GEMA killt Publikumsliebling: „Space Night“ vor dem Aus

Posted by Klaus on 19th Januar 2013 in Allgemein, Veranstaltungen - TV - Tipps - Kuriositäten

Pressemitteilung der Piratenpartei Deutschland

Die unter Nachtschwärmern und Weltraumfans beliebte „Space Night“ aus dem Nachtprogramm des Bayerischen Rundfunks steht aufgrund der GEMA Tarifreform vor dem Aus [1].

Insgesamt 6 Prozent der aus der Sendung generierten Einnahmen soll das bayerische öffentlich-rechtliche Fernsehen für die Sendelizenzen zahlen – rückwirkend für die Zeit seit 2009. Die Piratenpartei Deutschland fordert für den Erhalt des Sendeformats einen konsequenten Umstieg auf freie Lizenzmodelle.

Dazu äussert sich Tina Lorenz, kulturpolitische Sprecherin der Piratenpartei Bayern:
»Die Space Night ist ein Kleinod des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. Wenn erfolgreiche Formate wegen völlig überzogener Forderungen nicht realisiert werden können, gilt es die gesamte Tarifstruktur zu hinterfragen. Wir hoffen, dass der Bayerische Rundfunk sein erfolgreiches Format trotzdem weiterführen kann. Der Umstieg auf Creative Commons-Lizenzen als alternatives Lizenzierungsmodell wäre hier nur konsequent und progressiv.« [2]

Die Space Night gibt es seit 1994 und ist zu einem festen Bestandteil der Fernsehkultur unserer Zeit geworden.

[1] heise/tp/blogs/6/153564
[2] Creative Commons Lizensierung: wikipedia/wiki/Creative_Commons und Musik mit Creative Commons Lizenz ist hier in großer Auswahl erhältlich: jamendo

Anmerkung, BR/fernsehen/br-alpha/sendungen/space-night

Leave a Reply