Archive for the ‘Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle’ Category

Ortsmuseum Untertürkheim/Rotenberg am 4.8.2016 von 14-16 Uhr geöffnet

Am Sonntag dem 4. August öffnet das Ortsmuseum Untertürkheim/Rotenberg im Alten Schulhaus in der Württembergstraße 312 von 14 bis 16 Uhr wieder seine Türen für interessierte Besucher.
„Vier von hier“ ist in diesem Jahr Thema der Sonderausstellung des Bürgervereins, die sich vier Persönlichkeiten widmet, die prägende Spuren in Untertürkheim hinterlassen haben. Ganz besonders im Fokus steht dabei der Schriftsteller, Literaturtheoretiker, Freidenker und Vorkämpfer der erwachenden Arbeiter- und Sozialistenbewegung Albert Dulk, dessen 200. Geburtstag in diesem Jahr mit der Verleihung des mit 3.000 Euro dotierten Albert Dulk-Preises am 15. November besondere Würdigung erfährt. Dieser vom Untertürkheimer Kulturhausverein, dem Bürgerverein sowie den Naturfreunden Untertürkheim/Luginsland gemeinsam gestiftete Preis würdigt 2019 mit Peter Grohmann einen Mann, der ähnlich wie der Namensgeber des Preises, sich in Kunst, Kultur und Sozialleben engagiert.   

Bei den drei anderen Persönlichkeiten des Ausstellungs-Quartetts handelt es sich um den Pfarrer, Musikfachmann und engagierten Rotenberger Initiator Alexander Beutter, dem erfolgreichen letzten Schultheißen der noch selbstständigen Gemeinde Untertürkheim Eduard Fiechtner, sowie Carl Schmauk, der als Maler und Illustrator zahlreiche Porträt- und Landschaftsbilder hinterließ.

Neben den jährlich wechselnden Schwerpunktthemen bilden die Exponate der heimatgeschichtlichen Dauerausstellung des Bürgervereins traditionell die Basis des Ortsmuseums, das – wie immer – zum kostenlosen Besuch einlädt.

Weiterführende Infos unter www.bv-untertuerkheim.de

Plakat,Bürgerverein Untertürkheim e.V.

Foto, Blogarchiv

Untertürkheim – Streit unter Verkehrsteilnehmern eskaliert – Zeugen gesucht

Polizeibericht 22.07.2019

Auf dem Karl-Benz-Platz ist am Sonntagmittag (21.07.2019) ein Streit zwischen einem 42 Jahre alten Rollerfahrer und einem 36 Jahre alten Skoda-Fahrer eskaliert. Der 36-Jährige fuhr gegen 11.25 Uhr mit seinem Skoda in der Inselstraße Richtung Karl-Benz-Platz. Vor ihm fuhr der Rollerfahrer, der mehrfach den Fahrstreifen wechselte, was den Skoda-Fahrer zum Hupen veranlasste. An der roten Ampel am Karl-Benz-Platz standen beide Fahrzeuge nebeneinander. Der Rollerfahrer stieg ab, schlug gegen das Auto des 36-Jährigen und beleidigte ihn offenbar. Nachdem der Autofahrer ausgestiegen war, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Kontrahenten, bei der sowohl der 36-Jährige, als auch der 42-Jährige Verletzungen davontrugen. Beide machten unterschiedliche Angaben zum Tathergang.

Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Einladung zur Sitzung des Jugendrats Stuttgart – Obere Neckarvororte Donnerstag 18.07.2019,

18:30 Uhr im Jugendhaus Café Ratz Untertürkheim, Margaretenstr. 67, 70327Stuttgart

TOP 1 Projekte für das 2. Halbjahr 2019•Bedingungen für einen Stand auf den Weihnachtsmärkten•Bedingungen für einen Streetfoodmarkt auf dem Karl-Benz-Platz•Neues bzgl. Kandidatenwerbung an Schulen (Assemblys)

