Archive for the ‘Veranstaltungen – TV – Tipps – Kuriositäten’ Category

E i n l a d u n g zur Sitzung des Bezirksbeirats und des Sicherheitsbeirats Wangen Montag, 29. April 2019

Posted by Klaus on 18th April 2019 in Stuttgart Wangen, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

18:30 Uhr – Eberhard Ludwig Saal, Ulmer Str. 334

T a g e s o r d n u n g Öffentlich

Sicherheitsbeirat
1. Unfall- und Kriminalstatistik
Berichterstatter: Polizeirevier Ostendstraße

2. Wilhelmsschule Wangen
Fragen, Wünsche und Anregungen

3. Freiwillige Feuerwehr Stuttgart Abt. Wangen
Sicherheit aus Sicht der Feuerwehr
Berichterstatter: Feuerwehr Wangen

4. Förderverein sicheres und sauberes Stuttgart
Berichterstatter: Herr Belgardt

Bezirksbeirat

5. Stellungnahmen der Verwaltung
– Straßenbeleuchtung Ulmer Straße
– Stellungnahme Bäderbetriebe Stuttgart

6. Anträge auf Förderung aus dem Budget des Bezirksbeirats
– Internationales Fest
– Wangener Maibaumfest
– Kelterausstattung
Lichtbandprogrammierung und Kühlregister (aus 2018)
– Freundeskreis Flüchtlinge Wangen

7. Mündliche Anfragen und Anträge des Bezirksbeirats

8. Informationen und Termine

Anschließend wird die Sitzung nicht öffentlich fortgesetzt

Beate Dietrich
Bezirksvorsteherin

Foto, Blogarchiv

Hedelfinger Weinwanderung am Muttertag 12. Mai

Am Muttertag (Sonntag, 12. Mai 2019) findet die alljährliche Hedelfinger Weinwanderung auf der Rohracker Route statt

Start um 11 Uhr beim Emma-Reichle-Heim an der Rohrackerstraße 172.

Infos unter weinwanderung.net stuttgart hedelfingen-rohracker

Foto, Blogarchiv

„Sitzkissenkonzert der Jungen Oper im Nord Stuttgart – Das Lamm, das zum Essen kam“ im Mercedes-Benz Museum

Presseinfo

Eine tolle musikalische Geschichte für Kinder von drei bis sechs Jahren: Am Samstag, 8. Juni 2019, gastiert die Junge Oper im Nord, kurz JOiN, mit einem Sitzkissenkonzert im Mercedes-Benz Museum. Auf dem Spielplan steht um 14 Uhr und um 15:30 Uhr „Das Lamm, das zum Essen kam“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Steve Smallman, Joëlle Dreidemy und Therese Hochhuth. Der Vorverkauf beginnt am 8. April 2019 in der Theaterkasse der Staatstheater Stuttgart oder telefonisch unter 0711 202090.

Stuttgart. Der hungrige Wolf bereitet gerade sein traditionelles Eintopfrezept vor, als plötzlich ein Lamm vor seiner Tür steht. Der Wolf gerät ganz durcheinander: Was tun, wenn einen das Abendessen lieb anlächelt und um den Hals fällt? Am Ende gibt es einen ganz ausgezeichneten Gemüseeintopf.

Diese wunderschöne Geschichte über Freundschaft und Verantwortung nach dem gleichnamigen Buch von Steve Smallman, Joëlle Dreidemy und Therese Hochhuth hat schon viele Kinder begeistert. Nachdem dieses Sitzkissenkonzert bereits von November 2018 bis Februar 2019 auf dem Programm der Staatsoper Stuttgart stand, gibt es nun am 8. Juni 2019 im Casino auf Ebene 8 des Mercedes-Benz Museums um 14 Uhr und um 15:30 Uhr zwei weitere Aufführungen. Damit setzen die beiden Institutionen ihre Zusammenarbeit fort.

