Archive for the ‘Veranstaltungen – TV – Tipps – Kuriositäten’ Category

AdventSingen der ev. Heilandsgemeinde

Einladung Vorstellung und Diskussion Entwurfsvarianten Bergstraße und Kreuzungen, 12.12.19, 18 Uhr

Liebe Interessierte der Sozialen Stadt Gablenberg,

hiermit möchten wir Sie ganz herzlich zur Vorstellung und Diskussion der drei Entwurfsvarianten zur Umgestaltung der Bergstraße und der angrenzenden Kreuzungsbereichen einladen.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 12.12.2019 um 18 Uhr im Bürgerservicezentrum Ost, Bürgersaal, 3.OG.

Zum Hintergrund:

Bereits im Oktober 2018 hat zu einer möglichen Umgestaltung der Kreuzungsbereiche Berg-/Pflaster- äckerstraße sowie Berg-/Libanon-/Klingenstraße eine öffentliche Begehung stattgefunden. Das beauftragte Planungsbüro Dr.-Ing. Heinrich hat hierzu einen Entwurf gemacht, der im April 2019 im Bürger- servicezentrum Ost vorgestellt und diskutiert wurde. In der Zwischenzeit wurden eine Vielzahl von Hinweisen und Änderungsvorschlägen geprüft. Das Planungsbüro Dr.-Ing. Heinrich hat drei Entwurfsvarianten – speziell für den Abschnitt Bergstraße – erarbeitet, die nun vorgestellt und mit Ihnen diskutiert werden sollen.

Zudem wird die aktuelle Planung zur Umgestaltung des Spielplatzes Berg-/Klingenstraße gezeigt, mit der Möglichkeit, Rückfragen zu stellen.

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

Herzliche Grüße

Martina de la Rosa, Amt für Stadtplanung und Wohnen
Lisa Küchel und Sebastian Graf, Stadtteilmanagement

Weitere Infos>>>>>

Foto, Blogarchiv

„Stuttgart Weihnachtstour“ feiert Premiere

Posted by Klaus on 26th November 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemitteilung

Neues touristisches Angebot zur Weihnachtszeit

In der diesjährigen Adventszeit dreht die „Stuttgart Weihnachtstour“ erstmalig ihre Runden durch die baden-württembergische Landeshauptstadt. Mit der neuen weihnachtlichen Citytour schafft die Stuttgart-Marketing GmbH ein weiteres touristisches Angebot. Los geht’s am 27. November.

Zwischen dem 27. November und 23. Dezember nimmt die „Stuttgart Weihnachtstour“ die Gäste mit auf eine Tour durch die Stuttgarter Weihnachtszeit. Die 45-minütige kurzweilige Rundfahrt im festlich dekorierten Doppeldeckerbus sorgt für eine besondere Stimmung – zu hören gibt es adventliche Anekdoten aus Stuttgarts Vergangenheit und Gegenwart. Besonders schön: Von den Anhöhen rund um Stuttgart bieten sich herrliche Aussichten auf die hell erleuchtete Innenstadt. „Spätestens, wenn eine tiefe Stimme, begleitet von weihnachtlicher Musik zu den Gästen spricht, wird es gemütlich und nachdenklich,“ sagt Armin Dellnitz, Geschäftsführer der Stuttgart-Marketing GmbH. „Die neue ‚Weihnachtstour‘ fügt sich perfekt in das touristische Gesamtbild von Stuttgart zur Adventszeit und trägt damit wesentlich zur Attraktivitätssteigerung der Stadt bei.“

Die Touren werden sechsmal täglich (um 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr und 18 Uhr) angeboten. Start- und Endpunkt der Weihnachtstour ist die Tourist Information „i-Punkt“ (Königstraße 1A, 70173 Stuttgart). Die Tour lässt sich wunderbar mit einem Besuch der „Glanzlichter Stuttgart“ kombinieren. Auch von Gruppen oder Firmen kann die Stuttgart Weihnachtstour für deren Weihnachtsfeiern gebucht werden.

Weitere Informationen unter www.stuttgart-citytour.de

Herzliche Grüße

Annegret Bey
Stuttgart-Marketing GmbH
Kommunikation / Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Foto, Blogarchiv

Hallo Oma,ich bin in Not,ich brauch dringend €10.000,–!

