Archive for the ‘Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg’ Category

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Hedelfingen am Dienstag, 17. Juli 2018

18:00 Uhr im Bezirksrathaus Hedelfingen – Sitzungssaal

1 Bürgerinnen und Bürger tragen dem Bezirksbeirat ihre Anliegen vor.

2 Anträge auf Zuschüsse aus dem Bezirksbudget – 1. Initiative Stolpersteine Rohracker vom 1. Juni 2018, 2. SportKultur Stuttgart e.V. Abt. Handharmonika vom 17. Juni 2018, 3. FFW Abt. Hedelfingen und Abt. Rohracker vom 16. Mai 2018 bzw. 3. Juli 2018, 4. Bezirksamt Hedelfingen zur Aufstellung der Weihnachtsbäume in 2018

3 Mitgliederwechsel im Bezirksbeirat – Bestellung von Herrn Wolfgang Gohl zum stellvertretenden Mitglied des Bezirksbeirats

4 Weiterentwicklung des Schulstandorts Am Steinenberg – Sachstandsbericht zur Bedarfslage für ein Gymnasium im Oberen Neckar
Beratungsunterlagen

5 Vorstellung des Jugendrats und Bericht zu seinen Projektideen

6 Vorstellung des Kirbevorstands 2018 und Bericht zum Stand der Kirbe-Vorbereitungen

7 Bebauungsplan Einzelhandel Hedelfingen Nord (He 89)
im Stadtbezirk Stuttgart-Hedelfingen
– Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB

8 Bekanntgaben

9 Aktuelles

Info: domino1.stuttgart.de
Fotos, Blogarchiv Klaus

Feuerwehr Hedelfingen, Amstetter Str. – Wohnungsbrand mit Menschenrettung

Posted by Klaus on 11th Juli 2018 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Info der Feuerwehr Stuttgart

Lage: 11.07.2018 Um 12:07 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in der Amstetter Straße gerufen. Als die ersten Feuerwehrkräfte fünf Minuten später eintrafen, hatte sich Brandrauch bereits über alle Geschosse des Wohngebäudes ausgebreitet. Den Bewohnern in den Obergeschossen war der Rettungsweg damit versperrt. Ein Kind war in Panik aus einem Fenster des Obergeschosses gesprungen und hatte sich dabei verletzt.
Polizei und Mitarbeiter der SSB AG, die mit ihrem Hubsteigerfahrzeug zufällig vor Ort waren, hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr weitere sechs Personen über eine Leiter und den Hubsteiger gerettet. Weitere Bewohner hatten sich selbst retten können.
Maßnahmen:
Die Feuerwehr löschte unverzüglich den Brand und suchte mit mehreren Trupps das Gebäude auf weitere Personen hin ab. Es wurden aber keine Personen mehr im Gebäude gefunden.
Da Gaszähler durch den Brand beschädigt worden waren, wurden die Gasversorgung sowie die Stromversorgung des Gebäudes abgeschaltet.
Das Gebäude ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar.

Personenschaden: 1 schwerletztes Kind, 8 Leichtverletzte, 1 leichtverletzter Feuerwehrmann

Sachschaden: wird noch ermittelt

Kräfte Berufsfeuerwehr:
FW 1: HLF-A, HLF-B, DLK, KEF-T
FW 2: LD, HLF-A, DLK
FW 3: Löschzug, Direktionsdienst
FW 4: GW-AM

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Abt. Hedelfingen, TLF, GW-Meß