Die Aufführungen dauern jeweils 30 Minuten. Eine halbe Stunde vor Konzertbeginn gibt es eine Bastelaktion zum Thema des Stücks. Nach den Konzerten können die jungen Besucher die eingesetzten Instrumente kennenlernen: Die Musiker Lars Jakob (Kontrabass) und Manuel Schattel (Kontrabass) erläutern die Instrumente und laden zum Ausprobieren ein.

Die Tickets kosten 5 Euro für Kinder und 10 Euro für Erwachsene. Erhältlich sind sie direkt über die Theaterkasse der Staatstheater Stuttgart, telefonisch unter 0711 202090 oder an der Tageskasse des Museums. Die Konzertkarte gilt am gleichen Tag als Museumsticket: Wer will, kann die Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums mit 160 Fahrzeugen und insgesamt rund 1.500 Exponaten erkunden. Außerdem ist mit der Konzertkarte das Parken im Museumsparkhaus und im gegenüberliegenden Parkhaus P 4 kostenlos.

Foto, Copyright Martin Sigmund

Park der Villa Reitzenstein öffnet wieder seine Tore

Der Park der Villa Reitzenstein öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Tore für die Öffentlichkeit. Ab dem 27. April bis zum 26. Oktober können Bürgerinnen und Bürger an insgesamt 14 Samstagen die wunder- schöne Gartenanlage des baden-württembergischen Regierungssitzes besuchen. Sie können den Park als Natur- paradies, aber auch als eindrucksvolle Kulisse für Kulturveranstaltungen erleben.

Bis 2013 lag der Park der Villa Reitzenstein in tiefem Dornröschenschlaf und war für die Öffentlichkeit tabu. Für Ministerpräsident Winfried Kretschmann war jedoch von Beginn an klar: „Der Park rund um den Sitz der Landesregierung ist ohne Zweifel einer der schönsten in Stuttgart und darf den Bürgerinnen und Bürgern nicht vorenthalten werden.“ Am Samstag, 27. April 2019 öffnen sich daher die Pforten des Parks bereits im siebten Jahr. „Ich freue mich sehr, alle Bürgerinnen und Bürger an 14 ausgewählten Samstagen in die wunderschöne Gartenanlage der Helene von Reitzenstein einladen zu dürfen, um auf eigene Faust zwischen den mehr als 100 Jahre alten Bäumen zu flanieren oder an den beliebten Gartenführungen durch Expertinnen und Experten der Wilhelma teilzunehmen,“ sagte der Ministerpräsident. „Der Frühling hat bereits mit Macht Einzug gehalten, es grünt und blüht an jeder Ecke, und die prächtige Natur lässt die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen.“

„Mehr als 7000 Besucherinnen und Besucher pro Jahr beweisen: Unsere Parköffnungen sind inzwischen zur Institution geworden“, so Kretschmann weiter. „Und es ist längst kein Geheimtipp mehr, dass dieser Park auch ein perfekter Ort für Kunst und Kultur aus der Region ist. Auf die Bürgerinnen und Bürger wartet 2019 wieder in vielfältiges Open-Air-Programm mit Highlights aus Tanz, Theater und Musik, immer live und ohne doppelten Boden.“

Saisoneröffnung am 27. April mit drei Parkrundgängen

Zum Auftakt am 27. April finden gleich drei Parkrundgänge statt: die öffentliche Auftaktführung mit Vizeregierungssprecher Arne Braun um 12 Uhr (ohne Anmeldung) sowie zwei Führungen mit Schwerpunkt Pflanz- und Parkpflegekonzept am Nachmittag um 14 Uhr und 15:30 Uhr, jeweils mit Anmeldung. Weitere Führungen sind im Sommer am 29. Juni und Herbst  am 12. Oktober geplant.

