Archive for Dezember, 2012

Guten Rutsch

Posted by Klaus on 31st Dezember 2012 in Allgemein

Ich bin noch nüchtern ūüėȬ†¬†¬†¬†¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†¬† ¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬†¬† ¬†¬†¬†¬†¬† Gut gestärkt ins neue Jahr

Wieder ein Jahr rum – Auf ein Neues

Posted by Klaus on 31st Dezember 2012 in Allgemein

Und wieder kann man einen Kalender in den Müll werfen und einen Neuen beginnen. Wie doch die Zeit vergeht.

Im Blog konnten wir Heiteres, aber auch weniger erfreuliche Dinge veröffentlichen.

Wir bemühen uns um Ausgewogenheit, es soll für Jeden etwas dabei sein. Erfreulich, unsere Besucherzahl steigt und stetig, was beweist, dass wir gar nicht so schlecht liegen. Dies freut uns natürlich, manche andere Seite wäre froh, wenn so viele Besuche auf Ihre Seite kommen würden.

Besonderen Dank an Martin der uns in technischen Dingen immer zur Seite steht.
Schön, dass es auch FotografenInnen gibt die uns im Blog mit Bildern und auch kleinen Beträgen unterstützen.

Einige versorgen uns auch ständig mit neuen Terminen zu Veranstaltungen, welche wir natürlich gerne kostenlos veröffentlichen.

Vielen Dank

Nun wünschen wir allen Leserinnen und Lesern ein erfolgreiches Jahr 2013, Glück und Gesundheit

 

Das Team des Gablenberger-Klaus-Blog

Foto, Sabine

Sindelfinger Weihnachtsbasar 2013 – 09.11. – 17.11.2013

Ein Paradies an Geschenkideen

Rund 200 Aussteller zeigen eine beeindruckende Auswahl an Nützlichem und Schönem. Von hochwertigen Heimaccessoires, Schmuck, Mode, Kosmetik, Wellness- und Gesundheitsartikeln bis hin zu Kuckucksuhren, Erzgebirgischer Holzkunst und Schwarzwälder Kirschkuchen in der Dose.

Info: messe-sindelfingen/terminuebersicht

Foto, Archiv

Antik & Kunst 2013 Messe Sindelfingen 11.01. – 13.01.2013

Internationale Messe für Antiquitäten und zeitgenössische Kunst

Freitag, 11 – 20 Uhr
Samstag + Sonntag 11 – 18 Uhr

Messe Sindelfingen
Mahdentalstraße 116
71065 Sindelfingen

Infos unter: messe-sindelfingen/de/ veranstaltung/ antik-und-kunst-2013/

Foto, Archiv

Sonderausstellung „OST trifft WEST im Kinderzimmer“ noch bis 10.02.2013

Puppenhäuser, Puppenstuben und Spielzeug aus den Jahren 1949-1989

In der Sonderausstellung werden mehr als 1.000 Exponate aus privaten Sammlungen gezeigt. Führungen für Gruppen sind nach Vereinbarung jederzeit möglich.

Veranstalter: Stadt Mühlacker

Kontakt: museum(at)stadt-muehlacker.de
Info: http://www.muehlacker.de/stadt/Medien/Spielzeugausstellung.pdf

Museum
Kelterplatz 5
Mühlacker

Flyer, Veranstalter

18. Korntaler Modellbahntage 4. + 5.01.2013

in der Alten Lateinschule / Musikschule
Johannes-Daur-Straße 6
70825 Korntal
Google Maps
Fahrplanauskunft

Jeweils 11-18 Uhr

Infos unter: imo-korntal und  imo-korntal.de/Modellbahntage+2013

Gleich vormerken:
Die 19. Korntaler Modellbahntage finden am 4. und 5. Januar 2014 statt
Flyer, Veranstalter

Ziegler präsentiert kleinstes dreiachsiges Tanklöschfahrzeug der Welt

Posted by Sabine on 29th Dezember 2012 in Allgemein

Presse-Information
Ziegler Feuer-Ameise nur 1,70 Meter breit
Fahrzeug mit 2.500 Litern Wasser an Bord

