Archive for the ‘In und um Gablenberg herum’ Category

Ost – Einbruch in Büro – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 25th April 2019 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch (24.04.2019) in ein Büro an der Ostendstraße eingebrochen. Die Täter drangen auf noch unbekannte Weise zwischen 19.00 Uhr und 08.30 Uhr in das Gebäude ein, traten die Türen zu mehreren Büros ein und durchsuchten diese nach Beute. Aus einer verschlossenen Geldkassette stahlen sie Bargeld in Höhe von mehreren Hundert Euro. Sie entkamen unerkannt.

Zeugen werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Telefonnummer +4971189903500 zu wenden.

Foto, Blogarchiv

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost am Mittwoch, den 8. Mai 2019

18:30 Uhr im Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g öffentlich

1. 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger

2. Ergebnisbericht VU Gaisburg 32

3. Überarbeitete Vorplanung der Hauptradroute 2 im Abschnitt Hedelfingen, Wangen, Stuttgart-Ost

4. Bürgerhaushalt – Stellungnahme zu den Top 10 Vorschlägen der Bürgerinnen und Bürger

5. Vorstellung der Initiative zur Wanderbaumallee

6. Einrichtung einer dauerhaften Spielstraße in der Obernitzstraße (Antrag Bündnis 90/Die Grünen-Ost und SPD-Ost)

7. Besichtigung der Blankenhorn-Villa (Antrag CDU-Ost und SPD-Ost)

8. Grüngut-Container für Gartenbesitzer (Antrag CDU-Ost)

9. Bezirksbudget: Wanderbaumallee in der Stöckachstraße

10. Bezirksbudget: 13. Stöckachfest am 21.09.2019

11. Bezirksbudget: Musiktheater „Kafka-Fragmente“ am 22.05.2019

12. Bezirksbudget: Fußballgruppe Klingenbachanlage

13. Bezirksbudget: Netzwerk Demenz Stuttgart Ost

14. Bezirksbudget: Konzertarbeit der Lukaskantorei im Jahr 2019

15. Anhörung zur Veranstaltung: St. Nikolaus Fronleichnamsgottesdienst im Park der Villa Berg am 20.06.2019

16. Anhörung zur Veranstaltung: Sommerfest St. Josef gGmbH am 13.07.2019

17. Anhörung zur Veranstaltungen: Lukasplatzfest am 26.07.2019

18. Mitteilungen und Verschiedenes

Anfahrt ÖPNV: U4 und Buslinien 42 oder 45 bis „Ostendplatz“

 

Tatjana Strohmaier, Bezirksvorsteherin im Stadtbezirk Stuttgart-Ost

Fotos, Blogarchiv, Basti

Neues EnBW-Heizkraftwerk Gaisburg öffnet am 3. Mai die Türen

Pressemitteilung

Anlagen in Stuttgart-Gaisburg können am 3. Mai besichtigt werden

Stuttgart. Direkt neben dem alten EnBW-Kohlekraftwerk in Stuttgart-Gaisburg ist in den vergangenen zwei Jahren ein neues, mit Gas befeuertes Heizkraftwerk entstanden – deutlich klimafreundlicher, moderner und kompakter als die bisherige Anlage. Bereits seit Ende 2018 produziert das neue Werk erstmals Wärme und Strom. Zur offiziellen Einweihung öffnet die EnBW das Gelände: Am Freitag, 3. Mai 2019, kann man sich ab 16:30 Uhr die neuen Anlagen – Gaskessel, Gasmotoren (BHKWs), Fernwärmespeicher und weitere Komponenten – unter kundiger Führung anschauen. Anwohnerinnen und Anwohner sowie alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Mit dem Umstieg von Kohle auf Gas ist eine deutliche Verringerung des CO2-Ausstoßes um rund 60.000 Tonnen pro Jahr verbunden. Zugleich entfällt der Ausstoß von Feinstaub, Schwermetallen und Schwefeldioxid zum größten Teil. Dank 5 Heizkesseln und 3 Gasmotoren erreicht das neue Heizkraftwerk eine Leistung von 205 Megawatt Wärme und 30 Megawatt Strom und trägt so insbesondere im Winter maßgeblich zur Fernwärmeversorgung in Stuttgart und der Region bei.

