Search Results

Führung zu großartiger Kirchenkrippe (Ohlhäuser) von Dr. Michael Cramer 7. Jan. 2017

Pressemitteilung/Terminankündigung

Führung zu großartiger Kirchenkrippe

CM-Ohlhäuser-KrippeIn einer Kirche des Stuttgarter Ostens ist eine wunderbare Krippe mit großen, künstlerisch gestalteten Figuren zu bewundern: die Darstellung des Bildhauers Walter Ohlhäuser in der Heilig-Geist-Kirche. Als Begleitveranstaltung zur MUSE-O-Ausstellung „Zur Krippe her kommet…“ gibt’s dort am Samstag, dem 7. Januar um 15 Uhr eine besondere Führung.

 

Krippe in der Heilig Geist KircheUnter Kennern gilt diese Szenerie als eine der schönsten Kirchenkrippen in Stuttgart. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg, kurz nach dem Wiederaufbau der katholischen Heilig-Geist-Kirche, hat sie der damals in Fellbach lebende Künstler Walter Ohlhäuser geschaffen. Sie ist, für Ohlhäuser typisch, in einer Figurengröße von 50 cm gefertigt. Der Künstler hat bei allen seinen Figuren nur Kopf, Hände und Füße in Holz ausgeführt und die Figuren dann mit sehr aufwändigen Gewändern bekleidet. Er greift damit eine vor allem aus der Barockzeit bekannte Tradition auf. Besonders prächtig sind die Könige mit ihrem Gefolge gestaltet.

Obwohl Ohlhäuser in den etwa 20 Jahren seiner künstlerischen Tätigkeit bis 1966 über 35 große Kirchenkrippen geschaffen hat, ist sein Werk in der Fachliteratur bisher gänzlich unbeachtet geblieben. Dr. Michael Cramer versucht daher seit Jahren – ausgehend von der Recherche zur Geschichte der Krippe in Heilig Geist – das umfassende Werk des Kunstbildhauers zu erschließen und zu dokumentieren. Bei der rund dreiviertelstündigen MUSE-O-Führung in Heilig Geist wird er nicht nur die dortige Krippe vorstellen, sondern auch das Ohlhäusersche Gesamtwerk in beeindruckenden Aufnahmen und mit präzise recherchierten Hintergrundinformationen vermitteln.

Muse-oNach dem Vortrag in der Heilig-Geist-Kirche besteht die Möglichkeit, im MUSE-O die Krippenausstellung zu besichtigen. Der Kurator Ulrich Gohl wird auf einem kleinen Rundgang das Wesentliche erläutern und die Geschichten hinter den Objekten erzählen.

Die Ohlhäuser Krippe in der Heilig-Geist-Kirche. Eine Führung von Dr. Michael Cramer. Begleitveranstaltung zur MUSE-O-Ausstellung „Zur Krippe her kommet…“

Heilig-Geist-Kirche, Boslerstr. 1, 70188 Stuttgart

Sa., 7. Jan. 2017, 15 Uhr

Eintritt frei

Ausstellung: MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart

Bis So., 5. Feb. 2017

Geöffnet Sa, So 14-18 Uhr (mit weiterführenden Informationen)
Eintritt: € 2,-, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Aktuelle Informationen stets unter: www.muse-o.de
MUSE-O wird institutionell gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart

((Legende:))
Anbetung der Könige, Kirchenkrippe in der Heilig-Geist-Kirche in Stuttgart-Ost von Walter Ohlhäuser. Foto: Cramer

Siehe auch Ohlhäuser Krippe

Fotos: Cramer, Klaus

St. Christophorus Wangen – Weihnachtskrippe Ohlhäuser, Vortrag

CM-ChristophorosWangen-Gesa„Die Weihnachtskrippe in St. Christophorus und ihr Künstler Walter Ohlhäuser“

Auf Einladung der Gemeinde St. Christophorus hält Dr. Michael Cramer am kommenden Mittwoch, 23.11. 19.30 Uhr in der evangelischen Begegnungsstätte Wangen Ulmer Straße 347 einen Vortrag über die Weihnachtskrippe von Ohlhäuser der Kirche St. Christophorus.

Die kath. Gemeinde St. Christophorus besitzt ein kleines, aber beeindruckendes Kunstwerk des Kunstbildhauers Walter Ohlhäuser. Dr. Michael Cramer hat sich von dieser Weihnachtskrippe begeistern lassen und begibt sich in seinem Vortrag auf die Spuren dieses Künstlers.

