Archive for the ‘Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart’ Category

An die Brunnenfreunde samt allen Liebhabern der Villa Berg und deren historischem Park

Save the date….

Liebe Brunnenfreunde samt allen Liebhabern der Villa Berg und deren historischem Park:

Es wird bald etwas Langersehntes zu feiern geben!!

Als ersten Schritt der Wiederbelebung des historischen Parks der Villa Berg feiern wir mit Euch Allen die Restaurierung des Belvedere, des Rosengartens und des historischen Springbrunnens, an dem sich die königlichen Hoheiten und ihre Gäste seinerzeit ergötzten.

Feiern Sie mit am

Dienstag, den 2. Oktober 2018 um 11 Uhr

zusammen mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Stadtdirektor Volker Schirner.

Nähere Angaben folgen im Nahbereich. Es ist wieder für Alles gesorgt.

Bis dann herzliche Grüße

Eure Brunnenleut

Peter H. Haller und Herbert O. Rau

Stiftung-Stuttgarter-Bruennele.de

Foto, Blogarchiv Klaus und fotogalerie-stuttgart.de

Todesfalle für Fische

Posted by Klaus on 5th August 2018 in Allgemein, Fotos, Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart

Ein Bericht mit dem Thema: Millionen tote Fische am Neckar – Tierschützer gehen gegen Kraftwerke vor

Hans-Hermann Schock (wav-stuttgart) im Interview in den Stuttgarter Zeitungen

Fotos, Blogarchiv

Fischsterben im Max-Eyth-See

Posted by Klaus on 2nd August 2018 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Info des  Württembergischen Angelervereins

Fischsterben im max-Eyth-See
Heute morgen hat es begonnen. Wie ein Fanal für eine misslungene Renaturierung. Wir haben 2 Jahre lang gekämpft um diese „Renaturierung zu verhindern bzw zu ändern. Die Stadtverwaltung hat gezeigt, dass sie die Macht hat nicht auf uns zuhören. Und jetzt? Genau an dieser Stelle ist der Sauerstoffgehalt auf 1 mg/l abgesackt und ca. 3000 -5000 tote Fische treiben sichtbar im seichten Uferwasser. Die andern, glücklicherweise nicht renaturierten Stellen haben noch über 4 mg/l Sauerstoff. Aber die Situation bleibt kritisch. Die Feuerwehr ist bereits im Einsatz und versucht schlimmeres zu verhindern.

Info der Stadt Stuttgart

Sauerstoffgehalt im Max-Eyth-See über Nacht gesunken – Nach Feuerwehreinsatz steigen Werte wieder

Messungen haben am Donnerstag, 2. August, ergeben, dass der Sauerstoffgehalt im Max-Eyth-See über Nacht deutlich gesunken ist. Damit die Sauerstoffwerte wieder steigen, ist seit heute Vormittag die Feuerwehr mit knapp 30 Einsatzkräften vor Ort, um das Seewasser umzuwälzen. Dabei wird dem See mit Pumpen Wasser entnom-men und dann wieder in den See gegeben. Das Wasser wird entweder hoch in die Luft gespritzt, so dass es als Regen auf die Oberfläche auftrifft, oder als Strahl in den See gebracht, so dass möglichst viel Luftsauerstoff hinzukommt. Zudem wird dem See frisches Quellwasser zugeführt.
Alexander Gass vom Tiefbauamt der Stadt Stuttgart sagte: „Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr steigen die Sauerstoffwerte aktuell wieder. Wir gehen davon aus, dass heute Nachmittag die Sauerstoffproduktion der Algen aufgrund der Sonneneinstrahlung ausreicht, um den See wieder zu stabilisieren.“

Aufgrund der hohen Temperaturen haben sich im Max-Eyth-See verstärkt Algen gebildet. Vermutlich sind diese in der vergangenen Nacht vermehrt abgestorben. Dadurch wurde mehr Sauerstoff durch den mikrobiellen Abbau der Algen verbraucht als tagsüber durch die Algen gebildet wird. Infolgedessen sank auch der Sauerstoffgehalt des Sees. Darunter litten vor allem die Wasserlebewesen. Einige Fische sind bereits gestorben.

