Brandschutz bei Bahntunnels – Wehe ein Brand entsteht


Nicht auszudenken was passiert, wenn in einem Bahntunnel ein Feuer ausbricht.

blog.br-online./report-muenchen/experten-warnen-vor-sicherheitsrisiken-in-bahntunnels

Auch bei S21 werden die Warnungen von Experten in den Wind geschlagen, man muss ja Geld für den Börsengang sparen.

Bahngewinn soll auf der Strecke bleiben tagesschau/deutschebahn

Richtig, erst muss der marode Zustand an den vorhanden Strecken und Zügen beseitigt werden. Dann kann man mal über einen Börsengang nachdenken.

Fotos, Sabine

2 Responses to “Brandschutz bei Bahntunnels – Wehe ein Brand entsteht”

  1. stratkon sagt:

    Hallo Klaus,

    es ist sehr wohl auszudenken was bei einem solchen Unfall passieren kann – siehe Kaprun mit 180 Toten.

    Bei den ca. 60 Km Tunnelstrecke für Schwachsinn 21 werden EU-Richtlinien für Wandstärken und Fluchtwege mißachtet. Die untere Trittstufe eines ICE befindet sich ca. 1 m oberhalb des Fluchtweges. Sehr praktisch für ältere Mitbürger, für Familien mit kleinen Kindern. Bis zum Ausgang in den Fluchttunnel sind es dann immer noch bis zu 250 m und mehr – durch Feuer, Qualm, Hitze und Panik.

    Das ist die Situation, in der sich der Stärkere gnadenlos durchsetzen will. Aber die Fluchtwege sind eben nicht die vorgeschriebenen 1,2 m breit, sondern allenfalls 0,80 m.

    Ich habe einen DB Netz Notfallzug im Hbf photographiert – nicht ohne Schwierigkeiten seitens des Bahnpersonals. Es ist ein Jammerzug, ein FEIGENBLATT, das nicht wirklich Hilfe bringen kann. Schon gar nicht auf eingleisigen Tunnelstrecken.

    Wer für Schwachsinn 21 ist, nimmt solche absehbaren Katastrophen billigend in Kauf UND steht in der VERANTWORTUNG dafür.

    Habe ich schon gesagt, dass der neue Engelbergtunnel erneut für ca. 20 Mio. € revidiert (Anhydrit-Schäden) werden muss? Die Streckenführung von Schwachsinn 21 führt durch Anhydritgebiet:

    Wir müssen oben bleiben.

    stratkon

  2. Klaus sagt:

    @stratkon,

    den so genannten „Notfallzug“ habe ich auch schon im Bahnhof gesehen, Er machte mir nicht den Eindruck groß Hilfe leisten zu können. Die armen Feuerwehrleute die mit so einem „Katastrophenzug“ (von katastrophalen Zustand) arbeiten müssen. Hier wird an der falschen Stelle gespart.
    Was juckt das die Verantwortlichen jetzt, bis der Bau fertig sein sollte sind Sie längst aus dem Amt.

    Noch ein Link: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://de.academic.ru/pictures/dewiki/114/rettungszug_mannheim.jpg&imgrefurl=http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1177304&h=768&w=1024&sz=170&tbnid=cesVXQJKS7wsQM:&tbnh=113&tbnw=150&prev=/images%3Fq%3DRettungszug&zoom=1&q=Rettungszug&usg=__kqILY3v7GDoXK1E-C71_NPyoa8M=&sa=X&ei=EdAsTeO5H4vKswaa5p3cBw&ved=0CB4Q9QEwAA und http://de.wikipedia.org/wiki/Rettungszug_%28Deutsche_Bahn_AG%29,
    hab noch was gefunden http://www.feuerwehr-versbach.de/html/rettungszug.html

Leave a Reply