Search Results

Kleingärtnerverein Raichberg e.V. – Hauptversammlung am 20.03. wird abgesagt

Aufgrund der Corona-Krise sagen wir unsere Hauptversammlung, die eigentlich am Freitag, 20.03. stattfinden sollte, ab. Es wird keinen Ersatztermin geben.

Nächste Woche erhalten die Vereinsmitglieder ein Schreiben mit weiteren Infos.

Bleibt gesund!

Karsten Hoppe
1. Vorsitzender

Foto, Blogarchiv

Sommerfest der Kleingärtner Raichberg 13. Juli

Schon mal den Samstag, 13.07.2019 vormerken. Der Kleingärtnerverein Raichberg e.V. feiert sein jährliches Sommerfest unter dem Kastanienbaum.

Wir beginnen ab 15.00 Uhr mit Kaffee und Kuchen.

Ab 16.00 Uhr gibts leckere Holzofenspezialitäten, dazu verschiedene Salate und Beilagen.

Feine Musik liefern unsere Lokalmatadoren Micha & Thorsten.

Zu später Stunde treffen wir uns an der Bar „Zum Einkehrschwung“

Wir freuen uns auf Euch!

Weitere Infos: raichberg.org/

Plakat Kleingärtner

Spielplatzeröffnung des Waldheim Raichberg 7. April

Familien sind herzlich willkommen am von 11:00 bis 14:00 Uhr bei der Spielplatz- eröffnung des Waldheim Raichberg dabei zu sein. Ein großes Programm ist geboten! Kinder können in der ruhigen Wald- atmosphäre schaukeln, rutschen, mit anderen Kindern Sackhüpfen, Dosenwerfen oder sich als Löwe schminken lassen und dabei Preise gewinnen.
Während die Kleinen sich austoben, genießen die Erwachsenen das reichliche Angebot am Brunchbuffet der ansässigen Gastwirtschaft auf der Terrasse. Vorbeischauen lohnt sich!

Plakat, Waldheim – Foto, Klaus

Weitere Infos: waldheimraichberg.de

Fotos von der Eröffnung unter facebook.com/Stuttgart-Ost

und facebook.com/WaldheimRaichberg1/

Terminhinweis: Sozensport im Waldheim Raichberg

SOZENSPORT im Waldheim Raichberg am Mittwoch, den 27.03.2019 um 19 Uhr

unser Ziel: Grundfitness aufbauen in bester Waldluft auf dem sehr schön gelegenen Sportplatz!

Komplett kostenlos! Also: ‘s koschdad emmer no nix! Außer Überwindung!

Nach dem Aufwärmen folgt das abwechslungsreiche Kardiotraining. Jeder der gerne trainiert oder damit wieder anfangen will, ist herzlich willkommen!

Mit freundlichen Grüßen

Tatjana Schlaht
Vorsitzende des Kulturausschusses
Waldheim Raichberg

Auf Fb: Waldheim Raichberg e. V.

Foto, Blogarchiv Klaus

Veranstaltungshinweis des Waldheim Raichberg e.V.: Public Viewing im Wald

Public Viewing im Wald

An WM Spieltagen, an denen sowohl Deutschland und Brasilien spielen, gibt es im Waldheim Raichberg neben dem Public Viewing ein WM – BRASIL -GRILL-SPECIAL. Serviert wird traditionelles „Churrasquinho“ – kleine Grillspieße von Chorizo bis Rind (Picanha), gegrillt nach Gaucho Rezept auf Buchenholz inkl. Salatbeilagen! Erleben und schmecken Sie den beliebtesten Grillspieß Brasiliens.  Dazu servieren wir leckere Cocktails von Caipirinha über Mojito bis Batida de Morango nach brasilianischem Rezept! Kommen Sie am 17.6.2018 und 27.6.2018 ab 15 Uhr vorbei und feiern Sie im Waldheim Raichberg, Obere neue Halde 1, 70186 Stuttgart die Deutschland und Brasilienspiele bei tollem Essen! Viva Alemanha. Viva Brasil!

Ab der Endrunde werden dann alle Spiele übertragen.

Viele Grüße

Daniel Campolieti

Plakat vom Veranstalter

Stammtisch der SPD Stuttgart-Ost und des Waldheim Raichberg e.V

SPD-S-Ost-Raichberg-1Jeden ersten Freitag im Monat findet im Waldheim Raichberg (Gewann Raichberg 1, 70186 Stuttgart) der Stammtisch der SPD Stuttgart-Ost und des Waldheim Raichberg e.V. statt.
Bisher fand der Stammtisch ausschließlich intern für SPD-Mitglieder statt. Ab dem 7.4.2017 öffnet die SPD Ost den Stammtisch und lädt hierzu auch herzlich alle Anwohner aus dem Stuttgarter Osten ein.
Beginn ist 19 Uhr. Lernen Sie die SPD Ost kennen, diskutieren Sie mit der SPD über aktuelle Themen aus dem Stadtbezirk, dem Land oder Bund.

