Wikileaks-Veröffentlichung – Schon erstaunlich wie sich die Politiker dazu äußern

Posted by Klaus on 29th November 2010 in Allgemein

Auch wenn einige deutsche Politiker dabei nicht besonders gut wegkommen wird das Ganze ziemlich heruntergespielt.
Schäuble fühlt sich an die Stasi erinnert So ein Bericht im focus/politik/deutschland//wikileaks-veroeffentlichung-schaeuble-fuehlt-sich-an-stasi-erinnert.

Aalglatt wie sich die Herrschaften da rausreden

Im meinte der US-Botschafter: ZDF/Ich-bin-sehr-sauer, wohl auf die Möglichkeit, dass der Nachrichtenverkehr der USA so einfach zugänglich ist.

Mehr gibt es unter stern.de und tagesschau/wikileaks/USA fürchten diplomatischen Flurschaden,

One Response to “Wikileaks-Veröffentlichung – Schon erstaunlich wie sich die Politiker dazu äußern”

  1. BigB sagt:

    Persönlich finde ich diese ganze Geschichte eigentlich amüsant.

    Was die USA als „geheim“ einstufen, ist für jeden rational denkenden und sehenden Menschen offensichtlich: Inkompetente, paranoide, selbstdarstellerische und aalglatte Politiker werden so dargestellt, wie sie sich real verhalten und sind. Als inkompetente, paranoide, selbstdarstellerische und aalglatte Politiker. „Geheim“ ist höchstens die Meinung, die man einem solchen Gegenüber hegt.

    Das Westerwelle lt. Focus noch Geldmacherei dahinter (Wikileaks) vermutet, zeigt schon in welch einer abstrusen Realität er lebt und bestätigt die Aussagen der Dokumente über ihn(sehr lesenswert übrigens) nur noch. Im geldwertem Denken des Herrn Westerwelle vermutet er hinter Wikileaks ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen. Dem ist aber nicht so.

    Was Wikileaks macht ist einzigartig in unserer sterilen politisch korrekten Arschkriechgesellschaft. Sie benennen Ross und Reiter der Misstands-Schaffung und bekämpfen Korruption.

Leave a Reply