Öffentlich zugängliche Toiletten während des Teil-Lockdowns

Posted by Klaus on 27th November 2020 in Allgemein, Stuttgart

Antrag der Stadträtinnen/ Stadträte – Fraktion Freie Wähler-Gemeinderatsfraktion

Der aktuelle Mangel an Möglichkeiten zur Erholung und zur Freizeitgestaltung sowie das teilweise sehr schöne Herbstwetter locken die Menschen in großer Zahl ins Freie. An vielen beliebten Ausflugszielen in der Stadt ist der Andrang von Spaziergängern und Besuchern deshalb groß oder sogar sehr groß (siehe zum Beispiel Rotenberg).
Als Problem zeigt sich dabei insbesondere an Wochen- enden ein Mangel an öffentlich zugänglichen Toiletten. Zurzeit sind alle Gaststätten, Cafés, Ausflugslokale und damit auch deren Toiletten geschlossen. Hinzu kommt, dass einige öffentliche Toiletten sonntags (Schloßplatz, Dorotheenstraße/Markthalle) oder saisonbedingt (Höhenpark Killesberg) nicht geöffnet sind. Andererseits werden beispielsweise am Bärenschlössle Grillwürste, Kuchen und Getränke „to go“ angeboten – aber auch dort ist die weit und breit einzige Toilettenanlage geschlossen.
Die Situation mit den derzeit zu wenigen bzw. nicht zugänglichen Toiletten wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern als unhaltbar angesehen. Wir Freie Wähler können das gut nachvollziehen.
Wir beantragen:
Die Stadtverwaltung möge in Bezug auf öffentlich zugängliche Toiletten – eventuell zusammen mit der Landesregierung – eine Lösung finden, die den Corona-Bestimmungen gerecht wird, aber auch den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger entgegenkommt.

Unterzeichnet
Jürgen Zeeb, Rose von Stein, Konrad Zaiß, Michael Schrade

Leave a Reply