Eine historische Schlichtung zu S21 ist beendet – S21 wird gebaut


Heiner Geißler hat seinen Schlichterspruch verkündet und den Befürworten einiges an Auflagen (Verkehrssicherheit, 10 Gleise, Sicherheit in den Tunnels etc.) mit auf den Weg gegeben. S21 wird gebaut und es wird wesentlich teurer als geplant.

K21 hatte den Nachteil, dass keine Planfeststellungsverfahren und Baugenehmigungen vorlagen. Das Projekt zu früh von der Bahn in die Schublade gelegt wurde.
Die Gäubahn bleibt erhalten. Den Spekulanten um die Grundstücke am Bahnhof, dem jetzigen Gleisvorfeld wurde auch in die schon erwartenden Millionensüppchen gespuckt. Sprich es müssen Wohnungen und altersgerechte, bezahlbare Wohnungen geschaffen werden. Die Bahn muss Ihre Fahrpläne einem Stresstest unterziehen. Bäume dürfen nicht mehr abgesägt werden, wenn Sie den Baumassnahmen im Wege stehen müssen Sie verpflanzt werden.
Wir werden weiter darüber berichten

Zeitungsberichte:
stuttgarter-zeitung/-stuttgart-21-der-schlichter-hat-gesprochen
stuttgarter-nachrichten/schlichterspruch-geissler-fuer-stuttgart-21-plus
stuttgarter-nachrichten/stuttgart-21-die-schlichtung-im-wortlaut
stuttgarter-zeitung/-Beilage zur Schlichtung Stuttgart 21.pdf

Foto,
Markus C. Palmer unser freier Bildjournalist

One Response to “Eine historische Schlichtung zu S21 ist beendet – S21 wird gebaut”

  1. […] Gablenberger Klaus: Eine historische Schlichtung zu S21 ist beendet – S21 wird gebaut […]

Leave a Reply