Archive for the ‘Künstler/innen’ Category

Musikalische Abendandacht „Nach(t)klänge“ am Freitag, 7.8.20

Pressemeldung Kantorat Evangelische Kirchengemeinden Stuttgart – Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Musikalische Abendandachten Nach(t)klänge

Freitag, 7.8.20, 19:30 Uhr Kreuzkirche Hedelfingen

Das Trompetenkonzert Es-Dur des tschechischen, frühklassischen Komponisten J.Neruda gehört zu den bekanntesten und meist gespielten Werken der Trompetenliteratur.

Zu hören ist dieses heiter-virtuose Werk bei der musikalischen Abendandacht am Freitag, 7.8.20 um 19.30 Uhr in der Kreuzkirche Hedelfingen (Amstetter Str.25).
Es musizieren Christian Nägele (Trompete) und KMD Manuela Nägele (Klavier). Zwischen den Musikteilen steht eine Liedmeditation über das bekannte Lied von Paul Gerhardt „Ich singe dir mit Herz und Mund“.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Harald Krauß

Pressefoto vom Veranstalter

Verabschiedung der Absolvent*innen des (digitalen) Sommersemesters 2020

Posted by Klaus on 24th Juli 2020 in In und um Gablenberg herum, Künstler/innen

Presemitteilung

Am Samstag, den 18. Juli 2020, wurden die Bachelor- und Masterabsolvent*innen feierlich im Park von Prorektorin Maren Schmohl, Dekan Peter Ott und Christopher Woods, Vertreter des AStA, verabschiedet.

Die Absolvent*innen befassten sich mit aktuellen Themen wie Gender, Fake News und Kommunikation in WhatsApp und Co. sowie Fragen um die beliebige Reproduzierbarkeit von Bildern und dem Verhältnis von Original, Kopie und Fälschung in der Kunst. Sie erstellten VR-Installationen, Comics, Bücher, Plakate und Musikclips.

Foto 1: Die Bachelor- und Masterabsolvent*innen des Sommersemesters 2020 (Foto: Merz Akademie)

Die Bachelor- und Masterarbeiten wurden in der eigens von der Netzkünstlerin Olia Lialina und dem Studenten Tim Schmitt konzipierten Network Sculpture „Add Room“ vorgestellt. Neben dieser besonderen Präsentation der Abschlussprojekte gab es auch eine umfassende digitale Werkschau mit aktuellen Projekten aus den Studienbereichen Crossmedia Publishing, Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation, die in dieser herausfordernden Zeit entstanden sind. Ausgestellt waren u.a. mehr als 150 Corona-Tagebücher, zahlreiche Instagram-Stories, Dokumentarfilme, Magazine, Typografie im Raum, VR-Projekte und interaktive 3D-Animationen, Fotografien, Texte, Plakate, Reiseberichte, Podcasts und vieles mehr, die auch jetzt noch auf der Website unter www.merz-akademie.de/abschluss2020 zu sehen sind.

Mehr Informationen finden Sie in der beigefügten Pressemitteilung und unter www.merz-akademie.de/blog/verabschiedung-abschluss-2020.

Mit vielen Grüßen aus der Merz Akademie,

Jasmin Stiegler und Melanie Harzendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Merz Akademie Abschlussausstellung 2020

Presseinfo

Eröffnung Abschlussausstellung 2020

Am Samstag, 18. Juli 2020 wird die Online-Ausstellung um 17 Uhr von Prorektorin Maren Schmohl und Dekan Prof. Peter Ott eröffnet.
Die Bachelor- und Masterarbeiten werden in einer von der Webkünstlerin Olia Lialina und dem Studenten Tim Schmitt konzipierten Network Sculpture „Add Room“ vorgestellt. „Add Room“ fungiert als virtuelles und interaktives Ausstellungssystem und ist gleichzeitig ein starker Kommentar über die Erfahrungen des Sommersemesters.