Die Polizei informiert:

Am 27.11.2019 um 15 Uhr kommt die Polizei zu uns in die BGS. Polizeihauptmeister Peukert, Referat Kriminalprävention, gibt uns Tipps, was wir bei dubiosen Anrufen tun können. Er wird Fragen gerne beantworten. Kommen Sie zahlreich, damit die „Schein-Enkel“ keine Chance bei Ihnen und ihrem Geld hab.

Ev. Gemeindehaus

Ulmerstraße 347A

Foto, Polizeiberautung

Samstag (30.11.), Hawelka & Die Heydays im Faust Stuttgart

Samstag, 30. November 2019, Beginn 20.30 Uhr

Hawelka (Alternative / Polka, Stuttgart) / Die Heydays (Rock / Punk, Stuttgart/Tübingen)

Faust, Geschwister-Scholl-Straße 24c, 70174 Stuttgart

Eintritt 5€, ermäßigt 3€

Hawelka und Die Heydays bedienen eigentlich unterschiedliche Zielgruppen: die trinkfreudige Pop/Psych-Intelligentsia und Freunde des tanzbar-gutgelaunten Deutschpoppunk. Was die beiden verbindet: Mexico. Die Heydays waren schon dort, Hawelka fahren nächstes Jahr hin (und haben ihren beliebtesten Song schon vor Jahren so benannt) – auf Einladung desselben Nürtinger Gönners, der mal so nebenbei Bands die Zeit ihres Lebens beschert.

Das wollen Hawelka und Die Heydays an diesem Samstag im Café Haag mit ihrem Stuttgarter Publikum teilen: Geboten sind Polka, Pop und Eskalation, Mitsinghymnen und zwei Dutzend Prosits, ein einziges Fest mit freiem Eintritt und garantiert nicht-nüchternem Ausgang. Treten Sie ein, meine Damen und Herren, so etwas kommt so schnell nicht wieder.

Honorarfreies Bandfoto (Credit: Torsten Köster)

www.hawelka-band.de/info

Anspieltipp: Hawelka – Mexico
https://www.youtube.com/watch?v=_nYTmb1_3Ow

Website:

www.hawelka-band.de

https://www.dieheydays.de/

Weihnachtszeit auf dem Karlsplatz

Posted by Klaus on 24th November 2019 in Flohmärkte, Fotos, Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Sehr geehrte Damen und Herren,

natürlich ist auch während der Weihnachtszeit auf dem Karlsplatz jeden Samstag Flohmarkt, an allen Adventssamstagen ebenso wie am 28.12. Vor allem wenn es langsam dämmert und der Flohmarkt von der schönen Weihnachtsbeleuchtung erhellt wird strahlt er ein ganz besonderes Flair aus. So verwundert es nicht, dass während der Weihnachtszeit neben den Stammkunden auch sehr viele Touristen, die mit Bussen aus ganz Europa angereist sind, über den Flohmarkt schlendern und das eine oder andere außergewöhnliche Stück kaufen. Gerade diese außergewöhnlichen Stücke machen den großen Reiz des Flohmarkts aus, nur hier findet man Einzelstücke, die manchmal weit über hundert Jahre alt sind und jedes seine eigene Geschichte hat. Mit so einem Flohmarktfang kann man sich selbst oder andere zu Weihnachten mit etwas ganz Besonderem beschenken.

Zusammen mit dem Antikzelt und dem Finnischen Weihnachtsdorf auf dem gewohnten Platz rund um das Denkmal von Kaiser Wilhelm.

Mit freundlichen Grüßen Jörg Trüdinger

Fotos, Blogarchiv

Den Römern auf der Spur – 125 Jahre Archäologie in Cannstatt

Posted by Klaus on 24th November 2019 in Stuttgart, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Sonderausstellung im Stadtmuseum Bad Cannstatt

27.11.2019 bis 17.05.2020

1894, vor 125 Jahren, wurde das römische Kastell Cannstatt auf dem Hallschlag durch Ernst Kapff entdeckt. Das Stadtmuseum Bad Cannstatt zeigt in einer Sonderausstellung die spannende Geschichte der archäologischen Entdeckung des römischen Cannstatt von 1894 bis zur Gegenwart. Die Ausstellung wird durch das Landesamt für Denkmalpflege und das Landesmuseum Württemberg mit Funden aus alten und neuen Grabungen unterstützt, die zum Teil erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Auch die wechselvolle Geschichte des Areals des römischen Kastells, vom Bau der Dragonerkaserne 1908 bis 1910 bis zur jetzigen Nutzung, wird vorgestellt.