Kräfte Rettungsdienst:
OrgLRD, 3 RTW, 1 NEF, 1 KTW

Eingesetzte Geräte:
3 Löschrohre, Tragbare Leitern, Hochleistungslüfter

Polizeibericht

Bei einem Brand am Mittwochmittag (11.07.2018) in einem Wohnhaus an der Amstetter Straße zogen sich acht Bewohner Rauchgasvergiftungen zu. Rettungskräfte waren vor Ort, kümmerten sich um sie und brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Polizeibeamte der Wasserschutzpolizei waren gegen 12.10 Uhr auf Streife und nahmen starken Rauch wahr, der aus dem Gebäude quoll. Die Beamten, Passanten und zufällig anwesende Mitarbeiter der Stuttgarter Straßenbahn AG, die mit einem Hubsteigerfahrzeug in der Nähe waren, erkannten sofort die Situation und halfen gemeinsam die Bewohner aus dem brennenden Gebäude zu befreien. Sie retteten offenbar insgesamt 16 Personen aus dem Haus. Trotzdem sprang ein zwölf Jahre altes Kind mutmaßlich in Panik aus dem ersten Stock, verletzte sich dabei und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell im Griff und meldete kurze Zeit später ‚Feuer aus‘. Während der Löscharbeiten zog sich ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen zu. Offenbar ist der Brand im Erdgeschoss des Gebäudes ausgebrochen, die Brandursache ist bislang ungeklärt, die Ermittlungen hierzu dauern an. Eine vorsätzliche Brandstiftung kann nach momentanem Erkenntnisstand jedoch ausgeschlossen werden. Das Haus ist vorläufig nicht mehr bewohnbar, der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Euro.

Fotos unter facebook.com/feuerwehr.hedelfingen

Foto, Blogarchi Klaus

Schadstoffmobil unterwegs

Das Schadstoffmobil und das Wertstoffmobil sind unterwegs am Freitag, 13.juli, in Bad Cannstatt Gnesener Straße Nähe Nummer 80 von, 7.45, bis 9 Uhr, in Luginsland, Barbarossa-Bertramtraße von 10 bis 11.15 Uhr; am Montag, 16. Juli, in Hedelfingen, Hedelfinger Straße/Alosenweg von 9.30 bis 11 Uhr; am Dienstag, 17. Juli, in Stuttgart Ost, Heinrich-Baumann-Straße 4 von 10 bis 11.45 Uhr und Neue Straße‘, Nähe Nummer 171 von 13 bis 14 Uhr 

Siehe auch: stuttgart.de/Schadstoffmobil, stuttgart.de/wertstoffmobil und stuttgart.de/Fahrplan Schadstoff und Wertstoffmobil.pdf

Foto, Blogarchiv Klaus

Stolpersteine für Stuttgart am Mittwoch, den 11. Juli 2018

Stolpersteine für Stuttgart am Mittwoch, den 11. Juli 2018 (Uhrzeit~Steinverlegung):

10 Uhr in Rohracker Sillenbucher Str. 5 1 Stein für KARL GLEMSER

10:30 Uhr in S-Ost Teckstr. 38 1 Stein für NOTBURGA ANGELE
11:00 Uhr in S-Ost Klingenstr. 37 1 Stein für REINHOLD STEMPFLE
11:30 Uhr in S-Ost Hackländerstr. 30 1 Stein für ERICH BLANK

Alle angegebenen Uhrzeiten können nur eine grobe Orientierung für den geplanten Zeitpunkt der Verlegung darstellen, es empfiehlt sich daher, möglichst frühzeitig vor Ort zu sein. Außerdem wird um Verständnis gebeten, dass Gunter Demnig an den Rahmenveranstaltungen zu den einzelnen Verlegungen jeweils nur kurz teilnehmen kann. Mehr Infos über die einzelnen Stadtteilinitiativen und in der Tagespresse!

Die öffentlichen Stolperstein-Verlegungen werden von ausschließlich ehrenamtlich tätigen Stadtteilinitiativen organisiert, über die Sie auch Informationen zu den einzelnen Opferschicksalen sowie weitere Aktivitäten erhalten. Alle Stuttgarter Stolperstein-Initiativen freuen sich über Ihre Unterstützung, beispielsweise bei der Erforschung der Lebensgeschichten von Opfern des Nationalsozialismus oder der Pflege bereits verlegter Stolpersteine.