Bildtext: Neue und alte Anlagen in Stuttgart-Gaisburg auf einen Blick: In der Bildmitte das neue Heizkraftwerk und der Fernwärmespeicher; das teilweise blaue Gebäude dahinter ist das alte Kohleheizkraftwerk. Rechts vorne die beiden nicht mehr benötigten Öltanks. Foto: EnBW/Tema

Freundliche Grüße

Hans-Jörg Groscurth
Leiter Business Content Management / Konzernpressesprecher
Kommunikation & Politik

Finaler Bauabschnitt an neuer Stromtrasse durch Bad Cannstatt beginnt

Posted by Klaus on 24th April 2019 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Pressemitteilung

Ende April startet die Stuttgart Netze mit den abschließenden Arbeiten zur Verlegung einer neuen Stromtrasse zur Anbindung des Neckarparks.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 29. April und dauern voraussichtlich bis Ende September 2019. Die neuen Nieder- und Mittelspannungs-Stromleitungen werden zwischen der Wildunger Straße 5 und der Kreuzung mit der Martin-Luther-Straße sowie zwischen der Martin-Luther-Straße 36 und 63 verlegt. Dort erfolgt schließlich die Anbindung der neuen Leitungen ans Umspannwerk in der Waiblinger Straße 65.

Besondere Herausforderung ist die Unterquerung der Waiblinger Straße, auf der auch die Stadtbahntrasse verläuft. Um den Verkehr nicht zu beeinflussen, setzt die Stuttgart Netze das so genannte „Microtunneling-Verfahren“ ein. Dabei handelt es sich um eine Methode zum grabenlosen Verlegen von Versorgungsleitungen. Von der Startgrube aus wird ein Rohrstrang über hydraulische Zylinder in Richtung Zielschacht vorgeschoben. Die Steuerung erfolgt von außen. Vor allem in Innenstädten hat sich Microtunneling als leistungsstarke und effektive Alternative zum klassischen Rohrleitungsbau mit Gräben etabliert.

Verkehrseinschränkungen im Bereich der Baustelle
Die neuen Stromleitungen werden größtenteils im Gehweg verlegt, betreffen aber teilweise auch die Straßenbereiche. Leider lassen sich gewisse Verkehrseinschränkungen rund um das Cannstatter Carree, in der Wildunger Straße und in der Martin-Luther-Straße nicht vermeiden. Die Zu- und Ausfahrt zu den einzelnen Grundstücken und Häusern bleibt jedoch die ganze Bauzeit über gewährleistet.

Wie bei größeren Erneuerungsmaßnahmen üblich werden die Stromleitungen in einem mehrstufigen Prozess unter die Erde gebracht: Zunächst gräbt die Stuttgart Netze den Gehweg in etwa zwölf Meter langen Abschnitten auf und legt Leerrohre hinein – bis zu 27 Stück sind es bei diesem Großprojekt. Im Anschluss wird diese Grube wieder verfüllt, um die Verkehrsfläche zügig wieder freizugeben. Nach Fertigstellung der neuen Leerrohrtrasse gräbt der Stromnetzbetreiber punktuell so genannte „Kopflöcher“ auf, um die neuen Stromleitungen in die bereits verlegten Leerrohre zu ziehen oder bestehende Hausanschlüsse an die neue Kabeltrasse anzuschließen.

Teil einer neuen Trasse zwischen S-Ost und Bad Cannstatt
Die Bauarbeiten sind Teil des 8,7 Millionen Euro teuren Großprojekts der Stuttgart Netze zur Anbindung des Neckarparks ans Stromnetz. Die Trasse schafft eine neue Verbindung zwischen den Umspannwerken Talstraße (beim Gaskessel, S-Ost) und Waiblinger Straße 65 (Bad Cannstatt). Auch die angrenzenden Gebiete profitieren von der neuen Verbindung und der damit einhergehenden höheren Versorgungs- sicherheit.

