E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost 22. Mai 2019

18:30 Uhr im Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g öffentlich
1. 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger

2. Offener, 2-phasiger städtebaulicher Realisierungswettbewerb mit Ideenteil nach RPW 2013 „Der neue Stöckach“ Hackstraße / Stöckachstraße (EnBW-Areal) in Stuttgart-Ost
– Informationen zur Auslobung und zur Bürgerbeteiligung

Berger Festplatz

3. Berger Festplatz – Vorstellung Ergebnisse Lärmgutachten

4. Schaffung eines Bürgertreffs in Gablenberg

5. Die Fridas Pier GmbH stellt sich vor

6. Vorschläge für STEP-Projekte des Bezirksbeirats

7. Wozu wird der Breitbandausbau vorangetrieben und welche Auswirkungen hat dieser? (Anfrage SÖS-Linke-PluS-Ost)

8. Begrünung des Mittelstreifens in der Neckarstraße (Antrag CDU-Ost)

9. Parkplätze für den AKI Raitelsberg (Antrag CDU-Ost)

10. Maßnahmen zur Herstellung der Sicherheit auf der Verbindungsstraße zwischen Frauenkopf – Rohracker „Speidelweg“ (Antrag Bündnis 90/Die Grünen-Ost)

11. Bezirksbudget: Fußballturnier Waldebene Ost – Jugendrat Stuttgart-Ost

12. Anhörung zur Veranstaltung: Flohmarkt Gablenberg am 06.07.2019

13. Mitteilungen und Verschiedenes

Anfahrt ÖPNV: U4 und Buslinien 42 oder 45 bis „Ostendplatz“

Tatjana Strohmaier, Bezirksvorsteherin im Stadtbezirk Stuttgart-Ost

Fotos, Blogachiv

Stuttgart-Süd: Seilbahn wegen Revisionsarbeiten außer Betrieb 13. bis 29. Mai 2019

Info der

Von Montag, 13. Mai 2019, Betriebsbeginn, bis Mittwoch, 29. Mai 2019, Betriebsschluss, kann die Seilbahn wegen Revisionsarbeiten nicht fahren.
Ein Seilbahnersatzverkehr mit Bussen zwischen den Haltestellen Südheimer Platz und Waldfriedhof wird eingerichtet.

Seilbahnersatzverkehr im 30 Minuten-Takt:

Erste Abfahrt

ab Südheimer Platz: 9:00 Uhr
ab Waldfriedhof: 9:10 Uhr

Letzte Abfahrt

ab Südheimer Platz: 18:00 Uhr
ab Waldfriedhof: 18:10 Uhr

Ersatzhaltestellen:

Die Ersatzhaltestelle Südheimer Platz befindet sich an der Talstation der Seilbahn.
Die Ersatzhaltestelle Waldfriedhof befindet sich auf dem Parkplatz des Waldfriedhofs.

Foto, Sabine

Europa-Aktionstag 2019 in Stuttgart 17. Mai

Info der Stadt Stuttgart

Viel Programm auf dem Schlossplatz

Vergrößern© Ministerium der Justiz und für Europa

Der Europa-Aktionstag wird dieses Jahr am Freitag, 17. Mai, von 12.30 bis 17.30 Uhr auf dem Schlossplatz veranstaltet. Der vom Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg koordinierte Aktionstag steht ganz im Zeichen der Europawahl.

Ziel der 14 teilnehmenden Organisationen ist, das Interesse an der Wahl zu wecken und über den direkten Einfluss der EU auch auf das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger in Stuttgart zu informieren.

Auch der Europawahlbus, der noch bis zum 25. Mai durchs Land tourt, macht auf dem Schlossplatz Station. Die Landeshauptstadt ist
wie jedes Jahr am Aktionstag beteiligt, unter anderem mit Europe Direct Stuttgart und der Jugendagentur. An einem der Zeltstände und auf der Bühne wird die städtepartnerschaftliche und europabezogene
Arbeit der Stadt präsentiert – gemeinsam mit der Partnerstadt Brünn. Die 30-jährige Städtepartnerschaft mit der tschechischen Partnerstadt ist eine der aktivsten und spannendsten der zehn Stuttgarter Städtepartnerschaften.

Öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Hedelfingen 21. Mai

Posted by Klaus on 9th Mai 2019 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

19:00 Uhr im Bezirksrathaus Hedelfingen – Sitzungssaal

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung

1 Bürgerinnen und Bürger tragen dem Bezirksbeirat ihre Anliegen vor
2 Bezirksbudget –
2.1 Förderantrag des GHV Hedelfingen-Rohracker e.V. für den Hedelfinger Maimarkt am 25. Mai 2019 –
2.2 Förderantrag der Evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-Hedelfingen für den Offenen Mittagstisch am 5. Mai 2019
3 Bürgerhaushalt 2020/2021 – Stellungnahme des Bezirksbeirats
4 Bekanntgaben
5 Aktuelles

Foto, Blogarchiv

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Wangen 20. Mai 2019,

Posted by Klaus on 9th Mai 2019 in Stuttgart Wangen

18:30 Uhr – Eberhard Ludwig Saal, Ulmer Str. 334

T a g e s o r d n u n g Öffentlich

1. Vorhabenbezogener Bebauungspl. mit Satzung über örtl. Bauvorschriften Höhbergstraße 65 (Wa 83) in Stgt.-Wangen
-Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
-Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB
-Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB
Berichterstatter: Frau Schäfer und Herr Görlich von ARP Architektenpartnerschaft Stuttgart, Herr Liebheit (Amt für Stadtplanung und Wohnen)
UTA 14.05.2019
UTA 21.05.2019
258/2019 —

2. FiZ – Familie im Zentrum stellt ihre Arbeit vor und den Wunsch nach weiteren/größeren Räumen
2a. Leuchtkonzept Ulmer Straße
2b. GRDrs 223/2019
Überarbeitete Vorplanung Hauptradroute 2 im
Abschnitt Hedelfingen, Wangen, Stuttgart-Ost

3. Bewertung und Priorisierung der Vorschläge zum Bürgerhaushalt durch den Bezirksbeirat

4. Vorschlagsliste des Bezirksbeirats für die Beratungen zum Doppelhaushalt 2020 und 2021

5. Stellungnahmen der Verwaltung

6. Mündliche Anfragen und Anträge der Fraktionen

7. Informationen und Termine

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Foto, Blogarchiv

Aktionstag am 12. Mai 2019 – Muttertag in den Monumenten

Posted by Klaus on 9th Mai 2019 in Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Der 12. Mai ist ein ganz besonderer Tag für alle Mamas, denn an diesem Tag ist Muttertag! In Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen, Schloss Bruchsal und an der Grabkapelle auf dem Württemberg sind Mütter mit ihren Kindern zu Spaziergang, Konzert oder einer Sonderführung eingeladen.

Muttertag in den Monumenten

Grabkapelle auf dem Württemberg

Foto, Blogarchiv

Der EnBW Macher-Bus hilft vor Ort – diesmal auch in Stuttgart?

Posted by Klaus on 9th Mai 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemitteilung

Auch in diesem Sommer rollt der EnBW Macher-Bus wieder durchs Land und hält dort, wo Hilfe gebraucht wird. Dann unterstützen bis zu zehn EnBW-Mitarbeiter gemeinnützige Vorhaben direkt vor Ort. Wo der Bus Station macht, entscheidet ein Wettbewerb mit den vier Kategorien „Kinder und Jugendliche“, „Senioren“, „Soziale Projekte“ und „Tiere & Umwelt“.

Auch aus Stuttgart hat es in diesem Jahr ein Projekt ins Voting geschafft: Um mit Rollstuhl & Co. für einen Tag an den Bodensee zu reisen, benötigen die Senioren des Pflegezentrums Paulinenpark in Stuttgart-West das richtige Transportmittel, finanzielle Unterstützung und helfende Hände. Die meisten Bewohner des Pflegezentrums sind auf ihre Rollstühle angewiesen – passende Fahrzeuge für deren Transport sind jedoch nicht vorhanden. Damit die Senioren die Gässchen im malerischen Meersburg und die Blumenpracht auf der Insel Mainau erkunden können, braucht es die Hilfe der EnBW-Macher. Wer das Projekt unterstützen möchte, geht einfach unter www.macherbus.de und stimmt in der Kategorie „Senioren“ für den Paulinenpark. Dort stehen auch Fotos und ein Video zum Projekt.

Insgesamt rund 70 Bewerbungen von Privatpersonen, Vereinen sowie karitativen Einrichtungen aus ganz Baden-Württemberg waren seit dem Bewerbungsstart am 4. April eingegangen. Aus allen Einsendungen hat eine Jury aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der EnBW zehn Projekte für die Endabstimmung ausgewählt. Diese zehn Finalisten werden auf der Homepage der EnBW vorgestellt. Bis zum 26. Mai können nun alle Internetnutzer für ihren Favoriten stimmen. Das Rennen machen die vier Projekte, die in ihrer Kategorie jeweils die meisten Stimmen erhalten. Den Gewinnern greift das Macher-Team der EnBW dann einen ganzen Tag lang unter die Arme und bringt Material im Wert von bis zu 5.000 Euro mit.

Zum Voting und weiteren Informationen zu den Projekten: www.macherbus.de.

