Archive for the ‘Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle’ Category

Öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Untertürkheim am Dienstag, 23. Oktober

Posted by Klaus on 16th Oktober 2018 in Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Untertürkheim am Dienstag, 23. Oktober, 18:30 Uhr im Kath.Gemeindezentrum St.Johannes, Warthstr. 14, 70327 Stuttgart

1 Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtbezirk

2 Bebauungsplan mit Satzung über örtliche Bauvorschriften Schlotterbeckstraße / Sattelstraße (Un 117)  im Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim
– Bebauungsplan der Innenentwicklung gemäß § 13 a BauGB
– Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 BauGB

3 fakultativ: Erneuerung der Trinkwasserhauptleitung
Zeitlich begrenzte Vollsperrung der Dietbachstraße und Umleitung über Barbarossastraße-Vorstellung des Konzepts durch Stuttgart Netze BW

4 Stuttgart 21: Herstellung Kampfmittelfreiheit auf dem Karl-Benz-Platz
Vorstellung des Sondierungsverfahrens und Information über die notwendige Verkehrsführung durch die Deutsche Bahn AG

5 Kanalerneuerung Augsburger Straße und Karl-Benz-Platz in Stuttgart-Untertürkheim
-Grundsätzlicher Baubeschluss-
Vorstellung durch das Tiefbauamt

6 Gutachterverfahren/Mehrfachbeauftragung Postareal im Stadtbezirk Stuttgart-Untertürkheim
Benennung der Preisrichter als Unterausschuss des UTA

7 Einbringen von Anträgen und Anfragen

8 Stellungnahmen, Bekanntgaben, Termine

Auto contra Fahrrad – 59-Jähriger verletzt

Posted by Klaus on 16th Oktober 2018 in Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle

Polizeibericht

Stuttgart-Untertürkheim

Ein 59 Jahre alter Radfahrer ist am Dienstagmorgen (16.10.2018) an der Kreuzung zwischen Oberstdorfer Straße und Stubaier Straße mit dem Auto einer 61-Jährigen zusammengestoßen. Der Radfahrer fuhr gegen 08.20 Uhr mit seinem Mountainbike die Oberstdorfer Straße bergabwärts in Richtung Augsburger Straße. Die 61-Jährige fuhr mit ihrem BMW auf der Stubaier Straße ebenfalls in Richtung Augsburger Straße. An der Kreuzung der beiden Straßen übersah sie offenbar den Radfahrer und fuhr in die Kreuzung ein. Der Radfahrer konnte nicht mehr abbremsen und prallte in die Seite des Autos, wobei er sich schwer verletzte. Rettungskräfte kümmerten sich um den Mann und brachten ihn stationär in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 500 Euro.

Symbolfoto, Blogarchiv

Herbstbildla

Fotos, Klaus

Ortsmuseum in Rotenberg am So 14.10.2018 von 11-16 Uhr geöffnet

Sonderausstellung im Ortsmuseum 8.4.2018 -14.10.2018:
Kunstschaffende sehen Untertürkheim und Rotenberg
23 Künstler porträtieren den Stadtbezirk in unterschiedlichen Techniken

Am Sonntag 2. September öffnet wieder das Ortsmuseum Untertürkheim/Rotenberg des Bürgervereins seine Pforte. Das Museum bietet interessierten Besuchern neben der heimatgeschichtlichen Dauerausstellung im Alten Schulhaus in der Württembergstraße 312 traditionell wieder eine Sonderausstellung – in diesem Jahr ein besonderer Kunstgenus.

Weitere Infos unter Bürgerverein Untertuerkheim.de

Grabkapelle – Gedenkfeier zu Ehren von König Wilhelm I. – 27.9.2018 – Fotos

cannstatter-volksfestverein.de/Volksfestzeitung.pdf Seite 76

Fotos, Manu’s Bilderecke,  Andys Pictures and Press/Event- & Pressefotografie und Blogarchiv Sabine

Die Grabkapelle leuchtet – Illumination vom 26. bis 29. September 2018

Posted by Klaus on 26th September 2018 in Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle

1818, vor genau 200 Jahren, wurde das heutige „Cannstatter Volksfest“ vom damaligen Herr- scherpaar des Landes ins Leben gerufen. Vom 26. September bis zum 29. September wird die Grabkapelle daher in verschiedenen Farben erstrahlen.

 

 

 

 

Info, Ministerium für Finanzen

Zum 200-jährigen Bestehen des Cannstatter Volksfests wird die Grabkapelle auf dem Württemberg in warmen Farben erleuchtet. Das Wahrzeichen der Region ist sichtbar für die Gäste auf dem Wasen.

