UT-Rotenberg – Grabkapelle – Blinde Zerstörungswut

Posted by Klaus on 25th Juni 2009 in Allgemein, Fotos

Mit Entsetzen mussten wir heute in der Zeitung über einen Vorfall an der Grabkapelle am Württemberg lesen. Uns fehlen die Worte.

Siehe hierzu: untertuerkheimer-zeitung/lokales/rotenberg und ut-online/Vandalismus an Grabkapelle schaegt hohe Wellen

Aufnahmen als die Welt am Rotenberg noch einigermaßen in Ordnung war


Wer im Umfeld der Grabkapelle verdächtige Personen oder Auffälligkeiten bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711 8990-4530 zu melden.

Fotos, Sabine und Klaus

6 Responses to “UT-Rotenberg – Grabkapelle – Blinde Zerstörungswut”

  1. stratkon sagt:

    hallo,
    ich bin entsetzt. Die Grabkapelle insgesamt ist ein Grabmal, dessen Würde durch diese barbarische Tat schwer beschädigt wurde – und die Würde eines jeden Grabmals muss als unantastbar gelten.
    Da wahrscheinlich, siehe UTZ-Artikel, alle Spuren beseitigt wurden, wird es sehr schwierig sein, die Täter zu finden. Daher wünsche ich den Tätern – mit kalter Wut im Bauch – die Pest an den Hals.
    Gruß stratkon

  2. BigB sagt:

    Hoffentlich werden diese Spitzbuben erwischt und dürfen die Restauration/Neuguss aus eigener Tasche bezahlen! Was für Deppen es auf diesem Planeten doch gibt.

  3. Steffen sagt:

    der Schaden dürfte unbezahlbar sein – nicht dass es nicht ersetzt werden kann. Das Schlimme ist, dass es trotzdem nie mehr die „Echten“ sein werden – die kaputten Schalen waren immerhin 180 Jahre alt und haben zwei Weltkriege überlebt.

  4. Wolfgang sagt:

    Auch ich bin Entsetzt über diese Rübelhaftigkeit. Anscheinend trauen sich dies Burschen nicht an richtige Gegner,um ihre überschüssige Kräfte zu messen.An einem wehrlosen sich zu vergehen,ist ja so schwachsinnig.Was sind das bloß für Trottel.

  5. […] Wir berichteten ja schon am Rotenberg Grabkapelle blinde Zerstörungswut […]

Leave a Reply