Den aktuellen Plan für die Verlegung am 11. Juli 2018 gibt es hier zum Ausdrucken

Weitere Infos unter stolpersteine-stuttgart.de/
Unsere Beiträge stolpersteine
Foto, Blogarchiv Klaus

Siehe auch: wilih.de/zweiter-stolperstein-gedenken-an-karl-glemser

Stuttgart Hedelfingen – 27-Jährigen beim ver- suchten Ladendiebstahl ertappt und fest- genommen

Posted by Klaus on 6th Juli 2018 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: 27-Jährigen beim versuchten Ladendiebstahl ertappt und festgenommen

Polizeibeamte haben am Donnerstagnachmittag (05.07.2018) einen 27 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen, der zuvor offenbar versucht hatte, in einem Drogeriemarkt an der Straße Otto-Hirsch-Brücken Parfum zu stehlen. Ein 38 Jahre alter Ladendetektiv beobachtete den Tatverdächtigen gegen 13.30 Uhr, wie er zunächst mehrere Parfums aus der Auslage nahm und in seiner Jacke, die er über dem Arm getragen hat, verschwinden ließ. Der Tatverdächtige ging daraufhin in das Obergeschoss, entfernte die Diebstahlssicherungen und versteckte die Parfums an verschiedenen Stellen im Geschäft. Da er offenbar bemerkte, dass er beobachtet wird, verließ er den Drogeriemarkt ohne Beute. Der Detektiv sprach den 27-Jährigen an, hielt ihn fest und übergab ihn den alarmierten Polizeibeamten. Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene georgische Tatverdächtige wird im Laufe des Freitags (06.07.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Foto, Blogarchiv Klaus

Newsletter Juli 2018 des Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde der Alten Schule Rohracker,

die Sommerferien rücken immer näher. Deshalb ist unser Newsletter dieses Mal auch etwas kürzer:

Am Samstag, 7. Juli findet von 11:00Uhr – 13:00Uhr eine ganz besondere Kräuterwanderung – naturheilkundlich und literarisch mit Anja Hewig und Ute M. Lienhoeft statt. Genaue Infos erfahren Sie aus angehängtem Flyer.

Herr Roland Profke vom Kreuzchor in Hedelfingen hat um Mithilfe gebeten:

im Juli findet ja das große Hafenjubiläum statt. In diesem Zusammenhang präsentiert die Evangelische Kirche Stuttgart, organisiert vom Nachtschichtpfarrer Ralf Vogel aus Obertürkheim am Mittelkai 16 ein großes Chorkonzert.

Für die Generalprobe am 12.7. und die Aufführungen am 13. Und 14.7. werden noch Helfer gesucht. Wer also Zeit und Lust hat zu helfen, kann sich gerne an inf@nachtschicht-online.de wenden. Helfer erhalten ermäßigte Eintrittskarten.

„An der Hafenkante“ – Zwei Nachtschicht-Konzerte zum Thema Grenzen
Der Hafen Stuttgart überlässt der Nachtschicht für zwei Konzerte bereits eine Woche vor dem großen 60-Jahre-Hafenjubiläum eine Flussbühne und Zuschauertribüne: Am Mittelkai 16. Alle Sitzplätze sind überdacht. Nur bei schlechtem oder stürmischem Wetter werden die Konzerte abgesagt oder verlegt. Beachten Sie bitte dazu die Tagespresse, bzw. die Homepage www.nachtschicht-online.de. Ein Kontingent von kostenlosen Karten steht auf Anfrage (info@nachtschicht-online.de) jeweils zu Verfügung.

