Archive for the ‘In und um Gablenberg herum’ Category

Stöckach – Verfügungsfondsveranstaltung

Posted by Klaus on 8th Juli 2019 in In und um Gablenberg herum

Der Verfüfungsfonds ist mit 7.500 Euro gefühllt. Mit dem Geld können kleinere Projekte finanziert werden. In der Verfügungsfondsveranstaltung wird den Fragen nachgegangen, wie der Verfügungsfonds im Stöckach genau funktioniert und was andere Viertel mit den Mitteln schon umgesetzt haben. Vielleicht haben SIe ja schon einen Idee, was am Stöckach  noch gemacht werden könnte.
Es sind alle sehr herzlich in den Gemeindesaal der Heilandskirche eingeladen! Bei gutem Wetter gehen wir in den Innenhof. Für Kinderbetreuung und Snacks ist gesorgt.

Info und Flyer: stoeckach29.de

International Dance Festival COLOURS im Park der Villa Reitzenstein

Das International Dance Festival COLOURS des Theaterhaus Stuttgart bringt am kommenden Samstag, 13. Juli, Tanz in den Park der Villa Reitzenstein. Neben einer Bühnenshow wird es auch einen Mini-Workshop und Tänze zum Mitmachen geben.

Am kommenden Samstag, 13. Juli, bringt das International Dance Festival COLOURS des Theaterhaus Stuttgart den Tanz in den Park der Villa Reitzenstein. Zwischen 13 und 16 Uhr erleben die Besucherinnen und Besucher eine Bühnenshow von Gauthier Dance inklusive Blicke hinter die Kulissen sowie einen Mini-Workshop und Tänze zum Mitmachen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unserem Publikum im Rahmen der Parköffnungen mit ‚COLOURS im Grünen‘ wieder eine Kulturveranstaltung von höchster Qualität bieten dürfen“, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann. „Tanz ist weit mehr als eine Abfolge von Choreographien und Figuren: Tanz ist Kreativität, Leidenschaft, Vielfalt und Lebensfreude. Mit Gauthier Dance ist dabei ein international renommiertes Ensemble zu Gast im Park der Villa Reitzenstein, das für mitreißende Produktionen steht, aber auch dafür, die positive Wirkung des Tanzes unter Einbeziehung der Künstlerinnen und Künstler hinaus in den öffentlichen Raum zu tragen.“

„Wir müssen die Orte des politischen Handelns für die Menschen im Land öffnen“, betonte der Ministerpräsident, der die Gäste bei der Veranstaltung persönlich begrüßen wird. „An 14 Samstagen im Jahr laden wir die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, die Natur im Park der Villa Reitzenstein bei Spaziergängen zu genießen und ausgewählte Kultur zu erleben. Über 7.000 Besucherinnen und Besucher pro Saison in den beiden letzten Jahren beweisen: Die Menschen im Land nehmen das Angebot gerne an, den Sitz der Landesregierung einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen“, so Kretschmann weiter.

„Die Einladung des Staatsministeriums ist eine tolle Bereicherung für das COLOURS-Festival“, betonte der künstlerische Leiter Eric Gauthier. „Gemeinsam mit meinen Tänzerinnen und Tänzern freue ich mich sehr darauf,  im herrlichen Park der Villa Reitzenstein eine ganz besondere Bühnenshow zeigen zu dürfen, für die ich extra meine persönlichen Favoriten ausgesucht habe. Bei einem Workshop und Mitmachtänzen werden wir außerdem die Besucherinnen und Besucher  ordentlich in Bewegung bringen. Ich kann jetzt schon versprechen: Gemeinsam Tanzen ist kinderleicht – und macht riesigen Spaß.“

Bereits seit 2013 öffnet der Park der Villa Reitzenstein seine Pforten für die Öffentlichkeit. Kulturveranstaltungen und Führungen bereichern regelmäßig das Parkprogramm. Ob Spaziergang, Lesung, Theater, Konzert – der Park des Staatsministeriums eignet sich für viele Aktivitäten.

Organisatorische Hinweise

  • Parköffnung bereits ab 10 Uhr (Programmbeginn 13 Uhr), Eintritt frei, keine Anmeldung nötig.
  • Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
  • Das Mitbringen von Decken/Sitzkissen ist empfohlen. Glasflaschen sind auf dem Gelände nicht gestattet.
  • Es findet eine Taschenkontrolle statt. Mit Wartezeiten muss gerechnet werden.
  • Sollte das Besuchermaximum des Parks erreicht sein, ist der weitere Einlass erst möglich, wenn Besucher das Gelände verlassen.
  • Anfahrt: Richard-Wagner-Straße 17-19, U15 Ruhbank (Fernsehturm) bis Bubenbad; Kontakt: 0711 / 2153-230 oder buergerpark@stm.bwl.de

