Archive for the ‘Vereine und Gruppen’ Category

Fischverkauf Fischerfest des WAV Stuttgart 4. September 2021

4.  September 2021
Öffnungszeiten:
Samstag: 11:00 – 20:00 Uhr
Auf der Rückseite des Haus am See am Max-Eyth-See (Archivfoto)

Hierfür können Sie gerne vorab bestellen.

Weitere Infos>>>> und fischerfest-stuttgart.de/

Radtourenfahrt „Rund um Stuttgart“ 8.08.2021

Am Sonntag, 8. August 2021, findet die Radtourenfahrt „Rund um Stuttgart“ statt.
Start und Ziel ist beim TB Untertürkheim in der Württembergstraße. Los geht’s zwischen 7 und 9 Uhr.

Angeboten werden drei Strecken: Der kürzeste Rundkurs führt auf 71 Kilometern nach Ebersbach und zurück über Strümpfelbach. RadfahrerInnen, die sich 123 Kilometer zutrauen, fahren über Aldingen, Magstadt, Waldenbuch und Wolfschlugen einmal rund um Stuttgart. Die fittesten Teilnehmerinnen können beide Runden kombinieren und so insgesamt 163 Kilometer abspulen. Weitere Infos gibt es unter rtc-stuttgart.de/touren/rund-um-stuttgart/

Karte, rtc-stuttgart.de/rund-um-stuttgart/
Archivfotos

Projektes TransZ – MITTEN IN DER STADT Stadtteilzentren – Öffentliche Räume gemeinsam gestalten

Sehr geehrte Interessierte,

am 14.09.2021 findet in Wangen eine Veranstaltung des Projektes TransZ statt, dazu sind alle mit Interesse herzlich eingeladen.

Freundliche Grüße
Renate Markgraf

Hier gibt es mehr Infos>>>>>

Archivfoto

Newsletter August 2021 des Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Liebe Mitglieder und Freunde der Alten Schule Rohracker,

es gibt leider zur Zeit noch keine Veranstaltungen zu veröffentlichen, aber das heißt nicht, dass wir tatenlos herumsitzen.

Wir haben die Zeit genutzt, die Beleuchtung im Festsaal zu erneuern und auch eine Außenbeleuchtung anbringen zu lassen, um den Weg zum Parkplatz sicherer zu gestalten. Zur Zeit sind wir gerade dabei, neue Vorhänge im Fest- und Gymnastiksaal auszusuchen, damit wir super ausgerüstet, Sie hoffentlich bald wieder bei uns begrüßen dürfen.

Der Sturm im Juni hat leider auch unseren Mammutbaum erwischt. Durch den Sturm wurde ein dickerer Ast angeknackst und ist am nächsten Tag auf die Straße gefallen. Zum Glück ohne Personen- und Sachschaden. Leider hat es auch die Weihnachtsbeleuchtung erwischt. Wir hoffen sehr, dass man die Schäden wieder richten kann, damit unser Baum zur Weihnachtszeit wieder erstrahlen kann.

Wir möchten Ihnen nun eine schöne Sommer- und Ferienzeit wünschen, hoffentlich mit weniger Sturm und Regen.

Ihr

Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.
Geschäftsstelle
Christine Bollermann
Tel. 0711-46920199
E-Mail: Buergerhaus-Rohracker@online.de
Öffnungszeit: Freitag 13.00-17.00Uhr

 

Landeshauptstadt hisst Regenbogenflaggen am Rathaus

Presse LHS

Die Landeshauptstadt Stuttgart hisst von Freitag, 30. Juli, bis Sonntag, 1. August, anlässlich des Kulturfestivals des Christopher Street Day (CSD) sechs Regenbogen- flaggen am Rathaus. Erstmals sind in diesem Jahr eigene städtische Regen- bogenfahnen im Einsatz.

Foto, Leif Piechowski/LHS – Sechs Regen- bogenflaggen wehen am Stuttgarter Rathaus.

Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper sagte am Donnerstag, 29. Juli: „Die sechs Farben der Regenbogenfahne stehen für Leben, Gesundheit, Sonnenlicht, Natur, Kunst, Harmonie und Geist. Anlässlich des Christopher Street Day wollen wir mit der Regenbogenfahne den Geist der Liberalität in unserer Stadt und in unserer Gesellschaft stärken, aber auch den Geist der Solidarität und der Vielfalt im schaffigen Stuttgart.“ Nopper verurteilte scharf, dass unbekannte Täter kürzlich im Leonhardsviertel eine Regenbogenfahne verbrannt hatten: „Ich bin strikt gegen jedwede Form der Diskriminierung oder der Ausgrenzung und ich bin mit aller Entschiedenheit gegen Homophobie. Flaggen verbrennen – egal, welcher Art – das dulden wir in unserer Stadt nicht. Wir sagen ein klares Ja zur Regenbogenfahne als Zeichen von Akzeptanz, Toleranz und Vielfalt.“

Kleiner Rahmen aufgrund der Pandemie

Das Kulturfestival des CSD findet in Stuttgart in diesem Jahr erneut coronabedingt in kleinerem Rahmen statt. Noch bis zum 1. August gibt es unter dem Motto „Schaffe, schaffe – bunter werden!“ diverse Veranstaltungen, unter anderem eine CSD?Infomeile am Schlossplatz.

Mehr Informationen sind zu finden unter:  stuttgart.de/veranstaltungskalender/veranstaltungen/csd-infomeile- .php#infos

Archivfoto

SportKultur Kunstfreunde in der Sammlung Domnick

Posted by Klaus on 25th Juli 2021 in Fotos, Künstler/innen, Vereine und Gruppen

Pressebericht

Nach langer, durch Corona bedingter Pause, konnten die Kunst- und Kulturfreunde der SportKultur Stuttgart endlich wieder ihrer geliebten Passion nachgehen. Erstes Ziel war die bemerkenswerte Sammlung Domnick auf der Oberensinger Höhe in Nürtingen. Vera Romeau, die Leiterin der Sammlung Domnick, erläuterte den Kunstinteressierten kurzweilig und kompetent das Leben von Gründer und Gründerin, Geschichte und Vorgeschichte der Sammlung, von Gebäude und Skulpturenpark.

Das Stuttgarter Ehepaar Ottomar und Greta Domnick, Betreiber einer Klinik für Neurologie und Psychiatrie, gehörten gleich nach dem Zweiten Weltkrieg zu den zentralen Figuren und Förderern der Kunstszene. Begeistert von der abstrakten Kunst, sammelten sie mit Leidenschaft und Engagement Werke von Baumeister, Hartung, Winter, Piene und vielen anderen. Sie organsierten alsbald Ausstellungen, hielten Vorträge und verlegten Bücher. Ottmar Domnick spielte Violoncello. Seine Liebe zur neuen Musik veranlasste ihn, Konzerte zu veranstalten. Eine weitere Begeisterung Domnicks war der experimentelle Film. Für den in Stuttgart entstandenen Film „Jonas“, einer Geschichte über Schuld, Existenzangst und Verzweiflung, wurde Domnick 1957 mit dem Bundesfilmpreis und dem Bambi ausgezeichnet. Nicht zu vergessen ist die Leidenschaft von Ottomar Domnick für schnelle Autos. Er war 1950 der erste Kunde, der von Porsche das gerade dem Markt vorgestellte Modell 356 erwarb. Foto, SportKultur Kunstfreunde mit Skulptur „Großer Samir“ von Gustav Reinhardt – 1981/82

Im Jahre 1967 ließen sich die Domnicks vom Stuttgarter Architekten Prof. Paul Stohrer, in Nürtingen ein Wohnhaus für sich und ihre Sammlung bauen. Ausstellung und Wohnung aus einem Guss. Das Betongebäude fügt sich als Kontrast zur Natur, sanft in den natürlichen Hang ein. Umgeben ist das eindrucksvolle, seit 1982 Denkmalgeschütze Gebäude, seit 1977 von einem spannend angelegten Skulpturengarten mit Metallarbeiten die Metallbildhauer in den Jahren zwischen 1960 und 1985 geschaffen haben.

Fotos, SportKultur – Wohn- und Arbeitszimmer der Domnicks, Kunst überm Küchentisch, Skulptur „Unbestimmte Linie“ von Bernar Vernet – 1985

Als Alleinerbe ihres Vermögens setzte das kinderlos gebliebene Paar, das Land Baden-Württemberg ein. In einem Erbvertrag verpflichtete sich das Land zur Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Kunst. Mit den Stiftungsmitteln konnte das Nürtinger Gesamtkunstwerk der Moderne Mitte der 1990-er Jahren der Öffentlichkeit zugängig gemacht werden und wird für künftige Generationen unterhalten.

Wünschen Ihnen einen entspannten Sonntag.

