Grüßen

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Einladung zur AWG -Thema Müll und die Sauberkeit unserer Landeshauptstadt

Posted by Klaus on 1st Februar 2018 in Stuttgart Wangen

Ev. Gemeindehaus S WangenAn die Mitglieder und Unterstützer der AWG!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde unserer Aktivitäten,

Schon ist wieder ein Jahr vorbei, ein Jahr mit Höhen und Tiefen, wie es auch das nächste Jahr mit sich bringen wird. Trotzdem wünsche ich Ihnen von Herzen ein gutes Jahr 2018 mit vielen positiven  Erlebnissen.

Es ist wahrlich nicht selbstverständlich, dass sich in Wangen – seit nunmehr 15 Jahren-  40 Leute darum bemühen, die Beete und Anlagen sauber zu halten. Eigentlich ist es unfasslich, dass es Mitmenschen gibt, die ihren Müll einfach wegwerfen und keinerlei Gefühl für eine saubere Umwelt haben. Dass Sie sich, liebe Mitglieder,  nicht entmutigen lassen, muss ausdrücklich gewürdigt werden. Herzlichen Dank für alle Mühe und ihren „breiten Buckel“ für komische Kommentare.

Nun hat sich der Stuttgarter Gemeinderat ebenfalls mit dem Thema Sauberkeit befasst und  Beschlüsse gefasst, die sich sogar finanziell auswirken. Man darf gespannt sein, ob auch für Wangen etwas dabei herauskommt. Wir werden einen Referenten aus dem Garten- Friedhofs- und Forstamt einladen, der uns sicher mehr dazu sagen kann. (oder wissen Sie schon, was urban gardening ist?)

Auch Gunter Schmidt, der Chef von „Sauberes und Sicheres Stuttgart „ (let´s Putz) wird uns einen kleinen Vortrag halten.

Über all diese Entwicklungen und noch über Vieles mehr können wir uns bei unserem Treffen in Ruhe austauschen. Schwerpunkt ist natürlich das  gemeinsame Abendessen und ausreichend Zeit für persönliche Kontakte. Damit man unser „Lokal“ auch bei Eis und Schnee erreichen kann, haben wir das Evangelische Gemeindehaus reserviert. In bewährter Weise wird uns Herr Kuhnhäuser bewirten.

Hiermit ergeht die herzliche Einladung auf

Samstag, 3. Februar 2018, 17.30 Uhr

ins

Evangelische Gemeindehaus, Ulmer Str. 347, S- Wangen

Damit sich unser Gastwirt und das AWG- Team etwas vorbereiten können,  bitten wir um Rückgabe des Anmeldeblattes an meine Adresse bis 1.2. Januar 2018

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Martin Dolde

Bitte bis zum 1. Februar  2018 an

Martin Dolde

Munderkinger Str. 8

70327 Stuttgart- Wangen

oder auch an

martin.dolde@t-online.de

—————————-

Datum

Zum Treffen  der AWG am

Samstag, 3. Februar 2018, 17.30 Uhr 

                        im Ev. Gemeindehaus, Ulmer Str. 347, S- Wangen

melde ich mich hiermit an.

 

——————————-     ————————————-

Name                                     Vorname

Ich bringe noch    —————     Person(en)  mit.

(Familienangehörige, Freunde und Interessierte sind herzlich willkommen.

Wir haben genügend Platz. Auch wird das Buffet mit Sicherheit ausreichen)

PS:

Die Pflanzen(tausch)börse am Bierkeller bei Nähterstr. 9 wird am Samstag, 5  Mai stattfinden