Den ersten bis dritten Bauabschnitt hatte die Stuttgart Netze zwischen 2016 und 2018 bereits erfolgreich abgeschlossen. Damals waren die Stromleitungen über den Neckar und die B10 hinweg bis zur Schleyerhalle, über das Wasengelände bis zur Kreuzung Daimler-/Mercedesstraße und weiter bis zum Cannstatter Carree gelegt worden (siehe beigefügte Karte EnBW).

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Moritz Oehl
Unternehmenskommunikation
Stuttgart Netze Betrieb GmbH

Foto, Blogarchiv

Ihr Stadtteil aktuell Mai 2019 ist online

Posted by Klaus on 23rd April 2019 in In und um Gablenberg herum

Monatsmagazin für Berg • Frauenkopf • Gablenberg • Gänsheide • Gaisburg • Ostheim • Stöckach • Uhlandshöhe

Mai 2019

gablenberg-online.de/zeitschrift/32-ihr-stadtteil-aktuell-mai-2019

Termine ab Seite 12

oder mehere Ausgaben unter gablenberg-online.de/zeitschrift

Foto, Ihr Stadtteil a.

Stuttgart Ost – Baustelle: Wagenburgstraße

Info Stadt Stuttgart

Wagenburgstraße zwischen Ostendstraße und Lembergstraße 23.04.2019 bis 27.04.2019 Straßenbauarbeiten

Sperrung der Fahrbahn stadteinwärts. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Info der SSB Buslinie 40 und N7

Von Dienstag, 23. April 2019 bis Freitag, 26. April 2019, Betriebsschluss werden die Busse der Linie 40 in Fahrtrichtung Hauptbahnhof – Vogelsang zwischen den Haltestellen Wagenburgstraße und Tunnel Ostportal wegen Straßenbauarbeiten umgeleitet. Die Haltestellen Wagenburgstraße, Wunnensteinstraße und Tunnel Ostportal können in Fahrtrichung Vogelsang nicht angefahren werden.

Ersatzhaltestellen:
– Die Haltestelle Wagenburgstraße Richtung Vogelsang wird zur Ankunftshaltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite verlegt.
– Die Haltestellen Wunnensteinstraße und Tunnel Ostportal Richtung Vogelsang werden zu einer Ersatzhaltestelle in der Schwarenbergstraße 142 (vor Abzweig in die Wagenburgstraße) verlegt.

Bitte beachten Sie, dass die Busse an der Haltestelle Wagenburgstraße 2 Minuten früher abfahren als gewohnt.

Downloads

Foto Bloharchiv

„Große Politik vor Ort – der Bürger hat das Wort“

In unserer Reihe „Große Politik vor Ort – der Bürger hat das Wort“ stellen sich Politiker hinter den Tresen im Pressefachgeschäft „Karins Presse Ecke“ Gablenberger Hauptstraße 1 und den Bürgern zum Dialog:

Tatjana Strohmaier, Bezirksvorsteherin von Stuttgart Ost am Montag, den 06. Mai und am Montag, den 20. Mai 2019 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Dr. Wolfgang Reinhard MdL, Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag von Baden-Württemberg am Mittwoch, den 08. Mai 2019, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Thomas Rudolph, Vorsitzender des HGV Stuttgart-Ost am Donnerstag, den 09. Mai 2019, 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Rainer Wieland MdEP für die EVP/CDU, Vizepräsident des Europaparlamentes am Mittwoch, den 15. Mai 2019 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Karin Maag MdB, direkt gewählte Bundestagsabgeordnete aus Stuttgart Ost und gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion am Freitag, den 24. Mai 2019 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Marion Kauck
Bezirksbeirätin und Pressesprecherin CDU Stuttgart-Ost

Foto, Blogarchiv Klaus

BACKSHOP Falke und DHL-Paketshop – Bussenstraße 60

Posted by Klaus on 21st April 2019 in In und um Gablenberg herum

k-falke-1 k-falke-2

 

 

 

 

 

 

Frische Backware, belegte Brötchen, selbstgebackenen Kuchen, Kaffee zum gleich trinken oder zum mitnehmen. Kleines Sortiment an Lebensmitteln wie Eier, Milch, verpackte Wurst und Käse etc., Tageszeitungen und Getränke.

