Archive for August 3rd, 2022

Maßnahmen gegen Störungen im Bahnbetrieb

Posted by Klaus on 3rd August 2022 in Rund um die Eisen- und Straßenbahn, Zacke,Seilbahn,SSB

Pressemeldung

Das Land und die Verkehrsunternehmen ergreifen Maßnahmen, um Engpässen und Stör- ungen im Bahnbetrieb aufgrund erhöhter Krankenstände und Infrastruktureinschränkungen entgegenzuwirken. Ab Herbst soll zusätzliches Personal für mehr Stabilität im Betrieb sorgen.

„Manche Fahrgäste werden derzeit auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Aufgrund hoher Krankheitsausfälle, Infrastruktureinschränkungen und hitzebedingter Materialschäden haben die Verkehrsbetriebe im Land damit zu kämpfen, den Fahrplan in der gewohnten Qualität zu bedienen. Erschwerend kommt hinzu, dass aktuell mehr Fahrgäste als üblich unterwegs sind“, so Berthold Frieß, Ministerialdirektor im Verkehrsministerium.

„Dass das so nicht weitergehen kann, ist allen klar. Deswegen haben wir kurzfristig gegengesteuert und mit den Verkehrsunternehmen Maßnahmen erarbeitet, um die Engpässe und Störungen in den Griff zu bekommen“, so der Ministerialdirektor weiter. „Auf Linien mit hohem Krankenstand wird der Fahrplan gezielt für zunächst maximal einen Zwei-Wochen-Zeitraum ausgedünnt. So stabilisieren wir den Fahrplan und wirken den unkontrollierten Ausfällen entgegen. Damit wird das Reisen für die Fahrgäste wieder planbarer.“

Deutlich belastete Strecken

Besonders betroffen von den Störungen sind aktuell folgende Strecken:

  • Bodenseegürtelbahn (Lindau-Radolfzell)
  • Brenzbahn (Ulm-Aalen)
  • Filstalbahn
  • Gäubahn (Stuttgart-Singen)
  • Murrbahn (Stuttgart-Schwäbisch-Hall-Hessental)
  • Remsbahn
  • Schwarzwaldbahn (Offenburg-Villingen)
  • Rheintalbahn (Karlsruhe-Offenburg-Konstanz)
  • Südbahn (Ulm-Friedrichshafen)

Mehr Personal ab Herbst

Darüber hinaus ergreifen das Land und die Verkehrsunternehmen bereits heute Maßnahmen für den Herbst und stocken das Personal bei den Eisenbahnverkehrsunternehmen auf. So wird einer möglichen Herbstwelle mit erneut hohen Krankheitsständen vorgebeugt.

Die reduzierten Fahrpläne werden schnellstmöglich in den Bahnhöfen, auf den Webseiten und den Apps der Verkehrsbetriebe bekannt gegeben und mit ausreichendem Vorlauf veröffentlicht. Die Eisenbahnverkehrsunternehmen empfehlen Reisenden, sich vor Reiseantritt in der Fahrplanauskunft von bwegt oder im DB-Navigator zu informieren.

Aufgrund der vollen Züge empfehlen die Verkehrsunternehmen vor allem am Wochenende auf stark ausgelasteten touristischen Strecken auf die Mitnahme von Fahrrädern zu verzichten.

Auswahl stark ausgelasteter touristischer Strecken

  • Bodenseegürtelbahn (zwischen Radolfzell und Lindau)
  • Donautalbahn (zwischen Ulm und Donaueschingen)
  • Höllentalbahn
  • Nagoldtalbahn (zwischen Pforzheim und Horb)
  • Ortenau-S-Bahn (zwischen Offenburg und Straßburg)
  • Seehas (zwischen Engen und Konstanz)
  • Südbahn (zwischen (Stuttgart-)Ulm und Lindau)
  • Schwarzwaldbahn (Karlsruhe-Offenburg-Konstanz)
  • Zollernalbbahn (zwischen Tübingen und Aulendorf)

Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr und der Eisenbahnverkehrsunternehmen in Baden-Württemberg (SWEG, AVG, Bahn und Go Ahead)

Massive Bahnausfälle und Verspätungen in BW: Fahrpläne werden ausgedünnt

Archivfoto

Sommerferienprogramm 2022 des Mercedes-Benz Museums: „Raketenhase trifft Turbotiger“

Pressemeldung

· Ferienworkshops bis 26. August 2022 für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren
· Das Museum entdecken und ein ganz persönliches Zukunftsauto gestalten
· Kooperation des Mercedes-Benz Museums mit der Kunstschule Unteres Remstal

