Archive for the ‘Veranstaltungen – TV – Tipps – Kuriositäten’ Category

Stuttgart und die Region Stuttgart sind bereit für das Deutschland Tour-Finale

Presse LHS

Keine zwei Wochen mehr, dann feiert Deutschlands wichtigstes Radrennen das große Finale in Stuttgart und der Region Stuttgart. Die Topstars der Szene fahren am 28. August in der Landeshauptstadt um den Gesamtsieg der Deutschland Tour 2022.

Auch die Hobbyradsportler*innen erwartet ein großes Radsport-Fest. Mehr als 3.000 Teilnehmende haben sich bereits für die Jedermann Tour angemeldet.

Wer gewinnt die Deutschland Tour 2022? Diese Frage wird am 28. August gegen 17 Uhr auf der Theodor Heuss Straße mitten in der Stuttgarter City entschieden. Dann steht fest, welcher Radsport-Profi sich nach 710 Kilometer und fünf Renntagen das begehrte Rote Trikot überstreifen darf. Die Liste der potenziellen Gewinner ist lang: vom Titelverteidiger und Stuttgart-2018-Sieger Nils Politt über seinen Teamkollegen Maximilian Schachmann bis zu klangvollen internationalen Namen, wie Romain Bardet oder Kasper Asgreen.

Bevor die Profis die Straßen der Region Stuttgart erreichen, treffen sich mehr als 3.000 Hobbyradsportler*innen zur Jedermann Tour. Sie starten am Sonntagmorgen ab 09:15 Uhr auf dem Schlossplatz zur kürzeren „Weinbergrunde“ (57 Kilometer) oder zur längeren Runde „Durch die Region Stuttgart“ (116 Kilometer). Wer einen Last-Minute-Startplatz buchen möchte, muss schnell sein. Nur noch bis zum 22. August ist die Anmeldung unter  jedermann.deutschland-tour.com geöffnet.

Neben Profis, Jedefrau und Jedermann erhalten auch die Nachwuchsfahrerinnen der U17-Kategorie in Stuttgart und der Region Stuttgart die große Bühne. Der weibliche Radsport-Nachwuchs startet in Untertürkheim zum Rennen über 40 Kilometer. Auf der Theo fahren die besten Juniorinnen um den prestigeträchtigen Sieg bei der Newcomer Tour – einem Sprungbrett für die weitere Radsport?Karriere.

Wer nicht auf dem Rennrad unterwegs ist, erlebt auf der Expo rund um die Theodor Heuss Straße eine große Fahrradmesse und kann bei einem der vielen Mitmachangebote Radfahren. Um 12:00 Uhr startet auf dem Kleinen Schlossplatz die „Techniker Ride Tour“ – eine Ausfahrt für Besucher*innen, die ihre Umgebung auf dem Fahrrad erkunden wollen. Jeder und jede ist willkommen, kostenlos und ganz egal mit welchem Fahrrad mitzufahren. Für Kinder und Jugendliche kommt die „kinder Joy of Moving mini tour“ nach Stuttgart. Um 15:00 Uhr beginnt die Bike Parade, bei der Kids zwischen sechs und zwölf Jahren gemeinsam auf einem Rundkurs fahren. Im Anschluss, kurz bevor die Profis zum ersten Mal das Ziel durchfahren, sorgen die Jüngsten für Zuschauerjubel. Kinder zwischen zwei und fünf Jahren fahren beim Laufradrennen auf den letzten 100 Metern der Profistrecke.

Das ganztägige Radsport-Fest in Stuttgart und der Region Stuttgart ist mit Verkehrs-Einschränkungen verbunden. Auf  verkehr.deutschland-tour.com finden Anwohner*innen und Besucher*innen alle Informationen zur Verkehrsregelung. Mit einer interaktiven Karte ist die Website die Info-Zentrale für den Renntag. Sie zeigt unter anderem Straßensperrungen, Sperrzeiten, Schleusen und Umfahrungsoptionen. Zusätzlich werden Anfragen am 27. August (11:00-14:00 Uhr) und am 28. August (08:00-17:00 Uhr) von der Bürgerhotline unter 07031 63203-90 beantwortet.

