Archive for the ‘Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach’ Category

Der Nikolaus kommt ins Weinbaumuseum 6.12.2018

Presseinformation Stuttgart-Marketing

Freier Eintritt und Rahmenprogramm für die ganze Familie

Im Weinbaumuseum Stuttgart hält die Weihnachtszeit Einzug. Am Donnerstag, 6. Dezember lädt das Museum Groß und Klein zum Nikolausfest ein.

Ab 15 Uhr versüßen sich die Kleinen ihre Wartezeit auf den Nikolaus mit Kinderpunsch und Bastelei, für die Erwachsenen steht ein Glühwein bereit. Um 16 Uhr ertönt es im Weinbaumuseum: „Von drauß´ vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!“ der Nikolaus ist da! Er erzählt eine Weihnachtsgeschichte und hat für alle Kinder eine Kleinigkeit dabei.

Weiter Informationen unter weinbaumuseum.de

Foto, „Stuttgart-Marketing GmbH“.

Öffentlich Sitzung der Jugendräte Obere Neckarvororte

Donnerstag, 13. Dezember, 18 Uhr, Bezirksrathaus Untertürkheim,
Sitzungssaal, 1. OG, Großglockner- straße 24-26:

1. 2-Stunden-Aktion – Rückmeldung der Jugendräte;

2. Bericht aus dem AKJ und aus den Bezirksbeiratssitzungen;

3. Aktuelles, Antrag sichere Überquerung Fußgängerüberwege in Rohracker, Plätzlebacken Flüchtlingsunterkunft;

4. Verschiedenes/Termine.

Öffentlich Sitzung der Jugendräte Obene Neckarvororte

Donnerstag, 15. November, 18.30 Uhr, im Jugendhaus Villa Jo, Rüderner Straße 20, Obertürkheim:

 

1. Vorstellung der 72-Stunden-Aktion durch Heidi Schmitt

Nerz;

2. Berichte aus den Arbeitsgruppen, aktueller Stand und weiteres Vorgehen

– Arbeitsgruppe Veranstaltung: Vorstellung Konzept Inselbad,

– Arbeitsgruppe Verschönerung: Ergebnisse Kontakte AWS und SSB,

– Arbeitsgruppe W-LAN: Anträge,

– Arbeitsgruppe C4fL~: Auflesung oder neue Aktionen? Beschluss Jugendrat ONV;

3. Bericht aus dem AKJ und aus den Bezirksbeiratssitzungen

4, Aktuelles

– Wahlwerbung Kommunalwahlen 2019,

– Antrag für sichere Überquerung Fußgängerüberwege in Rohracker;

5. Verschiedenes/Termine.

Obertürkheim – Mit Bajonett angegriffen – Tatverdächtiger festgenommen – scharfe Schusswaffe aufgefunden

Posted by Klaus on 12th November 2018 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit Bajonett angegriffen – Tatverdächtiger festgenommen – scharfe Schusswaffe aufgefunden

Polizeibeamte haben am Sonntagmorgen (11.11.2018) in einem Wohnheim an der Rüderner Straße nach einem Streit einen 35 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, seinen Kontrahenten mit einem Bajonett verletzt zu haben. Zudem haben die Beamten bei einem weiteren, 30-jährigen Bewohner eine scharfe Pistole aufgefunden und beschlagnahmt. Der 35-Jährige hatte ersten Erkenntnissen zufolge gegen 06.00 Uhr einen 29-jährigen Mann in dessen Zimmer mit einem Bajonett attackiert. Der 29-Jährige erlitt beim Angriff des offenbar deutlich Alkoholisierten Abwehrverletzungen am Arm. Rettungskräfte versorgten den Mann vor Ort. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen fest. Auf der Suche nach der Tatwaffe fanden sie im Zimmer eines 30-Jährigen außer dem Bajonett eine scharfe Pistole nebst Magazinen und Munition. Der 35-jährige polnische Staatsangehörige wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts und der 30-jährige slowakische Staatsangehörige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz am Montag (12.11.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Symbolfoto, Blogarchiv