Freitag, 13. Juli, 20 Uhr, Hafen Stuttgart: „grenzenlos glücklich?!“
In diesem moderierten (Chor-) Konzert beginnen vertraute Musikstücke plötzlich ganz neu zu sprechen und bringen genussvolle „Glücks-Momente“ zum Klingen – von Haydns Schöpfung bis zu Leonhard Cohens „Halleluja“. Orchestrale Atmosphäre und oratorische Kraft laden zum Nachdenken über unsere Existenz ein. Dabei kommen im zweiten Teil des Konzertes Impulse „aus aller Welt“ zu Wort. Unter der Gesamtleitung von Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke musizieren Musiker des „Orchesters der Kulturen“ von Adrian Werum, sowie über 250 Sänger/innen aus Chören des gesamten Neckartals: Untertürkheimer Kantorei, Andreaskantorei Obertürkheim, Kirchenchor Uhlbach, Jugendkantorei und Kantorei Esslingen, Kantorei Hedelfingen, Chorvereinigung Kai Müller, Philharmoniachor Stuttgart und ein Projektchor der Musikschule Stuttgart. Das Jugendsinfonieorchester Stuttgart unter Leitung von Alexander Adiarte spielt u.a. sinfonische Musik von Saint-Saens und Bizet. Die Moderationen und Texte werden vom Team der Nachtschicht gesprochen. Karten sind über die Mitglieder der Chöre für 16 € (ermäßigt 10 €) und über info@nachtschicht-online ab Anfang Juni zu bekommen.

Samstag, 14. Juli, 20 Uhr, Hafen Stuttgart: „Mit Musik zu neuen Ufern“
Am Samstagabend sprengt ein junges Nachwuchsensemble mit ungehemmter Spielfreude die musikalischen Genre-Grenzen: „Die Hanke Brothers“. Vielfalt, Experimentierfreude, das Ausloten neuer Grenzen, das ist das Lebenselixier der vier Brüder. Sie versprechen nichts anderes als „Unerhörten Musikgenuss“. Der Groove der Brüder verbindet Klassik, Pop, Jazz und Techno virtuos. Karten kann man ab Anfang Mai über www.reservix.com zu voraussichtlich 24 € (ermäßigt 15 €) bekommen. Weitere Informationen zu den Brüdern auf www.hankebrothers.de

Genießen Sie die schönen Sommertage

Ihr

Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Plakat vom Veranstalter

Foto, Blogarchiv Klaus

Waldheim Hedelfingen noch Freie Plätze

Sommerzeit ist Waldheimzeit – Freie Plätze bei der AWO Stuttgart

 Nur noch wenige Wochen, dann beginnen die Sommerferien. Für die Waldheimferien der AWO gibt es noch einige freie Plätze. Dort wartet ein erlebnisreiches und spannendes Ferienprogramm mit Ausflügen und jeder Menge Abenteuer auf Kinder von 3 bis 15 Jahren. Die Waldheime der AWO Stuttgart liegen im Grünen in den Stadtteilen Feuerbach, Hedelfingen und Stuttgart-Ost.


Es gibt Vergünstigungen für Inhaber einer Familien-Card und für Kinder mit einer gültigen Bonuscard werden die Kosten für den Waldheimaufenthalt von der Stadt Stuttgart getragen. Weitere Informationen zu den Waldheimen finden Sie im Internet unter www.awo-stuttgart.de, oder im Waldheimbüro unter 0711- 210 61 42.


Für unser Kleinkindwaldheim Hedelfingen suchen wir engagierte junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren, die Spaß an der Arbeit mit 3 bis 7-jährigen haben, und bereit sind, sich motiviert einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Zur guten Vorbereitung auf den Sommer finden verschiedene pädagogische Schulungen statt.


