Archive for the ‘Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle’ Category

Ortsmuseum Untertürkheim/Rotenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

K-Ut-Museum-26Sonntag ist Museumstag: Wer am 7. Mai die Gelegenheit zu einem Spaziergang ins Grüne in Rotenberg nutzen will, kann dies gut mit einem kostenlosen Besuch des Ortsmuseums Untertürkheim/Rotenberg im Haus Württembergstraße 312 verbinden. Bis Oktober ist dort an jeweils am 1. Sonntag des Monats von 14.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

Zur traditionellen heimatgeschichtlichen Daueraus- stellung, die die Entwicklung des Stadtbezirks von der Urgeschichte bis in die Gegenwart zeigt, erwarten die Besucher jetzt zwei neue Sonder- ausstellungen:

K-Ut-Museum-12> Die erste widmet sich dem Wirken des Ortsbaumeister Julius Lusser, der Ende des 19. Und Anfang des 20. Jahrhunderts mit seinem typischen Baustil Untertürkheim entscheidend prägte. Neben zahlreichen Wohnhäusern ragt das von ihm gebaute, denkmalgeschützte Kraftwerk, das bis heute arbeitet, als markantes Statement seiner Bautätigkeit heraus. Es stellt zugleich eine Verbindung her zum zweiten Schwerpunkt der Sonderausstellung.

> Denn aus der Reihe der präsentierten 26 Ortsvorsteher von 1546 bis heute spielt besonders Eduard Fiechtner eine entscheidende Rolle. Als letzter Schultheiß der selbstständigen Gemeinde bot er Gottlieb Daimler Grundfläche für dessen Gründung einer neuen Produktionsstätte in Untertürkheim. Und die arbeitete dann mit dem Strom aus Lussers Kraftwerk.
Doch auch die anderen Ortsvorsteher werden in ihrem Wirken in der Sonderausstellung zum Teil detailliert präsentiert.

Ein Besuch der Ausstellung ist also auf jeden Fall lohnenswert.

Mit freudlichemn Gruß

Klaus-Ulrich Blumenstock

Fotos, Klaus

Führungen – Grabkapelle am Württemberg

Kirchenmaus-AmalieFreitag, 21. April 2017 – 15.00 Uhr
Sonderführung: Kinder & Familie
Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch

mehr

Sonntag, 7. Mai 2017 – 13.15 Uhr

Sonderführung
Weltlachtag auf dem Württemberg

mehr

Sonntag, 7. Mai 2017 – 11.00 Uhr

Sonderführung: Jubiläen & Jahresmotto
Chorgesang an der Grabkapelle

mehr

Mehr Infos unter grabkapelle-rotenberg.de

Foto, Amalie die Kapellenmaus Blogarchiv

Einladung zur nächsten Sitzung des Bezirks- beirats Untertürkheim 25. April 2017

K-Post-Ut3Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Untertürkheim mit Einwohner- Informationsveranstaltung am Dienstag, 25. April 2017, 18:30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum St. Johannes, Warthstraße 14, Untertürkheim

Tagesordnung
1. Bebauung des Post-Areals am Leonhard-Schmidt-Platz – Vorstellung der Pläne durch ALDI GmbH & Co. KG,
ALDI Aichtal, Unternehmensgruppe ALDI SÜD –

Nach der Aussprache mit den Bezirksbeiräten haben die Einwohnerinnen und Einwohner des Stadtbezirks Gelegenheit, Fragen zu stellen.
Siehe auch: Untertürkheimer Zeitung:

Ein Hinweis von Klaus Enslin, herzlichen Dank

Foto, Blogarchiv

Ut – Endhaltestelle des 61er – Bepflanzung

Schön, dass es Menschen gibt die auch Anderen ein Freude machen.

Danke für die schöne Bepflanzung jedes Jahr 😉

Siehe auch einen Bericht in der cannstatter-zeitung.de//-blumengruss-am-ortseingang-

Fotos, Klaus

Besucherzentrum an der Grabkapelle auf dem Württemberg eröffnet

Ministerialdirektor Jörg Krauss hat das neue Besucherzentrum unterhalb der Grabkapelle auf dem Württemberg eröffnet. Die Grabkapelle ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region Stuttgart.

SSG-40_grabkapelle-rotenberAls „bezaubernden Ort“ hat Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen Jörg Krauss die Grabkapelle auf dem Württemberg bezeichnet. Krauss eröffnete heute das neue Besucherzentrum unterhalb der Grabkapelle.

Foto, von links nach rechts: Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Herzog Friedrich von  Württemberg; Ministerialdirektor Jörg Krauss, Finanzministerium Baden-Württemberg; Andreas Falz, Geschäftsführer, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Edgar Schindler, Leiter Abteilung 6 – Hochbau. Amt Stuttgart, Vermögen und Bau Baden-Württemberg

„Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Region Stuttgart – und das völlig zu Recht,“ sagte Krauss. „Dieser schöne und für das Land so bedeutsame Ort zieht viele Menschen magisch an. Die Besucherinnen und Besucher genießen nicht nur den herrlichen Blick über Stadt, Neckar und Region, sondern auch die architektonische Schönheit des klassizistischen Baus. Das Besucherzentrum bietet nun die Möglichkeit, die Gäste auf dem Württemberg angemessen zu empfangen.“

