Archive for the ‘In und um Gablenberg herum’ Category

Gaisburg – Wer hatte grün? – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 17th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 17.02.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Samstagnachmittag (15.02.2020) auf der Gaisburger Brücke ereignet hat und bei dem beide Fahrerinnen angeben, bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein. Eine 31-jährige Fahrerin eines Peugeot 207 fuhr gegen 14.50 Uhr von der Talstraße auf die Gaisburger Brücke in Richtung Mercedesstraße. Zeitgleich fuhr eine 53 Jahre alte Fahrerin eines Porsche Carrera, von der Bundesstraße 10 in Richtung Esslingen, die Auffahrtsrampe auf die Gaisburger Brücke hinauf, dort bog sie nach links in Richtung Mercedesstraße ab. Die beiden Fahrzeuge kollidierten in der Kreuzung, beide Fahrerinnen gaben an, bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 15.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Gablenberg – Steine auf dem Gehweg

Posted by Klaus on 15th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum

 Ist das zulässig, so den Gehweg zu blockieren ?
Gablenberger Hauptstraße ca, Nr. 77

Foto, Oldie

Anmerkung: Ich nehme an die Steine wurden gegen Falschparker dort abgelegt. Bleibt die Frage wer Sie dort abgelegt hat und ob dies rechtens ist.

Ost – Festnahme nach Schockanruf – Tatver- dächtiger in Haft

Posted by Klaus on 14th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 14.02.
Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizei Stuttgart geben bekannt:

Kriminalbeamte haben am Mittwochnachmittag (12.02.2020) einen 30 Jahre alten Mann festgenommen, der versucht haben soll, mit einem sogenannten Schockanruf mehrere Zehntausend Euro zu erbeuten. Eine mutmaßliche Betrügerin und Komplizin des Mannes nahm gegen 11.00 Uhr telefonisch Kontakt mit einer 79 Jahre alten Frau aus Stuttgart-Ost auf. Die Unbekannte gab sich dabei als ihre Tochter aus, die angeblich in Schwierigkeiten stecken und mehrere Zehntausend Euro benötigen würde. Die 79-Jährige erkannte den Schwindel sofort, ging zum Schein auf die Forderung ein und verständigte im Hintergrund heimlich die echte Polizei. Als gegen 14.00 Uhr ein Kurier zur fingierten Geldübergabe erschien, nahmen Kriminalbeamte den 30-jährigen Tatverdächtigen noch vor Ort fest. Die Ermittlungen zu den weiteren Komplizen des Mannes dauern an. Der 30-jährige Pole, der offenbar in Deutschland nicht wohnhaft ist, wurde im Laufes des Donnerstags (13.02.2020) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete.

Foto, Polizei B-W

Wagenburg Gym. – Schulcontainer für 14 Klassen

Posted by Klaus on 14th Februar 2020 in Fotos, In und um Gablenberg herum

Info

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Wagenburg-Gymnasiums muss hinsichtlich der Statik, des Brandschutzes, der Haustechnik sowie der Neukonzeption der Elektro- und Medientechnik aufwendig generalsaniert und an die modernen Anforderungen des Schulbetriebs angepasst werden. Dafür müssen zahlreiche Schulklassen ausgelagert werden.
Am Wagenburgplatz (links) werden die Schulcontainer während der Sanierung des Wagenburg-Gymnasiums (rechts) aufgestellt.Vergrößern
Am Wagenburgplatz (links) werden die Schulcontainer während der Sanierung des Wagenburg-Gymnasiums (rechts) aufgestellt.

Foto: Stadt Stuttgart

Der Gesamtaufwand dafür beträgt 30,15 Millionen Euro. Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 6. Februar die Fortschreibung des Projektbeschlusses und den Baubeschluss für vorgezogene Baumaßnahmen gefasst sowie die Aufstellung eines Schulprovisoriums für einen Großteil der Schulklassen auf dem nahegelegenen Wagenburgplatz beschlossen.

Sanierung beginnt im Juli 2021
Noch vor der eigentlichen Generalsanierung müssen bauliche Vorabmaßnahmen mit einem finanziellen Aufwand von rund 900?000 Euro am Schulgebäude durchgeführt werden: so etwa die Einrichtung einer neuen Technikzentrale und eines neuen Hausanschlusses sowie eines temporären Fluchttreppenhauses. Danach kann die eigentliche Sanierung in drei Bauabschnitten erfolgen, voraussichtlich in einem Zeitrahmen von Juli 2021 bis September 2024.

