Archive for the ‘Stuttgart’ Category

Bilanz der heutigen Demonstration

Posted by Klaus on 28th Juni 2020 in Stuttgart

Info Polizei Stuttgart

Mehrere Hundert Polizeibeamte waren heute in der Stuttgarter Innenstadt wegen mehreren angemeldeten Kundgebungen im Einsatz. Es blieb überwiegend ruhig.

Was war geschehen?
Ab 13.00 Uhr versammelten sich Teilnehmer einer Kundgebung der Alternative für Deutschland (AfD) zum Thema „Zurück zum Rechtsstaat – Gegen Plünderungen und für die Solidarität der Polizei“ auf dem Schillerplatz. Zum Schutz dieser Demonstration zeigte die Polizei mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei, Reitern und Wasserwerfern starke Präsenz.

Gegen die Kundgebung protestierten vor allem Personen, die dem linken Spektrum zuzuordnen sind. Bereits gegen 12.30 Uhr hatten sich Demoteilnehmer zunächst auf dem Marktplatz unter dem Motto „Rassismus der AfD stoppen“ versammelt. Nach Kundgebungsende formierten ehemalige Demoteilnehmer gegen 13.40 Uhr einen unangemeldeten Aufzug, sie zogen über den Marktplatz, die Königstraße bis zu der Planie und protestierten dort lautstark.

Mehreren Versammlungsteilnehmern, die verspätet zur Kundgebung auf dem Schillerplatz eintrafen, wurde der Weg versperrt. Die Polizei musste eingreifen und eine Teilnahme an der Kundgebung gewährleisten. Die Demonstration verlief weitestgehend störungsfrei.

Ab 16.00 Uhr formierten sich Teile der linken Gegendemonstranten vom Karlsplatz durch die Innenstadt zu einem Folgeaufzug. Mit Stand 16.00 Uhr sind der Polizei keine Verletzten oder erhebliche Ausschreitungen bekannt. Vereinzelt kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeibeamten und mutmaßlich linken Gegendemonstranten.

Nach dem Ende der AfD-Demo gab es eine kleinere Auseinandersetzung. Beim Versuch die Beteiligten voneinander zu trennen, wurde Pfefferspray eingesetzt. Eine Polizistin sowie eine Gegendemonstrantin erlitten dabei Augen- und Hautreizungen.

Die Absperrungen in der Innenstadt werden derzeit abgebaut und am Karlsplatz läuft noch eine Abschlusskundgebung einer anderen Demonstration.

Nebenschauplatz:
Abseits des Demogeschehens wurde gegen 13.15 Uhr ein Kamerateam im Bereich der unteren Königsstraße von einem 52 Jahre alten Mann angegangen. Nach Einschätzung der Polizei steht der Übergriff in keinem Zusammenhang zu den Kundgebungen. Das Kamerateam berichtete in der Königstraße live über die Krawallnacht vor einer Woche, als der Verdächtige selbst durch das Bild lief und danach gegen das Kamerastativ trat. Weder Kameramann, noch Reporter wurden verletzt. Beamte nahmen den Mann nach einer kurzen Fahndung am Arnulf-Klett-Platz vorläufig fest.
Derzeit wird geprüft, ob eine Straftat vorliegt. Der 52-Jährige gab an, nicht gefilmt werden zu wollen. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