TOP 2 Bericht aus dem AKJ und aus den Bezirksbeiratssitzungen

TOP 3 Aktuelles/Termine•Seminar Herbst 2019•Termine Sitzungen 2. Halbjahr 2019

stuttgart.de/.pdf

Untertürkheim – Stadtbahnunfall

Polizeibericht 04.07.2019 – 16:42

Aus bislang ungeklärter Ursache haben sich am Donnerstagnachmittag (04.07.2019) im Bereich des Karl-Benz-Platzes zwei Stadtbahnlinien der U4 berührt. Gegen 13.55 Uhr war ein 31 Jahre alter Stadtbahnfahrer mit seinem Zug in der Inselstraße unterwegs, als er sich dem Karl-Benz-Platz näherte. Anstatt die Fahrt nach rechts in Richtung Endhaltepunkt Untertürkheim fortzusetzen, fuhr der Zug aus bislang ungeklärten Umständen geradeaus in Richtung Arlbergdurchlass. Dabei touchierte der Zug seitlich eine Stadtbahn, ebenfalls der Linie U4, die in entgegengesetzter Richtung vom Endhaltepunkt Untertürkheim in Richtung Inselstraße unterwegs war. Ersten Schätzungen zufolge, entstand an beiden Zügen ein Schaden von rund 25.000 Euro. Die beide 31-jährigen Stadtbahnfahrer sowie die Fahrgäste, blieben bei dem Kontakt der Züge unverletzt. Polizeibeamte gaben in Abstimmung mit den Verkehrsmeistern den Bahnverkehr gegen 14.45 Uhr wieder frei.

Foto, Blogarchiv

Neues Bergzeitfahren für Rennradler in Untertürkheim – Württemberg-König 2019

Info, neckarufer.info/

Am Sonntag, den 21. Juli 2019, feiert das Bergzeitfahren Württemberg-König seine Premiere in Stuttgart. Auf der knapp zwei Kilometer langen Strecke durch Untertürkheim gilt es 147 Höhenmeter wegzudrücken. Beginn: 9:30 – 12 Uhr.

Das Bergzeitfahren beginnt oberhalb von Untertürkheim in der Württembergstraße und führt durch den Stadtteil Rotenberg hinauf bis zum Freizeitgelände Egelseer Heide. Zwischen Start und Ziel liegen 147 Höhenmeter. Die durchschnittliche Steigung beträgt 8 Prozent. Am steilsten wird es kurz vor dem Zielstrich, wo 14 Steigungsprozente einen letzten vollen Pedaleinsatz erfordern. Die Schnellsten werden knapp sechs Minuten für die Strecke benötigen. Bis zu 260 Hobbysportler können zum Kampf gegen die Uhr antreten. Veranstaltet wird das Radrennen von der Radsportabteilung des TB Untertürkheim (TBU).

Die schnellsten Fahrerinnen und Fahrer der verschiedenen Altersklassen werden gegen 13 Uhr bei der Siegerehrung während des TBU-Sportfestes zu “Württemberg-Königin 2019” bzw. “Württemberg-König 2019” gekürt.

Noch bis zum 17. Juli 2019, läuft unter wuerttemberg-koenig.de die Anmeldung. Die Teilnahmegebühr beträgt 9 Euro. Kurzentschlossene können sich auch noch am Wettkampftag zwischen 8:30 und 11:00 Uhr am Start anmelden. Die Nachmeldegebühr beträgt 12 Euro. Flyer zum downloaden
tour-magazin.de/hobbysport/news/wuerttemberg-koenig-2019

Foto, Blogarchiv

Untertürkheim – Sexuelle Belästigung in Freibad

Polizeibericht 01.07.2019 – 14:26

Polizeibeamte haben am Sonntagabend (30.06.2019) zwei 19 und 21 Jahre alte Männer sowie einen 20 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, eine 13-Jährige sowie eine 15 Jahre alte Jugendliche im Freibad Inselbad sexuell belästigt zu haben. Die beiden 19 und 21 Jahre alten Tatverdächtigen sollen sich gegen 18.30 Uhr bei einem Tauchgang im Sprudelbecken einer 13-Jährigen genähert und dieser an das Hinterteil gegriffen haben. Der anwesende Bademeister hielt die beiden bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Nur wenige Minuten später, etwa gegen 18.40 Uhr, soll sich ein 20 Jahre alter Mann einer 15-Jährigen genähert haben. Mutmaßlich soll der Tatverdächtige der Jugendlichen beim Baden an die Brust gegriffen und mehrmals versucht haben, sie zu küssen. Nach Beendigung der ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen vor dem Polizeirevier 5 Ostendstraße vorerst auf freien Fuß entlassen.

