Archive for the ‘Vereine und Gruppen’ Category

Jugendliche erobern den Amtssitz des Ministerpräsidenten

Info und Logo, Staatsministerium

Am Samstag, 20. Juli 2019 erobern über 200 Jugendliche im Rahmen der Parköffnungen der Villa Reitzenstein den Amtssitz des Ministerpräsidenten. Der Park wird dabei zur Bühne, auf der die Akteure, beispielsweise von Fridays for Future, ihre Wünsche, Anliegen und ihre Sorgen ausdrücken können.

Ohren auf für die Jugend, heißt es am Samstag, 20. Juli 2019 im Rahmen der Parköffnungen der Villa Reitzenstein. Auf Initiative des Schauspiels Stuttgart erobern über 200 Jugendliche in Kooperation mit dem JES – Junges Ensemble Stuttgart und dem Theaterhaus Stuttgart unter dem Motto ‚#EINMISCHEN: ZU HÖREN – ZUHÖREN‘ den Amtssitz des Ministerpräsidenten. Zwischen 13 und 17 Uhr beziehen Schulen und Jugendinitiativen aus Stuttgart und der Region in verschiedenen künstlerischen Formaten Position zu den drängenden Fragen unserer Zeit und kommen mit politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern ins Gespräch. Neben Ministerpräsident Winfried Kretschmann haben unter anderem auch Innenminister Thomas Strobl, Wissenschaftsministerin Theresia Bauer, Verkehrsminister Winfried Hermann, Kulturstaatssekretärin Petra Olschowski und Bundestagsabgeordneter Cem Özdemir ihr Kommen zugesagt.

Der Park wird  zur Bühne

„Bei diesem völlig neuen Format führen die Jugendlichen Regie und bestimmen, wo’s lang geht. Der Park wird dabei zur Bühne, auf der die Akteure, beispielsweise von Fridays for Future, ihre Wünsche, Anliegen und ihre Sorgen ausdrücken können. Wir, die Politikerinnen und Politiker, besetzen die Rolle der Zuhörenden“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann. „Für die aktuellen Herausforderungen braucht es auch mutige und manchmal utopisch erscheinende Ideen der Jugend. Sie mischen sich in den politischen Diskurs ein und das ist wichtig und gut. Es geht um ihre Zukunft“, betonte Kretschmann.

Alle Bürgerinnen und Bürger lade ich herzlich ein, bei diesem außergewöhnlichen Austausch mit den unterschiedlichsten kreativen Performances dabei zu sein“, so Kretschmann weiter. „Ob im Rosengarten, auf dem Lindenplatz oder im Tempietto: Die herrliche Parkanlage der Villa Reitzenstein, die nun schon im siebten Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich ist, bietet eine einmalige Kulisse für die Begegnung“, betonte der Ministerpräsident.

„Die junge Generation sorgt sich um ihre Zukunft – zu Recht, denn wir stehen vor großen Herausforderungen“, sagte der Intendant des Schauspiels Stuttgart Burkhard C. Kosminski. „Wir Erwachsenen handeln dabei manchmal zu pragmatisch – oder zu kurzsichtig. Deshalb wollen wir als Schauspiel Stuttgart mit diesem Projekt Jugendlichen die Gelegenheit geben, mit künstlerischen Ausdrucksmitteln ihre Visionen für eine überlebensfähige und lebenswerte Zukunft zur Diskussion zu stellen. Entscheidend ist für uns dabei der Ort und die Art des Zusammentreffens: nicht auf der Straße, nicht mittelbar über die Presse, sondern von Angesicht zu Angesicht und dort, wo tatsächlich Politik gemacht wird. Wir freuen uns sehr, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann unser Vorhaben von Anfang an unterstützt hat.“