Foto, Network Sculpture „Add Room“

Neben der Abschlussausstellung wird es auch eine digitale Werkschau mit aktuellen Projekten aus den Studienbereichen Crossmedia Publishing, Film und Video, New Media und Visuelle Kommunikation geben.

Mehr Informationen zum Programm und Livestream unter:
www.merz-akademie.de/abschluss2020

Weitere Infos >>>>>>>

Wir freuen uns auf euren virtuellen Besuch!

Merz Akademie
Hochschule für Gestaltung, Kunst und Medien, Stuttgart
staatlich anerkannt

Merz Akademie – Veranstaltung in KW 28 – Fotoausstellung „Homestory“

Presseinfo

Mittwoch, 08.07.2020, 19:00 Uhr, Studio Volker Schrank, Seyfferstr. 52, 70197 Stuttgart

Homestory – Fotoausstellung der Studierenden

Der Kurs „Fotografie und Kontext“, unter der Leitung von Fotograf und Dozent Volker Schrank, befasste sich im Sommersemester mit dem Thema „Homestory“.

Die Vernissage findet – unter Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen – am 08.07.2020 um 19 Uhr im Studio von Volker Schrank statt. 14 Studierende zeigen dort die entstandenen Arbeiten.

Ziel des Gestaltungskurses war das Erlernen und Trainieren der Fähigkeit, fotografische Arbeiten inhaltlich und anwendungsbezogen zu konzipieren, zu entwickeln und technisch auszuführen. Gestellte Aufgaben wurden selbständig gestalterisch gelöst und realisiert.

merz-akademie.de/veranstaltungen/homestory/

Mit den besten Grüßen aus der Presseabteilung der Merz Akademie,

Jasmin Stiegler und Melanie Harzendorf

Konzert mit „Gentleman“ am 10. Juli 2020 beim BW-Bank Kulturwasen

Presseinfo

·       Das Mercedes-Benz Museum beteiligt sich mit einem „Drive-in“-Konzert an der Eventreihe

·       Feinste Reggae-Musik im Angebot: unter freiem Himmel und mit Festival-Atmosphäre

·       Alle behördlichen Auflagen gegen eine Verbreitung des Corona-Virus werden eingehalten

Stuttgart. Der große Mercedes-Benz Konzertsommer auf dem Freigelände des Museums fällt in diesem Jahr aus. Das Mercedes-Benz Museum bietet dennoch mitreißende Musik unter freiem Himmel und mit Festival-Atmosphäre: Am 10. Juli 2020 um 20 Uhr tritt „Gentleman“ beim BW-Bank Kulturwasen auf. Das Konzert ist als „Drive-in“-Veranstaltung angelegt, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Ton zum Geschehen auf der Bühne wird direkt ins Soundsystem des Autos übertragen – ein gutes Klangerlebnis ist also garantiert.

„Gentleman“: Das ist Tilmann Otto – und er bietet Reggae vom Feinsten. Der Musiker sog bereits als Jugendlicher auf Jamaika die Reggae-Kultur auf, seine Musik könnte direkt aus dem Herzen der Karibikinsel stammen. Authentisch wie sie ist, ist sie sogar von Jamaikanern anerkannt: Denn „Gentleman“ hat auf Jamaika nicht nur Studioalben produziert, sondern ist dort bereits auch live aufgetreten. Genau der richtige Sound also für einen angenehmen, lauen Sommerabend auf dem Cannstatter Wasen. Tickets für dieses Konzert-Highlight gibt es unter https://kulturwasen.de.

Der nächste Mercedes-Benz Konzertsommer auf der großen Festivalbühne am Mercedes-Benz Museum wird im Juli 2021 veranstaltet. Bereits jetzt steht fest, dass die ursprünglich für 2020 eingeplanten Konzerte von Álvaro Soler und Sido dann stattfinden werden. Alle bereits verkauften Tickets behalten dafür ihre Gültigkeit (nähere Informationen: https://www.konzertsommer.com).