Infos zum Paulinenpark: https://diak-altenhilfe.de/pflegezentrum-paulinenpark/

Hans-Jörg Groscurth
Leiter Business Content Management / Konzernpressesprecher
Kommunikation & Politik
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Foto, Blogarchiv

Am 2. Juni: Spaziergang zu historischen Örtlichkeiten der SSB – Führung mit Autorin jetzt buchen

Pressemitteilung der SSB

Fast überall in Stuttgart zeigen sich die markanten gelben Busse und Stadtbahnen der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB). Doch selbst den Kenner der Stadtgeschichte kann es überraschen, wo und wie das seit hundert Jahren kommunale, die ersten fünfzig Jahre allerdings private Verkehrsunternehmen in der Landeshauptstadt einst schon präsent und aktiv war: mit Pferdebahnen und ihren Depots, auf Gummireifen, mit Güterzügen und auf dem Neckar sogar mit Booten.

Sechs historische Spaziergänge zur Chronik der SSB hat sich die Geschichtsforscherin Claudia Lorenz deshalb ausgedacht. Sie finden jeweils am ersten Sonntag pro Monat um 13 Uhr statt.

Die nächste Führung ist am Sonntagmittag, 2. Juni. Thema sind die SSB-Spuren in Stuttgart Ost. Treffpunkt ist vor der Ostend-Apotheke in der Ostendstraße 60, schräg gegenüber der Stadtbahnhaltestelle Ostendplatz. Karten zu den Führungen kosten 7,50 Euro, erhältlich sind sie im SSB-Kundenzentrum Charlottenplatz. An jedem Rundgang können 25 Personen teilnehmen. Jede Führung dauert etwa zwei Stunden. Die weiteren Termine sind am 7. Juli für Stuttgart Süd und Degerloch, am 4. August für Stuttgart West und Heslach, am 1. September für Stuttgart Nord und Feuerbach und am 6. Oktober für die Filder.

Die Broschüre von Claudia Lorenz, die alle Rundgänge vorstellt, um auf eigene Faust loszuziehen, gibt es um 11,90 Euro im SSB-Kundenzentrum Charlottenplatz, in der Straßenbahnwelt in Bad Cannstatt, im Buchhandel und über den Souvenirartikelversand der SSB im Internet.

Claudia Lorenz: „Sechs historische SSB-Spaziergänge“ ISBN 978-3-9819803-0-1

Fotos, SSB, Klaus

Missa in Jazz in der Kreuzkirche Hedelfingen 26.5.19

Sonntag, 26.5.19, 18:00 Uhr
Stuttgart-Hedelfingen, Kreuzkirche

Liebeslyrik zwischen Jazz und Chor

Ein außergewöhnliches Projekt präsentiert der Kammerchor Baden-Württemberg zusammen mit dem Peter-Lehel-Quartett am Sonntag, 26.5.19 um 18:00 Uhr in der Kreuzkirche Hedelfingen (Amstetter Str. 25).

Zur Aufführung kommt ein echtes Crossover-Projekt. Eigens für die beiden Ensembles hat der international bekannte und preisgekrönte Saxophonist und Komponist Peter Lehel unter dem Titel „Song of praise“ eine Neuvertonung der wunderbaren Lyrik des Hohen Liedes Salomos in der englischen King-James-Übersetzung geschrieben. Dabei ist ihm ein Werk gelungen, das die Vielschichtigkeit von Leidenschaft, Erotik, Selbstbewusstsein, Unsicherheit, Zartheit und Liebe in aufregender Weise paraphrasiert. Packende Chorsätze über groovigen Rhythmen kontrastieren und verschmelzen mit mitreißenden Improvisationen der Instrumentalisten. Dabei entsteht ein symbiotisches Ganzes, das das Geben und Nehmen zwischen zwei Liebenden symbolisiert.

Dazu erklingen Teile aus der „MISSA in JAZZ“ von Peter Schindler in der Neufassung für Chor und Jazzband.
Karten an der Abendkasse.

Mitwirkende:
Peter Lehel – Komposition, Saxophon
Kammerchor Baden-Württemberg
Dirk Blümlein – E-Bass
Ull Möck – Piano
Dieter Schumacher – Schlagzeug
Jochen Woll – Leitung

PS: Das Bild wurde uns vom Komponisten zur Verfügung gestellt.

Mit freundlichen Grüßen 

Harald Krauß
Öffentlichkeitsarbeit Kantorat
Hedelfingen / Rohracker-Frauenkopf / Wangen

Spielhaus Unterer Schlossgarten: „Flora und Primelwurz“ 19. Mai

Info und Flyer: Spielhaus Unterer Schlossgarten-stjg