Großer Staatsakt mit deutsch-französischem Bürgerfest 22.09.2012

Baden-Württemberg wird aus Anlass des 50. Jahrestages der Rede des damaligen französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle an die deutsche Jugend am 22. September 2012 einen feierlichen Staatsakt mit anschließendem deutsch-französischen Bürgerfest am Originalschauplatz, dem Ludwigsburger Schloss, ausrichten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeigte sich hocherfreut, dass zu diesem Anlass auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident François Hollande seine Einladung nach Baden-Württemberg angenommen haben. „Der hohe Besuch wird Ludwigsburg und die Region an diesem Tag in den Blickpunkt Europas und der Weltöffentlichkeit rücken“, betonte der Ministerpräsident. Baden-Württemberg sei gerne Gastgeber und sich der historischen Stunde und der Signale, die Ludwigsburg als Stätte der Feierlichkeiten angesichts der aktuellen Herausforderungen für die deutsch-französische Freundschaft in einem vereinten Europa aussende, sehr bewusst.

„Die Worte des Staatsgastes aus Frankreich waren nach dem Krieg ein entscheidender Schritt für die Aussöhnung zwischen dem deutschen und französischen Volk“, so Kretschmann. Sie seien der Grundstein für die deutsch-französische Freundschaft gewesen, die durch die Unterzeichnung des Élysée -Vertrags und die Gründung des deutsch-französischen Jugendwerks 1963 verfestigt worden sei.

„Der Besuch der Bundeskanzlerin und des neuen französischen Staatspräsidenten werden den Jubiläumsfeierlichkeiten zur deutsch-französischen Freundschaft eine besondere Bedeutung verleihen“, freute sich Ministerpräsident Kretschmann. Baden-Württemberg wird daher neben dem Staatsakt ein großes deutsch-französisches Bürgerfest ausrichten. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen. Auf dem Bürgerfest präsentieren sich in einer Zeltstraße verschiedene Institutionen und Vereinigungen, die im Rahmen der deutsch-französischen Beziehungen tätig sind. Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm reicht vom Klassikkonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele, über Beiträge von Schülerinnen und Schülern deutscher und französischer Schulen bis hin zu einem Pop-Konzert.

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg

Fotos, Archiv GKB

Leave a Reply