Archive for the ‘Veranstaltungen – TV – Tipps – Kuriositäten’ Category

Hedelfingen – Bezirksbeiratssitzung 21.9.2021

18 Uhr, Kelter Rohracker, Sillenbucher Straße 10

  1. Bürgerinnen und Bürger tragen dem Bezirksbeirat ihre Anliegen vor;
  1. Machbarkeitsstudie Überdeckelung der B10 Hedelfingen/Obertürkheim, Berichterstattung durch Ingenieurbüro str.ucture, Professor Dr. Michael Herrmann;
  1. Bevölkerungsschutz aktuell, mündlicher Bericht von Hans Eisele, Ehrenabteilungskommandant der FFW Abt. Hedelfingen;
  1. Prüfung des Erwerbs des aktuell zum Kauf stehenden Grundstücks Heumadener Straße 39 (Antrag), Beschlussfassung;
  1. Bekanntgaben;
  1. Aktuelles.

Info Amtblatt 16.09. (37)

Virtuelle Kraftwerksführung durch das Wasserkraftwerk Untertürkheim mit Microsoft-Teams Samstag, 18.09.2021

Info

Wir laden Sie ein, uns live am Bildschirm durch eine unserer ältesten Erzeugungsanlagen in Untertürkheim zu begleiten.

Darüber hinaus werfen wir gemeinsam einen Blick zum Rhein und in den Nordschwarzwald. Wir berichten von dem erfolgten Ausbau des Rheinkraftwerks Iffezheim und den Plänen zum Neubau des Kavernenkraftwerks und Kavernenspeicher an unserem Standort in Forbach. Das Format bietet Ihnen die Möglichkeit während der Veranstaltung mit uns in den Dialog zu gehen und jederzeit Ihre Fragen zu stellen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Termine:
  • 13:00 bis 15:00 Uhr
  • 15:30 bis 17:30 Uhr

Anmeldungen per Email an Sie erhalten nach der Anmeldung von uns einen Microsoft-Teams-Einwahllink. Zum vereinbarten Termin können Sie sich dann über den Link in die Besichtigung einwählen. Eine stabile Internetverbindung mit einem internetfähigen Gerät ist Voraussetzung zur Teilnahme. Teilnahmeschluss ist der 17.09.2021.

Archivfotos

Stöckachfest am Samstag, 25. September 2021, 14 bis 19 Uhr Im Park der Villa Berg/Westwiese

Endlich wieder ein Stöckachfest. In diesem Jahr findet das Fest im Park der Villa Berg auf der Westwiese statt, da auf dem Stöckachplatz demnächst eine Baustelle sein wird.

Samstag, 25. September 2021 von 14 bis 19 Uhr.

Neben den alt bekannten Akteuren aus dem Stadtteil, mit ihrem Angeboten für Kinder und Jugendliche, werden in diesem Jahr neu dabei sein: das Spielmobil, der Jugendrat Stuttgart-Ost, der AKI Raitelsberg und das Jugendhaus Ostend mit speziellen Angeboten für Kinder und Jugendliche. Musikalisch wird das Fest u.a.  gestaltet von der Tanzgruppe Colombia Candela und einem DJ-Team.

Es wird spannend sein, wie das Fest im Park der Villa Berg bei den Besucher*innen ankommt.

Bitte eigene Picknick-Decke mitbringen, denn Sitzplätze wird es nicht viele geben. Aber für Essen und Trinken ist gesorgt: am Grill die Berger Schule, Getränkeverkauf die Kursstufe des Zeppelingymnasiums und Kaffee und Kuchen von den Kitas und der evangelischen Brüdergemeinde

Es wird ein sportliches Fest mit Torwand-Schießen/Jugendrat, ein Basketballkorb/Jugendhaus und Taekwondo-Aufführungen/Jungdo.

Das Amt für Stadtplanung und Wohnen bietet ein interaktives Spiel und viele Informationen zum Sanierungsgebiet.

