Archive for the ‘Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach’ Category

Baumfällungen in den Stadtbezirken

Info LHS 4.01.2021

Die Säge in Aktion

Obertürkheim. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Obertürkheim 18 Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend oder nicht mehr standsicher deklariert wurden. Zehn Bäume haben einen Stammumfang bis 80 Zentimeter, acht Bäume haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimeter. Insgesamt stehen zehn Bäume an Straßen, zwei an Spiel? und Bolzplätzen, vier in Naturschutzflächen, zwei auf Schulhöfen und an Kindergärten. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume am selben Standort nachgepflanzt. Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Untertürkheim. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Untertürkheim zehn Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend beziehungsweise nicht mehr standsicher deklariert wurden. Sieben Bäume haben einen Stammdurchmesser bis 80 Zentimeter, drei haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimeter. Insgesamt stehen drei Bäume an Straßen, zwei in Grün? und Parkanlagen, drei in Naturschutzflächen, zwei Bäume stehen verteilt auf Schulhöfen und an Kindergärten. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume an dem selben Standort nachgepflanzt. Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Hedelfingen. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Hedelfingen 36 Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend oder nicht mehr standsicher deklariert wurden. 31 Bäume haben einen Stammumfang bis 80 Zentimeter, fünf Bäume haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimeter. Ein Baum steht an einer Straße, einer in einer Naturschutzfläche, 15 Bäume stehen in Grün? und Parkanlagen, vier an Spiel? und Bolzplätzen, 15 verteilt auf Schulhöfen und an Kindergärten. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume am selben Standort nachgepflanzt.

Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Wangen. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Wangen 19 Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend bzw. nicht mehr standsicher deklariert wurden. Die 19 Bäume haben einen Stammumfang bis 80 Zentimeter. Zwei Bäume stehen an Straßen, zwölf in Grün? und Parkanlagen, fünf in Naturschutzflächen. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume an dem selben Standort nachgepflanzt. Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Foto, Archiv

Kevin Latzel zum Bezirksvorsteher von Obertürkheim gewählt

Posted by Klaus on 3rd Dezember 2020 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Info LHS

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 3. Dezember Kevin Latzel zum neuen Bezirksvorsteher von Obertürkheim gewählt. Latzel erhielt 47 von 57 abgegebenen Stimmen. Er folgt Peter Beier nach, der seit Januar 2000 Bezirksvorsteher von Obertürkheim ist und in den Ruhestand geht.

Latzel wird sein Amt im Februar 2021 antreten.

Kevin Latzel wurde am 28. September 1979 in Remshalden geboren. Von 1996 bis 1999 absolvierte er eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung Fellbach mit anschließender Tätigkeit dort. Zwischen 2001 und 2009 arbeitete er als Assistent der FDP Fraktion im Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart sowie von 2009 bis 2014 als deren Fraktionsgeschäftsführer und Leiter des Büros der Fraktion. Zwischen 2014 und 2019 folgten Tätigkeiten als Verwaltungsangestellter bei der Landeshauptstadt in der Abteilung Außenbeziehungen, der Abteilung Kinderbüro im Geschäftskreis des Oberbürgermeisters und im Tiefbauamt. Von 2016 bis 2018 durchlief Latzel eine Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt bei der Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden?Württemberg. Seit Oktober 2019 ist Kevin Latzel Fraktionsgeschäftsführer und Leiter des Büros der FDP Gemeinderatsfraktion.

Obertürkheim ist der östlichste Stuttgarter Stadtbezirk. Er setzt sich aus den Gemarkungen Obertürkheim und Uhlbach zusammen und hat rund 8700 Einwohner. Während Uhlbach weitestgehend seinen ländlichen Charakter erhalten hat, ist Obertürkheim in Teilen durch die Ansiedlung von Industriebetrieben geprägt.

Vor dem Gemeinderat sagte Kevin Latzel: „Es herrscht ein großes Wir-Gefühl im Stadtbezirk. Das möchte ich aufgreifen. Ich möchte ein Moderator sein, ein Brückenbauer zwischen den Menschen und der Stadtverwaltung – einer, der anpackt und Entwicklungen vorantreibt. Bürgernähe ist für mich unabdingbar und unverzichtbar.“

Foto, Foto: Leif Piechowski/Rechte LHS.