Obertürkheim – Holzstapel in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 9th November 2018 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Polizeibericht

Vermutlich infolge von Brandstiftung sind am Donnerstagabend (08.11.2018) zwei Brennholzstapel im Gewann Esslinger Berg niedergebrannt. Ein Motorradfahrer meldete gegen 21.15 Uhr einen brennenden Holzstapel in der Nähe der Tiroler Straße. Zirka 200 Meter weiter entdeckte der Zeuge einen zweiten brennenden Holzstapel. Die Feuerwehr löschte die Brände. Zur Absuche des Gewanns kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Es ließen sich keine verdächtigten Personen mehr feststellen. Die Ermittlungen dauern an. Auch werden Tatzusammenhänge zu Holzstapelbränden aus dem Rems-Murr-Kreis geprüft.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Symbolfoto, Blogarchiv

Stuttgart Obertürkheim/ Hedelfingen/ Ost – Motorroller gestohlen – Zeugen gesucht

Polizeibericht

Unbekannte haben zwischen Montag (29.10.2018) und Sonntag (04.11.2018) an der Bergstaffelstraße, der Unteren Heckenstraße, der Alfdorfer Straße sowie der Lonseer Straße Motorroller gestohlen. An der Bergstaffelstraße stahlen die Täter zwischen Montag und Freitag (02.11.2018) einen schwarzen Roller der Marke Peugeot mit dem Versicherungskennzeichen 624 RHV. Der Besitzer fand seinen Roller am Sonntag gegen 17.00 Uhr im Bereich des Rathauses Obertürkheim beschädigt auf. In der Unteren Heckenstraße stahlen die Diebe am Freitag oder Samstag einen schwarzen Roller der Marke Suzuki mit dem Versicherungskennzeichen 554 ORI, der in einem frei zugänglichen Carport abgestellt war. In der Alfdorfer Straße stahlen die Täter in der Nacht zum Sonntag einen Peugeot Roller mit dem Versicherungskennzeichen 851 TDV. Polizeibeamte entdeckten den Roller, der Beschädigungen aufwies, etwa 50 Meter weiter an einem Hauseingang stehend. In der Lonseer Straße stahlen die Diebe in der Nacht zum Sonntag einen orangefarbenen Roller der Marke Aprilia mit dem Versicherungskennzeichen 576 WGV. Die Ermittlungen, insbesondere ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 beim Polizeirevier 5 Ostendstraße zu melden.

Foto, Andys Pictures and Press/Event- & Pressefotografie

Nach Raub an Seniorin geflüchtet – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 17th Oktober 2018 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Polizeibericht

Stuttgart Obertürkheim

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwoch (17.10.2018) an der Bergstaffelstraße eine 82 Jahre alte Frau überfallen und dabei ihren Geldbeutel erbeutet. Als die Seniorin gegen 13:30 Uhr ihre Haustür öffnete, schlich sich der Tatverdächtige von hinten an und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Da ihm dies nicht gelang, griff er in die bereits geöffnete Handtasche und stahl den Geldbeutel. Anschließend flüchtete der Unbekannte mit einem Fahrrad in Richtung Mirabellenstraße. Laut dem Opfer soll es sich bei dem Täter um einen schlanken dunkelhäutigen Mann handeln, welcher einen hellen Trainingsanzug trug.

Zeugen werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 zu wenden.

