Abschließende Bewerberzahlen Jugendrats- wahlen 2020

Posted by Klaus on 11th November 2019 in In und um Gablenberg herum, Stuttgart

Info

Die Bewerbungsfrist der Jugendratswahl 2020 ist mit einem guten Ergebnis zu Ende gegangen: Insgesamt haben sich 368 Jugendliche für die Jugendratswahl 2020 beworben. Das ist genau eine Bewerbung mehr als bei der letzten Wahl 2018.

Nachdem das Statistische Amt die eingegangenen Bewerbungen geprüft hat, steht nun fest, dass in den 15 folgenden Wahlbezirken eine Jugendratswahl erfolgen kann: Bad Cannstatt, Botnang, Feuerbach, Möhringen, Mühlhausen, Stuttgart-Nord, Obere Neckarvororte (Hedelfingen, Obertürkheim, Untertürkheim, Wangen), Plieningen und Birkach, Stuttgart-Ost, Sillenbuch, Stuttgart-Süd, Weilimdorf, Stuttgart-West, Vaihingen und Zuffenhausen.

Die Zahl der Wahlbezirke hat sich gegenüber der Jugendratswahl 2018 nicht verändert. Die Jugendratswahl 2020 wird somit in 19 von 23 Stadtbezirken durchgeführt. Nur in den vier Wahlbezirken Degerloch, Münster, Stammheim und Stuttgart-Mitte wurde die Mindestanzahl an Bewerberinnen und Bewerbern nicht erreicht. Dort wird den Kandidatinnen und Kandidaten die Beteiligung in einer Jugendrat-Projektgruppe angeboten.

Die amtierenden Jugendräte haben aktiv in den Schulen um Kandidatinnen und Kandidaten geworben. Außerdem haben sie eine eigens entwickelte Social-Media-Kampagne auf den Internetkanälen Facebook und Instagram zur Kandidatenwerbung durchgeführt. Auch auf den Bildschirmen in Bussen und Stadtbahnen der SSB wurde geworben.

Neben einer Online-Anmeldung über die Jugendrat-Homepage  konnten sich Bewerberinnen und Bewerber wie vor zwei Jahren über den bei Jugendlichen beliebten Messengerdienst „WhatsApp“ anmelden. Diese jugendgerechten Möglichkeiten der Anmeldung erwiesen sich als erfolgreich und wurden vom überwiegenden Teil der Jugendlichen genutzt.

Feinstaubalarm in Stuttgart endet heute um 24 Uhr – Tagesmeldung vom 11. November 2019

Posted by Klaus on 11th November 2019 in Stuttgart

Info

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat am Freitag, 8. November, zum zweiten Mal in dieser Feinstaubalarm-Periode Feinstaubalarm ausgelöst. Informationen zum Feinstaubalarm gibt es unter feinstaubalarm.stgt.

Beginn:
seit Sonntag, 10. November, 0 Uhr für den Autoverkehr
seit Samstag, 9. November, 18 Uhr für Komfort-Kamine

Ende:
Montag, 11. November, 24 Uhr

Logo, Stadt Stuttgart

Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“

Posted by Klaus on 11th November 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Presseinfo Stuttgart-Marketing

Regionale Weinvielfalt

Die 18. Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“

Bewährte Tradition: Am 23. November 2019 lädt die Stuttgart-Marketing GmbH wieder zur beliebten Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“ in die Phoenixhalle im Römerkastell ein. 24 Wengerter bieten dort ihre erlesenen Tropfen zum Verkosten an.

Weinliebhaber und -freunde haben von 11 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich durch die besten Weine aus der Region Stuttgart zu probieren. Ob weiß, rot oder rosé – jedes Weingut präsentiert bis zu fünf ihrer Spitzenerzeugnisse. Die 24 Weingüter kommen aus Stuttgart (12), dem Remstal (4), Esslingen (1), Marbach (1) und Vaihingen / Enz (2). Außerdem präsentieren sich den Weinliebhabern vier VDP-Weingüter. Und das Weinbaumuseum Stuttgart stellt an ihrem diesjährigen Thementisch hiesige Winzersekte vor.

Foto, Grabkapelle Rotenberg © Stuttgart-Marketing GmbH / Jürgen Pollack.

Bereits seit November 2002 findet die Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“ jährlich statt und hat sich seitdem zu einer der beliebtesten Weinveranstaltungen in der Region Stuttgart entwickelt. Elf Weinmacher schenkten bei der Erstausgabe 41 Weine aus, heute stehen über 100 Weine und mehr als 20 Sekte zum Verkosten bereit. Vier der teilnehmenden Wengerter sind schon seit Beginn mit dabei: das Collegium Wirtemberg (ehemals Weingärtnergenossenschaften Rotenberg und Uhlbach), das Weingut der Stadt Stuttgart, die Weinmanufaktur Untertürkheim sowie das Weingut Zaiß KG.