Die SPD Ost freut sich auf Sie..

Ankündigungen

Liebe Anwohner aus dem schönen Stuttgarter Osten,

unsere aktuelle Stadtteilzeitung ist in Druck und wird demnächst ausgetragen. Online ist sie bereits jetzt schon, nämlich hier.

Viele Spaß beim Lesen!

Ihre SPD Stuttgart- Ost

Freundliche Grüße

Daniel Campolieti
Vorsitzender SPD Stuttgart-Ost

Fotos, SPD Stuttgart Ost

Neuer Vorstand im Waldheim Raichberg – ein Waldheim für Alle

Posted by Klaus on 29th März 2017 in In und um Gablenberg herum, Vereine und Gruppen

Pressemitteilung

Waldheim RaichbergDas Waldheim Raichberg hat eine lange Geschichte. Der 1932 gegründete Verein besteht bereits seit 80 Jahren. Einst entstanden aus einem Zusammenschluss von Arbeitersportlern wurde es 1933 wieder von den Nazis aufgelöst. Durch die Fliegerangriffe 1944 völlig zerrstört, konnte es danach wieder durch Sozialdemokraten aufgebaut werden. Heute ist es als Stuttgarts Geheimtipp für einen familienfreundlichen Brunch am Sonntag bekannt. Nun haben die Mitglieder an der Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Claus-Benald-und-Bernd-KaczNach verdienstvollen 43 Jahren im Waldheim Raichberg und 11 Jahren als Vorstand tritt Claus Beneld nicht mehr im Waldheim Raichberg zur Wahl an. Viele Anekdoten und Geschichten hat er zu erzählen, wenn es um die Zeit im Waldheim geht. So berichtet er auf der Jahreshauptversammlung von der langen Geschichte des Waldheims und von den spaßigen Festen von Früher. „Nun ist es aller höchste Zeit, dass neue Gesichter, neue Köpfe und neue Ideen im Waldheim Einzug halten!“, so Claus Beneld in seiner Rede. Zum Abschied erhält er einen Platz auf der Vorsitzenden-Collage des Waldheims – so wie es Brauch ist – als Danke und Ehrung für so viele Jahre im Einsatz. Ein Trostpflaster bleibt, er wird dem Vorstand als Ehrenmitglied weiter mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Neuer Sprecher des Vorstands ist Bernd Kaczmarek. Das technische Amt übernimmt Markus Derek. Die neue Vorstandsposition für Kultur übernimmt Tatjana Schlaht. Der Kulturausschuss hat die Aufgabe, interessante Veranstaltungen im Waldheim zu organisieren. Komplettiert wird der Vorstand mit Janina von Seydlitz-Kurzbach (Schriftführerin) und Wilfried Mader (Kassierer).

Das Ziel des neuen Vorstands hält an der Arbeitertradition fest. „Wir möchten ein Waldheim für Alle sein. Am Herzen liegt uns die Belebung des Waldheims mit politischen Gesprächskreisen sowie kulturellen Angeboten“, so Bernd Kaczmarek. In Zukunft wird es wieder mehr Veranstaltungen geben. Das Waldheim ist perfekt geeignet um sich nahe der Stadt zu erholen. Es wird ein Programm für Familien geben, die mit ihren Kindern ins Grüne wollen. Hierfür bietet der Spielplatz ideale Voraussetzungen, damit sich die Kleinen richtig austoben können. Auch soll dieses Jahr noch ein Open-Air Kino stattfinden und in einem Wahljahr selbstverständlich politische Themenabende, wozu alle herzlich eingeladen sind die mitreden möchten. Also vorbeischauen lohnt sich auch wegen der leckeren Küche.

Vielen im Stadtbezirk unbekannt ist der eigene Tennen-Fußball-Platz. An wenigen Abenden ist dieser noch nicht belegt und kann noch von Freizeitmannschaften belegt werden. Mehr Infos zum Fußballplatz und zum Waldheim selbst finden Sie auf der Homepage: waldheim-raichberg.de

Freundliche Grüße

Daniel Campolieti
Stv. Vorsitzender SPD Stuttgart
Vorsitzender SPD Stuttgart-Ost

Foto, SPD S Ost, Klaus

Traditionelles Gans-Essen bei Gabi – Raichberggärtner

Posted by Klaus on 12th Oktober 2016 in Allgemein

Raichberg2Ein Highlight im Herbst ist zweifellos das jährliche Gans-Essen bei Gabi. Also rechtzeitig reservieren damit dem Genuss nichts im Wege steht.