Foto, Blogarchiv

Untertürkheim – Polizeieinsatz in Freibad

Polizeibericht

Mehrere randalierende Jugendliche haben am Samstag (30.06.2019) zu einem Polizeieinsatz im Inselbad geführt. Bedienstete verständigten gegen 19.30 Uhr die Polizei, weil, so die Meldung, mehrere jugendliche Badegäste die Anweisungen des Badepersonals ignorierten und das Bad nicht verlassen wollten. Als die Beamten eintrafen, stellten sie eine aufgeheizte Stimmung fest. Von drei Badegästen im Alter von 15, 16 und 17 Jahren sollten die Personalien festgestellt werden. Als Unbeteiligte immer wieder die polizeilichen Maßnahmen störten erteilten die Polizeibeamten Platzverweise. Eine körperliche Auseinandersetzung zwischen einem 36-Jährigen und zwei Bademeistern führte zum Einsatz des Pfefferspray durch die Polizei. Hierbei erlitten nach bisherigen Erkenntnissen auch mehrere Unbeteiligte Augenreizungen. Da es bei den Personalienfeststellungen zu Widerstandshandlungen kam und die Störer zwischenzeitlich eine Menge von zirka 50 Personen zählte, wurden weitere Kräfte zur Unterstützung angefordert. Erst bei deren Eintreffen beruhigte sich die Lage zusehends. Die Einsatzmaßnamen wurden durch zahlreiche Personen mittels Smartphone gefilmt. Bei dem Einsatz zog sich ein Beamter leichte Verletzungen zu. Es werden Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Hausfriedensbruch eingeleitet. Die drei Störer wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern übergeben. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise nehmen die Kolleginnen und Kollegen des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 entgegen.

Foto, Blogarchiv

Untertürkheimer Feuerwehrhocketse 29.6.-30.6.2019

Wie jedes Jahr öffnen wir Ende Juni unsere Hallentore und laden Euch zu uns ins Feuerwehrhaus in der Silvrettastraße ein um ein Wochenende voller Essen, Trinken und Unterhaltung zu feiern.

Los gehts am Samstag ab 14:00 Uhr. Am frühen Abend öffnet unsere Bar29 und versorgt euch den ganzen Abend mit Cocktails und Longdrinks. Neu in diesem Jahr: Bestimmt die Musik selbst! Eine interaktive Möglichkeit zu Euren Lieblingsliedern zu feiern. Mobilisiert Freunde und stimmt in Echtzeit für Eure Hits ab.

Der Sonntag beginnt um 11:00 Uhr mit dem Frühschoppenkonzert des Musikverein Untertürkheim 1989 e.V.
Am Nachmittag zeigt die Jugendfeuerwehr Untertürkheim dann Ihr Können bei einer Schauübung.

An beiden Tagen gibt es Frisches vom Grill und kühle Getränke.
Am Sonntag bereiten wir für Euch wieder unsere knusprigen Hähnchen zu. Schnell sein lohnt sich, da diese erfahrungsgemäß schnell vergriffen sind.

Für die Kleinen unter Euch steht auch dieses Jahr unsere Spielstraße auf dem Programm. Absolviert alle Spiele und macht dann ein Foto in echter Feuerwehrausrüstung.

Wir freuen uns auf Euch!
facebook.com/events

Fotos, Blogarchiv

Untertürkheim – Bohrhammer aus Transporter gestohlen – Zeugen gesucht

Polizeibericht

Unbekannte haben am Mittwoch (26.06.2019) oder Donnerstag (27.06.2019) im Bruckwiesenweg aus einem geparkten Ford Transit einen Bohrhammer mit Zubehör gestohlen. Die Täter schlugen zwischen 14.15 Uhr und 06.25 Uhr mit einem unbekannten Gegenstand eine Seitenscheibe des Transporters ein, griffen in das Fahrzeuginnere und flüchteten mit der Beute im Wert von mehreren Tausend Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

Foto, Blogarchiv

44. Internationales Schwimmfest im Inselbad Untertürkheim

Info der Stadt Stuttgart
Am Wochenende 29. und 30. Juni findet das 44. Internationale Schwimmfest im Inselbad Untertürkheim statt. Während dieser Veranstaltung sind das Sportbecken sowie das Sprungbecken ganztägig für den öffentlichen Badebetrieb gesperrt.

Neben dem Besuch dieser Sportveranstaltung können das Erlebnisbecken, das Kinderspielparadies, der FKK-Bereich und die Sportflächen auf der Inselspitze genutzt werden.

Kontakt: Inselbad Untertürkheim, Inselbad 4, 70327 Stuttgart, Telefon +49 711 216-57160, www.stuttgart.de/baeder

Foto, Blogarchiv