Herzliche Einladung – Eintritt frei

Infos: Ohlhäuser Krippen

Heilig Geist

Foto, Dr. Michael Cramer

Einladung zum Vortrag – Die Weihnachtskrippe von St. Johannes d. T. in Leonberg und ihr Künstler Walter Ohlhäuser

Posted by Klaus on 8th Januar 2016 in Heckengäu, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

DS-St.-Johannes-1-ie Krippe von St. Johannes d. T. in Leonberg ist eine der vier Krippen, die vom Künstler Walter Ohlhäuser für Kirchengemeinden in Stuttgart und im Umkreis von Stuttgart gefertigt wurden. Seine Leonberger Krippe wurde erstmals an Weihnachten 1955 aufgestellt.
Diese Figuren sind damit jünger als die Figuren der Ohlhäuser-Krippe in Heilig Geist, Stuttgart-Ost. Im Unterschied zu der Heilig Geist Krippe haben zwei Priester der St. Johannes Gemeinde in Leonberg die Krippe über einen Zeitraum von etwa 10 Jahren fortwährend erweitern lassen. Sie ist damit aufgrund der großen Zahl an Figuren etwas Besonderes und doch auch eine typische Krippe aus der Hand des Künstlers Walter Ohlhäuser. Dr. Michael Cramer gibt Hintergrundinformationen zur Krippe und stellt das Wirken des Kunstschnitzers Ohlhäuser und weitere seiner Krippendarstellungen vor. Der Künstler hat in der Zeit von 1946 – 1965 etwa 35 große Krippen vor allem für Kirchengemeinden in Baden-Württemberg geschnitzt und ist dennoch unter Krippenexperten (noch) weitgehend unbekannt.

Der Vortrag findet am Sonntag, 10.1.16 um 17 Uhr in der kath. Kirche St. Johannes d.T., Marienstraße 3, 71229 Leonberg statt. Die Kirche kann in wenigen Minuten zu Fuß vom S-Bahnhof Leonberg erreicht werden.

Die Krippe in Leonberg lohnt einen Besuch! Sie wird immer sehr liebevoll aufgebaut und spannend ist sicher auch der Vergleich mit der Krippendarstellung in Heilig Geist.

Herzliche Einladung!

MCRAMER-KrippeGesamt-StJohaFoto, M. CRAMER, Krippe Gesamt-St. Johannes Leonberg Januar 2014

 

 

Fotos, Sabine St. Johannes-Leonberg und Krippe 2016

 

 

 

Kommt, wir gehen nach Bethlehem – Weihnachtskrippe von Walter Ohlhäuser – Vortrag

FlyerKrippenführung1-HeiligWalter Ohlhäusers Werk und seine Weihnachtskrippe in Heilig Geist
Krippenführung
von Dr. Michael Cramer
Geistlicher Impuls
von Pfr. Walter Humm
Sonntag, 11. Januar 2015, ab 15:00 h
Kirche Heilig Geist, Boslerstr. 1, Stuttgart-Ost

Foto, M. Cramer

Siehe auch unsere Beiträge Heilig Geist

Weihnachtskrippe in der Heilig Geist Kirche Stuttgart Ost

Die Krippe wird rechtzeitig zu Weihnachten aufgebaut und ist wieder von Heilig Abend bis Anfang Februar zu bewundern. Wie üblich gesellen sich dann zum 6. Januar die Könige hinzu.

Weihnachtskrippen

Weihnachtskrippen haben auch in unserer heutigen so rational geprägten Zeit nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. In katholischen und evangelischen Kirchen und in vielen Privathäusern wird die Geburt Jesu jedes Jahr neu in mehr oder weniger großen Krippenlandschaften nachgestellt. Der genaue Ursprung der Weihnachtskrippen liegt im Unklaren, vermutlich haben sie sich aus mittelalterlichen Mysterien- oder Weihnachtsspielen zur „wirklichkeitsgetreuen Vergegenwärtigung der Geburtsgeschichte“ entwickelt [Bogner, 1981]. Oder, anders formuliert, aus dem Wunsch heraus, das Vermutlich auch aufgrund von Sach- und Geldspenden der Gemeindemitglieder konnte die zeitnahe Beschaffung einer neuen Krippe in dieser schwierigen Zeit angegangen werden.

Nachdem die alte Krippe der Heilig Geist Kirche in der Nacht vom 19. Oktober 1944 gemeinsam mit der alten Kirche durch einen Bombenangriff in Flammen aufgegangen war, musste für den Wiederaufbau der Kirche eine neue Weihnachtskrippe beschafft werden. Im Jahr 1947, die neue Kirche an der Boslerstraße war gerade fertig, wurde Herr Walter Ohlhäuser, Jahrgang 1909, geboren in Karlsruhe, mit der Anfertigung einer neuen Krippe beauftragt. Die Tatsache, dass die Gemeinde unmittelbar nach Fertigstellung der neuen Kirche kein weiteres Weihnachtsfest ohne eine Krippendarstellung feiern wollte, zeigt die
hohe Bedeutung der Weihnachtskrippe.

Ein Auszug aus dem Blickpunkt Ost Dezember2014/Januar 2015 geschrieben von Dr. Michael Cramer
Quellenangaben: Bogner Gerhard: Das große Krippen Lexikon, Süddeutscher Verlag München

Weitere Infos zur Heilig Geist Kirche und ein Beitrag in der SZ/SN Die Krippe als Buch- und Studienprojekt

Flyerfoto, M. Cramer (Heilig Geist Kirche)
Fotos Blogarchiv