SPD Fraktion im Bezirksbeirat S-Ost – Antrag

Unter anderem auf  Grund unseres Beitrags im Blog wegen der Wildplakatierung am Beispiel des Stuttgarter Ostens hat Jörg Trüdinger von der SPD einen Antrag im Bezirksbeirat eingebracht.

Antrag
zur Bezirksbeiratssitzung am 19.1.2011

Am 14. oder 15.1.2011 wurden im Stadtbezirk Stuttgart-Ost hunderte Hohlkammerwabenplakate aufgehängt, die für ein Musical werben. Diese Plakate wurden offensichtlich ohne Genehmigung an privaten und öffentlichen Flächen angebracht. Der Bezirksbeirat bitte die Stadtverwaltung um Auskunft, was sie gegen die verantwortlichen Personen bzw. die verantwortliche Firma unternommen hat.
Begründung:
Wildes Plakatieren stellt immer wieder ein großes Ärgernis dar. Aber nur selten wurde der Stadtbezirk so flächendeckend mit Plakaten übersät. Viele der an privaten Zäunen aufgehängten Plakate wurden von den Grundstückseigentümern entfernt und auf den Boden geworfen. Jetzt verschmutzen sie als Abfall öffentliche Flächen. Schon um eine Wiederholung zu verhindern sollte gegen solch wildes Plakatieren schnellstens vorgegangen werden.

Ergänzung: Ein Veranstalter ist auf den Plakaten nicht explizit ersichtlich, nur eine Telefonnummer

Jörg Trüdinger (Fraktionssprecher)

Wir bedanken uns recht herzlich auch im Namen der Bürgerinnen und Bürger des Stuttgarter Ostens für diese Initiative.
Vom Bezirksbeirat Stuttgart Ost wurde dieser Antrag am 19.01.2011 einstimmig angenommen.

Wie auch wir schon feststellen konnten, wurden einige Plakate bereits entfernt.

Foto Sabine

Leave a Reply