Schnäppchenmarkt – Stuttgart Gablenberg 29.1.2011

Turnhalle der Grund und Hauptschule Gablenberg

Die Einzelhändler räumen Ihre Lager, Verkauf von 10 bis 16 Uhr

Veranstalter ist der Handels- und Gewerbeverein Gablenberg

Foto, Klaus

4 Responses to “Schnäppchenmarkt – Stuttgart Gablenberg 29.1.2011”

  1. stratkon sagt:

    Hallo,

    zu dem Schnäppchenmarkt kann ich wenig sagen, aber sehr wohl zu der Schule.

    Als ich 1954 eingeschult wurde hatte man im Wagenburg – Gymnasium eine 1. Klasse (Knaben) eingerichtet. Die Klassenlehrerin war Frl. Ruf.

    Nach Fertigstellung der neuen Schule gehörte ich auch zu den ersten Schülern die dort unterrichtet wurden. Damals war Frau Epple meine Lehrerin, aber ich erinnere mich auch noch an Lehrer wie Herrn Wrigge, Herrn Harder, Herrn Gerstenbrey und Herrn Danner. Hausmeister war damals Herr Adler.

    Die neue Schule hatte einen immensen Nachteil – den langen Schulweh von der Ameisenbergstrasse. Nach der vierten Klasse wurde es dann wieder besser.

    Freundliche Grüße
    stratkon

  2. Klaus sagt:

    @Stratkon,

    Herr Danner und den Hausmeister Adler gab es zu unserer Schulzeit auch noch. Herr Danner war sogar unser Klassenlehrer und Rektor an der Schule. Die anderen Namen sagen uns nichts. Es liegen zwischen Deiner und unserer Schulzeit auch ein paar Jährchen.

    😉 Güßle Klaus

  3. stratkon sagt:

    Hallo Klaus,

    vielleicht meldet sich ja noch ein Mitschüler aus meiner Zeit. 😀

    Aber es ist kein Wunder, dass Du die Lehrer der ersten Zeit nicht mehr kennst. Die waren wirklich schon älter, viele davon waren auch kriegsversehrt (Wrigge, Gerstenbrey).

    Es bleibt noch zu erwähnen, dass die Schüler der Grundschule ( Klassen 1 – 4 ) NUR den unteren Schulhof benutzen durften.

    Zum täglichen Schulbeginn mussten wir in Doppelreihe vor dem Eingang antreten und wurden von unseren Lehrern in das Schulzimmer geführt.

    War das bei Dir auch noch so?

    Freundliche Grüße
    stratkon

  4. Klaus sagt:

    @Stratkon,

    ja das mit dem unteren Schulhof war zu unserer Zeit auch noch so. Auch wir mussten uns noch in Zweierreihe aufstellen und dann ging es in das Schulgebäude.
    Noch zu erwähnen wäre vielleicht noch, der Anbau an der Turnhalle links war zu unserer Zeit auch noch nicht.

    Es wäre schon toll, wenn sich noch ein Schüler/in aus Deiner Schulzeit melden würde.

    Übrigens sucht das Muse-o ja http://www.gablenberger-klaus.de/2010/12/10/muse-o-sucht-klassenbilder/

    😉 Grüßle aus Gablenberg

Leave a Reply