Blick zurück – Nach dem Ende eines Fußball- spiels ca. 1950

Hallo,

Nach-Fußballspiel-ca.-1950beim Stöbern gefunden! Nach einem Fußballspiel (ca. 1950) im Neckarstadion, die heimwärtsstrebenden Menschenmassen in der Mercedesstrasse. Kein Auto weit und breit, aber Menschentrauben an den Straßenbahnen! Wir haben damals in der Mercedesstrasse gewohnt und da hat mein Vater dieses Foto „ge- schossen“.
Das Wasengelände noch mit Stacheldraht gesichert, da amerikanisches Munitionslager! Von dem Wachturm in der Mitte des Bildes aus haben die Ami’s auf Hasen geschossen, wie ich mich noch gut erinnern kann!
Anschließend an die „Völkerwanderung“ kamen die Kippensammler!
Wir schimpfen heutzutage über alles, Wetter, Politiker, Euro, allgemeine Lage usw., aber geht es uns vergleichsweise heute nicht besser als damals, aber wir sind trotzdem oftmals unzufrieden.

Oldie

Foto, Oldie’s Vater

Anmerkung, heute gibt es keine Kippensammler mehr, dafür Falschen- und Büchsensammler.

One Response to “Blick zurück – Nach dem Ende eines Fußball- spiels ca. 1950”

  1. stratkon sagt:

    Hallo,

    ich glaube nicht, dass es uns heute besser geht als in den 50er Jahren – damals waren wir alle viel bescheidener. Es gab nicht die heutige Konsumwelt und wer genügend zu essen und ein warmes Wohnzimmer war schon sehr zufrieden, Es gab damals auch nicht diesen irrsinnigen Konsumzwang Dinge besitzen zu müssen, die gerade in Mode waren – die gab es nicht.

    Zum Kippensammeln möchte ich einfach sagen, dass Zigaretten damals schon teuer waren. Die kleinste Packung kostete mit vier Zigaretten 30 Pf., eine Brezel 5 Pf. Die Einkommen waren viel geringer und wenn ich eine neue Hose benötigte, war diese das Ergebnis ein Sparaktion von Eltern, Patentante und Oma.

    Ich meine, dass man früher weniger hatte, aber zufriedener war.

    stratkon

Leave a Reply