Archive for the ‘Stuttgart’ Category

30 Jahre Eis-Pinguin am Eugensplatz

Posted by Sabine on 29th Mai 2016 in Fotos, Stuttgart

Herzlichen Glückwunsch

Eisname wie Mercedes-Eis, MOPS und Galatea gibt es nur beim Pinguin. Für uns das leckeste Eis in Stuttgart und Umgebung.
Interessant auch die Familiengeschichte der Familie Weeber
Was es sonst noch alles gibt fönnt Ihr aud deren Seite Eispinguin und facebook/eisbistropinguin sehen.

Nicht zu vergessen, Die erste Bank der Welt mit Eistütenhalter

Fotos, Klaus, Sabine

Stuttgart reißt sich ab – Darum gehen wir nicht mehr gerne in die Innenstadt

Posted by Sabine on 29th Mai 2016 in Fotos, Stuttgart

Da ist es am schlimmsten

Beispiel gefällig Eberhardstraße?? Eines von vielen

Denkmalschutz???? Nur solange es keinem Neubau im Wege steht.

Nun sind wir richtig gespannt auf die Ausstellung Stuttgart reißt sich ab – Denkmalschutz in Stuttgart – Mittwoch, 15. Juni 2016, 19 Uhr

Fotos, Sabine

Veranstaltungen der Verkehrsfreunde Stuttgart

11.06.2016 Der Bahnknoten Ulm mit seinen nach Baden-Württemberg ausgehenden Bahnstrecken – Bildervortrag zusammengestellt von Bernd Katz, Referent: Gerhard Schnaitmann

Saal der AV Alania, Wächterstr. 11, Stuttgart-Mitte,

SSB-Haltestelle Dobelstraße (Linien U5, U6, U7, U12)

Beginn: 16.00 Uhr, Saalöffnung 15.30 Uhr (nach 16.00 Uhr bitte klingeln)

1850 erreichte die Württembergische Südbahn von Stuttgart über die Geislinger Steige die alte Reichsstadt (und Bundesfestung!) Ulm; 1854 war die Verlängerung über Biberach und Ravensburg nach Friedrichshafen am Bodensee in Betrieb, und zur gleichen Zeit erfolgte auch der Anschluss Ulms von Osten her durch die Bayerische Staatsbahn. Die Obere Donautalbahn von Ulm nach Tuttlingen wurde 1868-73 zunächst bis Sigmaringen, auf dem Reststück aber erst 1890 fertig gestellt. 1876 konnte man schließlich auch von Ulm nach Heidenheim an der Brenz (- Aalen) fahren. Mit diesen württembergischen Strecken sowie dem Bahnbetrieb in Ulm selbst in Vergangenheit und Gegenwart befasst sich der Vortrag, dessen aktuelles Bildmaterial von Emanuel Königer und Leander Matzek stammt. Historische Aufnahmen aus
unserem Verkehrsfreunde-Archiv, die uns auch zu den beiden Schmalspurbahnen Buchau – Ochsenhausen und Schussenried – Riedlingen führen, ergänzen diesen Vortrag, der von Gerhard Schnaitmann in bewährter Weise kommentiert wird.

SC-VF-Straßenbahn0194 SC-VF-Straßenbahn0195

Sonntag, Die historische Karlsruher Straßenbahnflotte – Oldtimerparade und Besichtigung 19.06.2016 des Fahrsimulators der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK)

K-KA-StraßenbFreunde historischer Straßenbahnfährzeuge sollten sich diesen Termin unbedingt vormerken: Die Karlsruher Verkehrsbetriebe und der Verein Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe bieten uns die Möglichkeit, den gesamten betriebsfähig erhaltenen historischen Fahrzeugpark der Fächerstadt wie auf dem Laufsteg bei Fahrten zwischen dem Betriebshof Tullastraße und der Wendeschleife Hirtenweg zu fotografieren und als Fahrgäste in Aktion zu erleben. Nach dieser Parade kann der VBK-Fahrsimulator im Rahmen einer Gruppenführung erprobt werden. Die Details des Tagesprogramms und die Hin- und Rückfahrzeiten in Regelzügen entnehmen Sie bitte der beigelegten Fahrtausschreibung. Reiseleitung Gerhard Schnaitmann, Organisation: Roslyn und Jörg Schnaitmann.