Musikzug Stuttgart Wangen mit großen Plänen für 2018

Posted by Klaus on 1st Februar 2018 in Stuttgart Wangen

Pressemitteilung Hauptversammlung 2018

Musikzug mit großen Plänen für 2018

Am 23. Januar fand im Unterrichtsraum der Wangener Feuerwehr die Jahreshauptversammlung des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen statt. Abteilungsleiter Uwe Dalferth begrüßte hierzu Markus Hauser als Vertreter der Branddirektion, den Abteilungskommandanten Rolf Schlimm mit seinem Stellvertreter Jan Dalferth, die Mitglieder der Altersgruppe und alle Musiker und hieß sie herzlich willkommen. In seinem Bericht konnte Uwe Dalferth auf eine gleichbleibende Mitgliederanzahl von 49 Musikerinnern und Musikern zurückblicken, davon 16 Frauen. Das Orchester absolvierte im vergangenen Jahr 14 Auftritte, wofür sich die Musiker in 46 Proben vorbereiteten. Als fleißigste Musiker mit der höchsten Probenbeteiligung wurden Tobias und Bernhard Veit ausgezeichnet. Stabführer Joachim Wörz wies in seinem Bericht auf das erfolgreiche Frühjahrskonzert gemeinsam mit dem Kreuzchor Stuttgart im April und die geänderten Musikkonzepte bei Kirbe und den Liedern unterm Tannenbaum als musikalische Highlights hin. 2018 wird wieder eine Musikalische Früherziehung für Kinder im Vorschulalter angeboten. Die stolze Zahl von 62 aktiven Jugendlichen konnte Jugendleiter Tobias Veit vermelden, 2 mehr als im Vorjahr. Aufgeteilt in 3 leistungsorientierte Orchester absolvierten die Jungmusiker ein anspruchsvolles Programm aus zahlreichen Proben, Konzerten und Freizeitaktivitäten. 10 Jugendliche erhielten zudem das Jugendmusikerleistungsabzeichen in Silber und 6 in Bronze. Bruno Wagner berichtete in seiner Funktion als Sprecher der Altersgruppe von den zahlreichen Aktivitäten der 19 Mitglieder, allen voran der Tagesausflug in den Naturpark Stromberg-Heuchelberg und das Jahrestreffen aller Altersgruppen der Feuerwehr Stuttgart in Wangen. 2017 durften ein 60., zwei 75., ein 85. und sogar ein 95. Geburtstag gefeiert werden. Eine Auszeichnung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Petra Zschoke-Reiner, für 25- bzw. 10-jähriges Dirigieren wurden Bernd Sauer und Tobias Veit geehrt. Marco Aldinger und Frank Birkenmaier wurden für 20 Jahre aktives Musizieren ausgezeichnet, Charlotte Stamer, Julian Schönherr und Udo Winkler für 10 Jahre.

1FFW-Wangen-DSC_6693Für das laufende Jahr hat sich der Musikzug viel vorgenommen. Das erste Highlight wird ein Frühjahrskonzert am 21. April, worauf sich das Orchester auch bei einem Probenwochenende vorbereiten wird. Am 15. Juli folgt dann eine Matinée gemeinsam mit dem HHC. Ein Wochenende später tritt der Musikzug beim Landeswertungsspielen der Feuerwehrmusik in Heidelberg an. Ziel ist die 3. Goldmedaille bei einem Wertungsspielen in Folge. Zusätzlich wird dort auch der Jugendmusikzug erstmals bei einem Wertungsspielen teilnehmen. Abgerundet wird das Jahr mit einem Weihnachtskonzert im stimmungsvollen Innenhof des Alten Schlosses am 2. Dezember. Uwe Dalferth beendete die Versammlung mit dem Dank an alle Musikerinnen und Musiker für ihren Einsatz. Ebenso würdigte er den Einsatz der Funktionsträger und der Mitglieder der Ausschüsse.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Bücheler

Öffentlichkeitsarbeit
Musikzug der Freiw. Feuerwehr Stuttgart, Abt. Wangen

Foto, Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen

Veranstaltungsprogramm Generationenzentrum Kornhasen Februar 2018

Posted by Klaus on 1st Februar 2018 in Stuttgart Wangen

02.Kornhasejpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen aus Stuttgart-Wangen

Stefan Kelter

Zum Lesen einfach Großklicken 😉

Weitere Informationen findet Ihr unter:

Wohnen-im-Alter/Altenheim-Pflegeheim-Generationenzentrum-Kornhasen-Stuttgart-Wangen

Flyer, Kornhasen Stuttgart