Buchstaben für die Bücherei

Posted by Klaus on 31st Januar 2012 in Allgemein, Stuttgart, Vereine und Gruppen

Antrag Stadträtinnen/Stadträte – Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN 31.01.2012

Heute noch prangen die großen Metallbuchstaben „Stadtbücherei“ über dem Hauptportal
des Wilhelmspalais. Die Bücherei selbst ist längst ausgezogen und im Neubau heimisch
geworden. Die neue Nutzung des Wilhelmspalais lässt eine Überschrift „Stadtbücherei“ nicht
mehr zu und wäre irreführend.
Deshalb müssen über kurz oder lang die Metallbuchstaben entfernt werden. Diese sind sehr
gut erhalten und viel zu schade für das Altmetall.
Wir stellen uns vor, die Buchstaben an der neuen Bibliothek als Reminiszenz an das alte
Gebäude – z. B. auf dem Rasen – zu platzieren oder daraus künstlerisch angeordnet einen
„Buchstabenreigen“ um die Bibliothek anzuordnen. Vielleicht ist es auch interessant, die
Buchstaben innerhalb der neuen Bibliothek anzuordnen.
Aus diesem Grund beantragen wir:
1. Die Buchstaben „Stadtbücherei“ des Wilhelmspalais werden für eine Wiederverwendung
gesichert.
2. Ein Konzept zur Integration in oder um die neue Stadtbibliothek wird von der Verwaltung
erarbeitet und den Gremien, auch dem Ausschuss für Umwelt und Technik, zur Beratung
vorgelegt.
3. Für die künstlerische Ausgestaltung des Konzepts wird eine örtliche Kunstschule oder
Akademie zur Ideengenerierung einbezogen.

Gezeichnet: Gabriele Munk und Peter Pätzold

Foto, Archiv GKB

Leave a Reply