Weitere Infos: Stadtteil- und Familienzentrum Stöckach, Metstr.26, Tel. 67223005
auf Facebook facebook.com/Stadtteil-und-Familienzentrum-am-Stöckach-

E i n l a d u n g zur gemeinsamen Sitzung des Bezirksbeirats Hedelfingen mit dem Bezirksbeirat Wangen am 27. September 2021

18.00 Uhr in der TVH Hedelfingen, Hedelfinger Str. 149

T a g e s o r d n u n g: Öffentlich

1. Grundsatzbeschluss zum Standort einer städtischen Zweifeld-Sporthalle mit möglicher Versammlungsfunktion sowie eines Sportvereinszentrums für die SportKultur Stuttgart e.V. in Stuttgart-Hedelfingen bzw. Stuttgart-Wangen
Beratungsfolge:
– Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik 28.09.2021
– Sportausschuss 12.10.2021 717/2021
Amt für Sport und Bewegung, Hochbauamt

Mit freundlichen Grüßen
Bezirksvorsteher

Hinweise:
1. Die Sitzordnung ist grundsätzlich so gestaltet, dass zwischen allen teilnehmenden Personen ein Mindestabstand von 1.50 m eingehalten wird.
2. Ab Betreten bis Verlassen des Gebäudes und während der gesamten Sitzungsdauer muss eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Gremienmitglieder, zugezogene Personen und dienstlich anwesende Verwaltungsmitarbeiter sind – an ihren Sitzplätzen – hiervon befreit. Für Besucherinnen und Besucher (Bürgerschaft und Presse) gilt die Maskenpflicht ständig.
4. Die bekannten Corona-Schutzregelungen (Abstände, Maskenpflicht, Hygieneregeln) sind grundsätzlich einzuhalten.

Startschuss für die erste Stuttgarter Mobilitäts- woche

Presse LHS

Die erste Stuttgarter Mobilitätswoche startet am Donnerstag, 16. September. Bis zum 22. September finden in ganz Stuttgart rund 100 Veranstaltungen rund um das Thema nachhaltige Mobilität statt.

Die Stuttgarter Mobilitätswoche 2021 hat zum Ziel, einen bewussten Umgang mit allen Mobilitätsformen zu fördern, und bietet den Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, verschiedene Mobilitäts- angebote und Verkehrsmittel für die Alltagsnutzung zu testen und sich für nachhaltige Mobilität zu begeistern.

Dr. Michael Münter (links), Leiter des Referats Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität, und die städtischen Koordinatoren der Stuttgarter Mobilitätswoche, Lise Dotzer (rechts) und Patrick Daude (Mitte), präsentieren am Infostand im Rathaus?Foyer das vielfältige Angebot der Stuttgarter Mobilitätswoche. An dem Infostand berichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener städtischer Referate und Ämter während der Mobilitätswoche werktags von 14 bis 18 Uhr von ihrer Arbeit und beantworten Frage rund um das Thema Mobilität.

Foto, Leif Piechowski/LHS

Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper begrüßt die Initiative der zahlreichen Veranstalter: „Die Stuttgarter Mobilitätswoche zeigt, wie vielseitig die Mobilität unserer Stadt ist und wie viele verschiedene Akteure sich im Mobilitätsbereich engagieren. Ich freue mich, dass so viele Stuttgarter Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Vereine an der Mobilitätswoche teilnehmen.“

Unter anderem gibt es Veranstaltungen zu Car- und Bikesharing, Fußverkehr, Barrierefreiheit, Elektromobilität, Logistik und Fahrradverkehr. Dr. Michael Münter, Leiter des Referats Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität, dazu: „Thematisch decken die Veranstaltungen eine große Bandbreite dessen ab, was an nachhaltiger Mobilität in Stuttgart passiert.“

Öffentlicher Nahverkehr in der Tarifzone 1 kostenlos

Damit die Besucherinnen und Besucher möglichst nachhaltig zu den verschiedenen Veranstaltungen der ersten Stuttgarter Mobilitätswoche kommen, werden zwei besondere Angebote gemacht: Am Samstag, 18. September, und Sonntag, 19. September, ist der öffentliche Nahverkehr in der Tarifzone 1 des VVS kostenlos. Dieses besondere Highlight der Mobilitätswoche hat der Gemeinderat am 14. Juli einstimmig beschlossen. Außerdem erhalten alle Nutzerinnen und Nutzer von RegioRadStuttgart für jede Fahrt während der Mobilitätswoche bis zu 60 Freiminuten geschenkt (ausgenommen Lastenpedelecs).

