Archive for the ‘Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle’ Category

Fronleichnam: Prozession über den Neckar

St.-Christopherus S-WagenDas Fronleichnamsfest am 26. Mai feiern die vier katholischen Kirchengemeinden der oberen Neckarvororte aus Hedelfingen, Wangen, Untertürkheim und Obertürkheim auch in diesem Jahr gemeinsam.

Infos gibts unter wilih.de/fronleichnam-prozession-ueber-den-neckar-

 

Foto, Blogarchiv

Sanierung der Trockenmauern fertiggestellt: Bürgermeister Pätzold besucht Richtfest im Weingärtnerdorf Rotenberg

Info der Stadt Stuttgart

k-württemberg-7Peter Pätzold, der Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, hat am Freitag, 20 Mai, das Richtfest im Weingärtnerdorf Rotenberg besucht. Anlass des Richtfests war die fertiggestellte Sanierung der einsturzbedrohten Trockenmauern und Staffeln des Weinbergs, die mit städtischen Mitteln finanziell unterstützt wurde.

Pätzold sagte: „Der Weinberg mit seinen Terrassen, Trockenmauern und Staffeln ist ein Kleinod in der Rotenberger Weinbaulandschaft. Er prägt wie viele andere Weinberge in den steilen Hanglagen entlang des Neckars und seiner Seitentäler die Stadt Stuttgart in ganz besonderem Maße.“

Die Finanzierung der Sanierung am Rotenberg in Höhe von 86.000 Euro erfolgt mit Mitteln des Förderprogramms zum Erhalt der vom Weinbau geprägten Kulturlandschaft in Stuttgart. „Wir wissen, dass der Erhalt der inzwischen mehr als 100 Jahre alten Trockenmauern und Staffeln für die Weingärtner eine besondere Herausforderung ist. Deshalb unterstützen wir sie mit einem speziellen Förderprogramm“, erläuterte der Umweltbürgermeister.
Beschlossen wurde das städtische Förderprogramm im Sommer 2014 vom Gemeinderat. Zielsetzung ist die finanzielle Förderung von Erhaltungs- und Wiederaufbaumaßnahmen für Trockenmauern und Staffeln in den Stuttgarter Steillagen. Auch bauliche Maßnahmen zur Erschließung schwer zugänglicher Weinbausteillagen und der Unterhalt und die Pflege von städtischen Wegen und Wandeln werden unterstützt. Für das aus Haushaltsmitteln finanzierte Förderprogramm stehen jährlich 600.000 Euro zur Verfügung.

Zahlreiche Förderanträge eingegangen
Seit Beginn des Programmes im Oktober 2014 gingen 63 Anträge auf Förderung bei der Stadt ein. Das verfügbare Budget wird aktuell deutlich überstiegen. Für die gestellten Anträge sei ein Finanzvolumen von mehr als 1,3 Millionen Euro erforderlich, so Pätzold. Man könne aktuell nur einen Teil der Anträge unterstützen. Alle bisher eingegangenen Anträge werden allerdings – sobald ausreichend Mittel zur Verfügung stehen – in den kommenden Jahren berücksichtigt.
Pätzold sagte abschließend: „Die Sanierung der Trockenmauern bleibt eine Daueraufgabe, die wir nur gemeinsam mit Grundstücksbesitzern, Bewirtschaftern und sachkundigen Experten über Jahre hinweg bewältigen können.“