Junge Generation drücken Ideen, Wünsche, Bedürfnisse und Ängste aus

Nach einer Begrüßung (13 Uhr) durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann, den Intendanten des Schauspiels Stuttgart Burkhard C. Kosminski sowie durch die Jugendlichen selbst, finden im ganzen Park verschiedene Aktionen statt, bei denen die junge Generation ihre Ideen, Wünsche, Bedürfnisse und Ängste ausdrückt. So begegnen sich beispielweise Politikerinnen und Politiker und Jugendliche bei einem politischen Picknick (15 Uhr). Zudem übergeben die Jugendlichen einen Katalog mit Forderungen an die Politikerinnen und Politiker (16:15 Uhr). Darüber hinaus finden an verschiedenen Stellen der weitläufigen Parkanlage Theater- und Tanz-Performances, Installationen, Poetry Slams, Diskussionen und Gespräche, Workshops und vieles mehr statt.

Eine Veranstaltung des Schauspiels Stuttgart und dem Staatsministerium Baden-Württemberg. In Kooperation mit dem JES – Junges Ensemble Stuttgart und dem Theaterhaus Stuttgart.

Bereits seit 2013 öffnet der Park der Villa Reitzenstein seine Pforten für die Öffentlichkeit. Kulturveranstaltungen und Führungen bereichern regelmäßig das Parkprogramm. Ob Spaziergang, Lesung, Theater, Konzert – der Park des Staatsministeriums eignet sich für viele Aktivitäten.

Organisatorische Hinweise

  • Parköffnung bereits ab 10 Uhr (Programmbeginn 13 Uhr), Eintritt frei, keine Anmeldung nötig.
  • Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
  • Das Mitbringen von Decken/Sitzkissen ist empfohlen. Glasflaschen sind auf dem Gelände nicht gestattet.
  • Es findet eine Taschenkontrolle statt. Mit Wartezeiten muss gerechnet werden.
  • Sollte das Besuchermaximum des Parks erreicht sein, ist der weitere Einlass erst möglich, wenn Besucher das Gelände verlassen haben.
  • Anfahrt: Richard-Wagner-Straße 17-19, U15 Ruhbank (Fernsehturm) bis Bubenbad; Kontakt: 0711 / 2153-230 oder buergerpark@stm.bwl.de

Teilnehmende Gruppen

LOKSTOFF! Theater im öffentlichen Raum, Literally Peace, Fridays for Future, I,slam, Demokratische Stimme der Jugend e.V., ihs – Initiativgruppe Homosexualität Stuttgart e.V., FREIWILLIG – Freies Künstlerkollektiv e.V. (FFKK), THEATERHAUS+PLUS, Theaterhaus Stuttgart e.V., Neues Gymnasium Leibnitz Stuttgart, Albert-Einstein-Gymnasium Böblingen, Wagenburg Gymnasium Stuttgart, Freie Aktive Schule (FAS), Friedrich-Schiller Gymnasium Marbach am Neckar, Theater Malutki, Torwiesenschule Stuttgart, Theater Club International Stuttgart sowie Junges Ensemble Stuttgart (JES), Schauspiel Stuttgart und viele weitere junge Menschen

Bad Cannstatt – Fischerstechen 2019 Drachenbootrennen, Fischerstechen, Bootkorso, Kübelesrennen

Flyer, kuebelesmarkt.de/fischerstechen2019 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos, Blogarchiv Fischerstechen

Willkommensfrühstück 21.07. im Stadtteilzentrum Stöckach

Pressemitteilung

Guter Start für Familien in Stuttgart – Willkommensfrühstück

Sie erwarten ein Baby oder sind bereits Eltern eines neuen Erdenbürgers?

Dann kommen Sie doch zum Willkommensfrühstück.

Am Willkommensfrühstück können Sie bei reichhaltigem Brunch und in kinderfreundlicher Atmosphäre andere Eltern in Wohnortnähe kennenlernen.
Sie haben zudem die Möglichkeit, sich über die Angebote für Familien in Stuttgart zu informieren.

Das Willkommensfrühstück ist kostenfrei. Eine Kinderbetreuung wird angeboten.