Hochwertiges Veranstaltungsangebot

Die erste Stuttgarter Mobilitätswoche findet aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie dezentral und ohne Eröffnungsfeier statt, um größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Dennoch sei für ein hochwertiges Veranstaltungsangebot gesorgt, so Lise Dotzer, die städtische Koordinatorin der Stuttgarter Mobilitätswoche: „Gerade wegen der Dezentralität haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, nachhaltige Mobilität direkt vor ihrer Haustür zu erleben, da die Veranstaltungen über das ganze Stadtgebiet verteilt sind.“ Eine Übersicht hierzu bietet der vom Stadtmessungsamt angefertigte Karten?Viewer der Stuttgarter Mobilitätswoche. Dieser und weiterführende Informationen zu allen Veranstaltungen sind zu finden unter  www.stuttgart.de/mobilitaetswoche (Öffnet in einem neuen Tab).

Stadtweite Müllsammelaktion „Let’s putz connect“ anlässlich World Cleanup Day

Presse LHS

Am Samstag, 18. September, findet der sogenannte World Cleanup Day statt. Auch Ordnungs- bürgermeister Dr. Clemens Maier nimmt im Rahmen der stadtweiten Sammelaktion „Let’s putz connect“ teil – und vergibt gemeinsam mit dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) den Vorjahrssiegern von „Let’s putz“ ihre Preise.

Der weltweit begangene World Cleanup Day zielt darauf ab, die Öffentlichkeit für die Sauberkeit im öffentlichen Raum und die individuelle Verantwortung für eine saubere Umwelt zu sensibilisieren. In Stuttgart organisiert anlässlich des Aktionstages der Förderverein Sicheres und Sauberes Stuttgart, der gemeinsam mit dem AWS alljährlich das stadtweite Müllsammeln „Let’s putz“ initiiert, eine groß angelegte Müll?Sammelaktion unter dem Motto „Let‘s putz connect“. Stadtweit sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich daran zu beteiligen.

So wollen die Mountainbiker des Deutschen Alpenvereins den Kräherwald von Unrat befreiten, der Stadtbezirk Stuttgart West tritt mit eigenen Helferinnen und Helfer an und in Stuttgart Süd putzt das Stuttgarter Cleanup?Network. Eine besondere Putzaktion findet bei der Grabkapelle auf dem Württemberg statt.

Auch Ordnungsbürgermeister Dr. Clemens Maier nimmt an „Let‘s putz connect“ teil und unterstützt eine Gruppe beim Müllsammeln. Im Anschluss verleihen er, AWS-Geschäftsführer Markus Töpfer sowie der Vorsitzende des Fördervereins Sicheres und Sauberes Stuttgart, Klaus Thomas, den Vorjahressiegern von „Let‘s putz“ ihre Preise.

PS: Unter folgender Telefonnumer: 0711 216-88700 können Sie Utensilien zum Putzen wie Säcke, Zangen und Handschuhe anfragen. Außerdem können Sie dort vereinbaren, wann und wo der gesammelte Abfall abgeholt werden sollen, was auch für die Müllsammler im Wald sehr bedeutend zu wissen ist.

Weitere Informationen

Spaziergänge zu historischen Örtlichkeiten

Presseinfo der SSB

Fast überall in Stuttgart zeigen sich die markanten gelben Busse und Stadtbahnen der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Doch selbst den Kenner der Stadtgeschichte kann es überraschen, wo und wie das seit hundert Jahren kommunale, die ersten fünfzig Jahre allerdings private Verkehrsunternehmen in der Landeshauptstadt einst schon präsent und aktiv war: mit Pferdebahnen und ihren Depots, auf Gummireifen, mit Güterzügen und auf dem Neckar sogar mit Booten.

