Archive for the ‘Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart’ Category

Machen wir den Deckel drauf! – B10 beim Leuze überdeckeln

Antrag der Stadträtinnen/Stadträte – Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN-Gemeinderatsfraktion

Mehr Wohnraum schaffen auf Bestandsflächen VIII

K-B10-14Ein Schlüsselelement für die „Stadt am Fluss“ ist die Überdeckelung der Bundesstraße beim Mineralbad Leuze. Dadurch kann ein Zugang zum Neckar aus dem Stadtbezirk Stuttgart Ost ermöglicht und der Rosensteinpark sowie der Park der Villa Berg mit dem Neckar verbunden werden.
Gerade im Zuge der Internationalen Bauausstellung (IBA) ist für ein solch wichtiges städtebauliches Projekt der ideale Zeitpunkt gekommen, um hier eine Verbindung der neuen Quartiere Rosenstein im Norden, Neckarpark in Bad Cannstatt sowie dem Stuttgarter Osten zu schaffen und die Trennwirkung der 10/B14 zu überwinden.
Nicht nur könnte so der Zugang zum Neckar und dem Berger Steg gewährleistet werden, auch bieten die dadurch freiwerdenden Flächen städtebauliche Möglichkeiten, zum Beispiel für den dringend benötigten Wohnungsbau. Dieses Potential würde sich durch eine Erweiterung bis zur Querung Ufer- und Talstraße, zur Daimlerbrücke oder auch bis zu den Otto-Hirsch-Brücken noch deutlich steigern lassen. Die Nutzung dieser Flächen kann im Gegenzug zu einem großen Teil zur Finanzierung beitragen.
Gerade auch im Zusammenhang mit den durch den Neubau des Kraftwerks Gaisburg freiwerdenden Flächen ein perfekter Ort für städtebauliche Visionen, wie sie für eine erfolgreiche IBA dringend benötigt werden.
Wir beantragen daher, dass die Verwaltung darlegt,
1. mit welchen Kosten für eine Überdeckelung der B10 im Bereich Leuze zu rechnen wäre;
K-B10-Daimlerbrücke2. mit welchen weiteren Kosten ein stufenweiser Ausbau bis Querung Ufer- und Talstraße, bis zur Daimlerbrücke bzw. bis zu den Otto-Hirsch-Brücken verbunden wäre;
3. welche Möglichkeiten der Refinanzierung sich durch die neu entstehenden Flächen ergeben; und
4. welche Potentiale in der Überdeckelung der jeweiligen Abschnitten liegt und wie eine Verbindung mit den freiwerdenden Flächen des Gaisburger Kraftwerks hergestellt werden könnte.

Unterzeichnet:
Petra Rühle, Andreas G. Winter

Fotos, Blogarchiv

So neu ist der Vorschlag nun auch wieder nicht 😉 2012: SPD Stuttgart-Ost – Gesamtkonzept Stadt am Fluss, 2013 Stadt am Fluss – Bad am Fluss – Leuze zum Neckar hin öffnen

Wenn der Neckar mal zufriert

Posted by Klaus on 14th Januar 2017 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Kommt ja nur sehr selten vor

Schöne Fotos auch unter: Am zugefrorenen Max-Eyth-See – Tolle Winterstimmung 2009
Eis behindert immer mehr die Binnenschiffer
cannstatter-zeitung-als-der-neckar-zur-schlittschuhbahn-wurde-

Einen interessanten Bericht haben wir bei Wirtemberg/inselbruecke gefunden, als der Neckar richtig zugefroren war. Ebenfalls sehr interessant: von-zeit-zu-zeit/Stuttgarter Winter – mit und ohne Schnee

Fotos, Blogarchiv

Allen Brunnenfreunden schöne Weihnachten und eine glückliche Zukunft

SC-Brünnele0273 SC-Brünnele0274

Stuttgarter Brünnele

Abfischen der Seen in den unteren Anlagen

Posted by Klaus on 30th Oktober 2016 in Fotos, Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart

Am Samstag 29.10.2016 fischen die Mitglieder des  Württembergischen Anglervereins auf Bitten der Wilhelma die Seen bei den Berger Sprudlern ab. Das Abfischen wurde nötig, da sich zu viele Fische in den Seen befinden und darunter die Wasserqualität leidet. Leider befinden sich unter den gefangenen Fischen immer wieder Arten, die von Aquarianer einfach ausgesetzt wurden ohne an die Konsequenz zu denken. Diese Fische gefährden die heimischen Fischarten.

