Archive for the ‘Vereine und Gruppen’ Category

Stöckachfest am Samstag, 25. September 2021, 14 bis 19 Uhr Im Park der Villa Berg/Westwiese

Endlich wieder ein Stöckachfest. In diesem Jahr findet das Fest im Park der Villa Berg auf der Westwiese statt, da auf dem Stöckachplatz demnächst eine Baustelle sein wird.

Samstag, 25. September 2021 von 14 bis 19 Uhr.

Neben den alt bekannten Akteuren aus dem Stadtteil, mit ihrem Angeboten für Kinder und Jugendliche, werden in diesem Jahr neu dabei sein: das Spielmobil, der Jugendrat Stuttgart-Ost, der AKI Raitelsberg und das Jugendhaus Ostend mit speziellen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Musikalisch wird das Fest u.a.  gestaltet von der Tanzgruppe Colombia Candela und einem DJ-Team.

Es wird spannend sein, wie das Fest im Park der Villa Berg bei den Besucher*innen ankommt.

Bitte eigene Picknick-Decke mitbringen, denn Sitzplätze wird es nicht viele geben. Aber für Essen und Trinken ist gesorgt: am Grill die Berger Schule, Getränkeverkauf die Kursstufe des Zeppelingymnasiums und Kaffee und Kuchen von den Kitas und der evangelischen Brüdergemeinde

Es wird ein sportliches Fest mit Torwand-Schießen/Jugendrat, ein Basketballkorb/Jugendhaus und Taekwondo-Aufführungen/Jungdo.

Das Amt für Stadtplanung und Wohnen bietet ein interaktives Spiel und viele Informationen zum Sanierungsgebiet.

Weitere Infos: Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metstr.26, Tel. 67223005
auf Facebook facebook.com/Stadtteil-und-Familienzentrum-am-Stöckach-

Startschuss für die erste Stuttgarter Mobilitäts- woche

Presse LHS

Die erste Stuttgarter Mobilitätswoche startet am Donnerstag, 16. September. Bis zum 22. September finden in ganz Stuttgart rund 100 Veranstaltungen rund um das Thema nachhaltige Mobilität statt.

Die Stuttgarter Mobilitätswoche 2021 hat zum Ziel, einen bewussten Umgang mit allen Mobilitätsformen zu fördern, und bietet den Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, verschiedene Mobilitäts- angebote und Verkehrsmittel für die Alltagsnutzung zu testen und sich für nachhaltige Mobilität zu begeistern.

Dr. Michael Münter (links), Leiter des Referats Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität, und die städtischen Koordinatoren der Stuttgarter Mobilitätswoche, Lise Dotzer (rechts) und Patrick Daude (Mitte), präsentieren am Infostand im Rathaus?Foyer das vielfältige Angebot der Stuttgarter Mobilitätswoche. An dem Infostand berichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener städtischer Referate und Ämter während der Mobilitätswoche werktags von 14 bis 18 Uhr von ihrer Arbeit und beantworten Frage rund um das Thema Mobilität.

Foto, Leif Piechowski/LHS

Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper begrüßt die Initiative der zahlreichen Veranstalter: „Die Stuttgarter Mobilitätswoche zeigt, wie vielseitig die Mobilität unserer Stadt ist und wie viele verschiedene Akteure sich im Mobilitätsbereich engagieren. Ich freue mich, dass so viele Stuttgarter Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Vereine an der Mobilitätswoche teilnehmen.“

Unter anderem gibt es Veranstaltungen zu Car- und Bikesharing, Fußverkehr, Barrierefreiheit, Elektromobilität, Logistik und Fahrradverkehr. Dr. Michael Münter, Leiter des Referats Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität, dazu: „Thematisch decken die Veranstaltungen eine große Bandbreite dessen ab, was an nachhaltiger Mobilität in Stuttgart passiert.“

Öffentlicher Nahverkehr in der Tarifzone 1 kostenlos

Damit die Besucherinnen und Besucher möglichst nachhaltig zu den verschiedenen Veranstaltungen der ersten Stuttgarter Mobilitätswoche kommen, werden zwei besondere Angebote gemacht: Am Samstag, 18. September, und Sonntag, 19. September, ist der öffentliche Nahverkehr in der Tarifzone 1 des VVS kostenlos. Dieses besondere Highlight der Mobilitätswoche hat der Gemeinderat am 14. Juli einstimmig beschlossen. Außerdem erhalten alle Nutzerinnen und Nutzer von RegioRadStuttgart für jede Fahrt während der Mobilitätswoche bis zu 60 Freiminuten geschenkt (ausgenommen Lastenpedelecs).