BW-Bank Kulturwasen – organisatorische Hinweise

Sämtliche Veranstaltungen des BW-Bank Kulturwasens auf dem großen Freigelände am Neckar sind so konzipiert, dass die behördlich vorgegebenen Auflagen gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus gut eingehalten werden können. Die Zufahrt auf das Gelände erfolgt nach den aktuell geltenden Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum. Maximal fünf Personen aus bis zu vier Haushalten dürfen derzeit in einem Fahrzeug kommen, was bei der Eingangs- kontrolle gegebenenfalls über Ausweise zu belegen ist. Der Zutritt auf das Veranstaltungs- gelände kann bei begründeten Zweifeln versagt werden.

Foto vom Veranstalter

Neckarvororte und Frauenkopf – Der Kreuzchor singt

PM – Kantorat Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Montagabends fehlt etwas. Die Chorproben des Kreuzchores fallen Coronabedingt aus.
Trotzdem singt der Chor. Wie geht das?

Kirchenmusikdirektorin Manuela Nägele, Dirigentin des Kreuzchores Stuttgart und des Kinder- und Jugendchores Oberer Neckar, lädt alle Chormitglieder zum gemeinsamen Singen und Proben über die Videoplattform Zoom pünktlich jeden Montag um 19:30 Uhr ein.

Wie bei einer normalen Chorprobe beginnt der Ablauf mit dem Einsingen, danach werden einzelne Chorstücke, deren Noten vorab per Email verteilt wurden, geprobt. Dabei spielt Manuela Nägele auf dem Klavier zunächst die einzelnen Stimmen, damit jeder die Möglichkeit hat, seine Tonlage zu hören und mitzusingen. Schwierige Passagen werden auf Wunsch auch mehrfach wiederholt. Natürlich können sich die SängerInnen nicht hören, da sich alle, bis auf die Dirigentin, stumm geschaltet haben. Nach einigen Durchgängen signalisieren die hochgereckten Daumen, dass alle sich mit dem Takt und der Melodie vertraut gemacht haben.

Neben dem Einüben neuer Musikstücke benützt Manuela Nägele per Email die chorfreie Zeit, um theoretische Grundlagen zu wiederholen, Hintergrundwissen zu den Musikstücken und Tipps für die Stimmbildung, die jeder für sich selbst machen kann, zu geben.

Ein weiteres Projekt ist das virtuelle Chorprojekt. Dabei nehmen die Chormitglieder ein vorher geübtes Musikstück per Smartphone auf, alle Einspielungen werden zusammengeführt und ergeben das Gesamtwerk. Zugegeben – die Notwendigkeit einer musikalischen Leitung erschliesst sich besonders beim gemeinsamen Beginnen, vorgegebenen Pausen und am Ende des Stückes, aber es macht großen Spaß, sich über diese technische Möglichkeit gemeinsam als Chor zu hören und miteinander zu singen. Ein Beispiel findet sich auf der Webseite www.kantorat.de

Wer Lust hat, an den Chorproben teilzunehmen, meldet sich bei Manuela Nägele per Email (manuela.naegele@web.de) oder per Telefon (0711 / 42 29 02)

Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen

Harald Krauß

Foto, Kantorat Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

„Neue Kunst im Alten Schloß“ 23.2.2020

Liebe Freundinnen und Freunde der Bildenden Kunst und der Poesie!

Ich darf Euch/Sie zur Ausstellung „Neue Kunst im Alten Schloß“ einladen, die am Sonntag, 23.2.2020 um 11 Uhr als Ausstellungsmatinée stattfinden wird.

Ort: Altes Schloß Stuttgart, Schillerplatz 6, 70173 Stuttgart,
der dritte Stock des Landesmuseums wird zum Raum für zeitgenössische Kunst: Malerei, Zeichnung, Video, Skulptur,
Installation und Begegnung!

FUKS ( Freie Unabhängige Künstlerinnen Stuttgart)

Barbara Armbruster
Martina Geiger-Gerlach
Karima Klasen
Christa Munkert
Kerstin Schaefer

Über Euer/Ihr zahlreiches Erscheinen würde ich mich freuen.