Nach einer EU-Verordnung müssen die Fische anschließend für ein Jahr gesondert gehalten werden um dann auf Krankheiten untersucht zu werden. Gesunde Fische werden dann in die Gewässer um Stuttgart (Parkseen und Neckar) umgesetzt.

Siehe auch: Fische ziehen um – Der WAV fischte den Paul Bonatz See (Cafe am See) im Schlossgarten ab

Die Fotos hat uns Sabine Hoffmann zur Verfügung gestellt, vielen Dank

Fische ziehen um – Der WAV fischte den Paul Bonatz See (Cafe am See) im Schlossgarten ab

Posted by Klaus on 15th Oktober 2016 in Fotos, Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Der Paul Bonatz See im mittleren Schlossgarten wurde heute auf Bitten der Wilhelma vom Württembergischen Anglerverein  mit zwei Zugnetzen abgefischt.
Die Fische haben sich in den letzten Jahren stark vermehrt. Zu viele für den kleinen See.

Knochenarbeit für die Angler, die Netzte durchs Wasser zu ziehen.  Es wurden 2 Netzzüge mit unterschiedlichen Maschenweiten durchgeführt. Die Fische wurden in die Zuchtanlage des Vereins umgesetzt. Um Krankheiten nicht in andere Gewässer zu übertragen werden die Fische ein Jahr in der Zuchtanlage beobachtet und dann in andere Gewässer umgesetzt.

Die Seen im unteren Schlossgarten werden am 28.10.2016 abgefischt.

Infos zum Verein: wav-stuttgart.de

Siehe auch, Württembergischer Anglerverein fischt die restlichen Fische aus dem Neuen See

Fotos, Klaus

Schaffa wie ein Brunnenputzer

Posted by Klaus on 10th Oktober 2016 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart, Stuttgart

Zur Zeit werden die beiden Brunnen am Schloßplatz gereinigt. Kalkablagerungen werden mit dem Dampfstrahler weggespritzt.

Brunnenreinigung in Stuttgart

Fotos, Klaus

Stuttgart – Fischreiher Brunnen erstrahlt in neuem Glanz

Posted by Klaus on 10th Oktober 2016 in Fotos, Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart


Sah ja nicht mehr arg einladend aus

Das hat sich nun Dank des Stuttgarter Brünnele geändert. stiftung-stuttgarter-bruennele – Der Fischreiher-Brunnen

Unser Bericht: Einladnung zum Fischreiher-Brunnen

Fotos, Klaus

Einladnung zum Fischreiher-Brunnen

SC-Brünnele0237 SC-Brünnele0238

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der sanierte Fischreiherbrunnen wird am Freitag, 7. Oktober, ab 15.30 Uhr in der kleinen Grünanlage des Marie-Juchacz-Platzes in Stuttgart-Mitte zwischen Lorenzstaffel und Blumenstraße im Rahmen einer Brunnenfeier wieder in Betrieb genommen.

Info der Stadt Stuttgart zum Fischreiherbrunnen

Der dreiseitige hohe Brunnenstock aus Crailsheimer Muschelkalk ist an jeder Seite mit einem Becken versehen, obenauf präsentiert sich eine Fischreihergruppe. Über den Wasserbecken sind auf jeder Seite verschiedene Futtertiere der Reiher reliefartig dargestellt, darunter befindet sich jeweils eine Hundetränke. Der Brunnen wurde 1959 beim Umbau der Straßeneinmündung Olga- und Blumenstraße in die Grünfläche versetzt.

