Search Results

BLAUSCHÄFEREI VOM 25. MAI BIS 1. JUNI 2014

Posted by Sabine on 9th Mai 2014 in Allgemein, Fotos, Künstler/innen

Die Blauen Schafe sind wieder im Land unterwegs

Schon leDie Kölner Künstlerin Kölner Künstlerin Bertamaria Reetz und dem Aktionskünstler und Blauschäfer Rainer Bonk und dem Aktionskünstler und Blauschäfer Rainer Bonktztes und vorletztes Jahr ein Riesenerfolg – nun touren die Blauschafe des Künstlerpaares Rainer Bonk und Bertamaria Reetz wieder durch das Land. Auch dieses Mal suchen sich die leuchtend blauen Schafe die schönsten Orte in Baden-Württemberg aus: Vor zwei Schlössern und einem Kloster bieten sie am 24., 25. Mai und 1. Juni je einen Tag lang einen überraschenden Hingucker und ein spektakuläres Fotomotiv.

 

ZWEI SCHLÖSSER UND EIN KLOSTER ALS BÜHNEN DER KUNST
Der verblüffende Eindruck der blauen Schafe lenkt die Aufmerksamkeit auf das bekannte Monument, vor dem sie aufgestellt sind – und zugleich auf das internationale Kunstprojekt, das hinter der spektakulären Aktion steht. Die Schafe ziehen als „Blaue Friedensherde“ durch ganz Europa. Jede Stadt, die ihnen Weiderecht gewährt, wird selbst Bestandteil des Kunstprojektes. Es sei „ebenso die ästhetische wie die inhaltliche Dimension“ der Blauschäferei gewesen, die die Staatlichen Schlösser und Gärten bewogen habe, nach dem großen Erfolg in den letzten beiden Jahren den Künstler Rainer Bonk mit seiner Schafherde wieder einzuladen, sagt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Die Tour beginnt am 24. Mai im Kloster Alpirsbach, einen Tag später folgt das Residenzschloss Rastatt. Letzte Station für dieses Jahr ist am 1. Juni das Neue Schloss Tettnang.

KÜNSTLERISCHES KONZEPT FÜR FRIEDEN UND GLEICHHEIT
DBlauschafe ie sympathischen Tiere aus leuchtend blauem Kunststoff gastieren jeweils nur einen Tag lang an den geschichtsträchtigen Orten. Dass es sich bei den Schafen immer um die gleiche Figur handelt, die nur in unterschiedlicher Position aufgestellt ist, erkennt man erst bei genauerem Hinsehen. Diese Erkenntnis, verbunden mit der Symbolik der Herde für menschliches Miteinander, wird zur Botschaft des Kunstprojektes: „Alle sind gleich – jeder ist wichtig“. Die Farbe Blau steht für das Verbindende: Es ist die Farbe der EU, der Vereinten Nationen, der UNESCO und auch die Farbe der europäischen Friedensbewegung.

STÄDTE UNTERSTÜTZEN DAS PROJEKT
Alle Städte, die den Schafen Weideplätze zur Verfügung stellen, werden Mitglieder in einem Verbund, die die Botschaft der blauen Tiere unterstützen. Als Zeichen dafür überreichen die Künstler eines der Blauschafe dem Bürgermeister der jeweiligen Stadt. Diese Übergabe findet jeweils um 11 Uhr an jeder Station statt. Die Wirkung dieser Aktion kann man am 24., 25. Mai und 1. Juni in Alpirsbach, Rastatt und Tettnang erleben.

Blauschafe1TERMINE DER BLAUSCHÄFEREI
Sa. 24.5. Kloster Alpirsbach, Kreuzganggarten
So. 25.5. Residenzschloss Rastatt, Schlossgarten
So. 1.6. Neues Schloss Tettnang, Grünfläche vor dem Schloss (Richtung Marktplatz)
Die Figuren können am Ausstellungstag für 120 € pro Stück erworben werden.