Stimmen zur Deutschland Tour in Stuttgart und der Region Stuttgart

„Bereits zum zweiten Mal wird Stuttgart beim Finale der Deutschland Tour und der Jedermann Tour zum Stadion für den Straßenradsport. Das Event vereint den Spitzen- mit dem Breitensport und ist zusammen mit seinen zahlreichen Rahmenveranstaltungen für alle die beste Werbung für Stuttgart und für mehr Bewegung im Alltag“, sagt Dr. Clemens Maier, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport der Landeshauptstadt Stuttgart.

Dr. Jürgen Wurmthaler, Leitender Direktor für Wirtschaft und Infrastruktur Verband Region Stuttgart: „Die Strecken der Elite und Jedermann Tour führen in diesem Jahr durch alle Landkreise der Region, bevor der Zielort Stuttgart erreicht wird. Wir freuen uns, dass wir mit der abwechslungsreichen Landschaft unserer Region erneut Gastgeber für die Radfahrer und Zuschauer der Deutschland Tour sein dürfen.“

„Wir freuen uns sehr, ein so großes Event wie die Deutschland-Tour in unserer sportbegeisterten Region begrüßen zu dürfen. Der Radsport kann in unserer Region auf eine große Tradition zurückblicken und hat hier einen hohen Stellenwert. Ich selbst werde am 28. August beim Jedermannrennen in die Pedale treten und selber mit den vielen anderen Teilnehmenden die schöne Strecke in Angriff nehmen“, sagt Matthias Klopfer, Vorsitzender SportRegion Stuttgart e.V. und Oberbürgermeister Esslingen am Neckar.

Gemeinsame Pressemitteilung von der Deutschland Tour, der Region Stuttgart und der Landeshauptstadt Stuttgart.

Archivfotos

Kirbe und Krämermarkt in Hedelfingen – Sonntag, 4. September, und am Dienstag, 6. September

Presse LHS

Zum „Hedelfinger Herbst“ am Sonntag, 4. September, und am Dienstag, 6. September, laden die Märkte Stuttgart, die Weingärtner und die Freiwillige Feuerwehr Hedelfingen ein.

Vor der Kelter an der Heumadener Straße wird ein kleiner Vergnügungspark aufgebaut. Geöffnet ist er an beiden Tagen von 11 bis 23 Uhr. Am Dienstag, 6. September, findet von 8 bis 20 Uhr ein großer Krämermarkt in der Heumadener-, Gärtner-, Amstetter- und Fruchtstraße statt. Durch die Veranstaltung in der Amstetter Straße wird die Buslinie umgeleitet.

Archivfotos

13. Kräuter- und Erntedankmarkt im Kloster Maulbronn

Am Sonntag von 11 bis 17 Uhr können Kinder und Familien zusammen mit dem Team unserer Kinderwerkstatt schöne Kräuterkränze binden.

Fotos, Archiv

Infos: facebook.com/KlosterMaulbronn und kloster-maulbronn.de/

Busfahrt nach Schwäbisch Hall mit dem Bürgerverein Untertürkheim am 24.9.2022

Es gibt freie Plätze für die Busfahrt nach Schwäbisch Hall:
Ausflug am Sa 24. Sep. 2022 des Bürgervereins Untertürkheim
  • Abfahrt 12:15 Uhr Bad Cannstatt – hinterer Ausgang Bahnhof zum Wasen
  • Abfahrt 12.30 Untertürkheim – Haltestelle Hallenbad
  • Fahrt nach Schwäbisch Hall  –  1 Stunde 15 Min
  • 14.00 Museum Fa. Würth  – alternativ:  Hällisch-fränkisches Museum – Eintritt frei
  • 15.00 Kaffeepause oder Spaziergang durch Schwäbisch Hall
  • 16.30 Abfahrt in Schwäbisch Hall
  • 16.45  Aufenthalt im Kloster Großcomburg  – an diesem Tag kann leider nur die Außenanlage besichtigt werden.
  • 17.30 Abfahrt Kloster Großcomburg
  • 18.00 Ankunft am „Kulinarium“ in Fornsbach am Waldsee
  • 1,5 Std  Abendessen
  • 19.30 Abfahrt – ca. 1 Std Fahrt
  • 20.30 Rückkehr nach Untertürkheim
  • 20:45 Rückkehr nach Bad Cannstatt