Die jungen Ehrenamtlichen erhalten für ihre Mitarbeit im Waldheimteam ein kleines Taschengeld, ein Waldheimfahrnetzkarte oder ein Schülerferienticket. Das Engagement kann außerdem als Praktikum anerkannt werden.

waldheimverein-hedelfingen.de
Foto, Blogarchiv

Autofahrer prügelt auf Fußgänger ein – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 12th Juni 2018 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Polizeibericht

Stuttgart Hedelfingen

Aus bislang nicht vollends geklärten Gründen sind am späten Montagnachmittag (11.06.2018) ein 36 Jahre alter Opel-Fahrer und ein bislang unbekannter Fußgänger auf den Otto-Hirsch-Brücken aneinander geraten. Der 36-Jährige bog gegen 17.05 Uhr von der Hedelfinger Straße in Richtung Otto-Hirsch-Brücken ab und wollte die dortige Fußgängerfurt passieren, welche der Fußgänger gerade überquerte. Hierbei kam es zum Disput zwischen den beiden, in dessen Verlauf der 36-Jährige sein Auto verließ und mit beiden Fäusten auf den Fußgänger einprügelte. Eine herbeieilende Zeugin versuchte die Schlägerei zu beenden, woraufhin der Autofahrer zunächst vom Fußgänger abließ und mit der 44-Jährigen diskutierte. Sowohl der Fußgänger als auch die Zeugin und der Autofahrer entfernten sich anschließend vom Ereignisort. Der Streit zwischen der Zeugin und dem Autofahrer eskalierte kurz darauf auf dem Parkplatz einer angrenzenden Imbisskette erneut, als sich beide dort zufällig wieder über den Weg liefen. Hier bedrängte der Autofahrer die Zeugin, die mittlerweile die Polizei alarmiert hatte, jetzt ebenfalls körperlich. Die eintreffenden Beamten versuchten die Situation zu beruhigen, wobei sich der Autofahrer nur noch mehr aufregte. Nachdem er auch die Beamten attackierte, musste er unter heftigem Widerstand zum Polizeirevier verbracht werden. Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, insbesondere den bislang noch unbekannten Fußgänger. Dieser wird beschrieben als etwa 190 bis 200 Zentimeter groß, von schlanker, aber nicht dünner Statur mitteleuropäischen Aussehens. Er trug kurzrasiertes, eher helles Haupthaar, ist etwa 40 Jahre alt und spricht deutsch ohne Akzent. Bekleidet war er mit dunklen Halbschuhen, einer beigen Hose und einem hellblauen Hemd. Jeder, der Hinweise zu dem Vorfall oder der gesuchten Person geben kann, wird gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv

 

Bei Verkehrskontrolle Rauschgift gefunden – zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Posted by Klaus on 8th Juni 2018 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Polizeibericht

Stuttgart Hedelfingen

Polizeibeamte haben am Donnerstagabend (07.06.2018) bei einer Verkehrskontrolle im Auto eines 19-jährigen Tatverdächtigen rund 30 Gramm Marihuana aufgefunden. Die Beamten kontrollierten den 19-Jährigen sowie seinen gleichaltrigen Beifahrer, die mit einem VW unterwegs waren, gegen 18.00 Uhr in der Hedelfinger Straße. Da die Beamten bei der Kontrolle Marihuanageruch aus dem Auto wahrnahmen, durchsuchten sie das Fahrzeug und entdeckten das Rauschgift. Die Beamten beschlagnahmten neben dem Rauschgift noch mehrere Hundert Euro mutmaßliches Dealergeld sowie mehrere Mobiltelefone. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten die beiden Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen dauern an.

Foto, Blogarchiv

Exhibitionist onaniert vor Kindern

Posted by Klaus on 8th Juni 2018 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Polizeibericht

Stuttgart Hedelfingen 

Ein bislang unbekannter Täter hat am Donnerstag (08.06.2018) an der Rohrackerstraße vor drei Mädchen im Alter von sieben und acht Jahren onaniert. Die Kinder hielten sich gegen 17.50 Uhr auf einem Spielplatz auf und beobachteten den Mann bei seinem unsittlichen Treiben. Hierbei hatte er sich den Mädchen zugewandt. Der Gesuchte ist zirka 180 Zentimeter groß, rund 60 Jahre alt und übergewichtig. Er trug ein grünes T-Shirt und eine blaue Hose sowie braune Schuhe.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 entgegen.

Foto, Blogarchiv