Die erste Kulturveranstaltung findet am 13. Juli statt. Am letzten Wochenende des COLOURS International Dance Festivals bringt Festivalleiter und Company-Chef Eric Gauthier den Tanz in den Park der Villa Reitzenstein. Und nur eine Woche später am 20. Juli erobern Jugendliche bei ZUHÖREN – zu hören! gemeinsam mit dem Schauspiel Stuttgart den Amtssitz des Ministerpräsidenten. Dazu sind auch die Politikerinnen und Politiker des Landes eingeladen. Eine erste Zusage gibt es schon: Ministerpräsident Winfried Kretschmann wird zuhören!

Mit dem Stuttgarter Kulturclub Rosenau wird es zum Herbstbeginn am 29. September musikalisch im Park der Villa Reitzenstein. Ohne Noten und Vorkenntnisse bringen die Besucherinnen und Besucher gemeinsam bei „Das singende Amt“ den Regierungssitz zum Klingen.

Um an einer der Führungen teilzunehmen, ist eine Anmeldung unter 0711/2153-230 oder buergerpark@stm.bwl.de notwendig, da die Plätze begrenzt sind mit Ausnahme der öffentlichen Führung am 27. April um 12 Uhr.

Öffnungstage und Veranstaltungen im Park (PDF)

Staatsministerium: Villa Reitzenstein und Park

Staatsministerium: Termine für den Park der Villa Reitzenstein

Info: Staatsministerium

Fotos, Manu’s Bilderecke

Unsere Schlösser und Gärten laden zu Ostern mit besonderen Veranstaltungen

Posted by Klaus on 14th April 2019 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

PM – Ministerium für Finanzen

Wer für die Zeit um Ostern ein Ausflugsziel sucht, der wird bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg fündig.

Mit besonderen Führungen und Ausstellungen bieten unsere Staatlichen Schlösser und Gärten ein vielfältiges Programm an den Ostertagen an. „Die Schlösser, Klöster, Gärten und Burgen im Land sind immer einen Besuch wert“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann. „Zur Osterzeit lohnt er sich gleich mehrfach. Es gibt ein schönes Programm für die ganze Familie, und viele Schlossgärten stehen jetzt in voller Frühlingsblüte.“

Familienerlebnisse in Ludwigsburg und Stuttgart

Im Residenzschloss Ludwigsburg und in Schloss Solitude in Stuttgart stehen täglich besondere Führungen auf dem Programm. An Sonn- und Feiertagen startet jeweils um 14:30 Uhr eine Familienführung. Ohne Anmeldung geht es auf Entdeckungstour durch Schloss Ludwigburg oder Schloss Solitude.

Oberschwaben und Bodensee

In Kloster Schussenried ist die Ausstellung „Faszination Lego“ zu sehen. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die Schau der Ulmer Klötzlebauer bis 28. April verlängert. Die Klötzlebauer sind eine Gruppe von Fans der bunten Steine. An den Feiertagen verraten sie Neugierigen die Bautricks der Profis.

In Kloster und Schloss Salem gibt es sonntags um 15 Uhr eine Familienführung. Kinder dürfen dabei Mönchsgewänder tragen.

Im Neuen Schloss Meersburg können sich die jungen Besucherinnen und Besucher donnerstags um 11 Uhr verkleiden und erfahren, wie man sich im 18. Jahrhundert begrüßte oder Feste feierte.

Ostertermine in der Kurpfalz

Ein Klassiker im Schloss Schwetzingen ist das „Osterhoppeln im Schlossgarten“. Der Osterhase ist am Ostersonntag im Garten unterwegs und lässt sich für ein Selfie einfangen.

Im Schloss Heidelberg führt jeden Samstag um 14:30 Uhr eine Dame oder ein Herr aus der kurfürstlichen Zeit durch das Schloss und erzählt vom „Leben bei Hofe“.

Von Hohenlohe bis ins Remstal

Frühlingsstimmung gibt es im Schlossgarten von Weikersheim. Bis Ende April sind in der Orangerie Zitrusbäume in der „Pomeranzenschau“ zu sehen.

Im Schloss Weikersheim gibt es am Ostersonntag um 14:30 Uhr eine Märchenführung mit Überraschung.