Weitere Infos und tolle Fotos unter vfsev

Flyer, Verkehrsfreunde Stuttgart
Foto, Klaus

Großes Jubiläumswochenende im Mercedes-Benz Museum

Posted by Klaus on 27th Mai 2016 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Presse-Information

Daimler1-(Small)Zu seinem ersten runden Geburtstag macht das Mercedes-Benz Museum den Fans ein besonderes Geschenk: Am 4. und 5. Juni 2016 feiert es mit einem großen Jubiläumswochen- ende das zehnjährige Bestehen vor den Toren des Werks Untertürkheim. Zu den Höhepunkten gehören ein umfangreiches Kinderprogramm, die Fahrzeugparaden am Samstag (4. Juni), das Food-Truck-Festival und das abwechslungsreiche Angebot auf der Showbühne. An beiden Tagen ist der Eintritt ins Museum und zu allen Attraktionen frei. Erwartet werden mehrere 10.000 Besucher.

Stuttgart. Seit der Neueröffnung am 19. Mai 2006 setzt das Mercedes-Benz Museum Maßstäbe mit seiner Ausstellung und seinem vielseitigen Veranstaltungsprogramm. Mehr als sieben Millionen Besucher aus über 170 Nationen haben es bisher besucht. Das ist Grund genug, kräftig zu feiern: Die zweitägige Party am ersten Juniwochenende jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr (sonntags auf dem Außengelände von 11 bis 18 Uhr) findet im und um das Museum, aber auch in der benachbarten Mercedes-Benz Niederlassung Stuttgart, auf der Mercedesstraße und der gegenüberliegenden Grünfläche statt. Das Wochenende markiert den Höhepunkt eines Jubiläumsprogramms, das sich über das gesamte Jahr 2016 erstreckt.

Einen lebendigen Einblick in die 130-jährige Geschichte der Marke und damit auch des Automobils geben am Samstag zwei Paraden mit Mercedes-Benz Fahrzeugen auf der Open Air Bühne am Museum. Darunter ganz besondere automobile Schätze wie der Mercedes Simplex von 1904, Stellvertreter der frühen Mercedes-Modelle, der geschichtsträchtige Silberpfeil W 196 mit der Startnummer „658“ und das futuristisch anmutende Forschungsfahrzeug C 111 in orange-metallic.

Ab 11 Uhr findet das Defilee zu den Themen „Ikonen der Mercedes-Benz Geschichte“, „Der Traum vom offenen Fahren“, „20 Jahre SLK“ und „Faszination AMG“ statt. Ab 14.30 Uhr folgen nach einem zweiten Auftritt von „Ikonen der Mercedes-Benz Geschichte“ die Kapitel „Meisterstücke der E-Klasse“, „Zeitlos – Mercedes-Benz SL“ und „Faszination AMG“. Einige Fahrzeuge werden von prominenten Überraschungsgästen gefahren und vorgestellt. Im Anschluss daran gibt es eine Autogrammstunde mit Sängerin und Markenbotschafterin Grace Capristo. Die Fahrzeugparaden werden in Auszügen auf die Leinwand der nahegelegenen Showbühne übertragen. Zwischen den beiden Paraden werden die Fahrzeuge ausgestellt und sind im Pitwalk zu erleben.

Das Fahren steckt dem Erfinder des Automobils in den Markengenen. Das zeigen beim Jubiläumswochenende auch der Offroad-Parcours an der Niederlassung, der Show-Parcours des Unimog-Museums, der car2go-Geschicklichkeitsparcours, ein smart Wendekreis-Parcours sowie Mitfahrten auf der Mercedes-Benz Teststrecke (Samstag) und im Benz Patent-Motorwagen (Sonntag). Und sogar beim kulinarischen Angebot macht das Mercedes-Benz Museum mobil. Denn an beiden Tagen findet ein Food-Truck Festival auf dem Außengelände statt. Diese individuellen fahrbaren Restaurants bieten eine Vielzahl verschiedener Speisen und Getränke. Ergänzt werden sie von der Gastronomie in Museum und Niederlassung.

