Hedelfingen – Arbeitsunfall – 57-Jähriger durch Verpuffung leicht verletzt

Posted by Klaus on 3rd November 2020 in Stuttgart Hedelfingen Rohracker Lederberg

Polizeiberich 3.11.2020

Zu einem Arbeitsunfall ist es am Dienstagmorgen, 03.11.2020, gegen 7 Uhr bei einer am Hafen in Hedelfingen ansässigen Firma gekommen. Ein 57-jähriger Arbeiter wollte einen IBC-Behälter mittels einer elektrischen Säge öffnen. In dem Behälter befanden sich Rückstände von wässrigen Schlämmen verschiedener Herkünfte (Autoindustrie, Metallverarbeitung). Aus noch nicht bekannten Gründen entwickelte sich hierbei ein zündfähiges Gemisch, wodurch es beim Öffnen des IBC zu einer Verpuffung kam. Der Mann zog sich dabei leichte, oberflächliche Verbrennungen zu. Nach ambulanter Behandlung konnte er aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Durch die Berufsfeuerwehr Stuttgart wurden Messungen hinsichtlich einer möglichen Kontamination der Umgebungsluft durchgeführt. Diese verliefen ohne Befund. Umweltschäden traten nicht ein.

Foto, Klaus

One Response to “Hedelfingen – Arbeitsunfall – 57-Jähriger durch Verpuffung leicht verletzt”

  1. Und wenn der Behälter aufgeschnitten wäre ohne Verpuffung, wo wäre dann die Brühe hingelaufen? Wie so oft in den Neckar? Da wurde vermutlich wieder einmal im Hafen entgegen der Vorschriften gearbeitet. Die haben da aus gutem Grund Schilder aufgestellt, fotografieren verboten. Wollen halt nicht ertappt werden. 🙁

Leave a Reply