DHL-Paketshop
(Verkauf von nationalen Paketmarken bis 10kg, Marken für nationale Päckchen, Briefmarken – Annahme von frankierten Paketen, Päckchen und Retouren
Keine Annahme von Briefen! Info DP DHL Postfinder)

Wir machen Urlaub vom 23.04 – 28.4. und sind ab Motag 29.4 wieder für Sie da

Öffnungszeiten:

Mo – Fr 06:00 – 14:00
Sa 06:00 – 12:00

Tel.: 0711 99 71 26 66

Fotos, Klaus

MUSE-O: Ausstellung „Mein Ding“ erweitert

Pressemitteilung/Terminankündigung

Die aktuelle Ausstellung hat Zuwachs bekommen: weitere Exponate von Ostlerinnen und Ostlern sowie einige Objekte aus der Sammlung von MUSE-O. Präsentiert wird die Erweiterung am 28. April um 15 Uhr.

Es ist wie immer: Die Eröffnung einer Ausstellung führt manchen Besucherinnen und Besuchern vor Augen, dass sie ja eigentlich auch etwas zu der Schau hätten beitragen können. Dies haben die MUSE-O-Kuratoren vorausgesehen und in der derzeit laufenden Ausstellung „Mein Ding“ gleich etwas Platz für derartige Nachzügler gelassen: auf einer „Präsentationsebene“, eigentlich ein einfaches Brett, zwischen zwei Holzleitern, die ja das Erscheinungsbild der gesamten Ausstellung prägen.

Tatsächlich sind noch einige ganz besondere Stücke – und ihre Geschichten! – bei MUSE-O eingegangen. Sie werden am Sonntag, dem 28. April ab 15 Uhr erstmalig gezeigt.

Und auch MUSE-O hat jetzt nochmals in seine Sammlung geschaut. Auch dort fanden sich vier, fünf kleine Objekte, die große Stories zu erzählen haben. Sie sollen auch die eine oder andere inhaltliche Lücke füllen, die bei der rein auf Einsendungen basierenden Ausstellung doch geblieben sind. Dieser neue Teil ist ab dem gleichen Zeitpunkt in den Vitrinen auf der Vorfläche der Ausstellungsräume zu bewundern.

Mein Ding. Der Stuttgarter Osten in Objekten seiner Bewohnerinnen und Bewohner. Eine MUSE-O-Aus­stellung

MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart
Eröffnung der Erweiterung am 28. April um 15 Uhr
Ansonsten geöffnet bis 26. Mai 2019; Sa, So 14-18 Uhr
Eintritt: € 2,-, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei

Aktuelle Informationen stets unter: www.muse-o.de
MUSE-O wird institutionell gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

Foto, ein Fundstück aus der Bauzeit der „Kolonie“ Ostheim. Foto: Gohl

Ost – Pkw kollidiert mit Bahnsteig

Posted by Klaus on 19th April 2019 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

Am Freitag (19.04.2019) ist ein Pkw gegen den Bahnsteig der Stadtbahnhaltestelle „Gaisburg“ geprallt. Ein 23-jähriger Pkw-Lenker befuhr mit seinem Opel Zafira gegen 01.30 Uhr die Landhausstraße aus Richtung Wangen kommend in Fahrtrichtung Ostendplatz. Das Fahrzeug kippte nach dem Aufprall auf die Seite und blieb quer zur Fahrbahn und dem Gleisbett liegen. Beim Fahrer, welcher unverletzt blieb, wurde aufgrund des Verdachts einer Alkoholbeeinflussung eine Blutentnahme durchgeführt und das Führen von Kraftfahrzeugen vorläufig untersagt. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Der Bahnsteig ist ebenfalls erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

Foto, Blogarchiv