Stuttgart. Ganz schön tierisch: Viele Mercedes-Benz Automobile haben einen Bezug zur Tierwelt, wenn man genauer hinschaut. Das verraten Begriffe wie Bienenwabenkühler, Heckflosse und Möwenflügel. Was dahinter steckt? Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren können es beim diesjährigen Sommerferienprogramm „Raketenhase trifft Turbotiger“ des Museums entdecken. Das Angebot findet ab sofort bis 26. August 2022 als halbtägiger Workshop statt: immer von Dienstag bis Freitag entweder am Vormittag (10 bis 13 Uhr) oder am Nachmittag (14 bis 17 Uhr).

Die jungen Teilnehmer gehen zunächst auf eine Entdeckungsreise in der Dauerausstellung und erkunden hier Details der präsentierten Fahrzeuge aus der Markengeschichte seit 1886: Wo gibt es spannende Vergleiche zum Beispiel zwischen Scheinwerfern, Kühlergrill und anderen Elementen mit Motiven aus dem Tierreich?

Anschließend an diese Forschertour lassen die Kinder im CAMPUS des Museums ihrer Fantasie freien Lauf und setzen die Impulse künstlerisch als ganz persönliches Zukunftsauto um: Dieses individuelle Fahrzeug wird mit bunten Stiften gemalt und als kleines Modell aus verschiedenen Materialien gebastelt. Beim Ferienworkshop arbeitet das Mercedes-Benz Museum erneut mit der Kunstschule Unteres Remstal zusammen.

Anmeldungen für „Raketenhase trifft Turbotiger“ sind von Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon +49 (0) 711 17-30 000 möglich – oder per E-Mail an classic@mercedes-benz.com. Jede Entdeckergruppe umfasst maximal 15 Kinder. Die Teilnahme kostet 10 Euro und wird am Teilnahmetag im Museum bezahlt.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet.
Kassenschluss ist immer um 17 Uhr.

Foto, Daimler Mercedes-Benz Museum

Ferienbaustellen während der Sommerferien

Posted by Klaus on 3rd August 2022 in Stuttgart

Presse LHS

Das Tiefbauamt der Stadt Stuttgart nutzt auch in diesem Sommer die Ferienzeit, um an zahlreichen Straßen und Bauwerken dringend erforderliche Sanierungsarbeiten durchzuführen.

Ferienbaustellen nach Stadtbezirken sortiert

Die wichtigsten Ferienbaustellen, nach Stadtbezirken sortiert, sind in einer Tabelle aufgelistet, die unter  www.stuttgart.de/ baustellenkalender aufgerufen werden kann.

Es sind auch Maßnahmen der Stuttgart Netze GmbH, der Netze BW GmbH, der EnBW Energie Baden?Württemberg AG und der SSB AG aufgeführt.
Viele der genannten Baustellen sind außerhalb der Ferienzeit wegen des hohen Verkehrsaufkommens kaum beziehungsweise nur mit nicht vertretbaren großen Störungen des Verkehrsablaufs durchführbar.

Bei einigen Maßnahmen ist eine genaue Terminangabe nicht möglich beziehungsweise kann es unter Umständen zu Terminverschiebungen kommen. Änderungen werden jedoch rechtzeitig durch eine gesonderte Presseinformation bekanntgegeben oder können im Internet unter

 www.stuttgart.de/baustellenkalender tagesaktuell abgerufen werden.

Leider lassen sich in diesen sechs Wochen Verkehrsbehinderungen nicht vermeiden. Durch Abstimmung mit den Leitungsträgern und der SSB AG werden Synergien genutzt und dadurch Beeinträchtigungen des Verkehrs und Belästigungen von Anliegern auf ein Mindestmaß reduziert.

Kleinmaßnahmen werden nicht aufgeführt

Darüber hinaus sind zahlreiche Maßnahmen geplant, die nur einen Tag beanspruchen (zum Beispiel einzelne Schachtreparaturen). Aus Gründen der Übersichtlichkeit wurde auf die Auflistung solcher Kleinmaßnahmen verzichtet.

Das Tiefbauamt bittet Betroffene um Verständnis.