Obertürkheim – Überweisungen gefälscht – Mutmaßliche Betrüger ermittelt

Posted by Klaus on 12th November 2020 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt 12.10.2020

Polizeibeamte haben am Mittwoch (11.11.2020) die Wohnungen von zwei 26 und 59 Jahre alten Männern durchsucht, denen vorgeworfen wird, im vergangenen August und September mit gefälschten Überweisungsträgern mehrere Tausend Euro erbeutet zu haben. Die beiden Tatverdächtigen füllten Überweisungsträger verschiedener Bankinstitute mit den Daten der Opfer aus, die sie offenbar im Internet gefunden hatten. Bislang sind der Polizei 15 Taten bekannt. Die Ermittlungen zu weiteren Taten und möglichen Tätern dauern an. Die Ermittler beschlagnahmten umfangreiche Unterlagen, die nun ausgewertet werden müssen. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Foto, Archiv

Einladung zur Sitzung des Jugendrats Stuttgart – Obere Neckarvororte 05.11.2020

18:30 Uhr im Arbeiterbildungszentrum Untertürk-heim, Bruckwiesenweg 10, 70327Stuttgart

Hinweis: Der Zugang zum Arbeiterbildungszentrum wird geregelt. Die Sitzordnung ist so gestaltet, dass der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten wird. Für Bürgerinnen und Bürger stehen nur sehr wenige Plätze zur Verfügung. Wir bitten daher um Anmeldung bis spät. 03.11.2020 bei yvonne.hummel@stuttgart.de. Es gelten die Corona Regelungen des Arbeiterbildungszentrums. Alle Besucher haben ab dem Betreten des Gebäudes einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Auf die Einhaltung der allgemeinen Hygienerichtlinien wird hingewiesen.

TOP 1 Themen für einSeminar 2021

TOP 2 Projektgruppen –Weiterführung der Projektideen –aktueller Stand

TOP 3 Bericht aus dem AKJund den Bezirksbeiratssitzungen

TOP 4 Verschiedenes/Termine
-Einverständniserklärung Veröffentlichung Fotos
-Sitzung am 03.12.20 mit anschließendem Essen

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Hummel

Obertürkheim – Telefontrickbetrüger erbeuten mehrere Tausend Euro

Posted by Klaus on 20th Oktober 2020 in Allgemein, Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Polizeibericht

Bislang noch unbekannte Täter haben am Donnerstag (15.10.2020) mit einem vorgetäuschten Lottogewinn einen 73 Jahre alten Mann um mehrere Tausend Euro betrogen. Ein Unbekannter nahm am Donnerstagmittag telefonisch Kontakt mit dem Senior auf und informierte ihn über einen vermeintlichen Lottogewinn im hohen fünfstelligen Bereich. Hierfür sollte der 73-Jährige mehrere Hundert Euro an Gebühren überweisen, um sich den angeblichen Gewinn ausbezahlen lassen zu können. Etwas später am Tag erhielt der Senior einen erneuten Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten, offenbar ein mutmaßlicher Komplize des ersten Anrufers. Der falsche Beamte gab vor, dass es sich bei dem vermeintlichen Lottogewinn um einen Betrug handeln würde und Ermittlungen bereits aufgenommen seien. Des Weiteren bat er den Senior um Mithilfe, indem er zum Schein die Gebühren überweisen solle, um so die Betrüger zu überführen. Der 73-Jährige willigte ein und überwies bis zum Samstag (17.10.2020) mehrmals Geld auf ein ausländisches Konto. Als dem Senior am Samstagnachmittag Zweifel kamen, wählte er den Notruf der Polizei, wodurch der Schwindel aufflog. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf mehrere Tausend Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Foto, Polizei BW

Bachelor-Infoabend mit Werkstättenbesuch

Pressemeldung

Montag, 12. Oktober 2020, 18 Uhr, Merz Akademie, Teckstraße 58, 70190 Stuttgart

Bachelor-Infoabend mit Werkstättenbesuch

Die Merz Akademie stellt in einem einführenden Vortrag die Hochschule vor und zeigt aktuelle Projekte der Studierenden. Der anschließende Rundgang durch Greenbox, Virtual Reality Lab, Tonstudio, Druckwerkstätten und Fotostudio vermittelt einen umfassenden Einblick in das tägliche Schaffen an der Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien.

Foto: Die Besucher*innen lernen die Werkstätten beim Rundgang die Werkstätten und Studios der Merz Akademie kennen.