Im Kloster Lorch im Remstal steht am Ostersonntag eine Sonderführung für Kinder auf dem Programm: „Wie lebten die Mönche im Mittelalter?“. Höhepunkt ist der Aufstieg auf den Marsiliusturm an der Klosterkirche. Zum Abschluss der Osterferien gibt es in Lorch am 28. April das Bärlauchfest, einen Kräuter- und Kunstmarkt rund um den Bärlauch.

Ostern am Oberrhein

In Schloss Favorite bei Rastatt gibt es am Ostermontag die Führung „Tee, Kaffee und Schokolade – Modegetränke des Barock“.

Im Residenzschloss Rastatt erfahren Besucherinnen und Besucher am Ostersonntag „Das Neueste vom Hofe“. Am 27. April lernen Kinder das morgendliche Zeremoniell einer Königin kennen: „Die Prinzessin auf der Erbse“.

Schloss Bruchsal lädt am 20. April die jungen Gäste dazu ein, der Küchenmagd Notburga bei der Eiersuche zu helfen. Im ganzen Schloss sind ihre Eier verstreut.

Alle Ostertermine in den Landesmonumenten

Fdoto, Sabine

Vielfältigkeit am Osterwochenende – Entdeckungstouren der Stuttgart-Marketing GmbH

Posted by Klaus on 13th April 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Presseinfo

Stuttgart zeigt sich am Osterwochenende in all seinen Facetten: Die Stuttgart-Marketing GmbH gibt mit fünf spannenden Entdeckungstouren Einblicke in das Stuttgart von damals und heute und beleuchtet Anekdoten der Stadt und deren Einwohner.

Frauenpower ist das Motto am Karfreitag: Der gleichnamige Rundgang stellt starke Stuttgarter Frauen vor, die in den letzten Jahrhunderten viel bewegt haben.

Geschichtsinteressierte können Stuttgart am Karsamstag bei dem bürgerlichen Rundgang kennenlernen und in die Geschichten und Ereignisse der vergangenen Jahrhunderte eintauchen. Wer es lieber etwas komprimierter mag, erhält bei der neuen Tour Stuttgart kurz und knackig genau das – hier können alle Highlights der Innenstadt in einer Stunde entdeckt werden.

Warum nicht den Osterspaziergang etwa sportlicher gestalten? Die Stäffeles-Tour durch den Stuttgarter Westen führt über die berühmten Freilufttreppen: Vom Marienplatz hoch zur Karlshöhe und über die Hasenbergsteige zum Feuersee.

Unterhaltsam wird es am Ostermontag beim Stadtspaziergang „I han Kehrwoch“. In ihrer resoluten Art führt die schwäbische Hausfrau Frau Schwätzele durchs Bohnenviertel.

Auch die roten Cabrio-Doppeldecker-Busse der Stuttgart Citytour drehen am Osterwochenende auf der Blauen und der Grünen Tour ihre Runden. Vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Stuttgart laden sie dazu ein, einen Zwischenstopp einzulegen – Beispielsweise in den Weinbergen, am Fernsehturm oder dem Mercedes-Benz Museum. Danach kann die Tour im bewährten Hop on Hop off-System weitergeführt werden.

Weitere Informationen und Buchungen unter Tel. +49 (0)711/22 28 123, per Mail an touren@stuttgart-tourist.de und im Internet unter www.stuttgart-tourist.de.