Kosten: 30,00 EURO pro Person  – Anmeldung durch Überweisung auf das Konto:  IBAN DE52 6006 0396 0014 8000 04 des Bürgervereins Untertürkheim

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen
Anmeldung bis 10.9.2022 über Telefon:  0711 – 33 79 57
www.bv-untertuerkheim.de

Naturparks in Baden-Württemberg entdecken – Wieso in die Ferne schw………………………

Posted by Klaus on 4th August 2022 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemeldung

Die sieben Naturparks im Land sind eine Reise wert. Dort gibt es viel zu entdecken und zu erleben und sie sind beispielhaft für eine nachhaltige Regionalentwicklung. Durch die vielfältigen Angebote wird der Wert von intakter Natur- und Kulturlandschaft erlebbar.

„Mit Blick auf die anstehenden Sommerferien lohnt sich jeder Besuch der heimischen Naturparks. Die Vielfalt unserer sieben Naturparks in Baden-Württemberg ist einzigartig und kombiniert Naturschutz, Erholung, Bildung und Regionalvermarktung. Auf über 36 Prozent der Landesfläche sind die Naturparke Antrieb für nachhaltige Regionalentwicklung und sie sind absolute Erfolgsgaranten“, sagte Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, am 29. Juli 2022 in Stuttgart. Das beweist auch der älteste Naturpark im Land: Der Naturpark Schönbuch wird dieses Jahr 50 Jahre alt und feiert sein Jubiläum am 1. und 2. Oktober 2022 in Bebenhausen.

Mit der wachsenden Natur-Sehnsucht in der Bevölkerung steigt auch die Wertschätzung für die Naturparks. Denn Naturparks fördern und erhalten die vielfältigen und einzigartigen Land- schaften Baden-Württembergs. „Dass Naturparks so artenreiche Kulturlandschaften offenhalten, sorgt außerdem für eine nach- haltige Regionalversorgung und trägt zur Ernährungssicherheit bei. Die Naturparke sind mit ihren Projekten damit an den aktuellen Themen unserer Zeit“, betonte Minister Peter Hauk.

Stärkung der Verbundenheit zu Region und Kultur

Landrätin Marion Dammann, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Naturparke Baden-Württemberg, betont: „Naturparke sind nah am Menschen, sie sind erlebbar. Sie laden durch verschiedenste Angebote wie Lehrpfade, Trekking-Camps und Actionbound-Touren zum Entdecken und Genießen ein. Diese Vielfalt stärkt die Verbundenheit der Menschen zu ihrer Region und Kultur.“ Interessante Tipps und Anregungen finden sich im Magazin #Naturpark und in den Pocket-Broschüren der sieben Naturparke Baden-Württemberg sowie in der gemeinsamen Erlebniskarte der zehn Großschutzgebiete Baden-Württembergs.

Auch in Zukunft gibt es in den Naturparks viel zu entdecken: Die Arbeitsgemeinschaft Naturparke Baden-Württemberg hat bereits Konzepte zum Beispiel für die Erweiterung der Naturpark-Kochschule für Kinder sowie zum Ernährungsbildungsangebot für Kindergärten und Schulen im zuständigen Ministerium eingereicht.

Erkundung der schönsten Landschaften Deutschlands

In vielen der bundesweit 104 Naturparke können die schönsten Landschaften Deutschlands in ihrer ganzen Vielfalt erkundet werden. Ziel ist es, Menschen Erlebnisse in der Natur zu ermöglichen und sie näher an die Natur heranzuführen. In den Naturparken wird der Wert von intakter Natur- und Kulturlandschaft für die Menschen erlebbar. Für eigene, wildtiergerechte Entdeckungstouren auf den ausgewiesenen Wanderwegen und Lehrpfaden gibt die Initiative bewusstWild Tipps.