Zur Erleichterung der Vorbereitungen für das Frühstück wäre es hilfreich, wenn Sie uns über Ihr Kommen informieren könnten. Selbstverständlich sind Sie auch ohne Anmeldung herzlich eingeladen.

Die Termine im Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metzstr. 26:

Sonntag, 21.07.2019

Mit freundlichen Grüßen
Martina Schütz
Infos: Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metzstr. 26 70190 Stuttgart,
Tel. 0711/67223005, martina.schuetz@stuttgart.de facebook.com/Stadtteil-und-Familienzentrum-am-Stöckach

Foto, Blogarchiv

3. Wangener Weinspaziergang

Posted by Klaus on 10th Juli 2019 in Stuttgart Wangen, Tolle Links, Vereine und Gruppen

3. Wangener Weinspaziergang

Freitag, 26. Juli um 17.00 Uhr

Herzliche Einladung zum 3. Weinspaziergang durch Wangen. Von der Wangener Kelter geht der Weg über die Buchauer Straße hinauf zur Weinerei Flotter Teller, die Kirchstaffel hoch zum Weingut der Familie Föll, weiter zum Wengert der Familie Glemser&Mischke und dem Weingut Wart. Alle Weinstände sind bis 20 Uhr bewirtet. Ziel ist der Ev. Gemeindegarten, in welchem es bis 23 Uhr die Weine aller Wangener Wengerter und Leckeres vom Grill gibt. Beginn: 17 Uhr an der Wangener Kelter. Ab 17.30 Uhr werden dort auch mehrfach Kelterführungen angeboten.

Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347
70327 Stuttgart

Fußball-Integrationsprojekt „Happy Integration Kids“ – Stuttgart-Ostheim

Presseankündigung

„Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“: Fußball-Integrations-Highlight für geflüchtete Kinder und Schülerinnen der GWRS Ostheim in Stuttgart unterstützt von der ETES GmbH

GWRS Ostheim, SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost, Stadt Stuttgart und jb fairplay gGmbH organisieren einen öffentlichen Kinderfußball-Event mit Herz

Bolzplatz für Nachwuchs-KickerAm Donnerstag, 18.07. findet von 8.30 bis 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Bergerschule der dritte Integrationstag statt. Aus Deutschland stammende Schüler/innen und geflüchtete Kinder kicken gemeinsam unter Anleitung des DFB A-Lizenz-Trainers Jochen Bauer und des früheren
Regionalliga-Spielers Eleftherios Avraam (u.a. SGV Freiberg und SSV Reutlingen). Organisiert wird dieser besondere Integrationstag von der GWRSO, dem SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost (SVG), der Stadt Stuttgart und der neu gegründeten jb fairplay gGmbH. Ziel des Fußball-Integrationsprojektes mit dem Titel „Happy Integration Kids“ in Stuttgart-Ostheim ist, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu fördern. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor ETES GmbH und den weiteren Förderern Stiphtung Christoph Sonntag, Stadt Stuttgart, Wolfgang Dürr Stiftung und W. Brodbeck GmbH, die diese spezielle Integrationsveranstaltung ermöglichen.
Nachdem Initiator Jochen Bauer ein derartiges Integrationsprojekt bereits an über 15 Standorten in der Region Stuttgart, Hanau, Usingen und Lübeck mit großem Erfolg ins Leben gerufen hat, möchte er mit seinem Team am 18.07. die Augen von 30 Schülerinnen der GWRSO zum Strahlen bringen.
Frei nach dem Motto „Sport bzw. Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“ üben die motivierten Kids von 9.00 bis 11.30 Uhr.
Die Begrüßung wird von Herrn Körner von der Stadt Stuttgart, sowie Schul- und Vereinsvertretungen, vorgenommen. Vor dem Training gibt es für jede/n Teilnehmer/in ein Trikot und einen Fußball von dem Sportausstatter JAKO. Ohne Arbeitsgerät geht es schließlich nicht. Ohne Spaß und Ehrgeiz jedoch auch nicht. Dass dieser reichlich vorhanden ist, dafür werden die Coaches Bauer und Avraam unter Anwendung der Fairplay-Punktekarte von AMANDLA gewiss sorgen. Dank der „gesunden“ Verpflegung von dem REWE-Markt in der Ostendstr. 75 können sich die Schüler/innen stärken.
Nach dem Training erfolgt mit den weiteren Partner/innen Schulleiterin Frau Pogerth und SVG.-Jugendleiter Michael Dalaker, sowie Vertretern/innen von der Stadt und den Förderern eine Feedback-Runde der teilnehmenden Kinder. Danach finden die Reden der Partner/innen und die offizielle Scheckübergabe in Höhe von 500,00 Euro an den SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost für die nachhaltige Förderung der Kinder durch ein kontinuierliches Training in Kooperation von Schule und Verein statt. Bei Interesse sind die teilnehmenden Schülerinnen in der SVG.-Jugend herzlich willkommen, um aktiv in der Gemeinschaft Sport zu treiben. Zu diesem besonderen Integrations-Event sind Zuschauer herzlich eingeladen.