Eröffnung am Di 26.11.2019 um 19 Uhr im Sitzungssaal 2. OG im Verwaltungsgebäude, Bad Cannstatt, Marktplatz 10 – Anmeldung erforderlich per Email an museumsfamilie@stuttgart.de

———————————————————–

Ausstellungsort: Stadtmuseum Bad Cannstatt
Marktstraße 71/1
70372 Stuttgart-Bad Cannstatt
———————————-
Öffnungszeiten
Mi 14-16 Uhr – Sa 14-17 Uhr
So 12-18 Uhr
An Feiertagen Sonderregelungen
Führungen: Tel. 0711-21625800
——————————————
www.stadtmuseum-badcannstatt.de

Ein Begleitprogramm mit Führungen, Vorträgen und besonderen Aktionen – unterstützt von Pro Alt-Cannstatt e.V – ergänzt die Ausstellung.
>> Flyer zur Römer – Ausstellung <<

Foto, Blogarchiv

Gedenkfeier (Totensonntag) am 24. November 2019 in Gaisburg

Die Totengedenkfeier der Gaisburger Vereine findet am 24. 11.2019 um 11.30 Uhr auf dem Gaisburger Friedhof in der Aussegnungshalle statt. Gestaltet wird die Gedenkfeier von Pfarrer Wolfgang Marquardt (Gaisburger Kirche), den Gaisburger Vereinen, dem Musikverein Gaisburg, Kleintierzüchterverein Gaisburg, Sportvereinigung Stgt Ost 1886, „Naturfreunde“ Bezirk Ost und dem Turnerbund Gaisburg 1886.

 

Erklärung des Totensonntag: wikipedia/wiki/Totensonntag

Foto, Blogarchiv

Einladung zur Ringvorlesung des Studien- bereichs New Media im Wintersemester 2019/20

„NIE NUR NEU“ – Referent/innen geben Einblicke in ihre berufliche und künstlerische Entwicklung und aktuelle Tätigkeit in New Media Arts and Design.

Kuratiert von Prof. Mario Doulis und Prof. Olia Lialina. www.merz-akademie.de/veranstaltungsreihen/nie-nur-neu

Dienstag, 26.11.2019, 19:30 Uhr, Aula der Merz Akademie, Teckstraße 58, 70190 Stuttgart, Eintritt frei.
Friedemann Banz (Künstlerkollektiv Banz&Bowinkel, Berlin): the virtual void as artistic space

In seinem Vortrag stellt Friedemann Banz zwei Werkserien vor, anhand derer er die Entwicklung von der analogen Malerei hin zur digitalen Arbeit veranschaulicht. Dies sind zum einen die „Bodypaints“, aufgezeichnete und virtuell rekonstruierte Beweg- ungsaufzeichnungen, mithilfe derer Flüssigkeitssimulationen gesteuert werden. Zum anderen seine Serie „Bots“, in denen augmentierte Muster als Terrain für Avatare fungieren, die dort minimalistische Performances aufführen, welche vom Computer in Echtzeit gesteuert werden.

Zu Friedemann Banz Vortrag gibt es auch einen Livestream, für alle, die nicht zum Vortrag kommen können (am 26.11. ab 19:30 Uhr): https://www.merz-akademie.de/live/

Weitere Termine der Ringvorlesung:

Dienstag, 10.12. / Tracy Rolling (Experience Director): “The More Things Change …”

Dienstag, 17.12. / Auriea Harvey (3D-Künstlerin): „Endless Worlds“

Viele Grüße aus der Merz Akademie!

Jasmin Stiegler, Melanie Harzendorf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Plakatgestaltung: Jule Brandhuber

Feuriger Elias – Dampfzugfahrten Ludwigsburg – Esslingen 15.12.2019

15. Dezember 2019 von 10:19 bis 18:51

Infos: Adventsfahrten 2019