„Bauen Sie einen Besuch unserer Naturparke in Baden-Württemberg in Ihren Urlaub ein. Auf den Webseiten der Naturparke finden Sie hierzu zahlreiche Wanderrouten, Touren mit Kinderwägen und auch Alternativen bei schlechtem Wetter“, bewirbt Minister Hauk die vielfältigen Angebote und ergänzt: „Neben einer einzigartigen Landschaft, finden Sie zahlreiche regionale Spezialitäten und unterstützen damit die heimische Wirtschaft.“

Naturparks Baden-Württemberg

Naturparks Baden-Württemberg: Magazin #Naturpark

Weiterlesen>>>>>

Archivfotos

Anmeldestart für neue „schwimmfit“-Kurse

Posted by Klaus on 4th August 2022 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Presse LHS

In den städtischen Lehrschwimmbecken starten am 30. April 40 neue „schwimmfit“-Kurse, die über das Stuttgarter Stadtgebiet verteilt sind und jeweils samstags stattfinden.

Die Kurse richten sich an Kinder und Jugendliche. Die Anmeldung ist ab sofort möglich und erfolgt direkt bei den jeweiligen Kursanbietern, die auf  www.schwimmfit-stuttgart.de aufgelistet sind.

Die Kurse bieten für jeden Fähigkeitsstand und jede Altersstufe ein passendes Angebot. Lernziele sind zum Beispiel die Befähigung zur Selbstrettung, die mit dem Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ verbunden ist, oder die Aneignung neuer Schwimmtechniken. Die neuen Kurse laufen bis 23. Juli.

Ab ins kühle Nass: Nach den Sommerferien starten die neuen „schwimmfit“-Kurse für Kinder und Jugendliche. Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Angesprochen sind Wasserratten aller Kenntnisstände und Altersklassen.
Kurszeitraum: 12. September bis 18. Dezember, immer mittwochs und samstags
 Weitere Infos zu den Kursen und zur Anmeldung: www.schwimmfit-stuttgart.de

Schwimmkurse

Die Initiative „schwimmfit“ ist ein gemeinsames Programm des Amts für Sport und Bewegung, des Schulverwaltungsamts und der Bäderbetriebe in Kooperation mit Sportvereinen und privaten Schwimmschulen. Neben dem Kursangebot unterstützt „schwimmfit“ mit „Rent-a-Schwimmtrainer“ den Schwimmunterricht an Schulen.

Die „schwimmfit“-Internetseite bietet Stuttgarter Schwimmschulen und Vereinen eine Plattform, freie Kurse zu kommunizieren. Gleichzeitig erleichtert sie den Bürgerinnen und Bürgern die Suche nach Schwimmkursen für ihre Kinder.

Weitere Informationen erhalten Sie unter  www.schwimmfit-stuttgart.de

Archivfoto

Sommerferienprogramm 2022 des Mercedes-Benz Museums: „Raketenhase trifft Turbotiger“

Pressemeldung

· Ferienworkshops bis 26. August 2022 für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren
· Das Museum entdecken und ein ganz persönliches Zukunftsauto gestalten
· Kooperation des Mercedes-Benz Museums mit der Kunstschule Unteres Remstal

Stuttgart. Ganz schön tierisch: Viele Mercedes-Benz Automobile haben einen Bezug zur Tierwelt, wenn man genauer hinschaut. Das verraten Begriffe wie Bienenwabenkühler, Heckflosse und Möwenflügel. Was dahinter steckt? Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren können es beim diesjährigen Sommerferienprogramm „Raketenhase trifft Turbotiger“ des Museums entdecken. Das Angebot findet ab sofort bis 26. August 2022 als halbtägiger Workshop statt: immer von Dienstag bis Freitag entweder am Vormittag (10 bis 13 Uhr) oder am Nachmittag (14 bis 17 Uhr).

Die jungen Teilnehmer gehen zunächst auf eine Entdeckungsreise in der Dauerausstellung und erkunden hier Details der präsentierten Fahrzeuge aus der Markengeschichte seit 1886: Wo gibt es spannende Vergleiche zum Beispiel zwischen Scheinwerfern, Kühlergrill und anderen Elementen mit Motiven aus dem Tierreich?