Staatsministerium: Ablaufplan (PDF)

PM vom Staatsministerium
Foto, Manu’s Bilderecke

Fußball-Integrationsprojekt „Happy Integration Kids“ – Stuttgart-Ostheim

Presseankündigung

„Happy Integration Kids – Doppelpass ins Leben“: Fußball-Integrations-Highlight für geflüchtete Kinder und Schülerinnen der GWRS Ostheim in Stuttgart unterstützt von der ETES GmbH

GWRS Ostheim, SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost, Stadt Stuttgart und jb fairplay gGmbH organisieren einen öffentlichen Kinderfußball-Event mit Herz

Bolzplatz für Nachwuchs-KickerAm Donnerstag, 18.07. findet von 8.30 bis 12.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Bergerschule der dritte Integrationstag statt. Aus Deutschland stammende Schüler/innen und geflüchtete Kinder kicken gemeinsam unter Anleitung des DFB A-Lizenz-Trainers Jochen Bauer und des früheren
Regionalliga-Spielers Eleftherios Avraam (u.a. SGV Freiberg und SSV Reutlingen). Organisiert wird dieser besondere Integrationstag von der GWRSO, dem SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost (SVG), der Stadt Stuttgart und der neu gegründeten jb fairplay gGmbH. Ziel des Fußball-Integrationsprojektes mit dem Titel „Happy Integration Kids“ in Stuttgart-Ostheim ist, die Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu fördern. Ein besonderer Dank gilt dem Hauptsponsor ETES GmbH und den weiteren Förderern Stiphtung Christoph Sonntag, Stadt Stuttgart, Wolfgang Dürr Stiftung und W. Brodbeck GmbH, die diese spezielle Integrationsveranstaltung ermöglichen.
Nachdem Initiator Jochen Bauer ein derartiges Integrationsprojekt bereits an über 15 Standorten in der Region Stuttgart, Hanau, Usingen und Lübeck mit großem Erfolg ins Leben gerufen hat, möchte er mit seinem Team am 18.07. die Augen von 30 Schülerinnen der GWRSO zum Strahlen bringen.
Frei nach dem Motto „Sport bzw. Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“ üben die motivierten Kids von 9.00 bis 11.30 Uhr.
Die Begrüßung wird von Herrn Körner von der Stadt Stuttgart, sowie Schul- und Vereinsvertretungen, vorgenommen. Vor dem Training gibt es für jede/n Teilnehmer/in ein Trikot und einen Fußball von dem Sportausstatter JAKO. Ohne Arbeitsgerät geht es schließlich nicht. Ohne Spaß und Ehrgeiz jedoch auch nicht. Dass dieser reichlich vorhanden ist, dafür werden die Coaches Bauer und Avraam unter Anwendung der Fairplay-Punktekarte von AMANDLA gewiss sorgen. Dank der „gesunden“ Verpflegung von dem REWE-Markt in der Ostendstr. 75 können sich die Schüler/innen stärken.
Nach dem Training erfolgt mit den weiteren Partner/innen Schulleiterin Frau Pogerth und SVG.-Jugendleiter Michael Dalaker, sowie Vertretern/innen von der Stadt und den Förderern eine Feedback-Runde der teilnehmenden Kinder. Danach finden die Reden der Partner/innen und die offizielle Scheckübergabe in Höhe von 500,00 Euro an den SV Gablenberg/FSV Waldebene Ost für die nachhaltige Förderung der Kinder durch ein kontinuierliches Training in Kooperation von Schule und Verein statt. Bei Interesse sind die teilnehmenden Schülerinnen in der SVG.-Jugend herzlich willkommen, um aktiv in der Gemeinschaft Sport zu treiben. Zu diesem besonderen Integrations-Event sind Zuschauer herzlich eingeladen.

Infos auch unter facebook.com/jbfairplay/

Wir danken Frau Brodbeck für den Hinweis 😉

Foto, Blogarchiv

Gaisburg – Verkehrsunfall an der Stadtbahn- haltestelle Schlachthof

Posted by Klaus on 7th Juli 2019 in In und um Gablenberg herum

Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag (06.07.2019) in Stuttgart-Ost ereignet hat. Ein 33-jähriger Mann war gegen 17.00 Uhr mit seinem Mercedes auf der Talstraße in Fahrtrichtung Wagenburgstraße unterwegs. Als er nach rechts in die Rotenbergstraße abbiegen wollte, kam er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen Anzeigemasten der SSB, ein Fußgängergeländer und anschließend gegen eine Treppe der dortigen Stadtbahnhaltestelle ‚Schlachthof‘. Der Fahrer wurde vor Ort durch einen Rettungswagen medizinisch versorgt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden

Foto, Andys Pictures and Press/Event- & Pressefotografie

Menschen im besten Alter

„Meine vier Leben – Weißrussland, Polen, Israel, Deutschland“

Unter diesem Titel liest die Autorin Mina Gampel aus ihrer kürzlich erst erschienenen hochinteressanten Biographie. Sie wurde als Jüdin während des 2. Weltkrieges in Polen geboren. Bis sie im Stuttgarter Osten ein Zuhause fand, erlebte sie viele Höhen und Tiefen, oft zu viele. An verschiedenen Kunstakademien in Deutschland aus- gebildet, stellte sie ihre Bilder in ganz Europa aus. Sie ist eng mit der jüdischen Gemeinde in der Firnhaberstraße in Stuttgart verbunden.