SSG_grabkapelle-rotenberg_eDie Grabkapelle auf dem Württemberg
Die Grabkapelle ließ König Wilhelm I. zu Beginn des 19. Jahrhunderts an der Stelle der Stammburg der Württemberger nach den klassizistischen Plänen des Hofbaumeisters Giovanni Salucci errichten. Anlass war der unerwartete Tod seiner jungen Frau, Königin Katharina, im Jahr 1819. Königin Katharina, erzählt man, habe die Aussicht ins Tal geliebt. Die russische Prinzessin hatte innerhalb ihrer drei Jahre in Württemberg mit sozialen Projekten eine hohe Popularität erreicht. Viele der von ihr gegründeten Institutionen wirken heute noch – etwa das nach ihr benannte Katharinenhospital als erstes modernes Krankenhaus. Die Grabkapelle auf dem Württemberg ist wegen der besonderen Stimmung, der architektonischen Besonderheit und der weiten Sicht ins Neckartal ein Besuchermagnet.

Neuer Servicebereich der Staatlichen Schlösser und Gärten

Der neue Servicebereich der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg befindet sich im ehemaligen Priesterhaus unterhalb der Grabkapelle. Das Besucherzentrum ist ein Ergebnis umfassender Instandsetzungen an den ehemaligen Verwalter- und Ökonomiegebäuden sowie dem Außenbereich. Insgesamt hat das Land Baden-Württemberg rund 2,4 Millionen Euro in die Sanierung investiert.

Bei der Sanierung im Inneren des Verwaltergebäudes zeigte sich, dass viel Originalsubstanz erhalten war, darunter Details wie Deckenstuck, historische Dielenböden und Wandverkleidungen. All das konnte aufgearbeitet und erhalten werden. Während im Obergeschoss wieder eine Verwalterwohnung eingerichtet wurde, ist das Erdgeschoss künftig als Entree zur Grabkapelle mit Kasse, Shop- und Informationsbereich sowie Toiletten ausgestattet. Zugleich wurde auch das Ökonomiegebäude saniert. In den Außenanlagen gibt es ein neues Orientierungssystem und eine moderne Beleuchtung.

Quelle, Ministerium für Finanzen
Fotos, foto-weise-faktum ssg pressebild, Klaus

Untertürkheim – Aus Kostengründen – Wieso einfach wenn es auch umständlich geht

Es geht um die Anlegestelle der Freiwilligen Feuerwehr Untertürkheim Anlegestelle für Rettungsboot gefordert
Feuerwehr-Boot1K-Anlegestelle-Ut

 

 

 

 

 

Wenn man jedoch den Bericht in der  cannstatter-zeitung.de/UNTERTÜRKHEIM: Bei der Ufergestaltung im Lindenschulviertel wird auf eine Einsetzmöglichkeit fürs Rettungsboot verzichtet liest, fällt Einem gar nix mehr ein. :(

Wie es mal aussehen soll, Foto unter esslinger-zeitung.de/-uferpark-als-neues-neckarerlebnis-

Fotos, Blogarchiv

Untertürkheim – Der Ostergarten in der Wallmerkirche ist bis 17.4.2017 geöffnet

Ostergarten Wallmerkirche UntertürkheimVom 26. März bis 17. April 2017 können Einzelne und Gruppen den Ostergarten besuchen. Er ist täglich zwischen 14.30 Uhr und 18 Uhr bzw.
nach Vereinbarung geöffnet, samstags, sonntags und feiertags schon ab 14 Uhr.

Um 16 Uhr findet an den Werktagen eine offene Führung statt. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen finden Führungen um 15 Uhr und 17 Uhr statt.

Weitere Infos unter wallmerkirche untertuerkheim.elk-wue.de/ostergarten und wirtemberg.de

Foto, Blogarchiv

Blumenbeet an der Endhaltestelle Rotenberg – Kunst oder Schutz???

Ob die drei Säulen nun Kunst oder dem Schutz des Blumenbeets dienen sollen konnten wir leider nicht erfahren. Wir können uns gut vorstellen, dass Sie zum Schutz des immer schön angepflanzten Blumenbeets dienen sollen. Wurde doch in der Vergangenheit öfters einfach darüber hinweggefahren und die ganze Mühe war umsonst. Wir berichteten ja unter Busse zerstören Blumenbeet an der Haltestelle Rotenberg

Fotos, Blogarchiv

Der Golfplatz in Untertürkheim weicht einem Kunstrasenplatz


Wir berichteten ja unter Untertürkheim wird zum Golfer-Paradies Die Bahn AG gab nun der SG Untertürkheim ihren Sportplatz zurück. Das Spielfeld war wochenlang ein Baufeld.

cannstatter-zeitung/Betonarbeiten auf dem SGU-Platz beendet

Fotos, K. Endlin, Klaus

Nächste Woche öffnet das Besucherzentrum der Grabkapelle am Württemberg

Immer wieder verschoben, nun ist es endlich soweit. Ab nächster Woche ist das Besucherzentrum der Grabkapelle geöffnet.

Infos:
grabkapelle-rotenberg.de
wikipedia.org/Grabkapelle_auf_dem_Württemberg
wirtemberg.de/priesterhaus

Fotos, Blogarchiv