Schloss und Kloster Bebenhausen Mit dem königlichen Leibjäger durchs Jagdschloss

Posted by Klaus on 30th Juli 2012 in Allgemein

Die Jagd war eine große Leidenschaft von König Wilhelm II. Mit „Leibjäger Karl Lederle“ gehen Gäste am 4. August um 15.30 Uhr auf einen Rundgang durch Schloss Bebenhausen und erfahren mehr über das königliche Hobby – passend zum Ort auf Schwäbisch.

Als Wilhelm II., der beliebte letzte König von Württemberg,  noch in Bebenhausen lebte, sah das Schönbuchkloster immer wieder vornehme Gäste der allerhöchsten Gesellschaft. Sogar der deutsche Kaiser kam zu Besuch. Bei einer Sonderführung am 4. August um 15.30 Uhr führt „Leibjäger Karl Lederle“ im historischen Kostüm durch Schloss Bebenhausen und berichtet vom Leben des Königspaares und von ihrer Jagdleidenschaft. Da sich die Majestäten gerade in ihrer Residenz in Stuttgart befinden, so erzählt Lederle seinen heutigen Besuchern, darf er ihnen die königlichen Räume und die beeindruckenden Jagdtrophäen zeigen. Stilecht findet im Jagdschloss der württembergischen Könige die gesamt e Führung auf Schwäbisch statt.

Waidmannsheil! Das Jagdwesen der württembergischen Könige
Sonderführung in Schloss Bebenhausen
Referent: Holger Starzmann
Sonntag, 4. August 2012, 15.30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Für die Sonderführung mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich unter Tel. 07071.602-802. Das Programm mit allen Sonderführungen in Kloster und Schloss Bebenhausen erhält man an der Klosterkasse, im Internet unter www.kloster-bebenhausen.de, über das Info-Telefon der Staatlichen Schlösser und Gärten (07251.74-2770) oder per E-Mail an prospektservice(at)staatsanzeiger.de. Der Versand ist kostenlos.

Leave a Reply