Die Stadt hat in den vergangenen Jahren verschiedene Maßnahmen durchgeführt, um die Wasserqualität des Max-Eyth-Sees zu verbessern. Maßnahmen waren u. a. die Zuführung von Quellwasser, Verschluss der Schleuse zum Neckar, Nährstofffällung, Monitoring durch den Limnologen und Schaffung einer Flachwasserzone. Die Maßnahmen haben die Situation bereits verbessert. Trotzdem lässt sich das plötzliche Absinken des Sauerstoffgehalts nicht zuverlässig verhindern. Die Stadt prüft daher weitere Maßnahmen, wie z. B. technische Vorrichtungen. Diese sollen in ungünstigen Wetterphasen das Absinken des Sauerstoffgehalts in Teilbereichen des Sees verhindern. Darüber hinaus soll auch untersucht werden, ob die Ansiedlung von Wasserpflanzen in Teilen des Sees eine Verbesserung des Gütezustands begünstigen könnten.

Siehe auch Verdacht auf Blaualgen im Max-Eyth-See bestätigt und stuttgarter-nachrichten.de/rettungsaktion-am-max-eyth-see-stuttgarter-feuerwehr-muss-fische-retten

Fotos, Manu’s Bilderecke

Bäche bei anhaltender Trockenheit gestresst

Posted by Klaus on 31st Juli 2018 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Info der Stadt Stuttgart

An Stuttgarter Bächen wurden in den vergangenen Jahren immer wieder Niedrigwasserstände festgestellt. Sobald das Amt für Umweltschutz kritische Pegelstände für Tiere und Pflanzen als erreicht ansieht, werden verstärkte Kontrollen gegen unerlaubte Wasserentnahmen durchgeführt. Die Wasserbehörde des Amts für Umweltschutz weist darauf hin, dass Wasserentnahmen, die über das Schöpfen mit Gefäßen in geringen Mengen, den sogenannten Gemeingebrauch hinausgehen, einer wasserrechtlichen Erlaubnis bedürfen. Der Einsatz mobiler Pumpen aber auch das Aufstauen oder Absenken der Gewässer zur Wasserentnahme ist nicht zulässig.
Die Wasserbehörde appelliert an die Verantwortung jedes Einzelnen, Wasserentnahmen an den Bächen mit Niedrigwasserständen zu unterlassen. Unerlaubte Wasserentnahmen können mit empfindlichen Geldbußen geahndet werden.

Bei anhaltender trockener Witterung sinken die Pegelstände der Bäche erheblich. Der Wassermangel bedroht seltene Tier- und Pflanzenarten wie den bundesweit stark gefährdeten Steinkrebs, der in einigen Stuttgarter Bächen immer noch in stabilen Populationen zu finden ist. Nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie ist seine Art europaweit geschützt.

Unter dem Wassermangel leidet zudem die Selbstreinigungskraft der Bäche. Wasserentnahmen verschärfen die Situation und können dazu führen, dass Pegelstände streckenweise stark fallen oder Gewässer ganz trocken werden. Die auf den Lebensraum angewiesene sogenannte Biozönose mit Fischen, Krebsen und anderen Kleinlebewesen stirbt unweigerlich ab.

Foto, Blogarchiv Klaus

Verdacht auf Blaualgen im Max-Eyth-See bestätigt

Posted by Klaus on 30th Juli 2018 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Info der Stadt Stuttgart

Weil sich im Max-Eyth-See infolge der sommerlichen Hitzeperiode potenziell giftige Blaualgen in erhöhter Konzentration gebildet haben, ist der Hautkontakt mit dem Wasser zu vermeiden, Hunde sind vom Gewässer fernzuhalten. Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass im Max-Eyth-See ein generelles Badeverbot besteht.

Foto, Blogarchiv Klaus

„SPURENSTOFFE UND HYGIENETÜCHER IM HAUPTKLÄRWERK“

Posted by Klaus on 30th Juli 2018 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie recht herzlich ein, uns im Rahmen unseres Sommerprogramms in das Hauptklärwerk Mühlhausen zu begleiten:

„SPURENSTOFFE UND HYGIENETÜCHER IM HAUPTKLÄRWERK“

Nach einer Kurzvorstellung der Stadtentwässerung Stuttgart (SES) und des Hauptklärwerks Mühlhausen werden wir insbesondere die Versuchsanlage zur Spurenstoffelimination und der Umsetzung für die 4. Reinigungsstufe sowie die Verbrennungsanlage besichtigen. Wir bekommen einen Überblick über die Anlage von den Faultürmen aus. Und wir lernen, was das Problem mit den Hygienetüchern ist.