Eure #Polizei #Stuttgart

Foto, Polizei Stuttgart

Polizeieinsatz in der Innenstadt

Posted by Klaus on 28th Juni 2020 in Stuttgart

Polizeibericht 28.06.2020

Die Polizei ist in der Nacht zum Sonntag (28.06.2020) erneut mit mehreren Hundert Beamten in der Stuttgarter Innenstadt im Einsatz. Anlass sind die Ausschreitungen vom vergangenen Wochenende (20.06./21.06.2020). Der Obere Schlossgarten sowie der kleine Schlossplatz und die Königstraße waren bereits am frühen Abend gut besucht. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene hielten sich dort in Kleingruppen auf. Die Stimmung war weitestgehend ausgelassen und entspannt. Insgesamt war die Innenstadt bis in die frühen Morgenstunden gut besucht. Gegen 21.45 Uhr führte die Polizei im Bereich des Eckensees mehrere Kontrollen durch. Auch hier kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen. Gegen 01.30 Uhr verlagerte sich der Hauptteil des Wochenendpublikums zum kleinen Schlossplatz. Zwar kam es auch dort zu keinen größeren Zwischenfällen, die Stimmung war jedoch in Teilen gegenüber den Einsatzkräften merkbar angespannt und gereizt. Während des Einsatzes nahmen die Beamten gegen 18.45 Uhr im Bereich des Königsbaus sowie gegen 23.30 Uhr auf dem Schlossplatz jeweils einen Mann fest. Die Festnahmen stehen im Zusammenhang mit den Ausschreitungen vor einer Woche. Ob sich der Verdacht gegen die beiden bestätigt, werden die weiteren Ermittlungen klären. Gegen einen dritten Mann, der im Bereich des Josef-Hirn-Platzes vorläufig festgenommen wurde, erhärtete sich der Verdacht nicht. Die Beamten setzten ihn wieder auf freien Fuß.

Stand: 04.00 Uhr

Foto, Blogarchiv

Polizeieinsatz in der Freitagnacht

Posted by Klaus on 27th Juni 2020 in Stuttgart

Polizeibericht 27.06.2020

Nach den Ausschreitungen am vergangenen Wochenende ist es in der Nacht von Freitag (26.06.2020) auf Samstag (27.06.2020) in der Stuttgarter Innenstadt weitgehend ruhig geblieben. Die Polizei war mit mehreren Hundert Beamten im Einsatz, um eine erneute Eskalation zu verhindern. Bereits in den frühen Abendstunden war die Innenstadt gut besucht. Die Nacht verlief ohne größere Zwischenfälle, dennoch stellten Einsatzkräfte bei Kontrollen, insbesondere um den Schlossplatz, eine zum Teil aggressive Grundstimmung fest. Viele Schaulustige beobachteten dabei die polizeilichen Maßnahmen. Es waren in der Nacht überwiegend die wochenendtypischen Einsätze zu bewältigen, insbesondere wegen Körperverletzungsdelikten, kleinerer Schlägereien und Ruhestörungen. Stand: 04.00 Uhr

Foto, Blogarchiv

Angriffe auf Polizeibeamte und Ladengeschäfte in der Innenstadt – Neues Hinweisportal

Posted by Klaus on 26th Juni 2020 in Stuttgart

Polizei BW

Im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht zum Sonntag (21.06.2020) hat die Polizei ein Portal für anonyme Hinweise eingerichtet. Dieses ist unter der Internetadresse: https://www.bkms-system.net/bw-eg-eckensee zu erreichen.

Hier können Zeugen zugesichert anonym Hinweise bezüglich Tatverdächtiger oder beobachteter mutmaßlicher Straftaten abgeben. Bitte unterstützen Sie die Polizei bei ihren Ermittlungen.

Foto, Klaus

Sicherheitspartnerschaft von Stadt und Polizei tagt zum zweiten Mal

Posted by Klaus on 26th Juni 2020 in Stuttgart

Info LHS

Die Sicherheitspartnerschaft der Landeshauptstadt Stuttgart und der Polizei Stuttgart hat am Freitag, 26. Juni 2020, das zweite Mal im Rathaus getagt.
Das Gremium wurde nach den gewaltsamen Ausschreitungen vom vergangenen Wochenende von Oberbürgermeister Fritz Kuhn einberufen. Stadt und Polizei beraten gemeinsam Maßnahmen, mithilfe derer die Innenstadt noch sicherer werden soll. Die Maßnahmen sollen dabei helfen, Gewaltpotenzial zu erkennen und Krawalle frühzeitig abzuwenden.