 

Mehr Informationen über die Blauschäferei im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten:
schloesser-und-gaerten
und Blauschäferei

Info, Schlösser und Gärten

Archivfotos

Blauschäferei weidete heute am Schloss Solitude

Wer wollte konnte sich auch ein Blauschaf mit nach Hause nehmen, die Großen 120 € die Kleineren 3,50 €

Am Dienstag, 18. Juni 2013 grast die Herde beim Kloster und Schloss Salem im Garten

Weitere Informationen unter Blauschaeferei und Verblüffend Blau… – BLAUSCHAFE AUF TOUR

Undere Beiträge zur Blauschäferei

Fotos, Sabine und Klaus

Auch 2013 finden die originellen Kunstaktionen „Blauschäferei“ statt

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr zieht der Künstler Rainer Bonk auch im Sommer 2013 mit seiner Schafherde aus intensiv leuchtend blauem Kunststoff durch Baden-Württemberg und macht nochmals Station an ausgewählten Schlössern des Landes. Die originelle Kunstaktion bietet einen ganz neuen Blick auf die bekannten historischen Schönheiten des Landes. Die Stationen werden im Frühjahr 2013 bekannt gegeben.

Info: schloesser-magazin/schloesser-und-gaerten

Unsere Beiträge zur Blauschäferei

Foto aus unserem Archiv

Die blaue Friedensherde zu Besuch im Schloss Ludwigsburg – Blauschäferei

Die blaue Friedensherde grast bis 18 Uhr im Schlosshof  und wartet auf Besucher

Eine Aktion der Kölner Künstlerin Bertamaria Reetz und dem Aktionskünstler und Blauschäfer Rainer Bonk

Blauschäferei – Die Termine:
Sonntag, 1. Juli: Schloss Favorite Rastatt
Montag, 2. Juli: Karlsruhe, Botanischer Garten
Freitag, 6. Juli: Kloster und Schloss Bebenhausen
Samstag, 7. Juli: Kloster Schussenried
Sonntag, 8. Juli: Neues Schloss Meersburg

Weitere Informationen unter Blauschaeferei und Schloesser-und-Gaerten

Fotos, Sabine und Klaus

Start des Kunstprojektes im Ehrenhof. „Blauschäferei“ am 22. Juni vor Schloss Mannheim von 11 bis 18 Uhr

Am 22. Juni startet die Tour der Blauschafe vor Schloss Mannheim. Danach geht es an zehn weitere Stationen in Baden-Württemberg. Das Kunstprojekt des Künstlerpaares Bertamaria Reetz und Rainer Bonk gastiert bis zum 8. Juli vor den Monumenten des Landes. Für die Künstler verbindet sich mit ihrer Arbeit eine intensive Friedensbotschaft. Für alle, die am 22. Juni in den Ehrenhof des Mannheimer Schloss kommen, bietet sich ganz sicher ein starker Eindruck: Die Blauschafe verändern das vertraute Umfeld, den Schlossplatz, mit ihrer leuchtenden Farbigkeit. Ein optisches Erlebnis das im Gedächtnis bleibt, ein lohnender Event für Kunstfreunde und ein Pflichttermin für alle, die gerne fotografieren – so beschreiben die Staatlichen Schlösser und Gärten das Kunstprojekt vor dem Mannheimer Schloss.

Schloss Mannheim bildet den Tourauftakt für die ungewöhnliche Kunstaktion. Bis zum 8. Juli kann man anschließend jeweils für ei nen Tag der leuchtend blauen Schafherde in zehn verschiedenen Monumenten des Landes begegnen. Die optisch sehr eindrucksvolle Herde aus Polyesterharz ist Teil eines auf längere Zeit ausgerichteten Kunstprojektes des Künstlerpaares Bertamaria Reetz und Rainer Bonk. Ihre ideelle Botschaft: Sie stehen für ein friedliches Miteinander, für Toleranz und Wir-Gefühl. Mit den identischen Schafen der Herde verbinden die Künstler ihre These: „Alle sind gleich – jeder ist wichtig“. An jedem Ort, an dem die Kunstherde Station macht, erhält ein Vertreter der Stadt eines der leuchtend blauen Schafe. Damit wird die Kommune zum Mitglied einer ideellen „Blauen Friedensherde“, die ständig wächst. In Mannheim erhält, zum Abschluss des ersten Tages der Blauschäferei Bürgermeister Michael Grötsch das symbolträchtige Blauschaf im Rahmen eines offiziellen Akts um 17 Uhr.
Die Blauschafe sind übrigens Kunstwerke für alle: Wer ebenfalls ein Blauschaf bei sich zuhause haben will, kann am Ausstellungstag ein Exemplar für 120 € erwerben.

Blauschäferei – Die Termine:
Fr., 22.6.: Schloss Mannheim
Sa., 23.6.: Schloss Heidelberg
So., 24.6.: Schloss Bruchsal
Fr., 29.6.: Schloss Weikersheim
Sa., 30.6.: Schloss Ludwigsburg
So., 1.7.: Schloss Favorite Rastatt
Mo., 2.7.: Karlsruhe, Botanischer Garten
Fr., 6.7.: Kloster und Schloss Bebenhausen
Sa., 7.7.: Kloster Schussenried
So., 8.7.: Neues Schloss Meersburg

Info, lokalmatador/kultur/blaue-schafe-weiden-fuer-frieden-und-miteinander

Weitere Informationen unter blauschaeferei
Alle Informationen auch im Internet: schloesser-magazin

Foto, Blauschäferei

Blauschafe auf Tour

Blauschafe TERMINE DER BLAUSCHÄFEREI
Sonntag, 09. Juni 2013: Schloss Schwetzingen, Garten
Freitag, 14. Juni 2013: Kloster Maulbronn, Klosterhof
Samstag, 15. Juni 2013: Kloster Lorch, Klosterhof
Sonntag, 16. Juni 2013: Schloss Solitude (Stuttgart), Garten
Dienstag, 18. Juni 2013: Kloster und Schloss Salem, Garten

 

Weitere Infos:
blaue-schafe
schloesser-und-gaerten/kunstaktion-friedensherde

Foto aus unserem Archiv

Kloster und Schloss Bebenhausen – Die Friedensherde kommt am 6.07.2012


Eine Aktion der Kölner Künstlerin Bertamaria Reetz und dem Aktionskünstler und Blauschäfer Rainer Bonk

Die Künstler Rainer Bonk und Bertamaria Reetz ziehen mit Ihrer Schafherde aus intensiv leuchtend blauem Kunststoff durch Baden-Württemberg und macht Station an insgesamt zehn Schlössern des Landes, von Mannheim bis Meersburg und von Weikersheim im Nordosten bis nach Rastatt im Westen. Die originelle Kunstaktion bietet an den Stationen der „Blauschäferei“ einen ganz neuen Blick auf die bekannten historischen Schönheiten des Landes.

Die nächsten Stationen:
Samstag, 7. Juli: Kloster Schussenried
Sonntag, 8. Juli: Neues Schloss Meersburg

Weitere Informationen unter Blauschaeferei und Schloesser-und-Gaerten

Siehe auch Die blaue Friedensherde zu Besuch im Schloss Ludwigsburg – Blauschäferei

Fotos, Sabine und Klaus

Blaue Schafe im Schlosshof von Ludwigsburg

Posted by Klaus on 29th Juni 2012 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Blaue Schafe im Schlosshof von Ludwigsburg
Kunstprojekt gastiert am 30. Juni im Residenzschloss

Am Samstag ist das Ludwigsburger Schloss Schauplatz für ein optisch vielversprechendes Kunstprojekt: Die Tour der Blauschafe macht Station im mittleren Schlosshof. Das blauen Kunststoffschafe des Künstlerpaares Bertamaria Reetz und Rainer Bonk gastieren bis zum 8. Juli vor den Monumenten des Landes. Für die Künstler verbindet sich mit ihrer Arbeit eine intensive Friedensbotschaft. Für alle, die am 30. Juni in den weiten Hof von Schloss Ludwigsburg kommen, bietet sich ein ungewöhnlicher Anblick: Die Blauschafe verändern das vertraute Umfeld des Schlosses mit ihrer leuchtenden Farbigkeit. Ein optisches Erlebnis, das im Gedächtnis bleibt, ein lohnender Event für Kunstfreunde und ein Pflichttermin für alle, die gerne fotografieren – so beschreiben die Staatlichen Schlösser und Gärten das Kunstprojekt in Schloss Ludwigsburg.

Gestartet ist die Blauschaftournee vor wenigen Tagen im Hof von Schloss Mannheim, um von dort weiterzuziehen nach Heidelberg, Bruchsal und Weikersheim, jeweils für einen Tag. Auch in Schloss Ludwigsburg sind die Kunstschafe nur einen Tag lang zu sehen: am 30. Juni, von 10 bis 18 Uhr im mittleren Schlosshof. Bis zum 8. Juli geht die ungewöhnliche Kunstaktion weiter, insgesamt werden zehn verschiedene Monumente des Landes besucht. Die eindrucksvolle Herde aus Polyesterharz ist Teil eines auf längere Zeit ausgerichteten Kunstprojektes des Künstlerpaares Bertamaria Reetz und Rainer Bonk. Ihre ideelle Botschaft: Sie stehen für ein friedliches Miteinander, für Toleranz und Wir-Gefühl. Mit den identischen Schafen der Herde verbinden die Künstler ihre These: „Alle sind gleich – jeder ist wichtig“. An jedem Ort, an dem die Kunstherde Station macht, erhält ein Vertreter der Stadt eines der leuchtend blauen Schafe. Damit wird die Kommune zum Mitglied einer ideellen „ Blauen Friedensherde“, die ständig wächst. In Ludwigsburg nimmt am 30. Juni um 10 Uhr Werner Spec, der Oberbürgermeister der Stadt, offiziell das Blauschaf entgegen. Ludwigsburg wird damit symbolisch in die friedliche Gemeinschaft aufgenommen.  Die Blauschafe sind übrigens Kunstwerke für alle: Wer ebenfalls ein Blauschaf bei sich zuhause haben will, kann am Ausstellungstag ein Exemplar für 120 € erwerben.

Blauschäferei – Die Termine:

Freitag, 29. Juni: Schloss Weikersheim
Samstag, 30. Juni: Schloss Ludwigsburg
Sonntag, 1. Juli: Schloss Favorite Rastatt
Montag, 2. Juli: Karlsruhe, Botanischer Garten
Freitag, 6. Juli: Kloster und Schloss Bebenhausen
Samstag, 7. Juli: Kloster Schussenried
Sonntag, 8. Juli: Neues Schloss Meersburg

Weitere Informationen unter Blauschaeferei
Schloesser-und-Gaerten

Foto, Blauschäferei
Fotos,von Ludwigsburg: Die blaue Friedensherde zu Besuch im Schloss Ludwigsburg – Blauschäferei

Die Blauschafe kommen

Die Termine
Fr., 22.6.: Schloss Mannheim
Sa., 23.6.: Schloss Heidelberg
So., 24.6.: Schloss Bruchsal
Fr., 29.6.: Schloss Weikersheim
Sa., 30.6.: Schloss Ludwigsburg
So., 1.7.: Schloss Favorite Rastatt
Mo., 2.7.: Karlsruhe, Botanischer Garten
Fr., 6.7.: Kloster und Schloss Bebenhausen
Sa., 7.7.: Kloster Schussenried
So., 8.7.: Neues Schloss Meersburg
Info, lokalmatador/kultur/blaue-schafe-weiden-fuer-frieden-und-miteinander

Weitere Infos unter blaue-schafe und schloesser-magazin/Blauschaeferei

Foto, Blauschäferei