Bühne frei für den Museumsgeburtstag
Auf der Showbühne findet am Samstag um 10:45 Uhr die offizielle Eröffnung des Jubiläumswochenendes statt. Um 11:30 Uhr (Sonntag 11:45 Uhr) plaudern Architekturgrößen im Museum-Talk aus dem Nähkästchen. Um 14 Uhr ist das VfB-Maskottchen Fritzle auf der Showbühne zu Gast, das anschließend das gesamte Gelände des Jubiläumswochenendes erkundet.

Um 17 Uhr stellt Grace Capristo, Markenbotschafterin von She’s Mercedes, aktuelle Hits vor. She’s Mercedes ist eine konzernweite Initiative, deren primäres Ziel darin besteht, einen Dialog in Gang zu setzen. Im She’s Mercedes Netzwerk können sich erfolgreiche Frauen austauschen, neue Ideen entwickeln und Kontakte knüpfen. Mit neuen Services und Mobilitätsdienstleistungen möchte Mercedes-Benz gezielt auf die ganz individuellen Bedürfnisse von Frauen rund um Mobilität eingehen.

Am Sonntag (5. Juni) berichten Mercedes-Benz Rennsport-Legenden um 14 Uhr sowie um 15:40 Uhr beim Classic Talk von ihren Erfolgen und Erlebnissen am Steuer der Mercedes-Benz Wettbewerbsfahrzeuge. Ab 15 Uhr werden Start und Zieleinlauf des DTM-Rennens auf dem Lausitzring live übertragen.

Geburtstagsparty für Kinder
Das Jubiläumswochenende des Mercedes-Benz Museums ist auch für die jüngsten Besucher eine aufregende Party. Dafür sorgt an beiden Tagen das Kinderprogramm. Jeweils von 9 Uhr bis 18 Uhr lädt das Museum auf Ebene 0 in die KleinKinderWelt & ElternLounge. Nebenan können Kinder Filme drehen, die Welt des Mercedes-Benz Designs entdecken und im „Genius“-Programm technische Zusammenhänge erforschen. Dazu kommen verschiedene Stationen auf dem Museumshügel vom Mobilen Fotostudio über eine SystemWasserbahn bis zum CO2-Forschungslabor, Filmvorführungen auf der Open Air Bühne in Kooperation mit dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (Sonntag) und der MobileKids Verkehrsschule in der Niederlassung.

Die Welt von Mercedes-Benz
Die ganze Markenwelt von Mercedes-Benz entdecken die Besucher an beiden Tagen im Museum selbst mit seiner einzigartigen Dauerausstellung zu 130 Jahren Automobilgeschichte und auf dem Außengelände. Unter anderem präsentiert sich Mercedes-Benz Classic mit verschiedenen Schwerpunkten vom Bereich Archive und Sammlung bis zum Fahrzeug- und Originalteile-Handel. Auf Ebene 1 lassen sich technische Ausbildungsberufe bei Daimler kennenlernen und ausprobieren – passend zu 100 Jahren Ausbildung im Werk Untertürkheim.

Im Außenbereich präsentieren sich Marke und Unternehmen mit Schwerpunkten vom Motorsport und flexiblen Mobilitätsangeboten bis hin zu Mercedes-AMG, Nutzfahrzeugen und innovativen Technologien.

Mehr als 120 klassische Mercedes-Benz Automobile präsentieren am Samstag die offiziellen Markenclubs in der Mercedesstraße. Am Sonntag findet dort die Helfermeile mit Fahrzeugen von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Technischem Hilfswerk statt. Gleichzeitig öffnet am Museum die Mercedes-Benz Classic Meile, eine Ausstellung mit Ikonen der Automobilgeschichte, denen die Besucher ganz nah kommen können.