Foto, Blogarchiv

Veranstaltung zum Erhalt der CAP-Märkte in OBER- UND UNTERTÜRKHEIM

am Mittwoch, den 1. Juni 2016 um 19 Uhr

im Bezirksrathaus Obertürkheim, Augsburger Str. 659

S-Cap-mh4VERANSTALTUNG FÜR DEN ERHALT UNSERER CAP-MÄRKTE IN OBER- UND UNTERTÜRKHEIM
Im Juni 2015 kaufte die Firma Aldi das Postareal in Stuttgart-Untertürkheim.
Im Januar 2016 wurde ein Gutachten öffentlich, das von der Stuttgarter Wirtschaftsförderung im Juni 2015 in Auftrag gegeben worden war und das für den CAP-Markt in Untertürkheim Umsatzeinbußen zwischen 15 – 30 % als denkbar angab.
In einem Interview mit den beiden Geschäftsführern der CAP-Märkte vom 23.01.2016 gaben diese ihrer Befürchtung Ausdruck, dass mit der Ansiedelung eines weiteren Discounters die Schließung beider CAP-Märkte drohe.
Das wollen WIR – Bürgerinnen und Bürger aus Ober- und Untertürkheim verhindern.
Wir setzen uns ein
– für eine Sicherung der Nahversorgung in den Stadtteilen
– für den Erhalt von Arbeitsplätzen behinderter und nicht behinderter Menschen
Um unserem Anliegen Nachdruck zu verleihen, findet eine Veranstaltung zum Erhalt der CAP-Märkte statt
am Mittwoch, den 1. Juni 2016 um 19 Uhr
im Bezirksrathaus Obertürkheim, Augsburger Str. 659
im Sitzungssaal 1. Stock
Es informieren in dieser Veranstaltung:
Herr Sohst (Geschäftsführer der CAP-Läden)
Herr Dr. Reiff (Bürgerverein Obertürkheim)
Bezirksbeiräte und Bürger von Ober- und Untertürkheim
Außerdem informieren wir darüber, wie die bisher gesammelten über 4300 Unterschriften an die richtigen Stellen gelangen!
Zu dieser Veranstaltung laden wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein!!!
Für die Initiative: Silvia Rienhardt (silviarienhardt@gmx.de)

Zeitungsbericht: cannstatter-zeitung / -4300-unterschriften-fuer-erhalt-der-cap-maerkte-

Info von Klaus Enslin von wirtemberg.de
Foto, Sabine

Stuttgart Untertürkheim – Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Tödlicher Verkehrsunfall – Zeugen gesucht

Andy-1Ein 14 Jahre altes Mädchen ist am Dienstagmittag (17.05.2016) beim Überqueren der Kappelbergstraße von einem Renault Clio erfasst und tödlich verletzt worden. Die 14-Jährige überquerte offenbar gegen 13.05 Uhr unvermittelt die Straße, obwohl die Fußgängerampel offensichtlich rot zeigte. Dabei wurde sie von dem Renault Clio eines 89-Jährigen erfasst, der die Kappelbergstraße in Richtung Ortsmitte Untertürkheim befuhr. Die 14-Jährige, die aus Sicht des Autofahrers von rechts nach links lief, wurde zu Boden geschleudert und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Notarzt versorgte sie vor Ort, Rettungskräfte brachten das Mädchen in ein Krankenhaus, wo es gegen 14.45 Uhr seinen Verletzungen erlag. Ein Gutachter soll nun im Auftrag der Staatsanwaltschaft die genaue Unfallursache klären.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 8990-4100 zu melden.

Siehe einen Bericht der cannstatter-zeitung/ ungluecksfahrer-schuldlos-

Foto, Andy’s Pictures & Press

Kabarett am 21. Mai 2016 in der Grabkapelle auf dem Württemberg

Info, Staatliche Schlösser und Gärten
Baden-Württemberg

Gartenlustbarkeiten
Kabarettistin Sabine Schief an der Grabkapelle auf dem Württemberg

Rot1Lustbarkeiten am Mausoleum? Auch bei Königs ging es nicht immer nur mit Anstand zu. Bei diesem Einpersonenstück am 21. Mai mit der Cannstatter Kabarettistin Sabine Schief geht es um Gartenfeste und Amouren, Tratsch und die Geburt des Volksfestes zu Zeiten von König Wilhelm und Königin Katharina – für Kinder nicht geeignet! Als „Maîtresse de Plaisir“ nutzt Sabine Schief die außergewöhnliche Aussichtslage rings um die Grabkapelle für einen nicht ganz ernst gemeinten Rundflug durch Geschichte und Geschichten.