In allen vier Studienbereichen der Merz Akademie (Crossmedia Publishing, Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation) werden sowohl allgemeine als auch disziplinspezifische Fähigkeiten der Mediengestaltung vermittelt. Die hervorragende technische Ausstattung der Hochschule ermöglicht ein professionelles Arbeiten in den verschiedenen Werkstätten und durch überschaubare Gruppen ist die individuelle Förderung jedes Einzelnen gewährleistet.

Die Teilnahme ist kostenlos und findet unter Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung statt. Daher ist auch eine Anmeldung notwendig: Bitte mit Namen der teilnehmenden Personen und Telefonnummer anmelden unter info@merz-akademie.de.

www.merz-akademie.de/veranstaltungen/bachelor-infoabend-oktober

Donnerstag, 15.10.2020, 15-18 Uhr, Teckstr. 58, 70190 Stuttgart, Eintritt frei.

Das Angebot der Mobilen Medienschule Stuttgart Ost (MoMO) hat wieder geöffnet – jetzt heißt es wieder immer donnerstags für Kinder und Jugendliche: Und Action! Im Film- und Radiostudio lernen sie, wie Websites und Online-Kanäle funktionieren und können in den Werkstätten und Labs der Merz Akademie wie Greenbox und Tonstudio, eigene Videos, Musikclips und Tutorials drehen oder einen eigenen Podcast, Hörspiel oder Song aufnehmen, um damit dann im Freien Radio für Stuttgart auf Sendung gehen zu können. Medienpädagog/innen stehen ihnen dabei immer zu Seite und unterstützen sie bei ihren Projekten. Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist eine Anmeldung erforderlich unter kontakt@medienschule-stuttgart.de.

Mit der Initiative „Mobile Medienschule Stuttgart Ost“ (MoMO) bündeln der Aktivspielplatz Raitelsberg e.V., das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ), das Kinder- und Jugendhaus Ostend und die Merz Akademie mit Unterstützung der vhs stuttgart ihre Kompetenzen, Ressourcen und Infrastrukturen und bieten regelmäßige, offene und kostenfreie Medienbildungsangebote rund um Themen wie Film, Web, Social Media, Soft- und Hardware für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren an.

http://medienschule-stuttgart.de/

Jasmin Stiegler, Melanie Harzendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Obertürkheim – neue Haltestelle der Fahr- bibliothek

Posted by Klaus on 8th Oktober 2020 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Haltestelle Obertürkheim:

Sollte der Hauptstandplatz „Obertürkheimer Markt – Fußgänger- zone (vor dem Britta Hotel)“ aufgrund von Falschparkern nicht befahrbar sein, finden Sie den Bibliotheksbus an der neuen Ausweichhaltestelle „Freiwillige Feuerwehr Obertürkheim – Asangstraße 12„.

Info

Foto, Klaus

Am Freitag erster Warnstreik im ÖPNV in Karlsruhe und Baden-Baden

Posted by Klaus on 24th September 2020 in Allgemein, Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

PM – ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft – Landesbezirk Baden-Württemberg – Stuttgart, 24. September 2020

Nachdem die Arbeitgeber, der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV), bis Dienstag nicht bereit waren, ihren Katalog mit Ver- schlechterungen zurückzuziehen, ruft ver.di nun wie angekündigt am morgigen Freitag zu ersten Warnstreiks auf. In Karlsruhe werden die Beschäftigten der Verkehrsbetriebe VBK und in Baden-Baden die Beschäftigten des städtischen Verkehrsbetriebs am Freitag ab zehn Uhr – nachdem auch der Schüler*innen-Verkehr durchgeführt ist – zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen.

Hinweis für die Redaktionen: Dieser Warnstreik findet im Rahmen der Manteltarifrunde im kommunalen Nahverkehr TV-N Baden-Württemberg statt. Die Beschäftigten in den sieben Verkehrsbetrieben und bei der RNV sind aber von den parallel stattfindenden Entgeltverhandlungen für den öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen auch betroffen.

Andreas Schackert, ver.di Verhandlungsführer: „Am Freitag werden wir zunächst in zwei der sieben kommunalen Verkehrsbetriebe ein klares Signal an die Arbeitgeber senden: Für eine Verbesserung und Stärkung des ÖPNV stehen wir bereit, für eine Verschlechterung nicht. Die Arbeitgeber werden am Freitag spüren, wie ihre Vorschläge bei den Beschäftigten ankommen. Wir hoffen sehr, im Interesse aller, die einen guten ÖPNV täglich brauchen, dass dieses Signal verstanden wird.“

In den Tarifverhandlungen am 16. September für die rund 6.400 Beschäftigten im kommunalen ÖPNV hatten die Arbeitgeber zum Abschluss der Gespräche in Stuttgart statt einem Angebot zwei Seiten mit Vorschlägen für Verschlechterungen des Tarifvertrages vorgelegt. Damit sollen die Forderungen von ver.di gegenfinanziert werden. ver.di hatte den KAV aufgefordert, diese Liste bis zum Dienstag zurückzunehmen und in konstruktive Gespräche einzusteigen.