Das komplette Programm des Jubiläumswochenendes ist auf der Webseite des Museums www.mercedes-benz.com/museum oder unter diesem Direktlink zu finden.

Foto, Daimler AG

Benefizverkauf Kinderfreundliches Stuttgart

Der Karlsplatz in Stuttgart MitteSehr geehrte Damen und Herren,

noch vor den Sommerferien findet am Samstag, dem 2.7. unser 10. Benefizverkauf für den Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart auf dem Karlsplatz statt. Seit 2007 organisiert Märkte Stuttgart unter Mithilfe von Flohmarkthändlern den Benefizverkauf für den Förderverein. In den vergangenen Jahren haben wir insgesamt bereits mehr als 15.000.- Euro eingenommen und für die Arbeit des Fördervereins spenden können. Damit werden so schöne und wichtige Projekte wie Leseohren aufgeklappt, die Kidsweek oder Fußball trifft Kultur finanziert.

Auch dieses Jahr werden wir wieder von der City-Initiative und den CIS-Mitgliedern mit Warenspenden unterstützt. Wer noch etwas spenden möchte soll sich bitte über die facebookseite vom Flohmarkt Karlsplatz oder per Mail unter flohmarkt-karlsplatz@freenet.de melden.

Wie immer werden wieder einige prominente Verkäufer beim Verkauf mithelfen.

Für mich persönlich ist der Benefizverkauf die wichtigste Veranstaltung des Jahres, da er so viele unterschiedliche Aspekte hat. Da gibt es viele Kunden, die sich schon immer sehr darauf freuen, da sie sich an diesem Tag Dinge kaufen können, die sie sich zum Ladenpreis nie leisten könnten. Auf der anderen Seite haben wir die vielen Spender und freiwilligen Helfer, die mit eingebunden sind und schließlich die Spender aus Industrie und Handel. So ist gewissermaßen die ganze städtische Gesellschaft abgebildet und jeder einzelne Akteur profitiert davon in ganz unterschiedlicher Weise. Für mich ein Beispiel, wie Stadtgesellschaft funktionieren sollte.

Der Verkauf beginnt am 2.7. um 8.00 Uhr auf dem Karlsplatz vor dem Denkmal von Kaiser Wilhelm I. und dauert bis 16.00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen Jörg Trüdinger

Foto, Blogarchiv

Schwimmhalle im Hallenbad Heslach vorerst geschlossen

Posted by Klaus on 25th Mai 2016 in Stuttgart

Info der Stadt Stuttgart

Hallenbad-HeslachBei einer routinemäßigen Untersuchung der Stahlbeton-Bogenträger im Hallenbad Heslach (Mörikestraße 62, 70199 Stuttgart) wurden an der Decke der Schwimmhalle ausgeprägte Aus- wölbungen sowie Rissbildungen des Putzes festgestellt.
Um eine Gefährdung der Badegäste durch herabfallende Putzstücke ausschließen zu können, müssen weitreichendere Unter- suchungen vorgenommen werden. Dies haben die Bäderbetriebe Stuttgart unmittelbar veranlasst, um die Dauer der Schließzeit auf das notwendige Minimum zu begrenzen. Die Schwimmhalle bleibt vorerst bis einschließlich 3. Juni geschlossen.

Sauna und das Russisch-Römische-Dampfbad im Obergeschoss sind von der Schließung nicht betroffen und können wie gewohnt genutzt werden.

Foto, Sabine

 

Bertha Benz unterwegs in der Wilhelma

Presse-Information

Berta Benz mit Ihren Söhnen (Szene nachgestellt)Zum zehnjährigen Jubiläum geht das Mercedes-Benz Museum auf Tour und präsentiert sich an beliebten touristischen Orten in Stuttgart. Am 24. Mai und am 25. Mai 2016 steht die Wilhelma auf dem Programm.