14 Schulklassen werden ausgelagert

Um den Schulbetrieb während der rund dreijährigen Bauzeit weiterführen zu können, müssen 14 Schulklassen aus dem Gebäude ausgelagert werden. Dazu wird ein zweigeschossiges Schulprovisorium in Containerbauweise auf dem nahegelegenen Wagenburgplatz in der Zeit von Mai 2020 bis Juli 2021 erstellt. Nach drei Jahren muss das Provisorium bis Ende des Jahres 2024 rückgebaut werden. Bau, Rückbau und Miete für die Container schlagen nochmals mit zusätzlichen 4,41 Millionen Euro zu Buche.

Siehe auch>>>>

Fotos, Blogarchiv

Singen im Muse-O , 19.02.2020

Am Mittwoch, 19. Februar, um 19 Uhr, findet wieder ein offenes, gemeinsames Liedersingen im Café Muse-O, Gablenberger Hauptstraße 130, statt.

Schwerpunkt sind diesmal Stimmungs- und Faschingslieder. Alle, die gemeinsam singen möchten sind dazu eingeladen.

Gerhard Lewert begleitet dazu mit seiner Drehorgel.

Die Teilnahme ist offen und kostenlos.

Foto, Blogarchiv

Bebauungsplanverfahren – Hochbunker Sickstraße 171 (Stgt 290) im Stadtbezirk Stuttgart-Ost

Posted by Klaus on 13th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum

INFO

Aufstellung und Auslegung des Entwurfs eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans mit Satzung über örtliche Bauvorschriften – Hochbunker Sickstraße 171 (Stgt 290) im Stadtbezirk Stuttgart-Ost

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik des Gemeinderats hat in öffentlicher Sitzung am 28. Januar 2020 beschlossen, folgenden Entwurf eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) als Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13 a BauGB mit einer Satzung über örtliche Bauvorschriften gemäß § 74 Landesbauordnung (LBO) aufzustellen und gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen:

Hochbunker Sickstraße 171 (Stgt 290) im Stadtbezirk Stuttgart-Ost
Ausliegende Unterlagen

Stgt 290 Bekanntmachung (PDF)
Stgt 290 Bebauungsplanentwurf (PDF)
Stgt 290 Beschlussvorlage (PDF)
Stgt 290 Anlage 1 Festsetzungen und Zeichenerklärung (PDF)
Stgt 290 Anlage 2 Begründung (PDF)
Stgt 290 Anlage 3 Bebauungsplanentwurf (PDF)
Stgt 290 Anlage 4 Entwurf Durchführungsvertrag (PDF)
Stgt 290 Anlage 5 Lageplan Freiflächengestaltung (PDF)
Stgt 290 Anlage 6 Grundrissplan EG_5-OG (PDF)
Stgt 290 Anlage 7 Grundrissplan 1 und 2UG (PDF)
Stgt 290 Anlage 8 Ansichten (PDF)
Stgt 290 Anlage 9 Flächennutzungsplan Berichtigung (PDF)
Stgt 290 Anlage 10 Übernahme Baulasten (PDF)
Stgt 290 Artenschutzfachliche Beurteilung v. Mai 2019 (PDF)
Stgt 290 Stellungnahme Netze BW 07.09.2017 (PDF)
Stgt 290 Stellungnahme RP Stuttgart 06.10.2017 (PDF)
Stgt 290 Stellungnahme Schulverwaltungsamt 08.02.2019 (PDF)

Online-Formular für Ihre Rückmeldung

Online-Formular für Ihre Rückmeldung zur Auslegung eines Bebauungsplanentwurfs

Foto, Blogarchiv

Merz Akademie – Veranstaltungen in KW 8 – Infotag am Merz Berufskolleg / Video- und Webschule

Donnerstag, 20.02.2020, 17:30 Uhr, Teckstr. 62, 70190 Stuttgart

Infotag am Merz Berufskolleg für Grafik-Design

Am Merz Berufskolleg können Schüler/innen mit Mittlerer Reife in 3 Jahren einen berufs- qualifizierenden Abschluss zum/zur staatlich geprüften Grafik-Designer/in und parallel dazu die Fachhochschulreife erwerben. Zusätzlich gibt es freiwillige Angebote, die den Unterricht profilbildend und fachbezogen vertiefen. Hierfür stehen auch die Werkstätten und Studios der Merz Akademie, Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien zur Verfügung. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern können sich beim Infotag über das kommende Schuljahr 2020/21 informieren. Dabei vermittelt Schulleiterin Stephanie Döring alles über Voraussetzungen, Lehrinhalte und Berufschancen, die mit einem doppelten Abschluss möglich sind. Im Anschluss sind auch die Werkstätten auf dem Campus für einen Besuch geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto (©Merz Akademie): Die Werkstätten der Merz Akademie, wie zum Beispiel die Siebdruckwerkstatt, können von den Schülerinnen und Schülern für eigene Projekte genutzt werden.

www.merz-berufskolleg.de/#termine

Donnerstag, 20.02.2020, 16-19 Uhr, Teckstr. 58, 70190 Stuttgart, Eintritt frei.