Fünf historische Spaziergänge zur Chronik der SSB hat sich die Geschichtsforscherin Claudia Lorenz deshalb ausgedacht. Sie finden jeweils am dritten Sonntag pro Monat um 13 Uhr statt. Man ist ausschließlich zu Fuß unterwegs. Beginn ist am 18. Juli mit dem Thema SSB-Spuren in Stuttgart Mitte. Treffpunkt dafür ist am Hauptbahnhof vor dem Haupteingang Schillerstraße.

Karten kosten 11,50 Euro. Erhältlich sind sie im Straßenbahnmuseum Stuttgart in Bad Cannstatt. An jedem Rundgang können 20 Personen teilnehmen, Dauer etwa zwei Stunden. Die Coronaregeln sind einzuhalten.

Die weiteren Termine sind am 15. August für Stuttgart Süd, am 19. September für Stuttgart Ost, am 17. Oktober für Stuttgart Nord und schließlich am 21. November für den Bereich Stuttgart West. Es gibt jeweils unterschiedliche Ausgangspunkte. Weitere Bestellmöglichkeit für die Teilnahmekarten: Über die Servicenummer des Straßenbahn- museums 0711/7885-7770 oder die Anschrift
fuehrungen@strassenbahnmuseum.com. Kurzentschlossene können auch Karten vor Ort kaufen.

Die Broschüre von Claudia Lorenz, in der alle Rundgänge vorgestellt werden, um auf eigene Faust loszuziehen, gibt es im Straßenbahnmuseum in Bad Cannstatt, im Buchhandel und über den Souvenirartikelversand der SSB im Internet.

Claudia Lorenz: „Sechs historische SSB-Spaziergänge“
Preis 11,90 Euro. ISBN 978-3-9819803-0-1

Die Autorin und Stadthistorikführerin Claudia Lorenz ist gelernte Agraringenieurin. Sie sammelte Erfahrung in der Regieassistenz, als Schauspielerin in freien Ensembles im Raum Stuttgart und im Kulturmanagement. Sie ist publizistisch tätig mit literarischen Arbeiten und Unternehmensdarstellungen. Seit über 25 Jahren erkundet sie Stuttgart und seine Umgebung mit dem Nahverkehr. Ihre Beschäftigung mit der Historie der SSB mündete in die von ihr geführten Stadterkundungen und deren gedruckte Form. Weiter erschienen von ihr die ersten beiden Bände der Chronikreihe ‚Lebens-Bahnen‘ über Persönlichkeiten aus Stuttgarts Nahverkehr. Die Bücher sind reich illustriert mit oft unbekannten alten Fotos der SSB.

Übersicht zu den Führungen und weitere Informationen: www.ssb-ag.de/erleben/wandern-mit-der-ssb/stadtspaziergaenge-der-ssb/

Öffnungszeiten des Straßenbahnmuseums (zum Kauf der Karten):
Sonntag 10 – 18 Uhr, Montag bis Mittwoch 10 – 16 Uhr.
Anschrift: Veielbrunnenweg 3.
Anfahrt: Stadtbahn U1, U2, U11 bis Mercedesstraße oder Bad Cannstatt Wilhelmsplatz; Bus 45 oder 56 bis Veielbrunnenweg;
S-Bahn/DB-Züge bis Bahnhof Bad Cannstatt;
Fußweg jeweils etwa 5 – 8 Minuten.

Archivfotos

Theater Atelier – Premiere 25.09.2021 – Liebesdrama Stern ohne Namen

PRESSEMITTEILUNG

Liebesdrama Stern ohne Namen nach Mihail Sebastian

Der Zug hält zum ersten Mal in der Geschichte am Bahnhof des kleinen rumänischen Städtchens um einen blinden Passagier abzusetzen – eine junge schöne Frau in Abendkleid. Der weltfremde Astronomielehrer verliebt sich unsterblich in sie, doch diese Liebe ist zum Scheitern verurteilt.