Hochwertiges Veranstaltungsangebot

Die erste Stuttgarter Mobilitätswoche findet aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie dezentral und ohne Eröffnungsfeier statt, um größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Dennoch sei für ein hochwertiges Veranstaltungsangebot gesorgt, so Lise Dotzer, die städtische Koordinatorin der Stuttgarter Mobilitätswoche: „Gerade wegen der Dezentralität haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, nachhaltige Mobilität direkt vor ihrer Haustür zu erleben, da die Veranstaltungen über das ganze Stadtgebiet verteilt sind.“ Eine Übersicht hierzu bietet der vom Stadtmessungsamt angefertigte Karten?Viewer der Stuttgarter Mobilitätswoche. Dieser und weiterführende Informationen zu allen Veranstaltungen sind zu finden unter  www.stuttgart.de/mobilitaetswoche (Öffnet in einem neuen Tab).

Stadtweite Müllsammelaktion „Let’s putz connect“ anlässlich World Cleanup Day

Presse LHS

Am Samstag, 18. September, findet der sogenannte World Cleanup Day statt. Auch Ordnungs- bürgermeister Dr. Clemens Maier nimmt im Rahmen der stadtweiten Sammelaktion „Let’s putz connect“ teil – und vergibt gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) den Vorjahrssiegern von „Let’s putz“ ihre Preise.

Der weltweit begangene World Cleanup Day zielt darauf ab, die Öffentlichkeit für die Sauberkeit im öffentlichen Raum und die individuelle Verantwortung für eine saubere Umwelt zu sensibilisieren. In Stuttgart organisiert anlässlich des Aktionstages der Förderverein Sicheres und Sauberes Stuttgart, der gemeinsam mit dem AWS alljährlich das stadtweite Müllsammeln „Let’s putz“ initiiert, eine groß angelegte Müll?Sammelaktion unter dem Motto „Let‘s putz connect“. Stadtweit sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich daran zu beteiligen.

So wollen die Mountainbiker des Deutschen Alpenvereins den Kräherwald von Unrat befreiten, der Stadtbezirk Stuttgart West tritt mit eigenen Helferinnen und Helfer an und in Stuttgart Süd putzt das Stuttgarter Cleanup?Network. Eine besondere Putzaktion findet bei der Grabkapelle auf dem Württemberg statt.

Auch Ordnungsbürgermeister Dr. Clemens Maier nimmt an „Let‘s putz connect“ teil und unterstützt eine Gruppe beim Müllsammeln. Im Anschluss verleihen er, AWS-Geschäftsführer Markus Töpfer sowie der Vorsitzende des Fördervereins Sicheres und Sauberes Stuttgart, Klaus Thomas, den Vorjahressiegern von „Let‘s putz“ ihre Preise.

PS: Unter folgender Telefonnumer: 0711 216-88700 können Sie Utensilien zum Putzen wie Säcke, Zangen und Handschuhe anfragen. Außerdem können Sie dort vereinbaren, wann und wo der gesammelte Abfall abgeholt werden sollen, was auch für die Müllsammler im Wald sehr bedeutend zu wissen ist.

Weitere Informationen

Führung „Stolpersteine auf der Gänsheide“ mit Gerhard Götze 11.09.2021

Info AgS-S

Initiative Stolpersteine Stuttgart Ost; Beginn: 15:00 Uhr, Ende: ca. 16:30 Uhr Die Initiative Stolpersteine Stuttgart Ost lädt ein zu Führungen am Tag des offenen Denkmals Für die kostenlosen Führungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich an info@stolpersteine-stuttgart-ost.de. Der jeweilige Treffpunkt wird nach der Anmeldung zusammen mit einer Bestätigung versandt.

Initiative Stolpersteine Stuttgart-Ost info@stolpersteine-stuttgart-ost.de.

www.stolpersteine-stuttgart-ost.de

Archivfoto

Tischtennis: Sportbund startet am Samstag in die 3. Bundesliga

Pressemeldung

Sportbund mit zwei Teams in die dritte Liga

Es beginnt mit einem Fest: Die Damen und Herren des DJK Sportbund Stuttgart starten am kommenden Samstag, 11. September, um 15:00 Uhr in der Sporthalle Nord (Heilbronner Str. 157) in die neue Saison der 3. Bundesliga Süd. Im Rahmen eines großen Doppelheimspieltages heißen die Gegner VfL Sindelfingen (bei den Damen) und TTC Wöschbach (bei den Herren). Nach der langen Vorbereitungszeit mit einem bzw. zwei Trainingslagern erfolgt nun der Startschuss mit den Rahmenbedingungen der 3G-Corona-Schutzmaßnahmen.