Foto, Blogarchiv Sabine

Obertürkheim – Verkehrsunfall mit fünf Beteiligten – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 14th September 2018 in Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Polizeibericht

Ein Verkehrsunfall mit fünf Beteiligten, einem Verletzten und hohem Sachschaden hat sich am Donnerstagmorgen (13.09.2018) in der Hafenbahnstraße ereignet. Der 43 Jahre alte Fahrer eines weißen Mercedes-Benz Vito fuhr gegen 07.55 Uhr in der Hafenbahnstraße in Fahrtrichtung Otto-Konz-Brücken und beabsichtigte, nach links auf ein Firmengelände abzubiegen. Dabei übersah er aus ungeklärten Gründen den 36 Jahre alten Fahrer eines weißen Ford Transit, welcher ihm entgegenkam. Die Fahrzeuge prallten so heftig zusammen, dass der Ford Transit nach rechts auf einen am Straßenrand geparkten roten BMW geschleudert wurde. Der Mercedes-Benz Vito wurde ebenfalls zurückgeschleudert und kollidierte mit dem hinter diesem befindlichen schwarzen Ford Kuga eines 27 Jahre alten Mannes. Auf den durch den Aufprall abrupt abbremsenden Ford Kuga fuhr der dahinter fahrende 45 Jahre alte Fahrer eines sogenannten Velomobils auf. Feuerwehr und Rettungsdienste waren vor Ort und brachten den Fahrer des Ford Transit mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Außer dem Velomobil war kein einziges Fahrzeug mehr fahrbereit, diese mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf etwa 70.000 Euro. Die Hafenbahnstraße blieb bis etwa 10.45 Uhr gesperrt, die Polizei leitete den Verkehr um.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Foto, Blogarchiv

Neubau Schul- und Mehrzweckturnhalle mit Geschäftsstelle des TSV 1898 Uhlbach e.V.

Posted by Klaus on 17th August 2018 in Fotos, Stuttgart Obertürkheim und Uhlbach

Info: buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/2718 und buergerhaushalt-stuttgart.de/vorschlag/ sowie stuttgarter-nachrichten.de/rundgang-mit-buergermeister-in-uhlbach-probleme-beim-ausbau-der-turnhalle

Fotos Klaus

Beginn des Grünrückschnitts

In der Ausgabe Nr. 29 des Stuttgarter Amtsblatts vom 19. Juli wurden Maßnahmen zum Freischneiden des Lichtraumprofils für bestimmte Hauptwirtschaftswege im Außenbereich angekündigt.
Diese Grünrückschnittarbeiten beginnen am Freitag, 10. August, und werden über mehrere Wochen in den folgenden Gewannen durchgeführt.

  • Wangen/Rohracker: Wangener Höhenweg, Lehenwald, Dürrbach, Kornhasen/Rappen- klinge/In den Braunhalden, Schiller- linde/Schleifrain/Im Schleif rain, Waldebene Ost, Engenbergweg/Engenberg/Klinge, Burg/ Hohlweg/Lehen, Alosen/Halde/Schmidberg, Rohrackerstraße.
  • Bad Cannstatt/Burgholzhof: Birkenäcker/ Hirschplan/Im Rot, Bergheide/Sparrhärmling/Kalter Berg, Wolfersberg.
  • Münster: Hasenholz/Neugereut/Reute/Reute- gäßle, Seitzle/Untere Weinberge, Altenberg/Mittlerer Weinbergweg/Noll, Unter den Weinbergen, Feldwiesen/Wäldlesweg/Hasenäcker, Brunnenäcker/Rainäcker.
  • Untertürkheim/Obertürkheim/Uhlbach: Furt/Plieninger/Häldes, Wolfertsbach, Finster- klinge, Törle, Fuchsberg.

Für diese Gewanne werden die privaten Anlieger der Hauptwirtschaftswege aufgefordert, ihrer Verpflichtung zum Rückschnitt gemäß § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg nachzukommen. Überhängende Zweige von Anpflanzungen sind zurückzuschneiden, so dass keine Beeinträchtigung für die Verkehrsteilnehmer besteht.

Anlieger sind nach § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes des Landes Baden-Württemberg dazu verpflichtet, diese Maßnahmen durchzuführen

Grafik: Stadt Stuttgart
Anlage Lichtraumprofil Feldwege (PDF)

Sihe auch: Befreiungsschlag für Feldwege – WangenTiefbauamt lässt Feldwege und Straßen von hereinragenden Bäumen und Büschen befreien