Archive for the ‘Es war einmal’ Category

Geschützt: Wo isch denn dees 325 – Sonntagsfrage von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees 324 – Sonntagsfrage von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees 323 – Sonntagsrätsel von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees – Spezial „Einst – Straßenbahn in Gablenberg „

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees 322 – Sonntagsrätsel von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees 321 – Sonntagsrätsel von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees 320 – Sonntagsrätsel von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

Geschützt: Wo isch denn dees 319 – Sonntagsrätsel von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein:

„Kirchen in Hedelfingen“ – Zeitreise vom 12. Jahrhundert bis 1978 am Beispiel der Kirchen-

Sehr geehrte Damen und Herren,
der Förderverein für eine heimatkundliche Sammlung Hedelfingen-Rohracker ALTES HAUS e.V. und der Schwäbische Albverein, Ortsgruppe Hedelfingen laden ein zum Stadtteilrundgang

am Samstag, 29.04.2017, 10:00 bis ca. 13:00 Uhr

Treffpunkt: Kirche St. Markus, Otto-Hirsch-Brücken 20, 70329 Stuttgart-Hedelfingen
(erreichbar mit ÖPNV bis Haltestelle Hedelfingen U 9, U 13, Bus 62, 65, 103)

 

Wir machen mit Ihnen eine Zeitreise vom 12. Jahrhundert bis 1978 am Beispiel der drei Hedelfinger Kirchen.
Der Rundgang endet in der Kreuzkirche und anschließend besteht Gelegenheit zum gemütlichen Ausklang im Gasthaus Hirsch in der Amstetter Straße.

Michael Wießmeyer, Vorstand des „Alten Hauses“ und Hans-Peter Seiler, Bezirksvorsteher i.R. gehen mit Ihnen zunächst in die Kirche St. Markus. Es ist die jüngste Kirche in Hedelfingen und wurde 1978 geweiht. Sie hat an diesem Samstag besonderes zu bieten und sicher ist auch die Geschichte der damaligen Zeit interessant und wie es zu diesem Bauwerk gekommen ist.
Ein kurzer Spaziergang führt uns anschließend in die Alte Kirche aus dem Mittelalter. Wir tauchen ein in die Zeit des 12. Jahrhunderts und stellen uns das Leben der damaligen Zeit vor. Spannendes, zeitgeschichtliches, die Reformation und die Besonderheiten des ältesten Bauwerks von Hedelfingen lassen uns staunen.

Die Alte Kirche ist für die Hedelfinger zu klein geworden. Sie planen seit 1763 und bauen 1929 in einer neuartigen Konstruktionsweise aus Stahl in einer sachlichen, dem Bauhaus nahestehenden Formgebung eine neue Kirche im Stil des neuen Bauens. Wir sind mit wenigen Schritten dort. Eine Überraschung erwartet uns! Dann bewundern wir die Kreuzkirche innen und entdecken Aussergewöhnliches.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Peter Seiler
Bezirksvorsteher i.R. Stadtbezirk Hedelfingen

Fotos, Klaus

Geschützt: Wo isch denn dees 318 – Sonntagsrätsel von Udo

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib bitte dein Passwort unten ein: