Search Results

Einladung zu Beteiligung zur südlichen Klingenbachanlage, Fr. 12.11.2021, 13.30-16.30 Uhr

Liebe Gablenbergerinnen und Gablenberger, liebe Interessierte,

im Rahmen der Sanierung Stuttgart 30 -Gablenberg- soll neben Projekten wie der Umgestaltung des Schmalzmarkts, der Gablenberger Hauptstraße, dreier Kreuzungsbereiche auch die südliche Klingenbachanlage erneuert werden. Der Planungsbereich für die Umgestaltung der Klingenbachanlage umfasst dabei den südlichen Bereich (hin zur Wagenburg- und Klingenstraße), d.h. Boulebahn, Hundeauslauf und auch den Spielbereich/Spielplatz.

Bevor ein Planungsbüro vom Amt für Stadtplanung und Wohnen beauftragt wird, einen Entwurf zu machen, soll eine umfassende Beteiligung aller Zielgruppen der Klingenbachanlage erfolgen. Diese umfasst z.B. die Schüler*innen der Schule, die Kinder der beiden anliegenden Kitas, die unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge, weitere Jugendliche und Kinder aber auch die weiteren Nutzer*innen der Klingenbachanlage wie Hundebesitzer*innen, Boulespieler*innen, ältere Menschen, Familien etc.

Dazu wird am Freitag, 12. November 2021, zwischen 13.30 und 16.30 Uhr eine Beteiligung vor Ort in der südlichen Klingenbachanlage stattfinden, zu der wir Sie hiermit herzlich einladen.

Die Beteiligung wird in Kooperation zwischen dem Stadtteilmanagement Gablenberg und dem Jugendamt durchgeführt und von den zuständigen Ämtern, dem Amt für Stadtplanung und Wohnen und dem Garten-, Friedhofs- und Forstamt sowie dem Amt für Sport und Bewegung begleitet. Das Spielmobil Mobifant wird ebenfalls vor Ort sein.

Herzliche Grüße
Das Team vom Stadtteilmanagement Gablenberg

Am 11.Nov 2019 reitet St. Martin durch den Klingenbach

Martinsritt im KlingenbachDie Kirchengemeinde der Herz Jesu Kirche lädt an 11.Nov um 18 Uhr zum Martinsritt in den Klingenbach ein. Die Kinder und auch die Erwachsenen sind herzlich eingeladen, bringt auch Eure Laternen mit.
Es wird ein Schauspiel mit dem Bettler und St. Martin geben der seinen Mantel mit dem Bettler teilt.

Im Anschluss gibt es einen Laternenumzug, Glühwein, Kinderpunsch und Gebäck

St. Martin


Foto, Klaus

Mobifant kommt in den Klingenbach und Raitelsberg

Posted by Klaus on 15th August 2018 in In und um Gablenberg herum

Klingenbachanlage

Freitag 17. August 14 – 17.30 Uhr
Das Spielmobil verwandelt den Platz in ein sommerliches, Wasser-, und Spielparadies, Wasserrutsche, Hula-Mobi-Strandbar, Wasserbaustelle, Bastelaktionen wie Korkenboote oder Freundschaftsarmbänder, Malen, an Staffeleinen und verschiedene Pools stehen auf dem Programm.

Montag, 27. August 2018 – 13:30 bis 18:00 Uhr

 

Bolzplatz Raitelsberg!!
Donnerstag, 23. August 2018 – 13:30 bis 18:00 Uhr
Bolzplatz Raitelsberg, Hackstraße, gegenüber der Haltestelle „Raitelsberg“, Stuttgart-Ost

Weitere Termine unter jugendhaus.net/spielmobile und facebook.com/mobifant

Foto Blogarchiv Kurde

Das Klingenbachwägle – Der ganzjährig begehbare Weg ins Klingenbachtal

Nun ist der neue Verbindungsweg zwischen dem „Oberen Klingenbach“ zum „Unteren“ fertig und eingeweiht. Vorbei schlängelt sich der Weg an der „Kleingartenanlage Klingenbach“ und dem Kirschgarten für Kinder (Netzwerk „Schulgarten Stuttgart). Der Verein feiert übrigens sein 75-jähriges Jubiläum. Zwei Feste an einem Tag, dazu war natürlich auch viel Prominenz angereist um sich zu zeigen 😉

Wir finden, schön ist es geworden, auch wenn noch bei einige Gärten einiges im argen liegt. Kommt bestimmt noch. Einen neuen Brunnen gibt es auch zu bewundern.

Und so sah es 2008 dort aus


Fotos, Klaus

Einweihung des öffentlichen Verbindungsweges und der neu gestalteten Kleingartenanlage Klingenbachtal mit Schulgarten

Posted by Klaus on 31st Mai 2016 in In und um Gablenberg herum

Eingang Gartenanlage Klingenbach - LandhausstraßeInfo der Stadt Stuttgart

Der Bau eines öffentlichen Fußweges durch die Kleingartenanlage von der Landhausstraße zur Talstraße geht zurück auf den Bebauungsplan „Unteres Klingenbachtal Stuttgart-Ost“, der 1999 beschlossen wurde. Nach einer längeren Vorlaufzeit und der Umsetzung des überörtlich angelegten Fußwegs mit neu eingerichtetem Schulgarten wird sich die gesamte Kleingartenanlage in einem neuen Erscheinungsbild präsentieren.

Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, und der Leiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamts, Volker Schirner, eröffnen am Samstag, 4. Juni, um 14 Uhr die Gartenanlage. Projektpatin Waltraud Ulshöfer, Frau von Oberbürgermeister Fritz Kuhn, Sabine Metzger, Vorsitzende des Bezirksverbands der Gartenfreunde Stuttgart, Bernd Staiger, Vorsitzender des Kleingärtnervereins Stuttgart-Ost und andere am Projekt Beteiligte begrüßen die Gäste, die herzlich willkommen sind. Für Programm und Bewirtung ist gesorgt.

Die Arbeiten vor Ort sind bereits von der groben Bauphase in die finale Anpflanzphase übergegangen. Frühblüher, Steingewächse, Obstgehölze und heimische Sträucher werden ihren Weg in die Anlage finden. Erste Pflanzen wurden Ende April unter der Mitwirkung von Waltraud Ulshöfer gemeinsam mit Kindern aus der Nachbarschaft eingesetzt.

Optimierter Fußweg mit Ausblick ins Neckartal

Da der bisher vorhandene Fußweg durch die Kleingartenanlage zu schmal und nicht verkehrssicher war, wurde er von den Kleingärtnern in den Wintermonaten gesperrt. Die Bevölkerung wollte den Weg aber gerne als öffentlichen Durchgangsweg nutzen. Um dies zu ermöglichen, musste der Weg verbreitert und barrierefrei ausgebaut werden. Die Stadt hat infolge die Haftung übernommen. Der Gemeinderat hat dazu 2013 Mittel in Höhe von 250 000 Euro aus der Stadtentwicklungspauschale für den Ausbau des Weges bewilligt. 2016 wurden die Mittel um 80 000 Euro für Anschlussarbeiten aufgestockt.

Die gemeinsam entwickelte und nun realisierte Lösung berücksichtigte die Bedürfnisse der einzelnen Gartenpächter. Das Büro für Landschaftsarchitektur Mundsinger + Hans aus Ostfildern hat die Gestaltung des Weges erarbeitet. Er ist nun 2,50 Meter breit. An manchen Stellen kann man verweilen und den Ausblick ins Neckartal genießen. Im Laufe der letzten beiden Jahre hat sich das Projekt dahin gehend weiterentwickelt, dass auch der Kleingartenverein selbst wichtige Umgestaltungen an der gesamten Anlage vorgenommen hat. Nichtheimische, standortfremde Bäume und Sträucher sowie Maschendrahtzäune, die die Gärten innerhalb der Anlage trennen, wurden entfernt. Böschungen und Natursteintrockenmauern wurden angelegt. So finden Eidechsen und andere Reptilien neue Lebensräume. Der alte Kompostplatz, der als solcher nicht mehr funktionierte, wurde an anderer Stelle wiederbelebt.

Schulgarten für Nachwuchsgärtner

Das „I-Tüpfelchen“ ist die Einrichtung eines Schulgartens mitten in der Anlage. Er ermöglicht spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche, die pädagogisch als Nachwuchsgärtner betreut werden. „Im Rahmen von Ferienprogrammen und anderen Veranstaltungen werden Themen wie Biodiversität, Erlangen von sozialer Kompetenz über gemeinsames Gärtnern, vom Samenkorn zur Pflanze, Fühlen und Riechen, von der Blüte zum Essbaren, Früchte verkochen und verarbeiten, Naturgarten, Blumenwiese, Trockenmauer, Bienen und Insekten, sowie das Mikroskopieren bearbeitet“, sagte Volker Schirner. Wer sich beim Durchqueren der Anlage auf dem neuen Weg über die Flora und Fauna informieren möchte, kann dies anhand von Hinweistafeln mit QR-Codes tun. Studenten der Staatsschule für Gartenbau haben die Texte dieser Tafeln sowie die Codes entwickelt.

Die Bereitschaft der Kleingärtner die Anlage für erlebnispädagogische Angebote dieser Vielfalt zu öffnen, setzte voraus, dass sie betreut wird. In der Vorsitzenden des Bezirksverbandes der Gartenfreunde Stuttgart, Sabine Metzger, hat sich eine kompetente Ansprechpartnerin gefunden. Sie ist seit vielen Jahren offizielle Schulgartenbeauftragte des Landesverbandes und betreut ein Netzwerk von Interessierten. „Dieses Projekt liegt mir besonders am Herzen. Die zentrale Lage mitten im dicht besiedelten Stuttgarter Osten macht die Gartenanlage so wertvoll“, so Sabine Metzger. „Durch die Fördergelder hatten wir die einmalige Chance, unsere Anlage fit für die Zukunft zu machen. Besonders freut mich, dass unsere kleinen Gäste die Möglichkeit haben werden, in die Welt der Pflanzen und Blumen einzutauchen.“

Der Schulgarten kann unter der E-Mailadresse info(at)gartenfreunde-stuttgart.de von Gruppen des Stadtbezirks gebucht werden.

Siehe auch Einweihung des öffentlichen Wegs durch den Unteren Klingenbach Samstag, 4. Juni 2016

Flyer Eröffnung Garten Klingenbachtal (PDF)

Foto, Blogarchiv

Einweihung des öffentlichen Wegs durch den Unteren Klingenbach Samstag, 4. Juni 2016

Posted by Klaus on 25th Mai 2016 in In und um Gablenberg herum

Hinweis der SPD Stuttgart Ost

Berg__Partie_am_Neckar_um_1„Stadt am Fluss“ für uns besser „Stuttgart-Ost am Fluss“, ein Ziel, das die SPD in Stuttgart-Ost schon seit vielen Jahren verfolgt und dem wir gemeinsam immer näher kommen. Am kommenden Samstag, dem 4. Juni findet die Einweihung des öffentlichen Wegs durch den Unteren Klingenbach statt. Ein Weg der so wichtig ist für die grüne Durchwegung unseres Stadtbezirks, denn erst jetzt kommt man im Grünen direkt von Gablenberg oder Gaisburg bis zur Kreuzung Tal- / Wangenerstraße und das auch im Winter, da der Weg ganzjährig nutzbar ist. Ich kann mich gut daran erinnern welch großen Widerstände es im Bezirksbeirat gab diesen Weg für die Allgemeinheit zu erstellen und für alle zu öffnen, umso erfreulicher ist es, dass wir jetzt gemeinsam seine Eröffnung feiern dürfen und er sicher bald die Zustimmung fast aller finden wird. Das Ende kann er allerdings noch nicht sein, vielmehr heißt es nun sich mit aller Kraft dafür einzusetzen, dass wir auch auf den letzten paar hundert Metern einen fußgängerfreundlichen Grünzug zum Neckar bekommen. Vielleicht durch den neuen Stadtteil Schiffslände oder durch das EnBW Gelände am Gaskessel? Damit wir irgendwann wieder einen so idyllischen Neckarzugang haben wie man ihn auf der Postkarte sehen kann.
Jörg Trüdinger

Öffentliche Veranstaltung mit Einweihungsfest:
75 Jahre Gartenfreunde Stuttgart
Samstag 4. Juni 2016
ab 14.00 Uhr
Kirschgarten im Unteren Klingenbach

Text und Foto von Jörg Trüdinger

Ob da noch Boule gespielt wird??? – Klingenbach-Anlage

Posted by Klaus on 24th April 2016 in In und um Gablenberg herum

Fotos, Klaus

Eröffnung der sanierten Brunnenanlage in der Oberen Klingenbachanlage in Stuttgart-Ost

Info der Stadt Stuttgart

Wasserspiele Gaisburg

Wasserspiele Gaisburg

Die Bezirksvorsteherin von Stuttgart-Ost, Tatjana Strohmaier, und Walter Wagner, Abteilungsleiter beim Garten-, Friedhofs- und Forstamt eröffnen am Mittwoch, 16. September, um 11 Uhr den Brunnen in der Oberen Klingenbachanlage in Stuttgart-Ost.
Die Wasserbecken waren seit 2009 außer Betrieb und sind durch den Ausbildungsbetrieb Garten- und Landschaftsbau der Landes- hauptstadt saniert worden.

Eine neue Brunnenstube und Pergolen

Die Auszubildenden erarbeiteten unter Anleitung von Fachpersonal ein Konzept zur Sanierung der drei noch vorhandenen Wasserbecken. Dabei erlernten sie das Thema „Wassertechnik im Garten- und Landschaftsbau“ und setzten es praktisch um.
Die Brunnenstube einschließlich der gesamten Wassertechnik und Leitungsführung sind von Grund auf erneuert worden. In den Becken wurden neue Betonplatten verlegt sowie die Mauern der Pergolen und die Sitzbänke durch neue Auflagehölzer aufgewertet.

Neue Blühsträucher im Herbst

Die vorhandenen Beete wurden mit zusätzlichen Stauden bepflanzt. Der von Strauchflächen umgebene und bereits im Frühjahr gerodete Eingangsbereich bekommt durch im Herbst neu gepflanzte Blühsträucher ein ansprechendes Aussehen.

Anfahrt mit U4 Richtung Untertürkheim bis zur Haltestelle Gaisburg.

Foto, Blogarchiv

Verbesserung der Attraktivität der Park- und Spielanlage „Unterer Klingenbach“

Posted by Klaus on 20th Februar 2015 in Allgemein, In und um Gablenberg herum

Untere-KlingenbachanlageDer von der FDP vorgelegte Antrag wird auch von den Fraktionen der CDU und SPD unterstützt. Nach kurzer Detaildiskussion wird der Antrag, zusammengefasst von BVin Strohmaier, wie folgt zur Beschlussfassung vorgetragen:
Die Stadtverwaltung bzw. das Garten-, Friedhofs- und Forstamt werden aufgefordert, nachfolgende, in der Vor-Ort-Besichtigung durch den Ausschuss Gaisburg beratschlagten Punkte zu prüfen und bei positiver Entscheidung zeitnah umzusetzen:
1. Eine Bolzwand mit einem Tor aus denen beim Amt vorhandenen Geräten ist aufzustellen.
2. Den Einbau bodennaher Beleuchtung, speziell im Zuge der Erweiterung des Durchstichs der Klingenbachanlage im Bereich der Kleingartenanlage.
3. Prüfung zur Erstellung eines weiteren barrierefreien Zugangs.
4. Prüfung und Aufnahme der unteren Klingenbachanlage als zusätzliches neues Baumquartier im Zuge des neu eingeführten Baumersatzkontos.
5. Reparatur des Zugangs zur Klingenbach Anlage auf Höhe des Hotels Discovery.

Der Bezirksbeirat beschließt so einstimmig.

Abrissarbeiten Am Klingenbach

Posted by Klaus on 7th April 2014 in Allgemein, Fotos, In und um Gablenberg herum

K-Am-Klingenbach-43Zur Zeit werden die Gebäude Am Klingenbach 41 – 43 abgerissen. Neue Wohnungen sollen gebaut werden.

Ob die Wohnungsmieten in den Neubauten „bezahlbar“ sind wollen wir hier einmal in Frage stellen.

Siehe auch unseren Bericht Da rückt demnächst der Abrissbagger an

Fotos, Klaus