Inszenierung Vladislav Grakovskiy
Bühnenbild Tascha Hamm
Kostüme Larisa Kamysina
Mit Adrian Jakob, Ksenia Lakmut, Vladislav Grakovskiy, Oleg Lapochkin, Julia Mary/Larissa Tjurde, Alissa-Sofi Tjurde, Maxim Ruchmann.

Weitere Vorstellungen in 2021 – 15.10 / 31.10 / 14.11 / 27.11 / 5.12 / 17.12
Kartenreservierung
Telefonisch unter 0711 12 25 46 29 oder unter tickets.theateratelier.eu sowie direkt an der Kartenkasse des Theaters theateratelier.eu

Wir freuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ksenia Grakovskaya
Theater Atelier Marketing und Kommunikation

Weitere Informationen und Kontakt
E-Mail:info@theateratelier.eu
Theater Atelier
Stöckachstraße 55
70190 Stuttgart

Führung „Stolpersteine auf der Gänsheide“ mit Gerhard Götze 11.09.2021

Info AgS-S

Initiative Stolpersteine Stuttgart Ost; Beginn: 15:00 Uhr, Ende: ca. 16:30 Uhr Die Initiative Stolpersteine Stuttgart Ost lädt ein zu Führungen am Tag des offenen Denkmals Für die kostenlosen Führungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich an info@stolpersteine-stuttgart-ost.de. Der jeweilige Treffpunkt wird nach der Anmeldung zusammen mit einer Bestätigung versandt.

Initiative Stolpersteine Stuttgart-Ost info@stolpersteine-stuttgart-ost.de.

www.stolpersteine-stuttgart-ost.de

Archivfoto

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart Ost am 22. September 2021

18:00 Uhr im Rathaus – Großer Sitzungssaal

Hinweise
1. Für Bürgerinnen und Bürger stehen Plätze auf der Empore des Großen Sitzungssaales zur Verfügung.
2. Im Rathaus muss ab Betreten bis Verlassen des Gebäudes und während der gesamten Sitzungs- dauer eine medizinische Maske („OP-Maske“) oder ein Atemschutz mit FFP2-, KN 95-, N 95- oder vergleichbarem Standard getragen werden.
3. Es wird darum gebeten, die allgemeinen Hygieneregeln zu beachten.
4. Sollten Sie sich im Rahmen der 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger zu Wort melden wollen, wird um eine vorherige Anmeldung an Poststelle.Bezirk.Ost@stuttgart.de unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Kontaktdaten und Ihrem Anliegen bis spätestens 20.09.2021 gebeten.

T a g e s o r d n u n g öffentlich
1. Bestellung von Frau Maria Pesthy (Bündnis 90/Die Grünen) zum ordentlichen Mitglied des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost
2. Bestellung von Frau Christine Engel (Bündnis 90/Die Grünen) zum stellvertretenden Mitglied des Bezirksbeirat Stuttgart-Ost
3. 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger
4. Ergebnisse der Bürgerbeteiligung Heilandsplatz und weiteres Vorgehen – mündlicher Bericht
5. Besetzung der Ausschüsse des Bezirksbeirats
6. Bezirksbudget: Stöckachfest am 25.09.2021
7. Bezirksbudget: Aufstockung der Finanzierung der Smart Bench am Ostendplatz
8. Radfreundlicher Osten V: Zeitnahe Umsetzung der Vorschläge des ADFC aus dem Mapathon für Stuttgart-Ost (gemeinsamer Antrag Bündnis 90/Die Grünen-Ost, Die FrAKTION-Ost und PULS-Ost)
9. Instandhaltung des Spielhauses im Unteren Schlossgarten (Antrag der CDU-Ost)
10. Öffentliche Informationsveranstaltung und Bürgerbeteiligung zur aktuellen Planung für die Gablenberger Hauptstraße und den Schmalzmarkt (Antrag Bündnis 90/Die Grünen-Ost)
11. Gutachten zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität der Gablenberger Hauptstraße (Antrag Freie Wähler-Ost)
12. Mitteilungen und Verschiedenes

Charlotta Eskilsson, Bezirksvorsteherin

Foto, Thomas