Mobile Medienschule Stuttgart Ost (MoMO): Video- und Webschule an der Merz Akademie

Immer donnerstags heißt es für Kinder und Jugendliche: Und Action! In der Video- und Webschule lernen sie, wie Websites und Online-Kanäle funktionieren und können in den Werkstätten und Labs der Merz Akademie, wie Greenbox und Tonstudio, eigene Clips oder Tutorials drehen. Medienpädagog/innen stehen ihnen dabei immer zu Seite und unterstützen sie bei ihren Projekten.

Mit der Initiative „Mobile Medienschule Stuttgart Ost“ (MoMO) bündeln der Aktivspielplatz Raitelsberg e.V., das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ), das Kinder- und Jugendhaus Ostend und die Merz Akademie mit Unterstützung der vhs stuttgart ihre Kompetenzen, Ressourcen und Infrastrukturen und bieten seit Mitte Oktober 2019 regelmäßige, offene und kostenfreie Medienbildungsangebote rund um Themen wie Film, Web, Social Media, Soft- und Hardware für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren an.

Hinweis: Wegen der Faschingsferien findet am Donnerstag, den 27.02., keine Video- und Webschule an der Merz Akademie statt.

http://medienschule-stuttgart.de/

Jasmin Stiegler, Melanie Harzendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Foto, medienschule-stuttgart

Berg – Auto aufgebrochen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 13th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart Wangen

Polizeibericht 13.02.

Unbekannte Täter brachen am Mittwochnachmittag (12.02.2020) ein Auto an der Steubenstraße auf. Die Fahrerin parkte ihren schwarzen BMW gegen 16.30 Uhr an der Straße, um mit ihrem Hund spazieren zu gehen. Als sie nach zirka 20 Minuten zu ihrem Auto zurückkam, sah sie, dass Unbekannte die Fensterscheibe der Beifahrerseite offenbar aufgehebelt und ihre Hand- tasche mit Inhalt gestohlen hatten. Der Schaden beläuft sich auf zirka 2500 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Polizeiberatung

Ostheim – In Geschäft eingebrochen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 12th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht 12.02.

Unbekannte sind in der Nacht auf Dienstag (11.02.2020) in ein Geschäft an der Fuchseckstraße eingebrochen und haben einen Tresor gestohlen. Die Täter hebelten zwischen 18.10 Uhr und 08.15 Uhr ein Fenster des im Tiefparterre gelegenen Ladens auf. Im Inneren rissen sie einen festgeschraubten Tresor von der Wand und stahlen ihn. Im Tresor befanden sich mehrere Hundert Euro Bargeld.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Raffael König singt Schlager am 21. Februar im Café Muse-o

Passend zum Faschingsfreitag kommt der Schlagerinterpret Raffel König am Freitag, 21. Februar 2020 ins Café Museo. Ab ca. 20 Uhr singt er Klassiker aus den 1970er und 1980er Jahre – von Michael Holm, Udo Jürgens über Roy Black, Howard Carpendale bis zu Jürgen Marcus oder Peter Alexander. Es ist Musik, die viele Menschen kennen und deshalb gerne mitsingen, mittanzen und mitfeiern.

Natürlich kommt gute Laune auf, denn das Motto des Abends heißt „Ein bißchen Spaß muss sein!“ Raffael König nimmt sein Publikum mit und weiß, dass viele Erinnerungen hochkommen, wenn er die Schlager-Oldies vorträgt.

Der Eintritt ist übrigens frei, um eine Spende für den Künstler wird gebeten. Im Café Museo (Gablenberger Hauptstraße 130, direkt am Schmalzmarkt) gibt es Getränke und Essen. Der „Schlagerbus 42“ hält direkt vor dem Lokal. Es gibt auch einen barrierefreien Zugang und eine entsprechende Toilette.

Freitag, 21. Februar 2020, Einlass ab 19 Uhr. www.cafe-museo-stuttgart.de

Foto vom Veranstalter