Fotos, Blogarchiv

Die Weinregion Stuttgart hat längst internationales Niveau erreicht. Jahr für Jahr belegen dies die Auszeichnungen und Preise, mit denen die hiesigen Weingärtner bedacht werden. Die Brüder Hansjörg und Matthias Aldinger vom Weingut Aldinger wurden erst kürzlich vom Kulinarik-Magazin „Vinum“ als Winzer des Jahres ausgezeichnet. Aufsteiger des Jahres im Anbaugebiet Württemberg ist Sven Ellwanger vom Weingut Bernhard Ellwanger. Und das Collegium Wirtemberg holte in der Kategorie der Cuvées, ebenfalls beim Vinum Rotweinpreis, den 3. Platz. Auch die Nachhaltigkeit spielt beim Wein eine immer größere Rolle: Als erste deutsche Weingärtnergenossenschaft wurde die Weinmanufaktur Untertürkheim mit dem Nachhaltigkeits- und Umwelt-Zertifikat „Fair’n Green“ ausgezeichnet.

„Die regionale Weinvielfalt und -qualität ist spitze“, freut sich Andrea Gehrlach, Prokuristin der Stuttgart-Marketing GmbH. „Das Thema Wein ist nicht nur charakteristisches Merkmal der Region Stuttgart, sondern auch eines unserer wichtigsten touristischen Standbeine. Die Weindegustation hat sich in den vergangenen Jahren zu einer hochfrequentierten Weinveranstaltung entwickelt, die den Ruf der Weinregion Stuttgart weiter stärkt.“

Weindegustation „Stuttgarts beste Weine“

Termin: Samstag, 23. November 2019

Ort: Römerkastell (Phoenixhalle), Naststraße 43-45, 70376 Stuttgart

Dauer: 11.00 – 18.00 Uhr

Tickets: 16 Euro im Vorverkauf, 18 Euro an der Tageskasse – inkl. Verkostung aller Weine

Vorverkaufsstellen: Tourist Information i-Punkt, Königstraße 1a, 70173 Stuttgart, Tourist Information am Stuttgarter Flughafen, Terminal 3, Ebene 2 und Weinbaumuseum Stuttgart, Uhlbacher Platz 4, 70329 Stuttgart. Außerdem bei den beteiligten Winzern.

Telefonische Bestellung unter 0711/22 28 100 oder im Internet unter www.stuttgart-tourist.de

Große Stuttgarter Ansichtskartenbörse am 30. November 2019 in der Stadthalle Korntal bei Stuttgart

Posted by Klaus on 11th November 2019 in Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten, Vereine und Gruppen

Die Stuttgarter Ansichtskartenbörse zählt zu einer der größten Ansichtskartenmessen in Europa.

Aufgrund von Renovierungsarbeiten in der Liederhalle wird die Stuttgarter Ansichtskartenbörse dieses Jahr einmalig in der Stadthalle in Korntal veranstaltet. Die Börse findet am Samstag, den 30. November 2019 von 9-15 Uhr in der Stadthalle in Korntal, Martin-Luther-Straße 32 in 70825 Korntal-Münchingen bei Stuttgart statt.
Für diejenigen, die auf keinen Fall etwas verpassen wollen, bieten wir selbstverständlich einen gemeinsamen Einlass mit den Händlern ab 7 Uhr an. Ein sogenanntes Early-Bird-Ticket kann am Eingang erworben werden.
Eine Vielzahl an Händlern aus ganz Europa wird bei dieser Börse vertreten sein, um dem internationalen Sammlerpublikum eine große Auswahl sowohl an Topographie als auch an thematischen Gebieten zu präsentieren.
In mehreren Bereichen der Stadthalle Korntal, in denen die Aussteller zu finden sind, springt das Sammlerherz höher.
Das Sammeln von Ansichtskarten erfreut sich gerade in der letzten Zeit immer größerer Beliebtheit auch bei jungem Publikum, was wiederum uns und auch anderen Händlern den Auftrieb gibt, nicht in einem aussterbenden Gewerbe tätig zu sein.
In Stuttgart gibt es schon seit mehr als 35 Jahren Ansichtskartenbörsen. Die ersten Ansichtskartenbörsen fanden im Gustav-Siegle-Haus statt, später dann zog die Börse in die Liederhalle um. Seit 2011 veranstaltet die Firma Wohnsiedler (Korntaler Ansichtskarten Versand), welche seit mehr als 30 Jahren im Ansichtskartenhandel tätig ist, die Stuttgarter Ansichtskartenbörse.
Die Stadthalle in Korntal ist sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden, für Autofahrer steht eine große Tiefgarage zur Verfügung.
Ab dem Jahr 2020 findet die Stuttgarter Ansichtskartenbörse wieder wie gewohnt in der Liederhalle in Stuttgart statt.
Nähre Information finden sie unter: www.ansichtskartenmesse-stuttgart.de

Foto vom Veranstalter

Sänger Raffael König am 28. November im Kunstverein Fellbach – Erinnerungen an goldene Schlagerzeiten

Posted by Klaus on 10th November 2019 in Künstler/innen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemitteilung

Der Stuttgarter Schlagersänger Raffael König, der auch im Osten Fans hat, tritt am 28. November 2019 im Kunstverein Fellbach auf. Und zwar im Rahmen der  „Offenen Bühne“. Beginn ist um 19.30h, Eintritt 5 Euro.