Infos auch unter facebook.com/jbfairplay/

Wir danken Frau Brodbeck für den Hinweis 😉

Foto, Blogarchiv

Menschen im besten Alter

„Meine vier Leben – Weißrussland, Polen, Israel, Deutschland“

Unter diesem Titel liest die Autorin Mina Gampel aus ihrer kürzlich erst erschienenen hochinteressanten Biographie. Sie wurde als Jüdin während des 2. Weltkrieges in Polen geboren. Bis sie im Stuttgarter Osten ein Zuhause fand, erlebte sie viele Höhen und Tiefen, oft zu viele. An verschiedenen Kunstakademien in Deutschland aus- gebildet, stellte sie ihre Bilder in ganz Europa aus. Sie ist eng mit der jüdischen Gemeinde in der Firnhaberstraße in Stuttgart verbunden.

Mittwoch 10.07.2019
Treffpunkt: Gemeindezentrum Heilandskirche, Sickstr. 37

Im August macht der Kreis „Menschen im besten Alter` Sommerferien

„Sinti und Roma – Klischee und Wirklichkeit“

Zum Wort „Zigeuner“ wissen viele Menschen eine Reihe von Vorurteilen zu nennen, aber Kenntnisse oder gar Beziehungen zu Sinti, der einzigen nationalen Minderheit Baden-Württembergs, haben nur wenige. Neben dem Vortrag von Pfarrer Dr. Andreas Hoffmann-Richter, landeskirchlicher Beauftragter für die Zusammenarbeit mit Sinti und Roma, wird eine Filmsequenz gezeigt sowie die Möglichkeit zu Rückfragen und Gespräch geboten.

Mittwoch         11.09.2019 16.00 Uhr
Treffpunkt: Treffpunkt: Gemeindezentrum Heilandskirche, Sickstr. 37

Info, Gemeindebrief

Newsletter Juli 2019 des Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde der Alten Schule Rohracker,

es dauert nun nicht mehr lange, bis die Sommerferien beginnen. Auch das Team des Fördervereins verabschiedet sich für eine kleine Weile in die Sommerpause.

Ab September haben wir dann wieder einiges geplant:

Wir laden Sie herzlich ein zu einem gemeinsamen Ausflug am Samstag, 14. September zum Schloss Lichtenstein und zur Nebelhöhle. Wir starten um 11:00Uhr an der Kelter in Rohracker mit dem Bus, der uns zum Schloss Lichtenstein bringt. Dort besteht die Möglichkeit an einer Führung teilzunehmen. Danach fahren wir weiter zur Nebelhöhle. Wer möchte, kann auch zur Nebelhöhle wandern. In der Höhle beginnt ab 17:00Uhr ebenfalls eine Führung, danach werden wir gemeinsam Abendessen im Lokal Nebelhöhle.