Serviert werden Gans mit Semmelknödeln, Kartoffelknödeln, Rotkohl und Quittenkompott

am Sonntag, 13.11.2015

und Sonntag, 27.11.2015

ab 12 Uhr

Pro Person 25,- €

Um Reservierung wird gebeten.
Sondertermine sind nach Absprache und entsprechender Gästezahl möglich.

Weitere Infos: raichberg.org

Foto, Klaus

Musikalischer Erntedank am Samstag, den 08. Oktober 2016 bei den Kleingärtnern Raichberg

ErntedankWir feiern die eingebrachte Ernte am 08. Oktober ab 13.00 bei Gabi.

Musikalisch begleitet von Thorsten. Eingeladen sind alle Gartenbesitzer und Freunde der Gartenanlage Raichberg.

Weitere Infos unter raichberg.org

Foto, Sabine

Liliputbahn am Waldheim Raichberg – Stgt Ost

Posted by Klaus on 23rd Januar 2015 in Allgemein, Modellbahn

Killesbergbähnle-BroschüreDie Broschüre (Autor Amdreas Pucka) der SSB “Liliputbahnen in Stuttgart” haben wir Euch ja schon vorgestellt. Nun wollen wir noch etwas näher auf das Dampfzügle am Waldheim Raichberg schreiben.

Als Nachweis dient uns hierzu ein Auszug aus dieser Broschüre und einer Modellbahnausstellung im Muse-o in Gablenberg welche uns Herr Gohl freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Herzlichen Dank dafür.

 

((Raichbergbahn-01))-Vor-Tu„Die Raichbergbahn („Schwarzer Otto“)

1926/27 baute die Münchner Firma Krauss & Co. drei baugleiche Liliput-Lokomotiven für Parkbahnen nach Plänen ihres Oberingenieurs Roland Martens. Eine wurde nach England verkauft, die beiden anderen liefen auf der Ausstellung „Das Bayerische Handwerk“ 1928 in München unter den Namen „Max“ und „Moritz“. Das Stuttgarter Unternehmen „Königs Tierzucht“ kaufte die „Moritz“ mit der Fabriknummer 8401 und ließ sie im Ausflugslokal „Affenparadies“ am Kochenhof zur Freude vor allem der Kinder fahren (heute die neugestaltete Fläche südlich der Straße Am Kochenhof). Die Bahnanlagen hatte die Firma Gebr. Waiß, Stuttgart-Wangen, gebaut. Ende 1936 wurde das gesamte Gelände geräumt, um Platz zu schaffen für die Reichsgartenschau 1939. Das Zügle war sozusagen übrig.

Foto, ((Raichbergbahn 01)) Vor Tunnel, Slg. Blessing

Die Nazis hatten 1933 das 1931/32 gegründete sozialdemokratische Waldheim Raichberg in Gaisburg enteignet, der NSDAP-Bezirk Osten übernahm das Gelände 1934. Der in Gaisburg wohnhafte Stadtrat Dr. Otto Schwarz, ein einflussreicher Nationalsozialist, ließ die am Kochenhof nicht mehr benötigte Bahn auf den Raichberg bringen, wo sie ab März 1937 lief. Es gab eine Haltestelle, der Lokschuppen wurde als Tunnel durchfahren. Die Bahn hieß zunächst „Raichbergbahn“, wurde dann nach dem Initiator der Aktion in „Schwarzer Otto“ umbenannt. Wohl mit Kriegsbeginn 1939 wurde der Fahrbetrieb eingestellt, das Gelände in einen kleinen Exerzierplatz umgewandelt, den ein Fliegerangriff völlig zerstörte.

Schwarz habe die Lok an sich genommen und nach dem Kriege der Messegesellschaft für die Bundesgartenschau 1950 zur Verfügung gestellt, so Jürgen Schwarz, ein Sohn von Otto Schwarz. Sie sei technisch überholt worden, habe aber trotzdem auf dem Killesberg nicht richtig funktioniert. Schwarz habe sie in einem DB-Lokschuppen, später bei seinem Wohnhaus in Gaisburg gelagert, bis er sie zu Beginn der 1960er-Jahre verschrotten ließ. Dem widerspricht allerdings, dass Zeitzeugen direkt nach dem Kriege in dem ausgebrannten Lok-Wrack beim Waldheim Raichberg gespielt haben wollen; oder hat es sich dabei nur um Waggons gehandelt?“

Vielen Dank für die Beihilfe zum Beitrag an die SSB, Herr Gohl und Herr Dr. E. Blessing