Wo genau? Cannstatter Str. 9, 70734 Fellbach-Altstadt (nur wenige Meter von der Endstation der U1 entfernt). Neben Raffael treten noch andere Künstler auf.

Als Sänger mit einem breiten Cover-Repertoire und eigenen Songs bringt Raffael König die goldenen Schlagerjahre ab 1970 auf die Bühne. Seine Musik weckt Erinnerungen, lädt ein zum Mitsingen, Tanzen und Träumen.

Der in Stuttgart lebende Interpret singt die größten Hits von Udo Jürgens, Roy Black, Chris Robers, Cliff Richard, Roberto Blanco, Roland Kaiser und anderen Stars. Aber auch internationale Evergreens wie „Spanish Eyes“ oder „Strangers in the night“ sowie romantische Lieder von Revolverheld und Herbert Grönemeyer präsentiert Raffael König auf seine persönliche Art.

Foto vom Künstler

Stadt plant Silvester-Feier und ein Verbot von Feuerwerk auf dem Schlossplatz

Posted by Klaus on 10th November 2019 in Stuttgart

Info

Die Landeshauptstadt Stuttgart plant eine Feier zum Jahreswechsel 2019/2020 auf dem Schlossplatz. Gleichzeitig arbeitet sie zusammen mit der Polizei an einem Sicherheitskonzept, das auch ein Verbot des Abfeuerns von Pyrotechnik auf dem und um den Schlossplatz herum umfasst. Die Details dazu werden aktuell noch abgestimmt.

Die Verwaltung will den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, den Jahreswechsel friedlich im Herzen der Stadt verbringen zu können. Ziel ist eine Veranstaltung in einem umfriedeten Bereich mit Musik und Lichtershow – bei freiem Eintritt. Sie soll am 31. Dezember etwa gegen 21 Uhr beginnen und bis ins neue Jahr dauern.

Das Vorhaben hat Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Donnerstag, 7. November, im Ältestenrat erläutert. Nach Rückmeldung der Fraktionen kann nun von einer Mehrheit für den Antrag auf Bewilligung des Kostenrahmens von rund 500.000 Euro ausgegangen werden. Darüber befindet der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats am 20. November.

Im Anschluss an den Beschluss informiert die Stadt über den Ablauf des Abends und die Allgemeinverfügung zum Feuerwerksverbot.

Foto, Blogarchiv

60 Jahre Stadtteilbibliothek Untertürkheim – Sa, 30.11.2019 – Familientag

Info

11-14 Uhr Legoaktionstag: Anlässlich des Jubiläums
Die Lego-Profis vom Verein Schwabenstein e.V. bringen jede Menge Lego-Steine und Mitmachspiele mit und helfen euch beim Experimentieren und Bauen eurer eigenen Lego-Projekte. In Zusammenarbeit mit Schwabenstein 2×4 e.V.

13 – 14 Uhr Der Buchstabendieb – Theaterstück zum Mitraten für Kinder ab 5 Jahren: Anlässlich des Jubiläums
Von und mit Doris Batzler | Was ist nur los im Land von  König Rudolf? Mitten in einer Rede verschwindet sein wertvoller Siegelring mit dem königlichen R. | Regie: Thomas Ruff.
Eintritt frei.

Stadtteilbibliothek Strümpfelbacher Str.45, Untertürkheim

siehe auch  60 Jahre Stadtteilbibliothek- Sa 29.11.2019

Foto, Blogarchiv

Finnisches Weihnachtsdorf Stuttgart 27.11. – 22.12.2019

Auf dem Stuttgarter Karlsplatz befindet sich auch in diesem Jahr während der Vorweihnachtszeit ein stimmungsvolles finnisches Weihnachtsdorf mit roten Holzhütten, Lagerfeuer, einem Blockhaus und duftenden Tannenbäumen.

Weihnachtstraditionen aus dem hohen Norden, kulinarische Köstlichkeiten wie Glögi, Flammlachs, Elchwürste und Süssigkeiten. Kunsthandwerk aus Holz sowie Felle, Leinen-Textilien, eine Moomin-Welt und Modedesign zeigen die jahrhundertealte Kunst der finnischen Handwerker.

Weitere Infos>>>>

Fotos, Blogarchiv Sabine und Klaus

Standesämter geschlossen 12./13.11.

Die Standesämter in Stuttgart Wangen, Hedelfingen und Obertürkheim bleiben am Dienstag 12.11. und Mittwoch 13.11. wegen einer Fortbildungs- veranstaltung geschlossen.

Foto, Blogarchiv

Am 11.Nov 2019 reitet St. Martin durch den Klingenbach

Martinsritt im KlingenbachDie Kirchengemeinde der Herz Jesu Kirche lädt an 11.Nov um 18 Uhr zum Martinsritt in den Klingenbach ein. Die Kinder und auch die Erwachsenen sind herzlich eingeladen, bringt auch Eure Laternen mit.
Es wird ein Schauspiel mit dem Bettler und St. Martin geben der seinen Mantel mit dem Bettler teilt.

Im Anschluss gibt es einen Laternenumzug, Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck

St. Martin


Foto, Klaus