Anschließend an diese Forschertour lassen die Kinder im CAMPUS des Museums ihrer Fantasie freien Lauf und setzen die Impulse künstlerisch als ganz persönliches Zukunftsauto um: Dieses individuelle Fahrzeug wird mit bunten Stiften gemalt und als kleines Modell aus verschiedenen Materialien gebastelt. Beim Ferienworkshop arbeitet das Mercedes-Benz Museum erneut mit der Kunstschule Unteres Remstal zusammen.

Anmeldungen für „Raketenhase trifft Turbotiger“ sind von Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon +49 (0) 711 17-30 000 möglich – oder per E-Mail an classic@mercedes-benz.com. Jede Entdeckergruppe umfasst maximal 15 Kinder. Die Teilnahme kostet 10 Euro und wird am Teilnahmetag im Museum bezahlt.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
Kassenschluss ist immer um 17 Uhr.

Foto, Daimler Mercedes-Benz Museum

­Open Air an der Lukaskirche

Während der Hitzewelle drangen in Nordrhein-Westfalen Unbekannte nachts in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein und stahlen zwei Standventilatoren. Der zuständige Polizeisprecher vermutet, dass ein Zusammenhang mit dem Wetter besteht.
Wenn Sie am Wochenende den hochsommerlichen Temperaturen bei kühlen Getränken und erfrischenden Worten trotzen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Open Air-Veranstaltungen.

Am Donnerstag, dem 4. August um 20 Uhr zeigen wir „Buschwerk – unvergängliche Komik von Wilhelm Busch“ im Innenhof der Hackstraße 77.
Und am Freitag, dem 5. August können Sie im Schatten der Lukaskirche um 16 UhrWieder auf Achse – Poesie und Gesang am Leiterwagen“ und um 20 Uhr „Typisch amerikanisch – Fremde Freunde, freundliche Fremde“ sehen.

Mit herzlichen Grüßen für das Ensemble,
Ihr Norbert Eilts

Siehe auch: kultursommeramlukasplatz.de

Hoftheater im Innenhof der Hackstraße 77, 70190 Stuttgart-Ost; Eintrittskarten telefonisch unter: (0711) 262 43 63 sowie über www.wortkino.de

Lukasplatz, Landhausstraße 149, 70190 Stuttgart-Ost, Eintrittskarten telefonisch unter: (0176)  85 13 70 80 sowie über www.kultursommeramlukasplatz.de

Foto vom Veranstalter

Ausflug zur Grabkapelle mit dem Stadtarchiv Stuttgart am 16.9.2022

Info

Fr 16. September 2022 – 16 Uhr–18 Uhr Grabkapelle Eingangstor

Das Digitale Stadtlexikon feiert seinen 250. Artikel mit einem Ausflug zur Grabkapelle auf dem Württemberg, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Das Digitale Stadtlexikon Stuttgart
(www.stadtlexikon-stuttgart.de) ist für alle, die an der Stuttgarter Stadtgeschichte interessiert sind, unentbehrlich geworden. Die Anzahl an neuen Artikeln steigt kontinuierlich. Nach dem Start des Lexikons vor vier Jahren haben wir jetzt den 250. Artikel eingestellt. Und das ist ein Grund zu Feiern!

Dafür haben wir uns einen besonderen Ort und einen besonderen Autor ausgesucht: Der Leiter des Kreisarchivs Esslingen, Manfred Waßner, wird seinen Artikel – der 250. des Lexikons – über die Burg Württemberg in Verbindung mit einer Ortsbegehung vorstellen. Er führt uns auf den Rotenberg und in die Grabkapelle, wo er uns auch den noch erhaltenen Weihestein der ehemaligen Burgkapelle zeigt. Im Anschluss daran feiern wir mit einem Glas Sekt im Bistro1819 am Fuß der Grabkapelle.

Manfred Waßner ist Leiter des Kreisarchivs Esslingen. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtliche Landeskunde der Universität Tübingen und arbeitete danach bei der Landesarchivdirektion Baden-Württemberg. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zur Orts- und Landesgeschichte des Südwestens geschrieben.