Einladung, Stuttgarter Brünnele

5. Kongress zur Entwicklung des Neckars

Posted by Klaus on 22nd September 2016 in Fotos, Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart

Zum fünften Mal findet morgen der Neckarkongress statt. Erwartet werden rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Kongress ist die zentrale Veranstaltung der Initiative „Unser Neckar“ des Umweltministeriums.

„Der Neckar ist weit mehr als nur irgendein Fluss“, erklärte Umweltstaatssekretär Andre Baumann. „Der Neckar ist wichtiger Lebensraum sowie Erholungs- und Erlebnisort. Und er ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor als Transportweg und Energielieferant. Ich finde es großartig, dass sich die Menschen am Neckar und darüber hinaus auch an dessen Nebenflüssen schon seit einigen Jahren wieder intensiv mit ihrem Fluss befassen, ihn revitalisieren, aufwerten, nutzen und schützen.“

Die Initiative „Unser Neckar“ sei im Verlauf des letzten Jahrzehnts eine wichtige Plattform für Kommunen, Verbände und Bürgerinnen und Bürger, denen der Neckar am Herzen liege. In dieser Zeit sei der Fluss wieder stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt, Gewässerschutz und Gewässerentwicklung hätten an Bedeutung zugenommen. Andre Baumann: „Die Kommunen und ihre Menschen suchen wieder die Verbindung zu ihrem Fluss, empfinden ihn als Teil ihrer Identität und gehen entsprechend damit um. Hochwasserschutz, Renaturierung und Uferentwicklung, Tourismusförderung – die Palette der Maßnahmen ist groß und die tollen Resultate kann man an vielen Flussabschnitten sehen und erleben von der Quelle auf der Baar bis zur Mündung in Mannheim.“

Der Kongress steht in diesem Jahr unter der Überschrift „Menschen am Fluss – die Kommunen, der Neckar und seine Nebenflüsse“. Ziel der Veranstaltung ist es, mit Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen einen Einblick in die kommunale Vielfalt am Neckar zu geben und künftige Entwicklungen vorzuzeichnen. Wie kann und soll Leben am Fluss aussehen und für nachfolgende Generationen gestaltet werden?

Ergänzende Informationen

Der Kongress bietet auch ein öffentliches Rahmenprogramm, das von der Stadt Rottenburg am Neckar sowie der Koordinierungsstelle „Unser Neckar“ organisiert wird. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich von 12:30 bis 16:30 Uhr auf dem Platz vor der Zehntscheuer und am Neckarufer über den Lebensraum Fluss informieren und selbst aktiv sein.

Beim „Markt der Möglichkeiten“ vor der Zehntscheuer steht beispielsweise das „Fischmobil“ vom Landesfischereiverband Baden-Württemberg mit interaktiven Experimentier- und Informationsangeboten. „Von Fischen und Frachtern“ heißt eine kleine Info-Ausstellung, am Neckarufer stehen kostenlos zahlreiche Wassersportgeräte zur Verfügung.

Mit dabei sind auch AG‘s der Lokalen Agenda 21, die Hochschule für Forstwirtschaft, die Landfrauen und der DLRG.

Der Neckar ist auch Thema für die Kunst: So wird die Ausstellung „Mein, Dein, Unser Neckar – Bilder vom Fluss“ im Kulturzentrum Zehntscheuer eröffnet.

Kongress „Unser Neckar“

Initiative „Unser Neckar“

Info, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Fotos, Blogarchiv

Brunnen in Stuttgart – „Tele-Party“

Posted by Klaus on 19th August 2016 in Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart

Da haben wir mal wieder etwas zu der Rubrik: Seen, Flüsse u. Brunnen in der Region Stuttgart

939 940
Fountain „Tele-Party“ (1988) by Jürgen Goertz
Nauheimer Straße, Bad Cannstatt

Fotos, Sabine, Klaus