WEITERE INFORMATIONEN
Kabarett in der Grabkapelle auf dem Württemberg

Foto, Blogarchiv

Stuttgart Untertürkheim – Brandstiftung – Zeugen gesucht

Polizeimeldung

Mönchberg in UntertürkheimUnbekannte setzten am Sonntag (01.05.2016) in den frühen Morgenstunden einen Holzunterstand an der Mönchberg-Aussichtsplatte in Brand. Spaziergänger bemerkten das Feuer gegen 07.50 Uhr und alarmierten die Feuerwehr, die die Flammen schnell löschen konnte, so dass der Unterstand nicht komplett abbrannte. Der Sachschaden beträgt rund 3.000

Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.

Siehe auch cannstatter-zeitung/-wiederholte-zerstoerungen-an-schutzhuette-

Foto, Klaus

Bürgerinformation zu Stuttgart 21 in Untertürkheim 12.05.2016

Info der Stadt Stutttgart

stuttgart21-szDie Bürgerbeauftragte der Landeshauptstadt für Stuttgart 21, Alice Kaiser, lädt am Donnerstag, 12. Mai, um 19 Uhr in der Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstraße 29, zu einem Informationsabend ein.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Bezirks- vorsteherin Dagmar Wenzel statt. Zuständige Vertreter der DB Projekt Stuttgart-Ulm werden über die Bauarbeiten berichten und  Fragen beantworten.

Nach der Bürgerinformationsveranstaltung im März 2016 über weitere Stuttgart-21-Bauarbeiten im Bereich der Baustelle an der Rettungszufahrt Benzstraße werden die Anwohnerinnen und Anwohner über den aktuellen Stand der Tunnelbauarbeiten in Untertürkheim unterrichtet. Beim Bau der Tunnelröhre, in der später das Streckengleis Obertürkheim-Hauptbahnhof verlaufen wird, haben die beauftragten Unternehmen der Bahn inzwischen den Neckar unterquert und arbeiten nun weiter in Richtung des Wohngebiets Lindenschulviertel vor. Der Vortrieb der zweiten Tunnelröhre des zukünftig stadtauswärts führenden Gleises wird mit einem Nachlauf von mehreren Monaten das Lindenschulviertel erreichen. Über die Planungen zum Wartungsbahnhof Untertürkheim wird in einer gesonderten Veranstaltung informiert.

Infos, bahnprojekt-stuttgart-ulm/zufuehrung-ober-untertuerkheim

Flyer, bahnprojekt-stuttgart-ulm./VERANSTALTUNGEN/untertuerkheim 2016-05-12.pdf

Foto, DB

MfG
Klaus Enslin

1. Mai Hocketse beim Musikverein Untertürkheim

1MV-UT-1-Mai1.Mai Hocketse beim Musikverein Untertürkheim
Bei hoffentlich sonnigem Maiwetter gibt’s am 1. Mai wieder die alljährliche

Maihocketse beim Musikverein Untertürkheim. im Vereinsgarten in der Dietbachstraße 37.
Es spielen dort die Musikvereine Hedelfingen-Rohacker und Uhlbach.
Wir freuen uns, viele Besucher begrüßen zu dürfen.
Dietbachstraße-37

Plakat: Veranstalter

MfG
Klaus Enslin

 

Wandelkonzert am Pfingstsonntag 15.5.2016

Plakat-15-5-2016_Drei Kurzkonzerte mit Orgel- und Klavierwerken mit den drei Untertürkheimer OrganistInnen in drei Kirchen.
Zum nächsten Spielort zu Fuß wandern oder mit dem Bus fahren:

16 Uhr – Rotenberger Dorfkirche

17 Uhr – Gartenstadtkirche Luginsland

18 Uhr – Wallmerkirche Untertürkheim
——————-
Plakat: Veranstalter – Untertürkheimer Kantorei

 

mit freundlichen Grüßen aus Untertürkheim

 

Klaus Enslin

Einladung zur Veranstaltung des Wirtemberg-Gymnasiums

Treffpunkt-Wiggy_Tunnelvortrag-724x1024Einladung zur Veranstaltung des Wirtemberg-Gymnasiums

mfG
Klaus Enslin

Flyer vom Veranstalter