ACHTUNG: Die Veranstaltung findet NICHT im Stadtarchiv Stuttgart statt. Treffpunkt ist auf dem Württemberg am Eingangstor zum Aufgang zur Grabkapelle.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 2. September 2022 unter: << stadtarchiv@stuttgart.de >>

stuttgart.de/veranstaltungskalender/veranstaltungen/ausflug-zur-grabkapelle-mit-dem-stadtarchiv-stuttgart> 

Weitere Informationen:  www.stadtlexikon-stuttgart.de

Fotos, Archiv

Marbacher Sommer für Kinder – Erlebnistage mit Schauprogramm auf dem Haupt-und Landgestüt Marbach

Posted by Klaus on 30th Juli 2022 in Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemeldung

27.07.2022(HuL Marbach). Das Haupt- und Landgestüt Marbach lädt in den baden-württembergischen Sommerferien ein, das Gestütsleben mit der Vielfalt der Marbacher Pferde zu entdecken. Das familienfreundliche Angebot umfasst ein spannendes rund 45-minütiges Schauprogramm mit den Marbacher Pferderassen um 13.30 Uhr und eine 45-minütige Gestütsführung vor oder nach dem Schauprogramm.

Programm
Erleben Sie einen tollen Sommertag im Herzen des UNESCO-Biosphärengebiets
vor der Kulisse des ältesten deutschen Staatsgestüts. Beim Schauprogramm erhalten Sie einmalige Einblicke in die tägliche Arbeit mit den Gestütspferden. Es werden unterschiedliche Disziplinen des Reitens und Fahrens präsentiert, spannendes Springreiten, tänzerische Dressurarbeit und actionreiche Kutschenfahren. Für ein akrobatisches Schaubild wird am 09.08. / 16.08. / 18.08./ 23.08. die Voltigiergruppe aus Marbach sorgen.

 

Die Voltis bereichern an vier Schauprogrammtagen das Programm (Foto: Anja Bayer)

 

 

 

 

 

Landoberstallmeisterin Frau Dr. von Velsen-Zerweck wird Ihnen außerdem die einzelnen Rassen des Haupt- und Landgestüt Marbach näherbringen. Erleben Sie die anmutigen Weil-Marbacher Vollblutaraber, die imposanten Schwarzwälder Kaltblutpferde, die Altwürttemberger als lebendiges Kulturgut sowie die sportlichen Warmblutpferde. Das kurzweilige Programm gibt vor allem den „kleinen Besuchern“ die Chance, für einen Nachmittag, in die Pferdewelt einzutauchen.

 

Auch die Kleinsten haben ihren Auftritt bei den Erlebnistagen

(Foto: Tierfotografie Fabisch)

 

 

 

Zusätzlich kann vor oder nach dem Schauprogramm eine Führung über das Gestüt gebucht werden, wobei bei einem Ausflug in die „pferdige Kinderstube“ die Stuten und ihre diesjährigen Fohlen bestaunt werden können.
Für das leibliche Wohl sorgt der BB Gold Food Truck mit seinen frischen und
handgemachten ungarischen Speisen für ein leckeres Mittagessen.

 

Den jüngsten Pferden ganz nah sein – dies ermöglichen die Marbacher Erlebnis- tage in den baden-württembergischen Sommerferien (Foto: Haupt- und Landge- stüt Marbach)

 

Termine Erlebnistage
August
Di 02.08.I Do 04.08.I Di 09.08.I Di 16.08.I Do 18.08.I Di 23.08.
September Do 01.09.

Ablauf (Reihenfolge zur Wahl)

12.30 Uhr Führung 1 und 13.30 Uhr Schauprogramm

13.30 Uhr Schauprogramm und 14.30 Uhr Führung 2

Preise
(zzgl. Buchungsgebühr)
Schauprogramm

10 Euro Kinder (4-16 Jahre)

Schoßkinder (0-3 Jahre) freier Eintritt, ohne Sitzplatzanspruch

14 Euro Erwachsene

Gestütsführung

3 Euro Kinder (6-16 Jahre)

6 Euro Erwachsene

Kartenverkauf online unter
www.diginights.com oder an den Tageskassen vor Ort

Siehe auch unsere Berichte>>>>