Frauenpower
Termin:                  Fr, 19.04. um 14 Uhr
Dauer:                   ca. 2,5 Stunden
Preis:                    17,50 Euro pro Person

Bürgerlicher Rundgang
Termin:                  Sa, 20.04. um 14 Uhr
Dauer:                   ca. 2,5 Stunden
Preis:                    16,50 Euro pro Person

Stuttgart kurz und knackig
Termin:                  Sa, 20.04. um 11.30 Uhr
Dauer:                   ca. 1 Stunde
Preis:                    7,50 Euro pro Person
Hinweis:                keine verbindliche Reservierung erforderlich

Stuttgarter Stäffeles-Tour (Stuttgart West)
Termin:                  So, 21.04. um 13 Uhr
Dauer:                   ca. 2,5 Stunden
Preis:                    17 Euro pro Person

Frau Schwätzele „I han Kehrwoch“
Termin:                  Mo, 22.04. um 14 Uhr
Dauer:                   ca. 2 Stunden
Preis:                    18 Euro pro Person

Für die Touren (ausgenommen „Stuttgart kurz und knackig“) ist eine verbindliche Reservierung erforderlich. Tickets sind im i-Punkt erhältlich. Telefonische Buchung unter 0711 / 22 28-123 oder online unter www.stuttgart-tourist.de

Stuttgart Citytour Grüne Tour
Beginn:                 April bis Oktober (Sommerfahrplan)
Zeiten:                   Freitag bis Montag und an Feiertagen um 11.00, 12.20, 14.00, 15.20, 16.40* Uhr

Stuttgart Citytour Blaue Tour
Beginn:                  April bis Oktober (Sommerfahrplan)
Zeiten:                   Montag bis Sonntag und an Feiertagen um 10.00, 10.40, 11.20, 12.00, 12.40, 13.20, 14.00, 14.40*, 15.20*, 16.00* Uhr

* Diese Touren enden am i-Punkt

Fotos, Stuttgart-Marketing GmbH, Klaus

Veranstaltungen in der Wangener Begegnungsstätte im Mai 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei sende ich Ihnen unser Programm für Mai 2019

Besonders hinweisen möchte ich auf folgende Termine:

13.05.19 um 15.00Uhr – Vortrag: „Geschichte Gaisburgs“ von Dr. Elmar Blessing
14.05.19 um 14.00Uhr – Café: Saisonstart für unser Café unter der Kastanie
15.05.19 um 13.40Uhr – Ausflug: Große Stadtrundfahrt mit dem Citytour-Bus.
22.05.19 um 14.30Uhr – Spielenachmittag (Zielgruppe auch Eltern mit Kind)
29.05.19 um 14.30Uhr – Geburtstagsfest mit Frau Kreß und ihrem Musikgarten (Zielgruppe auch Eltern mit Kind)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Lesen einfach großklicken 😉 oder unter wangen-evangelisch.de/einrichtungen/begegnungsstaette/monatsprogramm/ herunterladen

Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347 · 70327 Stuttgart
begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de

Mit den Öffentlichen U4, U9, U13 Haltestelle Marktplatz Wangen

Viele Grüße
Sarah Dalferth

Flyer, Begegnungsstätte
wangen-evangelisch.de/einrichtungen/begegnungsstaette/aktuelles

Pflanzen(tausch)börse am 4. Mai -In Stuttgart Wangen

Wer Freude an Pflanzen hat, muß sich diesen Termin unbedingt merken. Es ist schonTradition, dass am Samstag vor den Eisheiligen diese Börse am Bierkeller (vor Nähterstr. 9) stattfindet. Sie öffnet um 9.00 Uhr und geht bis 12.30 Uhr. Pflanzen zum Tauschen können bis 11.00 Uhr gebracht werden. Wer keine Pflanzen bringt, kann hier auch preiswert einkaufen (grob 1/7 des normalen Preises). Einen Kaffee gibt es noch gratis dazu.
Der Erlös kommt unserem Stadtbezirk zugute, da die AWG (Arbeitsgemeinschaft Wangener Grünflächen) Beete des Ortes sauber hält und seit 2018 auch Blumenbeete anlegt.