Bei der zweiten Sitzung wurde über weitere Arbeitsaufträge gesprochen, die unter anderem die Bereiche Integration und Jugendarbeit betreffen. Eine Frage soll dabei sein, wie junge Leute erreicht werden können, die mit bereits bestehenden Angeboten nur in Teilen oder gar nicht erreicht werden konnten.

Weiterhin prüft die Verwaltung ein Alkoholverbot oder Videoüberwachung an bestimmten Plätzen der City sowie den Einsatz von Streetworkern vor Ort.

Foto, Klaus

Polizeieinsätze am Wochenende

Posted by Klaus on 26th Juni 2020 in Stuttgart

Polizeibericht 26.06.2020

Die Polizei wird am Wochenende (26.06.2020 bis 28.06.2020) mit einer erhöhten Präsenz insbesondere in der Innenstadt unterwegs sein. Anlass sind die Ausschreitungen in der Nacht zum Sonntag (21.06.2020). Eine Vielzahl von Kolleginnen und Kollegen der Bereitschaftspolizei unterstützen das Polizeipräsidium Stuttgart hierbei. Am Sonntagnachmittag finden außerdem eine angemeldete Kundgebung einer politischen Partei sowie mehrere Gegendemonstrationen statt. Durch die Versammlungen und den begleitenden Polizeieinsatz muss mit Verkehrsbehinderungen und zeitweise gesperrten Straßen in der Innenstadt gerechnet werden.

Foto, Blogarchiv

Bonuscard + Kultur jetzt online beantragen und Wartezeiten vermeiden

Posted by Klaus on 26th Juni 2020 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Presseinfo LHS

Die Stadt Stuttgart bietet mit der Bonuscard + Kultur eine freiwillige soziale Leistung für rund 70.000 Bürgerinnen und Bürger mit Ermäßigungen für vielfältige Angebote. Den Berechtigten soll dadurch ermöglicht werden, trotz finanzieller Einschränkungen am kulturellen, sportlichen und sozialen Leben der Stadt teilzunehmen.
Bonuscard 2020 Grafik

Durch das neue Online-Angebot können zu lange Wartezeiten im Amt vermieden werden.

Grafik: Abteilung Kommunikation, Rechte: Stadt Stuttgart

Die Gebührenbefreiung für Kindertageseinrichtungen, Horte und die Betreuung im Rahmen der verlässlichen Grundschule sowie ein kostenfreies Mittagessen in Schulen und Kindertagesstätten soll berechtigte Familien unterstützen. Des Weiteren bietet die Bonuscard + Kultur die Möglichkeit, vergünstigte Monatstickets für den öffentlichen Nahverkehr zu beziehen.

Der Versand der Bonuscard + Kultur für einen großen Kreis der Berechtigten ist seit Jahren automatisiert. Trotzdem gab es jährlich immer noch viele Bürger, die ihre Bonuscard + Kultur direkt beim Sozialamt beantragt haben. Da die Bonuscard + Kultur jeweils für ein Kalenderjahr gültig ist, kam es ab November oft zu langen Wartezeiten im Amt. Dies kann mit Hilfe des neuen Online Angebots jetzt vermieden werden.

Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer freut sich, dass Bürgerinnen und Bürger seit Mitte Juni 2020 den Antrag online über www.stuttgart.de und das Serviceportal des Landes Baden-Württemberg www.service-bw.de stellen können: „Wir gehen davon aus, dass auf diesem Wege jährlich rund 20.000 Anträge online beantragt und medienbruchfrei bearbeitet werden. Mit diesem Angebot bauen wir unsere Online-Services weiter aus und bieten den Bürgerinnen und Bürgern eine weitere Verwaltungsleistung an, die rund um die Uhr beantragt werden kann. Neben einer Reduzierung der Warte- und Wegezeiten für die Bürgerschaft soll dies beim Sozialamt durch geringere Besucherströme auch zu einer spürbaren Entlastung führen.“

Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und gesellschaftliche Integration, erklärt: „Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass die Online-Antragstellung der Bonuscard + Kultur einfach und unbürokratisch funktioniert. Das neue Verfahren wird von den Bürgerinnen und Bürgern schon jetzt gerne genutzt und hat eine hohe Akzeptanz.“

Im Rahmen der städtischen Digitalisierungsstrategie „Digital MoveS“ soll das Angebot an Online-Services – auch im Zuge des Onlinezugangsgesetzes (OZG) – weiter intensiv und nachhaltig ausgebaut und erweitert werden.

Weitere Informationen zur Bonuscard + Kultur sowie zum Onlineantrag sind unter www.stuttgart.de/bonuscard erhältlich.

Passantin verhindert vermutlich Missbrauch – Mann in Haft

Posted by Klaus on 25th Juni 2020 in Stuttgart

Polizeibericht 25.06.2020
Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt

Polizeibeamte haben am Mittwoch (24.06.2020) einen 50 Jahre alten Mann festgenommen, der mutmaßlich versucht hatte, ein achtjähriges Mädchen zu entführen. Ein Mann sprach das Mädchen am Freitagmittag (19.06.2020) auf dem Heimweg von seiner Schule unter einem Vorwand an. Er packte es am Arm und versuchte es mitzuziehen. Die Achtjährige wehrte sich vehement, was eine aufmerksame Zeugin bemerkte. Sie sprach die beiden an und reagierte sofort, als sie feststellte, dass die beiden in keiner Beziehung zueinander stehen. Zudem bat sie weitere Passanten, die daraufhin die Polizei alarmierten, um Hilfe und kümmerte sich um das Kind. Zunächst flüchtete der Mann. Alarmierte Beamte nahmen den Tatverdächtigen kurze Zeit später fest. Bei einer Wohnungsdurchsuchung und einer Durchsuchung seines Rucksacks fanden die Beamten mehrere Gegenstände, die auf einen möglichen geplanten Missbrauch hinwiesen. Weitere Ermittlungen erhärteten den Verdacht gegen den 50-jährigen Deutschen, der am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt wurde. Der Richter erließ den Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug.

Foto, Polizei BW

Einbrecher unterwegs – Zeugen gesucht

Posted by Klaus on 25th Juni 2020 in Stuttgart, Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Hedelfingen Weilimdorf

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch (24.06.2020) in eine Gaststätte im Gewann Steinprügel und in ein Geschäft an der Motorstraße eingebrochen. Die Täter warfen im Gewann Steinprügel zwischen 21.00 Uhr und 08.00 Uhr mutmaßlich mit einem Spaten eine Fensterscheibe ein. Aus einer Schublade stahlen sie mehrere Hundert Euro Bargeld und flüchteten unerkannt. An der Motorstraße hebelten die Einbrecher zwischen 16.40 Uhr und 07.10 Uhr ein Fenster auf. Ob sie etwas erbeuteten, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei oder unter der Rufnummer +4971189903800 beim Polizeirevier 8 Kärntner Straße zu melden.

Fotos, Klaus

Angriffe auf Polizeibeamte und Ladengeschäfte in der Innenstadt – Einrichtung eines Hinweistelefons

Posted by Klaus on 24th Juni 2020 in Stuttgart

PM Polizei BW

 

 

 

 

 

 

Die Polizei Stuttgart hat im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht zum Sonntag (21.06.2020) ein Hinweistelefon eingerichtet. Dieses ist unter der Rufnummer 0800 503 503 533 zu erreichen. Hier können Bürger Hinweise bezüglich Tatverdächtigen oder beobachteter mutmaßlicher Straftaten abgeben und die Polizei bei ihren Ermittlungen tatkräftig unterstützen.

Foto, Polizei BW