Die Gewerkschaft will für die rund 8.600 Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr in Baden-Württemberg (TV-N und RNV) unter anderem Entlastungstage, deutlich bessere Überstundenregelungen sowie die Anhebung des Urlaubsgeldes erreichen. Im TV-N geht es daneben auch um kürzere Arbeitszeiten, bei der RNV um die Aufwertung der gewerblichen Berufe.

In Baden-Württemberg gilt der TV-N für rund 6.400 Beschäftigte in sieben kommunalen Verkehrsbetrieben in Stuttgart, Karlsruhe, Baden-Baden, Freiburg, Konstanz, Esslingen und Heilbronn. Der Haustarifvertrag bei der RNV gilt für 2.200 Beschäftigte in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen. Insgesamt werden in den acht Verkehrsunternehmen weit über eine Million Kundinnen und Kunden pro Tag befördert.

ver.di hat zeitgleich den VKA zu bundesweiten Verhandlungen für mehr als 87.000 Beschäftigte in kommunalen ÖPNV-Unternehmen aufgefordert, auch um bundeseinheitliche Standards durchzusetzen. Dies hat die VKA am vergangenen Wochenende abgelehnt. Auch hier droht nun ein Tarifkonflikt.

Schon seit Jahren herrscht – auch aufgrund der hohen Belastung durch die Verantwortung am Steuer und den Schichtdienst – massiver Fachkräftemangel in der Branche, insbesondere Busfahrer*innen werden überall dringend gesucht. Bis 2030 werden bundesweit rund 100.000 neue Beschäftigte benötigt.

Weitere Informationen:
bawue.verdi.de/lbzbw

Fotos, Blogarchiv

Uhlbach – Gartenhaus aufgebrochen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 24th September 2020 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Polizeibericht 24.09.2020

Zwei unbekannte Männer sind am Mittwochabend (23.09.2020) in ein Gartenhaus im Gewann Mittlerer Berg eingebrochen und haben Solarbatterien und einen Wechselrichter im Wert von mehreren Hundert Euro gestohlen. Die Täter brachen gegen 22.30 Uhr die Tür zum Gartenhaus auf, lösten einen Alarm aus und flüchteten anschließend mit der Beute in unbekannte Richtung. Alarmierte Polizeibeamte fahndeten ohne Ergebnis nach den Tätern. Einer der Täter soll etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und schlank sein. Er hatte dunkle Haare und einen dunklen langen Vollbart. Er trug einen langen hellen Mantel und dunkle Schuhe mit weißer Sohle. Sein Komplize hatte ebenfalls dunkle Haare und trug eine helle Jacke, eine helle Hose und helle Sportschuhe mit dunkler Sohle.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 an das Polizeirevier 5 Ostendstraße zu wenden.

Foto, Klaus

Einladung zur Sitzung des Jugendrats Stuttgart – Obere Neckarvororte

Info LHS

Samstag, 26.09.2020, um 10:00 Uhr im Jugendhaus Café Ratz in Untertürkheim, Margaretenstr. 67, 70327Stuttgart

Hinweis:Der Zugang zum Jugendhaus wird geregelt. Die Sitzordnung ist so gestaltet, dass der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten wird. Für Bürgerinnen und Bürger stehen nur sehr wenige Plätze zur Verfügung. Wir bitten daher um Anmeldung bis spät. 24.09.20bei yvonne.hummel@stuttgart.de. Alle Personen müssen beim Betreten und Verlassen des Jugendhauses einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Auf die Einhaltung der allgemeinen Hygienerichtlinien wird hingewiesen.

TOP 1 Projektgruppen – Weiterführung der Projektideen-aktueller Stand

TOP 2 Bericht aus dem AKJ

TOP 3 Verschiedenes/Termine Anliegen Klasse 4 c der Wilhelmschule Untertürkheim

Im Anschluss an die Jugendratssitzung findet noch ein Seminar des Jugendrats ONV unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Mit freundlichen Grüßen

Gez. Hummel