Aufbau am Cannstatter Wasen – Volksfest und Landwirtschaftliches Hauptfest

Sie steht wieder, die Fruchtsäule (3 Tonnen schwer und 26 Meter hoch), das Wahrzeichen des Cannstatter Volksfestes. Anfang September wird sie mit mehr als vier Tonnen Gemüse, Obst, Getreide und bäuerlichen Gerätschaften dekoriert. Anlässlich des Hauptfestes wird erstmals auch eine lebensgroße Kuh das Sockeldach zieren. Mit dem schmücken der Fruchtsäule sind 4 Mitarbeiter eines Blumenhauses in Uhlbach mehrere Tag beschäftigt. Mehr als eine Tonne Zierkürbisse aus eigenem Anbau, drei Tonnen Spitz-, Weiß- und Rotkohl aus Filderstadt-Bernhausen, Obst aus Uhlbach, Getreide aus Grabenstetten auf der Alb sowie bis zu 30 Strohballen, unzählige Chrysanthemen, Weinreben, Herbstgräser,
Sträuße aus Seidensonnenblumen und bäuerliche Gerätschaften kommen dabei zum Einsatz.
Info Pressemitteilung: in.stuttgart
Das Almhüttendorf muss seinen Angestammten Platz für die Zelte des Landwirtschaftlichen Hauptfestes räumen und zieht vor den Krämermarkt.

Huch, jetzt wurde der Artikel doch etwas länger.

Weitere Infos bei uns im Blog: cannstatter-volksfest-vom-23.9-bis-10.10.2010-mit-landwirtschaftlichem-hauptfest und cannstatter-volksfest

Fotos, Klaus

Leave a Reply