Bienenschädling auf dem Vormarsch

K-Imker-5Honigbienen leiden nicht nur unter Nahrungsmangel und Pestiziden, sondern auch unter Schädlingen. So wurde vor knapp 40 Jahren die Varroamilbe aus Asien eingeschleppt, die sich zum schlimmsten Feind der Honigbienen entwickelt hat. Nun ist ein weiteres Insekt in Europa angekommen, dessen mögliche Ausbreitung die Imker mit Sorge betrachten. In Süditalien ist der Kleine Beutenkäfer entdeckt worden.
Die der tierische Neubürger bekämpft werden kann und wie groß die Gefahr ist, dass er sich bis nach Deutschland ausbreiten wird, das sind einige der Fragen, die der promovierte Bienenfachmann Frank Neumann bei der nächsten Monatsversammlung des Bezirksimkervereins Waiblingen und Umgebung beantworten wird. Frank Neumann arbeitet am Staatlichen Tierärztlichen Untersuchungsamt in Aulendorf und ist einer der bekanntesten Experten für Bienenkrankheiten.

Sein Vortrag findet am Mittwoch, 12. Oktober, von 20 Uhr an in der Vereinsgaststätte Söhrenberg, Wilhelm-Läpple-Weg 4, in Waiblingen-Neustadt statt. Die Veranstaltung ist kostenlos, Gäste sind willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Käfer

Info: wikipedia.org//Kleiner_Beutenkäfer

Foto, Blogarchiv

Leave a Reply