25.8.2010 ein Tag der wohl in die Geschichte der Stadt Stuttgart eingeht

Ein Denkmal wird kastriert – Der Stuttgarter Hauptbahnhof

Erbaut in den Jahren 1914 bis 1928 und am 25.8.2010 begann man, trotz Protesten der Bevölkerung, Teile davon abzureißen.
Am Morgen des 25.8.2010 wurden Teile des Daches abgerissen, danach wurden Löcher in den Nordflügel geschlagen und damit begonnen den Nordflügel abzureißen. Mit Sitzblockaden und einer Demonstration zeigten die Bürgerinnen und Bürger friedlich Ihren Unmut über das Projekt Stuttgart 21.
Durch die Demonstrationen, die an mehreren Stellen stattfanden, kam der Verkehr in der Innenstadt der Landeshauptstadt fast zum Erliegen.

Am Mittag wird mit dem Abriss begonnen und die massiven Proteste beginnen
Weitere Fotos gibt es in der fotogalerie-stuttgart

 

 


Fotos, Gerd K., Klaus

Ein Video gibt es unter: youtube.com/

One Response to “25.8.2010 ein Tag der wohl in die Geschichte der Stadt Stuttgart eingeht”

  1. […] So berichteten wir vor einem Jahr: 25-8-2010-ein-tag-der-wohl-in-die-geschichte-der-stadt-stuttgart-eingeht […]

Leave a Reply