Mittwoch 10.07.2019
Treffpunkt: Gemeindezentrum Heilandskirche, Sickstr. 37

Im August macht der Kreis „Menschen im besten Alter` Sommerferien

„Sinti und Roma – Klischee und Wirklichkeit“

Zum Wort „Zigeuner“ wissen viele Menschen eine Reihe von Vorurteilen zu nennen, aber Kenntnisse oder gar Beziehungen zu Sinti, der einzigen nationalen Minderheit Baden-Württembergs, haben nur wenige. Neben dem Vortrag von Pfarrer Dr. Andreas Hoffmann-Richter, landeskirchlicher Beauftragter für die Zusammenarbeit mit Sinti und Roma, wird eine Filmsequenz gezeigt sowie die Möglichkeit zu Rückfragen und Gespräch geboten.

Mittwoch         11.09.2019 16.00 Uhr
Treffpunkt: Treffpunkt: Gemeindezentrum Heilandskirche, Sickstr. 37

Info, Gemeindebrief

Ost – Frontalzusammenstoß

Posted by Klaus on 5th Juli 2019 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge sind am Freitagnachmittag (05.07.2019) in der Schwarenbergstraße ein 66 Jahre alter Suzuki-Fahrer sowie seine 65-jährige Beifahrerin verletzt worden. Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in Krankenhäuser. Der 66-Jährige befuhr gegen 17.05 Uhr die Planckstraße in Richtung Stuttgart-Ost. Auf Höhe der Kreuzung Planckstraße/Aspergstraße/Schwarenbergstraße geriet er offenbar aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen wartenden Audi einer 33-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi auf einen Mercedes geschoben. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von rund 50.000 Euro. Die Schwarenbergstraße war während der Unfallaufnahme in abwärtige Richtung gesperrt. Es kam im abendlichen Berufsverkehr zu Behinderungen.

Foto, Andys Pictures and Press/Event- & Pressefotografie

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost 17. Juli 2019

Posted by Klaus on 5th Juli 2019 in Fotos, In und um Gablenberg herum

18:30 Uhr im Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g öffentlich

1. Vorstellung von Frau Charlotta Eskilsson als Kandidatin für das Amt der ehrenamtlichen Bezirksvorsteherin

2. Verleihung der Ehrenmünze der Stadt Stuttgart

3. 5 Minuten für Bürgerinnen und Bürger

4. Wettbewerbsverfahren B14 – Eckpunkte

5. Neue Richtlinien für das Bezirksbudget – Beschlussfassung

6. Vorstellung eines Parklet-Projekts am Schlachthof

7. Bezirksbudget: Nachforderung Lange Ost-Nacht GEMA Gebühren 2018

8. Bezirksbudget: Auftritt des 1. HCC Stuttgart-Gablenberg e.V. bei der BUGA

9. Bezirksbudget: Brunnenfest auf dem Lukasplatz am 15.09.2019

10. Bezirksbudget: „Songs from Messiah“ – Georg Friedrich Händels Oratorium – neu arrangiert für Gospel im Osten (GiO)

11. Bezirksbudget: Installation eines Handlaufs am Therapeuticum Raphaelhaus

12. Bezirksbudget: Sommerfest des MGV Berg am 14. und 15.09.2019

13. Bezirksbudget: Brandschutzerziehung an Kindergärten in Stuttgart-Ost

14. Bezirksbudget: Theaterprojekt „Lokal total global“ des Theater la Lune

15. Bezirksbudget: Filmemacher Jürgen Weber mit dem Film „Das zweite Trauma“ nach Stuttgart-Ost holen

16. Anhörung zur Veranstaltung: Brunnenfest am 15.09.2019

17. Anhörung zur Veranstaltung: 13. Stuttgarter Lebenslauf am 15.09.2019

18. Anhörung zur Veranstaltung: Musikalisches im Park der Villa Berg am 08.09.2019

19. Anhörung zur Veranstaltung: Stöckachfest am 21.09.2019

20. Mitteilungen und Verschiedenes

Anfahrt ÖPNV: U4 und Buslinien 42 oder 45 bis „Ostendplatz“

Tatjana Strohmaier,Bezirksvorsteherin

Fotos, Blogarchiv

Ost – Motorradfahrer übersehen – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 4th Juli 2019 in In und um Gablenberg herum