Info, facebook.com/groups/Wangener unter sich

Foto, Sabine

Magische Momente beim Frühjahrskonzert des Musikzugs

Pressemitteilung Bericht Frühjahrskonzert 2019

Über 300 Zuhörer waren am 6. April Zeugen eines magischen Konzertabends des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen. Unter dem Motto „[’s beschde] vom Broadway“ hatte das Blasorchester der Feuerwehr Stuttgart in das Evangelische Gemeindehaus Stuttgart-Wangen geladen, um die Gäste mit den schönsten Musical-Melodien der letzten 50 Jahre zu erfreuen. Schon vor Konzertbeginn begeisterte die festliche Dekoration mit Walk of Fame Sternen auf dem Boden, kreativen Zeichnungen mit Musical-Motiven in der ganzen Halle und rot-gelber Beleuchtung.

Die Eröffnung mit Frank Sinatras inoffizieller Stadthymne „New York, New York“ führte die Besucher dann auch musikalisch direkt nach Manhattan, der Heimat des Broadways. Die gesamte erste Hälfte des Konzerts bestritten die Jugendlichen des Nachwuchsorchesters Da Capos unter der Leitung von Lina Birkenmaier. Auch mit „Circle of Life“, einer Ballade aus dem Musical Der König der Löwen, zeigten die 21 Jugendlichen ihr großes musikalisches Potential. Langen Applaus erhielt anschließend ein Medley aus dem Erfolgsmusical „Grease“. Folgerichtig ließ das Publikum das Orchester nach „You’ll be in my Heart“ aus Tarzan nicht ohne Zugabe von der Bühne. Diesem Wunsch kamen die Jungmusiker mit einem Medley aus „High School Musical“ gerne nach.

Nach der Pause betraten die Musiker des Musikzugs unter Dirigent Bernd Sauer die Bühne. Unter den bekanntesten Klängen aus „Phantom der Oper“ erzitterte das gesamte Gemeindehaus. Eine zusätzliche optische Untermalung des Phantoms gab es durch dichten Nebel, erzeugt mit Hilfe von Trockeneis direkt auf der Bühne zwischen den Holzbläsern.

Orientalische Melodien folgten anschließend mit einem Medley aus „Aladdin“. Annett Stöckmeyer, die Moderatorin des Abends, führte informativ durch das Programm und hatte zu jedem Musical interessante Informationen für das Publikum parat. Bei Aladdin durfte ein Hinweis auf die Aufführungen im Stuttgarter Stage Apollo Theater nicht fehlen, wo das Musical seit vergangenen März läuft.

Zu den größten Erfolgen des britischen Oscar-, Golden Globe- und Grammygewinners Andrew Lloyd Webber gehören zweifelsfrei „Cats“ und „Starlight Express“. Aus beiden Musicals spielte der Musikzug die schönsten Melodien, von langsam bis schnell und von aufgewühlt bis mitreißend. Nicht nur für die 40 Musiker, auch für jeden im Publikum war etwas dabei.

Moderne Musicals orientieren sich gerne an den Werken eines Künstlers bzw. einer Band. Wie gut das klingen kann, präsentierte das Blasorchester mit „Mamma Mia“. Die größten Erfolge der Kultband Abba wurden für dieses Musical rund um eine Liebesgeschichte arrangiert. Ähnliches passierte für „We will rock you!“ mit den Werken von Freddy Mercury und Queen. Damit war der offizielle Schlusspunkt des Konzerts erreicht, doch das Publikum hatte noch lange nicht genug.

Nach minutenlangem Applaus und Standing Ovations folgte mit „Two Worlds“ die erste Zugabe mit Melodien aus dem Musical Tarzan. Wilde Dschungelrhythmen und gefährliche Tiere zogen musikalisch durch den Saal. Mit der zweiten Zugabe „Ich war noch niemals in New York“ sollte das Konzert den musikalischen Bogen zum Eröffnungsstück eigentlich schließen, doch das Publikum ließ den Musikzug erst nach einer Wiederholung von „We are the champions“ aus dem Queen-Musical von der Bühne. So fand der magische Abend ein Ohrwurm-lastiges Ende und wird allen Beteiligten noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Jochen Bücheler

Foto, Michael Mischke

Herzliche Einladung zu einem ganze besonderen Gospel-Abend in der Berger Kirche!