Die Grabkapelle auf dem Württemberg strahlt vom 26. September bis zum 29. September in warmen Farben. Vor 200 Jahren veranstalteten König Wilhelm I. und Königin Katharina das erste landwirtschaftliche Fest, das heutige Cannstatter Volksfest.

Dieses Jubiläum ist Anlass für die festliche Illumination des Mausoleums. „Als Wahrzeichen der Region strahlt die Grabkapelle auf dem Württemberg sichtbar für die Gäste auf dem Wasen. Das ist ein leuchtender Geburtstagsgruß nach Bad Cannstatt“, sagte Jörg Krauss, Ministerialdirektor im Ministerium für Finanzen. „Wir erinnern damit an die Ursprünge der Traditionen in der Geschichte unseres Landes.“

Seit 1818 gibt es „jährlich am 28. September zu Kannstadt das landwirtschaftliche Fest“, am Tag nach dem Geburtstag des Monarchen. Es war die erste landwirtschaftliche Leistungsschau im Königreich Württemberg. Ziel des Königspaares war es, die Entwicklung der Agrarwirtschaft zu fördern. Die Tradition hat bis heute Bestand. Das Cannstatter Volksfest, der Wasen, feiert in diesem Jahr sein 200-jähriges Bestehen und das nun den Wasen alle vier Jahre begleitende Landwirtschaftliche Hauptfest findet zum 100. Mal statt.

Die Ruhestätte des Königspaares in der Grabkapelle und der Ursprung des Volksfestes ist der Grund für den leuchtenden Geburtstagsgruß an den Wasen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) betreuen die Grabkapelle auf dem Württemberg und haben die Beleuchtung zusammen mit dem Umweltamt der Stadt Stuttgart entwickelt. Für eine insektenschonende Beleuchtung ist der UV-Anteil des Lichtes so gering wie möglich. Am heutigen Abend, also am Vorabend des Geburtstags von König Wilhelm I., wird die Kapelle bis 1 Uhr angestrahlt. Künftig ist die Grabkapelle jeweils von 19.30 bis 23 Uhr erleuchtet.

Weitere Informationen

König Wilhelm I. und Königin Katharina von Württemberg haben zahlreiche Innovationen zu Beginn des 19. Jahrhunderts angeschoben. Nach Hungersnöten im Jahr 1816 förderte und modernisierte das Königspaar die Landwirtschaft. Bis heute ist das „Landwirtschaftliche Hauptfest“ mit 200.000 Besucherinnen und Besuchern die größte Veranstaltung dieser Art in Süddeutschland.

König Wilhelm I. hatte die Grabkapelle auf dem Württemberg für seine jung verstorbene Frau Katharina errichten lassen – und wurde später selbst neben ihr bestattet. Das Königspaar liegt bis heute in der Gruft der Grabkapelle auf dem Württemberg. Der Hofbaumeister Giovanni Salucci baute das Kleinod, das 2020 sein 200. Jubiläum feiern wird. Die Grabkapelle ist mit seiner einzigartigen Aussicht eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region Stuttgart. Berühmt ist neben dem Ausblick die Akustik des Kappellenraums mit seiner halbkugelförmigen Kuppel.

In den vergangenen fünf Jahren hat das Land rund 3,5 Millionen Euro investiert und die Grabkapelle, die Außenanlagen sowie das ehemalige Priesterhaus und das Psalmistenhaus saniert. Im ehemaligen Priesterhaus hat das Land ein barrierefreies Besucherzentrum eingerichtet.

Cannstatter Volksfest

Mehr darüber unter

grabkapelle-rotenberg.de/besucherinformation

historisches-volksfest.de

tourismus-bw.de/200-Jahre-Cannstatter-Volksfest

wikipedia.org/Cannstatter_Volksfest,

neckarufer.info/

200-jahre-cannstatter-volksfest-und-100-landwirtschaftliches-hauptfest-in-2018

volksfest-und-fruehlingsfest

Foto, Manu’s Bilderecke und Blogarchiv Klaus

Untertürkheim – Stadtbezirksbegehung mit Dr. Fabian Mayer

Einladung zur Stadtbezirksbegehung des Bezirksbeirats Untertürkheim im Stadtteil Untertürkheim mit Herrn Bürgermeister Dr. Fabian Mayer

am Dienstag, 25. September 2018, 17.00 Uhr

 Treffpunkt: Untertürkheim, Augsburger Str. 289, Firma Kälte Fischer

 Tagesordnung  öffentlich

Rundgang in Untertürkheim (17.00 – 18.30/19.00 Uhr)