Polizeibericht

Eine 54 Jahre alte Hyundai-Fahrerin hat am Donnerstagmorgen (04.07.2019) in der Cannstatter Straße beim Fahrstreifenwechsel offenbar einen 25-jährigen Motorradfahrer übersehen und ist mit ihm kollidiert. Die 54-Jährige fuhr gegen 06.10 Uhr mit ihrem Hyundai Tucson in der Cannstatter Straße auf dem mittleren Fahrstreifen Richtung Innenstadt. Kurz vor der Einmündung Villastraße wollte sie auf den linken Fahrstreifen wechseln und übersah dabei offensichtlich den von hinten heranfahrenden 25-Jährigen mit seiner KTM. Es kam zum Zusammenstoß, das Motorrad kippte nach links gegen den stehenden Fiat Punto einer 22-Jährigen, die sich soeben auf den Linksabbiegerfahrstreifen Richtung Villastraße einordnen wollte. Der 25-Jährige stürzte zu Boden, dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte versorgten ihn und brachten ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 17.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stand stadteinwärts nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, sodass es im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Behinderungen kam.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer +4971189904100 zu melden.

Foto, Sabine

Sitzung des Ausschusses für Sport und Kultur des Bezirksbeirats Ost am 22.07.2019

Posted by Klaus on 4th Juli 2019 in In und um Gablenberg herum

E i n l a d u n g zur öffentlichen Sitzung des Ausschusses Sport und Kultur des Bezirksbeirats Stuttgart-Ost am 22.07.2019 um 19:00 Uhr im Bürgerservicezentrum Ost – Schönbühlstr. 65 – Bürgersaal – 3. OG

T a g e s o r d n u n g – öffentlich

Zelt am Berger Festplatz

1. Beschwerden, Stellungnahmen und Aussprache:
a) der Beschwerdeführer
b) des Vorstandes der IG Berger Festplatz und Panopticum

2. Einhausung und Änderung der Musikanlage

3. Erläuterungen zur Organisation (IG Berger Festplatz) und zur Frage des Platzwartes

4. Verschiedenes

Anfahrt ÖPNV: U4 und Buslinien 42 oder 45 bis „Ostendplatz“

Mit freundlichen Grüßen
Tatjana Strohmaier,Bezirksvorsteherin und  Ingrid Schwerdtfeger Ausschussvorsitzende

Foto, Klaus

Bürgerbeteiligung übergibt beim Stöckachtreff ihre Vorschläge

Posted by Klaus on 3rd Juli 2019 in In und um Gablenberg herum

Info, Stadt Stuttgart

Beim nächsten Stöckachtreff am Dienstag, 9. Juli, um 18.30 Uhr in der Metzstraße 26, begrüßt die Bürgerbeteiligung am Stöckach gemeinsam mit der AG Hauswirtschaftliche Schule/Stöckachplatz Martin Hasenmaile und Christian End von der Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG). Diese stellen den Rahmenterminplan der Entwicklung des Grundstücks Hackstraße 2 am Stöckachplatz vor.
Derzeit wird der Verkauf des städtischen Grundstücks an die SWSG vorbereitet. Bei dem Treff überreicht die Bürgerbeteiligung die Foto-Dokumentation der rund 50 Fassadengestaltungsvorschläge für den Neubau in der Hackstraße. Die Entwürfe sind im vergangenen Jahr beim Stöckachfest in einer offenen Mitmach-Aktion entstanden. Sie belegen, wie wichtig das künftige städtebauliche Gesicht des Neubaus für die Bürgerinnen und Bürger ist.

Die lange und intensive Bürgerbeteiligung hat sich dafür stark gemacht, dass die SWSG das Grundstück übernimmt. 2015 fand ein städtebaulicher Wettbewerb zur Entwicklung des Grundstücks und des Stöckachplatzes statt. Auch hier waren die Bürger eng miteinbezogen, etwa bei der Erarbeitung des Auslobungsentwurfs sowie in einem öffentlichen Workshop während der Bearbeitungsphase, bei dem auch die Architekten im Wettbewerb verpflichtend teilnahmen. Der Entwurf des Wettbewerbssiegers harris + kurrle ist Vorgabe für den Neubau der SWSG.

Der Stöckachtreff ist eine offene Bürgergruppe, die das Sanierungsgebiet am Stöckach begleitet. Die Umgestaltung des Stöckachplatzes sowie der Neubau in der Hackstraße sind die zentralen Projekte des Sanierungsgebiets. Der Gemeinderat hat im letzten Jahr beschlossen, dass die SWSG die Entwicklung des Grundstücks übernimmt.

Zum Stöckachtreff sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Weitere Informationen zur Stadterneuerung finden sich unter www.stoeckach29.de.

Foto, Blogarchiv