Die Tabelle der Ferienbaustellen 2022, unterteilt nach aktuellen und künftigen Baustellen, ist unter  www.stuttgart.de/baustellenkalender ,  abzurufen.

gis6.stuttgart.de/baustellenkalender/baustellen_tabellen

Archivfoto

Neue Broschüre „Landleben und Landlieben“

Posted by Klaus on 3rd August 2022 in Allgemein

Pressemeldung

Beim Besuch des Dorfladens in Feldstetten hat Minister Peter Hauk die Broschüre „Landleben und Landlieben“ vorgestellt. In der Broschüre erzählen die Menschen vor Ort von ihrem Leben und Arbeiten im Ländlichen Raum.

„Viele Dörfer und Kleinstädte im Ländlichen Raum sind überaus attraktive Arbeits- und Lebensräume. Das liegt zum einen an der Wirtschaftskraft vieler mittelständischer Unternehmen. Immerhin generiert der Ländliche Raum etwa ein Drittel der Wirtschaftskraft Baden-Württembergs. Die ländlichen Räume stehen darüber hinaus aber auch für ein besonderes Gefühl des Zusammenlebens und des Miteinanders. Die Menschen im Ländlichen Raum leben und arbeiten gern hier. Sie schätzen die Gemeinschaft aber auch die Natur mit ihrer einzigartigen Kulturlandschaft“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, anlässlich der Präsentation der neuen Broschüre „Landleben und Landlieben. Der Ländliche Raum Baden-Württemberg – Daheim fängt Zukunft an“ (PDF) am Mittwoch, 3. August 2022 in Laichingen-Feldstetten.

„Die aktive Mitmachgesellschaft, die den Ländlichen Raum auszeichnet und um die er von den Ballungszentren beneidet wird, findet sich auch in unserer neuen Broschüre wieder. Ein besonderer Dank gilt daher den vielen Menschen, die bei der Erstellung mitgewirkt haben – egal ob jung, alt, Familien, Unternehmen, Ärzte oder Vereine. Sie alle haben aus ihrem Leben und ihrer Arbeit im Ländlichen Raum berichtet und diese Broschüre zu etwas Besonderem werden lassen. Sie zeigt die Einzigartigkeit und das Lebensgefühl des Ländlichen Raums in Baden-Württemberg. Kurz um: Das volle Potential des Ländlichen Raums“, betonte Minister Hauk.

Der Ländliche Raum Baden-Württembergs

Mit einem Anteil von rund 34 Prozent lebt etwa jeder dritte Baden-Württemberger im Ländlichen Raum, der über 70 Prozent der Landesfläche ausmacht. Darüber hinaus fühlen sich sogar etwa 60 Prozent der Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger dem Ländlichen Raum zugehörig. „Der Ländliche Raum ist vor allem durch seine Vielfalt geprägt und diese Vielfalt macht ihn stark. Der Ländliche Raum hat einerseits mit vielen Herausforderungen zu kämpfen wie dem Ärzte- oder Lehrermangel, aussterbende Ortskerne, die Altersstruktur oder Fragen der Nahversorgung und Mobilität. Auf der anderen Seite steckt er aber auch voller Potentiale. Hier gibt es einen starken gesellschaftlichen Zusammenhalt, der vor allem in Krisenzeiten zusätzlichen Rückhalt bietet, eine starke Wirtschaft und grenzenlose Natur. Die Menschen, die hier leben, wissen diese Vorzüge zu schätzen. Dies kommt in der Broschüre für den Ländlichen Raum deutlich zum Ausdruck“, sagte Minister Hauk.

Ein erfolgreiches Beispiel für das herausragende Engagement der Menschen im Ländlichen Raum stelle auch der Dorfladen Feldstetten dar. Wohnortnahe Nahversorgungsstrukturen mit kleinen Dorfläden erfüllen auch eine wichtige Begegnungs- und Kommunikationsfunktion. „Der Dorfladen Feldstetten ist ein Projekt von Bürgern für Bürger. Mit sehr viel Herzblut wurde hier einzigartiges Projekt auf die Beine gestellt. Es sind diese Projekte und Menschen, die Macherinnen und Macher vor Ort, die mit ihrer Verbundenheit und ihrem Engagement unsere Heimat so vielfältig und lebendig machen“, so Minister Hauk.

