Die U 12 gibt Ihr Debüt – Neues im Fahrgast-Raum der SSB

Heute in den Zeitungen und dem Wochenblatt, Morgen vielleicht auf der Seite der SSB

und

ssb-ag/-Fotomotiv-Haltestelle-Friedrich-List-Heim-wird-umbenannt

Zum Fahrplanwechsel 2010/2011 ändert sich nicht nur das Stadtbahnnetz, auch einige Haltestellen bekommen neue Namen. So gehört die Bezeichnung der Stadtbahnhaltestelle „ Friedrich-List-Heim“ der Linie U1 (Vaihingen – Fellbach) bald der Vergangenheit an. Zukünftig heißt sie „Antwerpener Straße“, benannt nach der dortigen Querstraße zur Nürnberger Straße.

Die Haltestelle Friedrich-List-Heim trägt seit der Eröffnung der Stadtbahnlinie U1 1986 diesen Namen, der wiederum noch aus Straßenbahnzeiten übernommen wurde. In den Anfängen des Stadtbahnzeitalters wurde beibehalten, Haltestellen nach benachbarten Einrichtungen zu benennen. Nach vielfältigen Nutzungen des Friedrich-List-Heims, zuletzt durch das Katharinenhospital standen die Gebäude des Friedrich-List-Heims ab 2004 leer, sie wurden 2009 zur Wohnanlage umgebaut.

Das Haltestellenteam der SSB nutzt die frostfreie Zeit, um die Schriftzüge bereits jetzt auszutauschen.

Sowie Infos zu netz2011 dem neuen Fahrplan der SSB ab 12.12.2010

Leave a Reply