„Wir freuen uns, dass es losgeht“, äußert sich Damen-Mannschaftsführer Rüdiger Betz zum interessanten Lokalderby gegen Aufsteiger VfL Sindelfingen. Der Regionalliga-Meister schaffte den direkten Wiederaufstieg. „Das wird ein 50:50-Match“, tippt Trainer Thomas Walter angesichts der aktuellen Personal-Situation. Beide Teams werden ersatzgeschwächt in die Partie gehen. So muss der Sportbund auf Ramona Betz verzichten, die an den finnischen Einzelmeisterschaften teilnimmt. Auch Saskia Becker kann nach einer Operation diesmal noch nicht spielen. Im vorderen Paarkreuz werden Alexandra Schankula sowie Ronja Mödinger an die Tische gehen. Ergänzt wird das Team diesmal von Anja Eichner und Ellen Wohlfart. Foto, Sportbund – Damen von links: Saskia Becker, Alexandra Schankula, Ronja Mödinger, Ramona Betz, Ellen Wohlfart, Anja Eichner

Nach den 11:1 Punkten in der letzten, dann abgebrochenen und nicht gewerteten Saison ist die Perspektive diesmal nicht ganz so euphorisch zu sehen. Denn: In der vorigen Spielzeit konnten insbesondere einige ausländische Spielerinnen der Konkurrenz aufgrund der Corona-Situation nicht nach Deutschland einreisen. Hier hat sich die Lage entspannt und so wird das Sportbund-Team stärkeren Gegnern erwehren müssen. Dennoch ist man im Stuttgarter Lager optimistisch, nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben.

Ähnlich gestaltet sich die Situation bei den Herren. Auch hier stand das Team aus dem Stuttgarter Osten mit 8:0 Punkten bei Abbruch an der Tabellenspitze. Und ebenfalls wird die Personalsituation bei der Konkurrenz diesmal eine andere sein. Mannschaftsführer Thomas Walter zu den Perspektiven: „Betrachtet man die Einzelspieler, könnte für uns am Ende Platz drei oder vier herausspringen. Aber das Rennen ist nach vorne und hinten ziemlich offen.“ Eine Veränderung gibt es personell: Für den keinesfalls enttäuschenden Russen Andrey Semenov (zum Zweitligisten Neckarsulm) wird an Position zwei der in Karlsruhe lebende 19-jährige Spanier Juan Perez antreten. Der überzeugte bereits beim Turniersieg am vergangenen Sonntag in der Sporthalle Nord, als er auch Zweitliga-Konkurrenz schlug. Besonders hoffen darf das Sportbund-Team auf eine gute Frühform. Denn: Zwei viertägige Lehrgänge dienten der optimalen Vorbereitung, diese Woche wird sich die Mannschaft nochmals zu vier gemeinsamen Trainingseinheiten treffen. Foto, Sportbund – Herren von links unten: Marius Henninger, Juan Perez, Dauud Cheaib, Sven Happek

Alt und neu zugleich ist die Tatsache, dass in dieser Saison wieder Doppel gespielt wird. Die neue Corona-Verordnung mit der Streichung der Unterscheidung von kontaktlosen und Kontakt-Sportarten macht es möglich. Zwei Eröffnungsdoppeln folgen je zwei Einzel für alle vier Spieler, also acht Einzel. Der Sportbund hofft trotz 3G-Regel und Maskenpflicht auch für die Zuschauer auf eine gut besetzte Halle. Ein Ehemaligen-Treffen nach Spielende sorgt für zusätzliches Interesse. „Am Samstag wollen wir nach fast einem Jahr wieder einmal ein Tischtennis-Fest feiern – natürlich mit Abstand“, so Abteilungsleiter Stefan Molsner.

www.djk-sportbund-stuttgart.de

  1. Bundesliga Süd Herren:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/DTTB/21-22/ligen/3-Bundesliga-Sued/gruppe/394779/tabelle/gesamt