Die maximale Teilnehmerzahl für die Fahrt beträgt 40 Personen, der Preis incl. Führungen und Abendessen € 45,00

Anmeldungen bis spätestens 30. August bei     Christine Bollermann, Geschäftsstelle. Tel. freitags 13:00-17:00Uhr – 0711/46920199 oder buergerhaus-rohracker@online.de

Gerhard Schlecht, Tel. 0711/426270 oder gewilli@web.de

Wichtig ist: man sollte gut zu Fuß sein! Bitte auf festes Schuhwerk und eine warme Jacke achten. Infos s. Anhang

Am 22. September findet dann das erste Sonntagscafe nach der Sommerpause von 15:00-18:00Uhr statt. Ab 16:00Uhr findet im Rahmen „Stuttgart liest ein Buch“ eine Lesung mit Doris Bergermann aus dem Roman von Arno Geiger „ Unter der Drachenwand“ statt. Seien Sie gespannt auf die Bezüge zu unserem Ort, die Frau Bergermann gefunden hat.

Das neue Kursprogramm wird voraussichtlich Mitte/Ende August erscheinen und auch sonst haben wir wieder einiges geplant. Lassen Sie sich überraschen.

Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen im September.

Ihr
Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.
Geschäftsstelle
Christine Bollermann
Tel. 0711-46920199
E-Mail: Buergerhaus-Rohracker@online.de
Öffnungszeit: Freitag 13.00-17.00Uhr

Aufführung Singspiel „König Drosselbart“, 14.7.19, Kreuzkirche Hedelfingen, 14:30 Uhr

Singspiel „König Drosselbart“

Sonntag, 14.7.2019, 14:30 Uhr
Kreuzkirche Hedelfingen

Singen macht Spaß – dies war den über 30 Vorschul- und Schulkinder anzusehen, die beim „SingPROJEKTsamstags“ teilnahmen, um jetzt am Sonntag, 14.7.19 um 14:30 Uhr in der Kreuzkirche Hedelfingen (Amstetter Str. 25) das Märchen „König Drosselbart“ zusammen mit der Kinder- und Jugendkantorei Oberer Neckar und dem Jungen Instrumental-Ensemble als Singspiel aufzuführen.

In der szenischen Aufführung dieses bekannten Märchens von den Gebrüder Grimm und der Musik von Gunther Martin Göttsche wird in witzigen und abwechslungsreichen Dialogen erzählt, wie es nach vielen Irrungen und Wirrungen zum Happy End kommt und die ungezogene, zickige Prinzessin schlussendlich zur Frau des König Drosselbarts und eine würdige Königin wird.

Leitung: Kirchenmusikdirektorin Manuela Nägele

Ein unterhaltsames Vergnügen für die ganze Familie! – Eintritt frei.

Mit freundlichen Grüßen 

Harald Krauß
Öffentlichkeitsarbeit Kantorat

Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Foto, Blogarchiv

Mein Plan. Nimms richtig!

Mein Plan. Nimms richtig!

Mittwoch, 17. Juli um 14.30 Uhr

Gesundheit ist so viel mehr als Medikamente. Genauso wichtig wie die Auswahl und die Dosierung eines Wirkstoffs, ist die gut aufeinander abgestimmte Einnahme der Medikamente. Mit aufgeklärtem Wissen, positiver Erwartung und Eigenverantwortung kann der Patient großen
Einfluss auf den Therapieerfolg und damit auf sein Wohlbefinden nehmen.
Gute Kommunikation mit dem Arzt und Apotheker gehören unbedingt dazu. Mit „Mein Plan“ stellt das Gesundheitsamt einen Medikationsplan für einen sinnvollen Umgang mit Arzneimitteln und Medikamenten vor. Herzliche Einladung!

Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347
70327 Stuttgart

S Wangen – Veranstaltung im BürgerInnentreff Lamm – Gesund und fit ohne Pillen

Hallo zusammen,

anbei das Plakat für die Veranstaltung am Mittwoch 10.07.2019

Freundliche Grüße
Renate Markgraf