  • Fa. Kälte Fischer, Augsburger Str. 289
  • Wartungsbahnhof S21, Augsburger Straße
  • Magazin der Freiwilligen Feuerwehr Untertürkheim. Hindelanger Straße
  • Neubau Kita Ötztaler Straße und Verkehr Oberstdorfer Straße
  • Neubau Gebäude Firma Paulus, Trettachstraße
  • Widdersteinstraße
  • Postareal / Leonhard-Schmidt-Platz / Bahnhof Untertürkheim
  • Karl-Benz-Platz.

Hinweis: Der Stadtbezirksrundgang findet nicht statt, wenn Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes vorliegen.

Im Anschluss an den Stadtbezirksrundgang findet ab 19:30 Uhr noch eine Sitzung des Bezirksbeirats im Bezirksrathaus, Großglocknerstr. 24 statt.

Mit freundlichen Grüßen
gez.Wenzel
Bezirksvorsteherin

Info von neckarufer.info
Foto, Blogarchiv Klaus

Wohnen am Fluss – einen neuen Stadtteil gestalten

Am 17.09.2018
Bei „Hallo Emil“ hinterm Hallenbad
Inselstr. 147, Untertürkheim

Am Neckar wird ein neuer Stadtteil geplant – gegenüber vom Cannstatter Wasen und dem Daimler-Museum. Studenten am Institut für Städtebau haben beeindruckende Ideen hierfür entwickelt. Ihre Entwürfe, „Neckar Reloaded II“, werden an diesem Abend vorgestellt. Welche Chancen und Möglichkeiten bietet dieses Projekt?

 

Diskussion mit Fachleuten:
-Dr. Dan Teodorovici (Städtebauinstitut der Universität Stuttgart)
– Martin Körner (Vorsitzender der SPD im Stuttgarter Rathaus)
– Gesprächsleitung: Dr. Michael Jantzer (Sprecher der SPD in den Oberen Neckarvororten)

Info: facebook.com/events/SPD S Ost
Foto, Blogarchiv Klaus
Unsere  Beiträge

Untertürkheim – Radfahrer zusammengestoßen – Mutmaßlicher Verursacher geflüchtet – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 14th September 2018 in Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle

Polizeibericht

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem am Mittwochabend (12.09.2018) in der Augsburger Straße ein unbekannter Radfahrer mit einer 17 Jahre alten Radfahrerin zusammengestoßen und anschließend weitergefahren ist, ohne sich um die gestürzte Frau zu kümmern. Der Unbekannte und die 17-Jährige fuhren gegen 19.10 Uhr auf dem Radweg der Augsburger Straße in Richtung Obertürkheim. An einer Baustelle auf Höhe der Hausnummer 442 zog der Unbekannte plötzlich nach rechts, so dass die 17-Jährige stark abbremsen musste, stürzte und sich Prellungen zuzog. Der Unbekannte, der nicht beschrieben werden kann, fuhr weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern. Zeugen, insbesondere zwei Männer und eine Frau, die der Gestürzten zu Hilfe kamen, werden gebeten, sich beim Polizeirevier 2 Wolframstraße unter der Rufnummer +4971189903200 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Grabkapelle erstrahlt am Samstagabend 8.9. in Weiß-Rot

Posted by Klaus on 8th September 2018 in Stuttgart Untertürkheim. Luginsland, Rotenberg, Grabkapelle

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beleuchten wir die Grabkapelle von 20.30 bis 1.00 Uhr in den Farben Weiß und Rot. Wir ehren damit den VfB Stuttgart, der am Sonntag seine Gründung vor 125 Jahren feiert. Die Illumination soll die gemeinsamen Wurzeln und die vielfach verflochtene Geschichte symbolisieren. Dass der „Wasen“, das flache, unbebaute Gebiet am Cannstatter Neckarufer, als großes Veranstaltungs- und Sportgelände genutzt wird, geht auf das Königspaar Wilhelm I. und Katharina von Württemberg zurück. Die Grabkapelle ist ebenfalls eng mit diesem Königspaar verbunden: König Wilhelm I. ließ sie als Mausoleum für Katharina errichten.

Info: facebook.com/Grabkapelle Wuerttemberg Stuttgart

Foto, Blogarchiv Klaus