Die Veranstaltung am 14.03. wurde leider abgesagt (Coronavirus)

Gleichzeitig lade ich zu meiner Lesung ein, die ebenfalls im dritten Stock des Landesmuseums im Alten Schloß stattfindet. Am Samstag, 14.3.2020 ab 14 Uhr lese ich Gedichte und Kurzgeschichten vor:
„MInnedienst in Minnesota und andere Stories“! Offiziell dauert die Lesung eine Stunde, aber es kann auch länger dauern, bis die Tube leer ist oder bis zugemacht wird. Das wäre um 17 Uhr der Fall!

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie/Euch hier begrüßen kann.

Bis dann!

Mit freundlichen Grüßen,

Rüdiger Scheiffele

Fotos, Veranstalter

Kreativmarkt vom 11. bis 13. April 2020 – Lebendiges Kunsthandwerk – Maulbronn

Die historische Kulisse des Maulbronner Klosterhofes wird am Osterwochenende wieder zum Ort für den alljährlichen Kunsthandwerkermarkt. Zum 45. Mal findet der beliebte Markt dieses Jahr statt. Eine bunte Vielfalt an kreativen Produkten aus allen Bereichen und Materialien ist hier zu entdecken.

Besucherinfo>>>>

TERMINE UND ÖFFNUNGSZEITEN
Samstag, 11. bis Ostermontag, 13. April 2020

Samstag, 11. April
13 – 18 Uhr
Sonntag, 12. April
11 – 18 Uhr
Ostermontag, 13. April
11 – 18 Uhr

Fotos, Blogarchiv

Orgel meets Grieshaber am 8.3.2020, 17 Uhr

Info

Stadtkirche Untertürkheim

Orgel meets Grieshaber
Annette Kurtz, Kunsthistorikerin
Irene Ziegler, Orgel
Eintritt frei

Ort: Stadtkirche Untertürkheim, Trettachstr. 3

stadt-wallmerkirche-untertuerkheim.elk-wue.de/musik-in-der-kirche

Foto, Sabine

1. Schlagerabend im Museo mit Raffael König war Erfolg

Posted by Klaus on 25th Februar 2020 in In und um Gablenberg herum, Künstler/innen

Raffael König im Museo: Nachbericht

Mal was anderes im Museo, wo sonst nur Lesungen, Liederabende oder klassische Musik stattfinden. Letzten Freitag, am Faschingsdienstag, kam Raffael König in das Café am Gablenberger Schmalzmarkt. Im Gepäck, passend zum Faschingsfreitag: tolle alte Schlager der 1970er Jahre. Rund 50 Gäste, darunter viele aus Gablenberg, feierten mit – und sangen mit.

Raffael brachte Hits wie „Sieben Fässer Wein“, „Tanze Samba mit mir“, „Fiesta Mexicana“ oder „Marmor, Stein und Eisen…“ mit. Schnell sangen die Gäste mit, und auch die Polonäse durchs Lokal fand viel Mitstreiter. Fröhliche Gesichter und so manche Erinnerungen wurden wach bei „Rote Lippen“, „Michael“, „Der letzte Sirtaki“ oder bei Jürgen Marcus schönes Lied „Ein Festival der Liebe“.

Der in Stuttgart lebende Schlagerinterpret Raffael König singt vor allem bei privaten Festen, Firmenfeiern und Straßenpartys. Wer Raffael in Gablenberg versäumt hat: Am Samstag, 14. März, gastiert er im Vereinsheim des SV Rot (Stuttgart-Zuffenhausen, Fürfelder Straße 15, ab 19 Uhr). Der Eintritt ist frei!

Die U-Bahn-Station der U7, Fürfelder Straße, liegt nur 150 Meter entfernt.

Tischreservierungen möglich unter Telefon 0176 – 413 517 09.

Fotos vom Veranstalter