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen und würden uns freuen, wenn Sie diese Veranstaltung ankündigen würden. Vielen Dank dafür!

Mit besten Grüßen

Martin Steeb

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer vom
Veranstalter

Traditionelles Stuttgarter Fischerfest des Württembergischer Anglerverein e.V. (WAV)

1. SEP + 2. SEP

Samstag: 11:00 – 23:00
Sonntag: 11:00 – 21:00

Auf der Rückseite des Haus am See am Max-Eyth-See

Traditionelles Stuttgarter Fischerfest. Schwarzwaldforellen, gebacken oder heiss geräuchert. Gebackenes Filet vom Wels. Sebst hergestellter Gravad Lachs(aus Schottland), Portion oder als Lachsbrötchen. Kabeljau Rückenstücke gebacken.

Vereinsheim des WAV Stuttgart und Café am See

Dazu Wein vom Haidle (Remstal), Sekt von Rilling und Hofbräu Bier.
Und natürlich alkoholfreie Getränke.

2 Tage gute Unterhaltung mit den LIMES LINER, mit ruhiger Musik zur Essenzeit und Post ab am Abend.

Fischereischeinkurse beim Württembergischer Anglerverein e.V.

Posted by Klaus on 29th Juni 2018 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Vereinsheim des WAV Stuttgart und Café am See

Fischereischeinkurse

ab sofort wieder beim Württembergischen Anglerverein e.V. . Mit eigener Prüfung beim Württembergischen Anglerverein e.V.

Bereits angeln während andere noch auf die Prüfung am 17. November warten. Bei uns sind die Sommerkurse im Juli und August und die

Prüfung dazu am 25.August.

Prüfungstermin im Herbst: 3.November 2018

Genauere Infos gibt es unter wav-stuttgart.de/

Foto, Klaus

Restaurierung und Wiederherstellung eines Springbrunnens im Rosengarten der Villa Berg

Liebe Brunnenfreunde,

Seit 2002 kümmern wir uns um die Stuttgarter Brünnele als Kulturgüter unserer Stadt. Historische und erhaltenswerte Brunnen.

Aktuell betreiben wir zusammen mit dem Gartenamt der LH Stuttgart die Restaurierung und Wiederherstellung eines Springbrunnens im Rosen- garten der Villa Berg. Dieses Vorhaben ist inzwischen eingebettet in ein Gesamtvorhaben der Stadt für den gesamten, umfangreichen histor- ischen Park der Villa Berg unter Leitung von Stadtdirektor Schimer, Amtsleiter Garten, Friedhof und Forst.

Im Herbst wollen wir gemeinsam die sorgsame und vom Denkmalamt überwacht Restaurierung des Belvedere, des Rosengartens und des schönen Springbrunnens mit allen Beteiligten und Brunnenfreunden feiern. Alle bei uns registrierten Brunnenfreunde erhalten rechtzeitig eine Einladung.

Wir grüßen Sie herzlich!

Stiftung-Stuttgarter-Bruennele

Foto, Klaus Blogarchiv

60 Jahre Hafen Stuttgart – Die Geschichte des Neckarhafens

60 Jahre Hafen Stuttgart – 12.06.2018 – 30.06.2018

Die Geschichte des Neckarhafens


Eine Ausstellung vom Bürgerverein Untertürkheim e.V. und der Hafen Stuttgart GmbH

12.06.2018 – 30.06.2018


UT-Stadtbücherei-Ausstellungseröffnung:
Di, 12.6.2018 | 19 Uhr

Einführung Klaus Enslin, Vorsitzender des Bürger- vereins Untertürkheim


Stadtteilbibliothek Untertürkheim
Strümpfelbacher Str. 45
70327 Stuttgart
Tel.: 0711 216-57723
Fax: 0711 216-9557723
stuttgart.de/stadtbibliothek/untertuerkheim
E-Mail: stadtteilbibliothek.untertuerkheim@stuttgart.de
Öffnungszeiten
Di 11-19 Uhr
Mi, Do 14-18 Uhr
Fr 10-18 Uhr
Sa 10-14 Uhr

Info: neckarufer.info/
Flyer, Veranstalter
Foto, Blogarchiv Klaus