  1. Bundesliga Süd Damen:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/DTTB/21-22/ligen/3-Bundesliga-Sued/gruppe/394780/tabelle/gesamt

Stgt Wangen – Bezirksbeiratssitzung am 20.9.2021

16:0020:00 Uhr – Kelter Wangen, Ulmer Str. 334,  70327 Stuttgart

  1. Kinderrat – Beginn 16 UhrAnträge, Wünsche, Ideen, Stellungnahmen von Kindern und Jugendlichen anlässlich des Weltkindertags 2021
    Die ordentliche Sitzung des Bezirksbeirats beginnt um ca. 18:00 Uhr
  2. Feel good – Bericht zum Projekt
  3. Antrag 8/2021 der CDU-Fraktion Planungs-/Sachstand in der Biberacher Straße (Pollerlösung)
  4. E-Ladesäulen Ulmer Straße – Beschlussfassung
  5. Mündliche Anträge und Anfragen
  6. Finanzmittel aus dem Budget des Bezirksbeirats – Anträge – Familie im Zentrum, Kosten für Nutzungsänderung; Schwäbische Tafel – Weihnachtsfeier
  7. Informationen und Termine

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Archivfoto

Fischverkauf Fischerfest des WAV Stuttgart 4. September 2021

4.  September 2021
Öffnungszeiten:
Samstag: 11:00 – 20:00 Uhr
Auf der Rückseite des Haus am See am Max-Eyth-See (Archivfoto)

Hierfür können Sie gerne vorab bestellen.

Weitere Infos>>>> und fischerfest-stuttgart.de/

Radtourenfahrt „Rund um Stuttgart“ 8.08.2021

Am Sonntag, 8. August 2021, findet die Radtourenfahrt „Rund um Stuttgart“ statt.
Start und Ziel ist beim TB Untertürkheim in der Württembergstraße. Los geht’s zwischen 7 und 9 Uhr.

Angeboten werden drei Strecken: Der kürzeste Rundkurs führt auf 71 Kilometern nach Ebersbach und zurück über Strümpfelbach. RadfahrerInnen, die sich 123 Kilometer zutrauen, fahren über Aldingen, Magstadt, Waldenbuch und Wolfschlugen einmal rund um Stuttgart. Die fittesten Teilnehmerinnen können beide Runden kombinieren und so insgesamt 163 Kilometer abspulen. Weitere Infos gibt es unter rtc-stuttgart.de/touren/rund-um-stuttgart/

Karte, rtc-stuttgart.de/rund-um-stuttgart/
Archivfotos

Projektes TransZ – MITTEN IN DER STADT Stadtteilzentren – Öffentliche Räume gemeinsam gestalten

Sehr geehrte Interessierte,

am 14.09.2021 findet in Wangen eine Veranstaltung des Projektes TransZ statt, dazu sind alle mit Interesse herzlich eingeladen.

Freundliche Grüße
Renate Markgraf

Hier gibt es mehr Infos>>>>>

Archivfoto

Newsletter August 2021 des Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde der Alten Schule Rohracker,

es gibt leider zur Zeit noch keine Veranstaltungen zu veröffentlichen, aber das heißt nicht, dass wir tatenlos herumsitzen.

Wir haben die Zeit genutzt, die Beleuchtung im Festsaal zu erneuern und auch eine Außenbeleuchtung anbringen zu lassen, um den Weg zum Parkplatz sicherer zu gestalten. Zur Zeit sind wir gerade dabei, neue Vorhänge im Fest- und Gymnastiksaal auszusuchen, damit wir super ausgerüstet, Sie hoffentlich bald wieder bei uns begrüßen dürfen.

Der Sturm im Juni hat leider auch unseren Mammutbaum erwischt. Durch den Sturm wurde ein dickerer Ast angeknackst und ist am nächsten Tag auf die Straße gefallen. Zum Glück ohne Personen- und Sachschaden. Leider hat es auch die Weihnachtsbeleuchtung erwischt. Wir hoffen sehr, dass man die Schäden wieder richten kann, damit unser Baum zur Weihnachtszeit wieder erstrahlen kann.

Wir möchten Ihnen nun eine schöne Sommer- und Ferienzeit wünschen, hoffentlich mit weniger Sturm und Regen.

Ihr

Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.
Geschäftsstelle
Christine Bollermann
Tel. 0711-46920199
E-Mail: Buergerhaus-Rohracker@online.de
Öffnungszeit: Freitag 13.00-17.00Uhr