Der Feuerwehrfahrzeug-Hersteller Ziegler aus dem schwäbischen Giengen präsentiert das kleinste, dreiachsige Tanklöschfahrzeug der Welt. Damit bringt der führende Anbieter im Bereich Feuerwehrtechnik eine weitere Innovation auf den Markt. Bereits im vergangenen Jahr hatte Ziegler mit dem Merkur das weltweit erste Tunnel-Rettungsfahrzeug mit zwei Fahrerhäusern und Elektroantrieb entwickelt, das in beide Richtungen fährt, ohne wenden zu müssen. Im laufenden Jahr konnte das Unternehmen zahlreiche neue Aufträge gewinnen.
Insgesamt erhielt die Ziegler-Gruppe 2012 weltweit mehr als 500 Bestellungen für neue Feuerwehrfahrzeuge.
In Zusammenarbeit mit der Partnerfirma Trepte hat Ziegler jetzt das neue, sehr kompakte Feuerwehrfahrzeug entwickelt. Das Fahrzeug, genannt Ziegler Fire Ant bzw. Feuer-Ameise, ist nur 1,70 Meter breit, 2,50 Meter hoch und 5,97 Meter lang. Damit ist es so schmal wie ein typisches Auto aus dem Kleinwagenbereich. Es führt die komplette geforderte Ausrüstung nach DIN 14530-18 mit und hat rund 2.500 Liter Wasser an Bord.
Das Kleinlöschfahrzeug, das auf ein MultiCar-Fahrgestell aufgebaut wurde, eignet sich hervorragend für enge Straßen und Gassen, aber auch für viele andere Bereiche, die für ein normales Fahrzeug schwer erreichbar sind. ‚ÄěWir sehen Einsatzgebiete insbesondere in historischen Altstädten bzw. eng bebauten Innenstädten oder Gebirgsregionen‚Äú, so Phillip Thompson, Mitglied der Geschäftsleitung von Ziegler. Auch für den Bergbau sowie die Industrie sollte das neue Fahrzeug sehr interessant sein. Weiterhin ist die Ziegler Feuer-Ameise prädestiniert für den Einsatz bei Werk-Feuerwehren sowie auch Freiwilligen Feuerwehren.
Das erste Modell mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen wurde bereits fertiggestellt und ist einsatzbereit. In den kommenden Wochen und Monaten wird Ziegler das Fahrzeug weltweit vorstellen und gemeinsam mit Trepte die Produktion vorantreiben. Seit mehr als 40 Jahren ist das Unternehmen aus Ostdeutschland ein solider und zuverlässiger Partner von Ziegler. Alle Komponenten sowie auch die Pumpe und das Zubehör stammen aus dem Hause Ziegler und stehen damit für Qualität auf höchstehöchstem Niveau.

Über Ziegler
Die Albert Ziegler GmbH & Co. KG ist einer der international führenden Anbieter von Feuerwehrfahrzeugen und feuerwehrtechnischem Zubehör. Die Produktpalette umfasst das gesamte Spektrum der Feuerwehrtechnik, von Einsatzkleidung über hochspezialisierte Pumpund Löschsysteme bis hin zu Löschfahrzeugen aller Art. Von weltweit über 850 Mitarbeitern sind rund 480 am Stammsitz in Giengen an der Brenz beschäftigt. Weitere Fertigungsstandorte befinden sich in Rendsburg, Mühlau sowie in Winschoten (Niederlande), Bozen (Italien), Sevilla (Spanien), Zagreb (Kroatien) und Jakarta (Indonesien).
Ziegler.de

Bilder sowie einen Flyer und ein Video finden Sie auf der Homepage www.ziegler.de.

Stuttgart – Madonnenfigur aus Neckar geborgen

„Taucher“ bei der Wasserschutzpolizei

Pressemitteilung 28.12.2012 PP Stuttgart

Stuttgart: Beamte der Wasserschutzpolizeistation Stuttgart haben am Donnerstag (27.12.2012) unterhalb der Stauhaltung Untertürkheim im Neckar eine Madonnenfigur festgestellt und geborgen.

Die Herkunft der zirka 60 Zentimeter großen Figur und wie diese in den Neckar gelangte, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei unter der Telefonnummer 8990-5040 entgegen.

Foto der Madonnenfigur: fbcdn-sphot/ Polizeipräsidium Stuttgart

 

 

Foto, Archiv Steffen

Stuttgart-Ost – Jugendliche sexuell belästigt und geschlagen

Posted by Klaus on 28th Dezember 2012 in In und um Gablenberg herum

Pressemitteilung 28.12.2012 PP Stuttgart

Stuttgart-Ost: Ein 16 Jahre altes Mädchen ist am Donnerstag (27.12.2012) gegen 14.15 Uhr in der Straußstaffel von einem unbekannten Mann sexuell belästigt worden.

Die junge Frau war zu Fuß in Richtung Hugo-Eckener-Straße unterwegs, als sie einen Mann bemerkte, der ihr folgte. Die 16-Jährige wollte den Mann passieren lassen. Im Vorbeigehen griff der Unbekannte unvermittelt mit der Hand unter die Winterjacke und berührte dabei das Gesäß des Mädchens. Als die junge Frau laut schrie, schlug der Mann mit der flachen Hand in Richtung Gesicht des Mädchens und traf sie am Mund. Anschließend rannte der Mann in Richtung Hugo-Eckener-Straße davon.

Der Unbekannte ist zirka 40 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, hat eine füllige Statur mit rundem Gesicht und kurze blonde Haare, die als Glatze wahrgenommen werden kann. Zur Tatzeit war er mit einer dicken blauen Winterjacke und einer Bluejeans bekleidet.

Das Opfer wurde nach der Tat von zwei etwa gleichaltrigen Mädchen an der Bushaltestelle ‚ÄěStraußstaffel‚Äú angesprochen, die den Mann offenbar gesehen hatten. Die Zeugen sind in einen Bus der Linie 42 eingestiegen und weggefahren. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit den Beamten des Dezernats für Sexualdelikte bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5461 zu melden.

Foto, Archiv

Löwe in Hedelfingen mit neuem Standort

Posted by Klaus on 28th Dezember 2012 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einst befand Er sich am Gebäude der Gaststätte, nachdem Diese abgerissen wurde erhielt Er einen neuen Standort im ehemaligen Biergarten. Heute, Löwen-Areal. Ein Schild soll demnächst auf den¬† historischen Hintergrund hinweisen.

Siehe auch: Löwe Hedelfingen

Fotos, Archiv (Postkarte eines Sammlers)