Norbert Klotz

Monatsprogramme August / September und neue Angebote der Stgt Wangener Begegnungs- stätte

Guten Tag,

anbei lasse ich Ihnen das Programm für August und September 2021 zukommen.

Zum Lesen einfach Großklicken oder August / September-Programm 2021 (PDF, 240KB)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders möchte ich von Juli bis September auf unseren Grilltreff unter der Kastanie am letzten Freitag im Monat sowie den Stilltreff ab September hinweisen.

Freundliche Grüße

Jacqueline Traub
Leitung Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Str. 347
70327 Stuttgart
Telefon 07 11 / 42 61 33
begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de

Grilltreff unter der Kastanie am letzten Freitag im Monat sowie den Stilltreff ab September Stgt Wangener Begegnungsstätte

Besonders möchte ich von Juli bis September auf unseren Grilltreff unter der Kastanie am letzten Freitag im Monat sowie den Stilltreff ab September hinweisen.

Stilltreff
Liebe Mamas, liebe werdende Mamis,
stillst du dein Kind oder möchtest es gerne stillen? Würdest du gerne mit anderen jungen Müttern in Austausch kommen, dich bei Stillproblemen beraten lassen oder auch einfach nur mit deinem Stillkind auf eine Tasse Kaffee oder Tee zu einem
Schwerpunktthema vorbei schauen? Dann bist du ganz herzlich zum Stilltreff an jedem zweiten und vierten Mittwoch von 9.00 bis 10.30 Uhr in die Begegnungsstätte eingeladen. Start ist der 08.09.21. Ich freue mich auf dich.
Kathrin Bunz, ehrenamtliche Stillberaterin AFS (Arbeits- gemeinschaft Freier Stillgruppen

Freundliche Grüße

Jacqueline Traub
Leitung Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Str. 347
70327 Stuttgart

Archivfoto

Ortsführung mit Klaus Enslin durch Luginsland am Freitag 13.8.2021

Start um 16 Uhr vor der Gartenstadtkirche Barbarossastraße 50

Dauer 2 Stunden

Keine Anmeldung erforderlich – Teilnahme gratis –

Weitere Infos unter bv-untertuerkheim.de

 

Archivfoto

Stgt Wangen – Sitzung des Bezirksbeirats im September zu Kinder- und Jugendthemen

Hallo an alle!

gerne will ich Sie/Euch noch vor Beginn der Sommerferien auf unsere Sitzung des Bezirksbeirates im September hinweisen, die, wie alle zwei Jahre, den Kindern und Jugendlichen im Stadtbezirk gewidmet wird.
Die Sitzung findet am 20. September in der Kelterhalle statt. Wenn Sie/ihr ein Thema habt, dass wir dort mit den Mitgliedern des Bezirksbeirats erörtern sollten, wenn die Kinder oder Jugendlichen Wünsche haben, zu deren Erfüllung der Bezirksbeirat beitragen kann, bitte ich um Rückmeldung. Sie können sich/du kannst dich gern auch mit dem Wunsch an eine der oben genannten Adressen wenden und bitten, dass die dortigen Mitarbeiter*innen bei der Vorbereitung behilflich sind. Wenn eine ganze Schulklasse oder Kita-Gruppe ein Thema oder ein Wunsch hat, kann natürlich kollektiv vorgestellt werden.

Je konkreter die Themen auf der Tagesordnung stehen, um so besser ist das. So können sich die Mitglieder des Bezirksbeirats ggf. darauf vorbereiten und sich schon überlegen, für welchen Wunsch sie eine Patenschaft übernehmen wollen. Patenschaft bedeutet, sie unterstützen und kümmern sich um eine Umsetzung, zum Beispiel bei ihren Fraktionen im Gemeinderat oder bei der tatsächlichen Umsetzung als Helfer oder Helferin.
Die Tagesordnung muss am 8. September verschickt werden. Sollte eine Abstimmung erst nach den Ferien erfolgen können, würde ich ggf. ein Thema auch nachträglich noch an die Bezirksbeiräte verschicken. Für die Tagesordnung genügt ggf. auch eine Überschrift. Konkretisiert kann das dann in der Sitzung werden.

Nun freue ich mich auf eine spannende Sitzung mit den Kindern und Jugendlichen und hoffe, dass sie unter Bedingungen stattfinden kann, die dem Thema und den Kindern zuträglich sind ….

Einstweilen herzliche Grüße

Beate Dietrich

Archivfoto