An diesem Tag präsentiert sich eine als Bertha Benz kostümierte Mitarbeiterin des Museums mit dem ersten Auto der Welt, dem Benz Patent-Motorwagen von 1886. Ab 10:30 Uhr werden für die Besucher des zoologisch-botanischen Gartens kurze Ausfahrten mit dem originalgetreuen Nachbau verlost. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um das große Jubiläumswochenende am 4./5. Juni 2016 am und im Mercedes-Benz Museum,  zu dem mehrere 10.000 Besucher erwartet werden.

Weitere Termine der Mercedes-Benz Roadshow:

Fernsehturm (10 bis 18 Uhr): 26. Mai 2016, 27. Mai 2016, 2. Juni 2016

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr.
Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon +49 711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter: www.mercedes-benz-classic.com/museum

Foto, Daimler

 

Bilder des Tages von Sabine – Hohenheimer Gärten

Posted by Klaus on 21st Mai 2016 in Fotos, Stuttgart

Internationaler Museumstag 22. Mai 2016

Internationaler Museumstagmuseumstag

Veranstaltungen in Stuttgart

museumstag/programmStuttgart

 

 

Z. B.: Stauffenberg-Erinnerungsstätte – Haus der Geschichte – Weißenhofmuseum

INTERNATIONALER MUSEUMSTAG – das Stadtmuseum öffnet online seine Türen! Wer einen Blick hinter den Bauzaun werfen will, kann den Baufortschritt des Museums virtuell erleben. Hier bekommt Ihr einen Einblick:
stadtmuseum-stuttgart/virtueller-rundgang

Logo vom Veranstallter
Fotos, Blogarchiv

Stuttgart reißt sich ab – Denkmalschutz in Stuttgart – Mittwoch, 15. Juni 2016, 19 Uhr

Unbenannte Anlage 00041Bei der Vorbereitung solch einer Ausstellung mit diesem brisanten Titel stieß ich bei vielen Stellen auf Widerstände bzw. wurde von amtlicher und denkmalschützerischer Seite nicht gerade freudig unterstützt.
Herr Medek war da eine Ausnahme, der ja auch an der Podiumsdiskussion teilnimmt.

Mit Aufnahmen der Architektur-Fotografen Wilfried Dechau und Wolfram Janzer sowie Archiv-Bildern widmet sich die Ausstellung Gebäuden der Gründerzeit, der 20er und 30er Jahre und insbesondere Bauten der Stuttgarter Nachkriegs-Moderne, die abgerissen wurden, obwohl man sie zum
großen Teil gut hätte weiter nutzen oder umnutzen können.
Andererseits werden Gebäude und ihre Fassaden durch Umnutzung so verändert, so verunstaltet, bis sie aus der Denkmalliste gestrichen oder nicht mehr aufgenommen werden.

„Gerettete“ Beispiele zeigen, dass durch Initiativen und das Engagement einzelner Bürgerinnen oder Bürger dieser Stadt oder den Denkmalschutz viele Gebäude erhalten werden konnten.

Wir laden herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung

Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, 15. Juni 2016, 19 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Frank R. Werner, Architekturhistoriker und Autor, Wuppertal

anschließende Podiumsdiskussion mit
Dr. Dietrich Heißenbüttel, Journalist, Kritiker, Kunsthistoriker, Esslingen/Stuttgart
Herbert Medek, Leiter der Denkmalschutzbehörde der Landeshauptstadt Stuttgart,
Jórunn Ragnarsdóttir, Architektin, LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei , Stuttgart

Moderation Prof. Frank R. Werner

Vortragssaal Neubau 2 der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart,
Am Weißenhof 1, 70191 Stuttgart

———————————————————————
Ausstellung vom 16. Juni bis 25. September in der
architekturgalerie am weißenhof
am weißenhof 30
70191 stuttgart
—————————————————————-

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Claudia Betke und Wilfried Dechau

Infos: weissenhofgalerie
facebook/weissenhofgalerie
architektur-ausstellungen.de/architekturgalerie-am-weissenhof/stuttgart-reißt-sich-ab
Wir bedanken uns bei Klaus Enslin für den Hinweis

Flyer und Logo vom Veranstalter
Fotos, Blogarchiv