Die Broschüre „Landleben und Landlieben“

Die Broschüre „Landleben und Landlieben“ wurde im Auftrag des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz erstellt mit dem Ziel, die Vorteile des Lebens und des Arbeitens auf dem Land aufzuzeigen. Fotoshootings und Interviews mit Menschen vor Ort füllen diese Broschüre mit Leben. Über QR-Codes können zudem weitere Informationen und Beiträge wie Interviews aufgerufen werden. Ein Imagefilm zum Leben und Arbeiten im Ländlichen Raum mit Herrn Minister Peter Hauk und Auszügen aus den Filmen zur Broschüre runden das Ganze ab. „Es ist auch eine Broschüre für Menschen, die vielleicht noch etwas unentschlossen sind, ein Zuhause für die Familiengründung oder nach Alternativen zur Großstadthektik suchen. Gerade Flexibles Arbeiten, Homeoffice und Videokonferenzen eröffnen ungeahnte Möglichkeiten in ländlichen Städten und Gemeinden“, so Minister Hauk.

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Broschüre „Landleben und Landlieben. Der Ländliche Raum Baden-Württemberg – Daheim fängt Zukunft an“ (PDF)

Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz: Landleben und Landlieben.

Bei hohen Temperaturen im Einsatz : Stuttgarter Hitzebus geht in den Regelbetrieb

Posted by Klaus on 3rd August 2022 in Allgemein, Stuttgart

Presse LHS

Extreme Hitzeperioden treten in den Sommermonaten immer häufiger auf. Gerade in den Städten sind Temperaturen deutlich über 30 Grad keine Seltenheit mehr. Menschen, die auf der Straße leben, stellen diese Hitzewellen vor besondere Herausforderungen.

Das Bild zeigt den Hitzebus des DRK auf dem Marienplatz.

Foto, Leif Piechowski/Stadt Stuttgart

Im Auftrag des Sozialamts der Landeshauptstadt Stuttgart war in der vergangenen Woche ein Hitzebus des DRK Stuttgart im Einsatz, um Trinkwasser und Hilfsmittel wie Sonnencreme zu verteilen. Die Nachfrage während der Testphase war groß, nun geht der Hitzebus in den Regelbetrieb.

„Die Testfahrten in der vergangenen Woche haben gezeigt, dass viele Menschen die Angebote des Hitzebusses dankbar annehmen. Spontane Hilfe wie die Verteilung von Trinkwasser helfen den Menschen auf der Straße unmittelbar. Wir wollen diese Unterstützung definitiv weiter anbieten. So war es die logische Konsequenz, den Hitzebus nun in den Regelbetrieb zu überführen.“

Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und Integration

Der Hitzebus fährt ab sofort bei über 32 Grad Celsius für ca. zwei Stunden pro Tag in Stuttgart, um Menschen mit Getränken und Hilfsmitteln zu versorgen. Besetzt ist er mit ehrenamtlichen Kräften aus den Bereitschaften des DRK sowie Ehrenamtlichen aus Stuttgart. Diese wählen Routen, auf denen sich erfahrungsgemäß viele hilfsbedürftige Menschen aufhalten. Hier kann auf die Erfahrungen mit dem DRK Kältebus zurückgegriffen werden. Auch Hinweise aus der Bevölkerung bestimmen die Routen des Hitzebusses. Hilfsbedürftige Menschen können unter der Hotline 0711 219 54 776 gemeldet werden. Bei medizinischen Notfällen sollte jedoch immer der Notruf die erste Wahl sein.

„Wir freuen uns über alle, die unser Hitzebus?Projekt als Helfer oder Helferin bzw. Fahrerin oder Fahrer unterstützen möchten. Auch Spenden, die es uns ermöglichen Wasser oder Sonnenschutz zu verteilen, helfen uns und vor allem den hilfsbedürftigen Menschen“, so Carolin Götz, zuständig für soziale Projekte beim DRK Stuttgart.

Kontakt und Spenden

Unter der E-Mail   cgoetz@drk-stuttgartde können sich engagierte Ehrenamtliche, die bei den Hitzebus-Touren helfen möchten, melden.

Spenden sind über folgenden Link möglich:  www.drk-stuttgart.de/spenden/online-spenden.html

 

Urlaubszeit – Keine Chance für Einbrecher – kostenlose Beratung der Polizei

Posted by Klaus on 3rd August 2022 in Allgemein

Denkt daran wenn Ihr in Urlaub fahrt

Volle Briefkästen locken Diebe an, Nachbarn oder Bekannte sollen den Bfk leeren oder einen Lagerantrag bei der Post stellen.

In den Netzwerken muss niemand wissen, dass Ihr im Urlaub seit.
heise.de/Urlaubsgruesse-an-Einbrecher-wie-Selfies-Kriminelle-anlocke

Tipps bei der Polizei holen

Kein Einbruch
polizei-beratung.de/aktionen/

 

Fotos, Blogarchiv